iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 985 Artikel
   

Im Auge behalten: Freie Flickr-Alternative „Openphoto“

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Das Open-Source Projekt „Openphoto“ steht aktuell kurz davor, seine erste brauchbare Beta-Version zu veröffentlichen und sieht bereits jetzt unglaublich vielversprechend aus. Die „Openphoto“-Macher stören sich an der Tatsache, dass ein Großteil der Online-User Foto-Dienste wie Flickr, Instagramm, Facebook und Picasa nutzt um die eigenen Schnappschüssen mit Gott und der Welt zu teilen, anstatt sich selbst um Präsentation und Online-Ablage der Fotos zu kümmern.

Zwar lassen sich die meisten der oben aufgezählten Angebote auch komplett gratis nutzen, können euch jedoch weder mit langfristigen Sicherheiten versorgen (Google hat in letzter Zeit zahlreiche Web-Angebote eingestellt, Flickr ist in seiner Entwicklung stehen geblieben) noch habt ihr die volle Kontrolle über jedes einzelne der hochgeladenen Bilder.

Hier kommen wir wieder zurück zu „Openphoto“. Der Dienst soll sich zukünftig auf zwei Arten nutzen lassen. 1.) Heruntergeladen und auf dem eigenen Online-Speicher installiert. 2.) Mit einem freien Account bei „Openphoto“. Das besondere an der zweiten Option ist die Ablage der Bilder. Anstatt eure Fotos auf die „Openphoto“-Server zu laden, speichert ihr die Bilder auf einer privat erworbenen Festplatte in der Amazon-Cloud und trennt also die Aufbewahrung der Schnappschüsse von deren Präsentation.

Das „Openphoto“-Projekt arbeitet derzeit iPhone- und Android-Applikationen (die offenen Schnittstellen stehen jedem iOS-Entwickler zur Verfügung), feilt an letzten Funktionen wie dem Upload über dDropbox, einem Flickr-Import und einer vereinfachten Installation und ist – wie alle Open-Source Projekte – auf der Suche nach freiwilligen Assistenten. Wir behalten die Entwicklung des Flickr-Konkurrenten im Auge.

Donnerstag, 08. Dez 2011, 10:16 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warscheinlichkeit, dass das sich durchsetzt: 0,0000…1% Wieder son Idealistenprojekt, das fernab von der Wirklichkeit ist.

    Wer ne Flickr-Alternative sucht soll mal auf 500px.com schauen..

  • Irgendwie ja auch widersinnig, dass man Flickr und Google nicht traut, weil könnte ja ausfallen oder eingestellt werden, der Amazon-Cloud aber darf man dann seine Fotos anvertrauen?
    Das will mir als Schlussfolgerung nicht wirklich in den Kopf, zumal diese erworbene Festplatte kostenpflichtig ist, während, wie im Artikel schon geschrieben, die Grunddienste bei Flickr, Google etc. kostenfrei sind.
    Wozu also auf etwas kostenpflichtiges umschwenken,was mir letztlich genauso wenig Garantie bietet?

    Mein Rezept heißt nach wie vor Flickr, wiel es nunmal immer noch das größte Fotonetzwerk der Welt ist. Und für die Sicherung kommen alle Bilder natürlich nicht nur online, sondern werden auch brav bei mir gesichert. :)

    • Eben darum kannst Du das auch auf Deinem eigenen Server installieren. Ob das hingegen sinnhaftig ist, wenn der der Dienst eingestellt ist, wage ich auch zu bezweifeln.

  • wisst ihr, ich find da ne mega gute Idee. Und die wird auch Anklang finden in der Online community.
    Dann sind die Urheberrechte endlich bei mir. Ihr solltet schon wissen, dass euer Spiegelreflex-sonnenuntergang-foto bereits fuer 1000€ von facebook verkauft wurde und jetzt innem advertising archive fuer jederman gegen entgeld downloadbar ist.

  • Sehr gute Idee. Gleich mal supporten. :)

  • wie kann man sich da überhaupt anmelden? o.o man benötigt dafür eine einladung :( *snief*
    das ist doch scheiße mensch, wie soll das überhaupt gehen? open source für’n arsch.
    kenn doch niemanden der das hat -.-

    viel versprechend aber statt geben, lieber geld nehmen!

  • So eine Einladung hätte ich auch gerne. Google liefert nur invalide Einladungen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18985 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven