iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Nachzügler: Zweites iOS-Blutdruckmessgerät von Withings

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Eigentlich wollten die Zubehör-Anbieter und Produzenten der iPhone-kompatiblen W-Lan Waage von Withings ihr iOS-kompatibes Blutdruckmessgerät erst morgen vorstellen – und haben damit auch ihren Platz im Roundup der neuen Zubehör-Generation verpasst – doch schon jetzt lassen sich die ersten Produktbilder des Arm-Manschette mit iPhone-Anschluss auf der Webseite der Franzosen einsehen. Eine Kurzzusammenfassung:

Für 129€ wird Withings das Blutdruckmessgerät ab Ende Januar verkaufen und dann wohl auch den direkten Vertrieb nach Deutschland anlaufen lassen. Wie auch die Waage (hier unsere Review) soll das Blutdruckmessgerät mit einer eigenen iOS-Applikation ausgestattet sein, die den Ergebnis-Verlauf dokumentiert und die Veröffentlichung der eigenen Daten sowohl auf der Withings-Webseite als auch bei Google health und im Microsoft HealthVault ermöglicht. Die mit 4 Mignon-Batterien betriebene Arm-Manschette kann eure Blutdruckwerte twittern und misst 10x14cm. Die Messgenauigkeit liegt bei:

  • Blutdruck: Von 0 bis 299 mmHg / Genauigkeit ±3mmHg oder 2% der angezeigten Daten,
  • Puls: Von 40 bis 180 Schlägen pro Minute. Genauigkeit ±5%,
Mittwoch, 05. Jan 2011, 12:30 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was kostet so ein Blutdruckmessgerät eig. Sonst?

  • Gibt es eigentlich nun schon ein Zubehör zum Blutzucker messen? Das würde ich mir sofort kaufen,schon mal das man seine Zuckerwerte damit gut am Mac kontrollieren kann.
    So bin ich immer etwas nachlässig mit messen.
    Angekündigt war ja so ein Teil schon lange.

  • Den Blutdruck twittern? Wer das macht lädt auch regelmäßig Bilder seines Stuhlgangs bei Facebook hoch oder?

    Ansonsten sind 129 € schon ein wenig viel für ein Blutdruckmessgerät. Besonders da man hier das Gefühl nicht loswird, den hohen Preis für die iPhone-Spielerei und nicht für Qualität zu zahlen.

  • Seit der Waage bin ich ja ein Fan von Withings. Schon mal gut, dass man mehrere Benutzer in der App anlegen kann. Mal die ersten Test abwarten. Hoffe das sich ein paar Apps finden, welche die Daten dann automatisch implementieren. Z.B. Calory Guard oder iBody. Und Pulsdruckberechnung wär auch nicht schlecht und bedeutet minimalen Aufwand.

  • Was ist eigentlich das erste Blutdruckmessgerät? Ich kenne noch keines, das auf dem Markt ist!

  • Ich hoffe, mir sagt dann jemand „Bescheid“, wenn ich anfange, meine Blutdruckwerte zu twittern. OMG, wann hört denn dieser Hype endlich auf, dass jeder alles meint herumtwittern zu müssen…

  • 129,- € für ne Spielerei ist deutlich zu viel.
    Brauchbare Blutdruckmessgeräte für den Heimbereich, gibt es ab 15,- €.
    Wenn ernsthafte Krankheiten überwacht werden sollen, bekommt mann für rund 40,- € schon sehr gute Qualität mit PC Anbindung.

    Auch die Waage ist sicherlich schick und hat ne gute Qualität aber 129,- € ?

    Hier wird auf jeden Fall gut verdient, sie scheint sich ja gut zu verkaufen ;-)

    LG Udo

  • Eigentlich zu teuer, selbst professionelle Blutdruckmeßgeräte mit 200 Speicherplätzen und USB-Schnittstelle kosten nur rd. 80-90€.
    Was interessant wäre ist, ob die App 24h-Modus unterstützt, also in der Lage ist, tags über alle 15 min und nachts alle 30min automatisch das Gerät zu starten. Dann würde ich mir das Gerät sofort kaufen, auch wenn ich extra dafür ein ipod touch anschaffen müsste. 24h-Meßgeräte kosten sonst nämlich um die 1300€.
    Softwareseitig sollte eine solche Funktion ja eigentlich kein Problem sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven