Artikel “Billig-iPhone” im Bild: Lässt sich dieses iPhone verkaufen?
Facebook
Twitter
Kommentieren (180)

“Billig-iPhone” im Bild: Lässt sich dieses iPhone verkaufen?

Rumors 180 Kommentare

Weder wollen wir uns der Authentizität des unten eingebetteten Fotos widmen, noch versuchen wir die Frage zu beantworten, ob Apple seine Produkt-Palette bereits in diesem Jahr um das sagenumwobene „Billig-iPhone“ erweitern könnte. Vielmehr würden wir gerne von euch wissen: Würdet ihr dieses Gerät kaufen, wenn es die Hälfte des aktuellen „großen“ iPhone-Modells kosten würde, dafür aber um zwei Generationen langsamer und wohl auch mit einer schlechteren Kamera ausgestattet wäre?

billig-iphone

Das Foto wurde im Blog des Taschenherstellers Tactus veröffentlicht. Das Unternehmen brachte sich schon vor zwei Tagen mit Bildern von angeblich bereits für das iPad 5 gefertigten Rückenschalen ins Gespräch.

Die auf dem aktuellen Foto abgebildete Rückseite erinnert ein wenig an die ebenfalls abgerundeten, mit einer Kunststoffrückseite ausgestatteten iPhone-Generationen 3G und 3GS.

Diskussion 180 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich glaube nicht, dass es an Qualitatsverlust leiden wird wenn sie so ein iPhone auf den Markt bringen. Es wird eben nicht das schnellste und nicht das teuerste Model. Es wird sozusagen ein “Update” für die Vorgängermodelle angefangen bei iPhone classis bis hin zum 3GS.

      — ChiliSauce
  1. Wenn ich ansich auch nicht von der Idee überzeugt bin, das Design gefällt mir ganz gut. Plastik hin oder her…

    — kev
    • Ich freunde mich mit dem Plastik vom S3 immer mehr an. Mich kotzt das schwarze iphone 5 einfach nur an!! Es ist nahezu unmöglich dass an den Kanten nicht doch irgendwann das Alu durchschimmert, selbst wenn man es wie ein rohes Ei behandelt… Und wenn ich ehrlich bin, das 3GS mit dem Kunstoffrücken lag um einiges besser in der Hand als die letzten 3 iphone Generationen.

      — Maddin
      • Und mich kotzt an, dass an meiner Plaste-Fernbedieung des Samsung-TV der Chromerand abblättert.

        — nr69
      • Plaste ?? Du bist einer von den alten da … Oder ?? Das heißt Kunststoff oder Plastik ;-)

        — Sascha
      • Hab das iphone 5 seit dem Start. Kein einziger Kratzer bisher. Da fand ich die Vorgängermodelle doch um einiges schlechter.

        — Duff-Man
      • Plastik hin oder her, ein iPhone ist ein iPhone und IOS ist IOS. Ich hatte eine Nexus S natürlich mit Android und seit etwa einem Jahr das 4er iPhone. Ich kann nur sagen, ich möchte nur noch ein iPhone und von Android nichts mehr, wenn es finanziell immer geht. IOS ist tatsächlich um Welten besser als jedes Android, selbst das beste Android Phone reizt mich nicht im Geringsten. Wenn ich entscheiden könnte, zwischen iPhone 4s und Samsung Galaxy S4, ich würde immer noch der iPhone nehmen, vom 5er oder demnächst 5s ganz zu schweigen!

        — Herbik
      • @Duffman
        Geh mal vor die Tür und benutz das Handy wie man ein Handy benutzt! Dann merkst du wie empfindlich das ist!

        — Airbag1
      • Hanswurst, dein Name ist dein Programm. Der, die, das. Als Hanswurst freut man sich naürlich, wenn andere dümmer sind. Schon mal überlegt, dass es vielleicht nur ein Tippfehler war, dass es ein Ausländer geschrieben hat, der eigentlich doch super gutes Deutsch schreibt oder… . Sorry, dass es dich erwischt mit meinem Kommentar, ist gleichzeitig an alle anderen Hanswurst gerichtet, auch wenn sie sich nicht so nennen.

        — MMac
    • Gesehen, für gut empfunden, wird für Töchterchen & Sohn gekauft.

      Ich brauche schon etwas schnelleres. Like 5s.

      — BadBoy
      • Genau! Da haben die Enkel einen iPod und so altertümliche Mobiltelefone, die doch nur zu Hause rumliegen. Doch bisher sind iPhones einfach zu teuer. Und wenn sie von der Leistung meinem 4er entsprechen sind die Enkel und der Opa voll zufrieden.

        — Rinaldo
    • Apple braucht unbedingt ein Billig-iPhone. Auch wenn wir (du und ich) es nicht kaufen, die weniger finanzkräftigen Leute (Jugendliche, Leute aus ärmeren Ländern) werden es kaufen. Wenn diese Gruppe ein Smartphone kaufen will, dann kann es ja nur ein Android-Smartphone kaufen. Und oft bleiben die Leute dann für lange Zeit bei Android (denn so schlecht ist das ja nicht). — Für Apple ist es also wichtig, auch die ärmeren Leute zu erreichen. Denn die bleiben dann bei Apple (und die iOS-Welt ist ja bekanntlich toll, niemand wird mehr zu Android wechseln).

      — Pepe
      • Braucht trotzdem keiner. Es ist ein anderer Markt. Warum soll ihn Apple bedienen? Gier? Macht? Langeweile?
        Die Arbeitsplätze, die Apple schaffen würde, würden woanders gestrichen. Verbessern kann Apple da auch nichts.

        Stattdessen wäre es klüger auf der gehobenen Stelle Platzhirsch zu bleiben. Die Grafik, die sagt wie viele Leute Android benutzen, hat keinen zu interessieren.

        “Apple ist besser. Apple hat die beste Verarbeitung.”
        Mit dem Billig-iPhone schießen sie sich selber ins Bein. Was kommt danach? Der iBooks-Reader zum Kindle Preis?

        — Koma
      • Auch wenn das ein billig iPhone wird, hoffe ich trotzdem nicht, dass es so zusammengespachtel wird wie auf dem Foto oben (siehe Ecke unten links)
        ;)

        — bombelbob
      • @Koma
        “Es ist ein anderer Markt”
        Stimmt. Aber warum soll ich diesen Markt nicht bedienen und vom Kuchen was bekommen, statt anderen den Gewinn lassen?

        Da der Platzhirsch mit gleichwertigen, günstigeren Produkten konfrontiert wird, überlegen sich immer mehr, ob sich ein iPhone lohnt.
        Und mit der Masse machst du auch viel Geld.

        es grüsst die Praxiserfahrung ;)

        — mike
      • @Koma: Die heutigen Käufer der billigen iPhone-Modelle sind die morgigen Käufer der teureren iPhone-Modelle (und iMac oder MacBook Pro). — Das billige iPhone-Modell ist eine Einstiegsdroge …

        — Pepe
      • Die Masse macht auch viel Geld?
        Nunja, Apple bedient nur eine Nische aber sie schöpfen 60% des gesamten Gewinn vom Markt ab.
        Wenn sie das günstige IPhone rausbringen, dann ruinieren sie entweder ihren Namen, da sie Schrott verkaufen, oder aber die Marge ist deutlich kleiner als bei dem teuren IPhone.
        Das günstige IPhone wird beim großen Bruder ordentlich wildern.
        Wenn sie 20 Millionen günstige iphones verkaufen würden sie bestimmt 10 Millionen teure iphones weniger verkaufen. Das lohnt sich überhaupt nicht lohnen.

        — Sub
      • Ich glaube ihr musst mal wieder in eine Schule gehen. Bei uns haben die Schüler immer teurere Handys als die lehrer und zwar spätestens ab der klasse 8. Note 2, S4 und natürlich iPhone. Ich habe mir viel später eins zugelegt. Ich unterrichte nicht im bonzenviertel von Hamburg oder München.

        — Baramuro
    • Irgendwie macht das keinen Sinn. Wenn jemand mit einem halb so schnellen iPhone zum halben Preis zufrieden wäre, dann kann er ja bei Apple auf das Vorborgängermidel (iPhone 4) zurückgreifen. Das ist schon entwickelt und ist verfügbar. Also warum sollte Apple extra ein billigeres iPhone entwickeln?
      Ich denke eher an aktuelle Technik in günstigen Plastikgehäuse (vielleicht wird dann der Empfang wieder besser)!

      — Clinnt
      • Ich glaube auch, dass Apple beim günstigen Modell auf aktuelle Technik setzt. Es wird einfach billiger werden, aber technisch gesehen auf dem Höhepunkt der Zeit sein (wie Samsung das schon lange macht). — Die ersten paar iPhone-Modelle (vor iPhone 4) waren ja auch schon teilweise aus Plastik.

        — Pepe
      • Hmm, so einfach ist das nicht. Das billig IPhone wird sicherlich an verschiedenen Stellen einfacher gestaltet sein, es wird aber mit bei den Corecomponenten CPU, Grafikchip etc. auf dem neuesten Stand sein, damit man auch die Updates für die IOS Versionen aufspielen kann. Sonst würde Apple den eigenen Ruf ruinieren.

        — Andreas
    • @ Airbag1
      Am Tag der Auslieferung bekam ich mein 5′er in Weiß !
      Durch mein Hobby bin ich sehr viel in der Natur !
      Vorne und Hinten ne Folie drauf / es sieht aus wie im auslieferungszustand !!!!
      Ich mache Fotos und Videos mit völlig verdreckten Händen !
      Gruß

      Eric75
    • Dito. Abgesehen davon, kann mich die Hardware nicht mehr dazu bringen ein iPhone 5S/6 zu kaufen. iOS 7 muss überzeugen, ansonsten wärs das gewesen.

      — YUCKFOU!
  2. Ich persönlich würde es wahrscheinlich nicht kaufen, aber ich kenne sehr viele die vom iPhone relativ begeistert sind aber nicht so viel Geld dafür ausgeben würden, da würde es sicherlich großen Anklang finden.

    — TheDinohund
    • Sehe ich genauso. Ich könnte mir von meinem zur Verfügung stehenden Geld viele iPhone5 jeden Monat kaufen. Für mich ist das allerdings nicht wichtig und es ist und bleibt ein Telefon für mich. Und dafür gebe ich keine 750 Euro aus.
      Das alte iPhone 3s meines Sohnes reicht für meine Zwecke vollkommen aus.
      Ich würde dieses “Billig-iPhone” kaufen. Zudem gefällt mir der abgerundete Kunststoffrücken besser.

      — Digitalix
  3. Naja wenn ich iPhone Neuling wäre oder noch ein 3G hätte, bestimmt! Solang es Update fähig ist und die neuesten Apps aus dem AppStore funktionieren, warum nicht?

    — Fridix
  4. Ja, dieses iPhone wird sich definitiv verkaufen lassen! Damals haben wir uns auch noch über das 3G oder 3GS so erfreut! Zwar ist die Technik definitiv etwas weiter, aber für viele war das 3GS ein Handschmeichler! Ich bin nicht wirklich die Zielgruppe dafür, aber Apple hat immer neue Zielgruppen erfunden, wenn es diese nicht gab! Dieses Smartphone werden schierlich die Schwellenländer überrennen und in Europa & Nordamerika sind auch nicht alle Menschen wirklich kaufkräftig! Daher, go Apple!

    — Gökhan
  5. Wieso denn nicht ?

    Schaut euch doch mal an, was alles an Handys verkauft wird !
    Ich kaufe doch auch, weil ein IOS drauf ist, damit ich meine Apps weiterhin benutzen kann usw.

    Wenn es nur ums Aussehen und Hardware ginge, würde ich zu anderen Geräten tendieren.

    — Micha
  6. Für die Hälfte eines iPhone 5 und der Geschwindigkeit eines 4er wäre es sicherlich eine Alternative wenn man nicht sehr oft ins Web gehen will und ein paar eine Apps ausprobieren möchte

    — Merlin0660
  7. Warum nicht? Selbst wenn die Technik überholt ist, mit Veröffentlichung im Herbst, würde nach dem Artikel die 4S Technik verbaut sein und die reicht doch allemal noch aus. Für die günstige Variante gibt es meiner Meinung nach klar einen Markt.

    — Cartman
    • ich gebe dir recht, dass es einen markt für ein billiges iphone gibt …. ich glaube aber nicht, dass es die technik vom 4S haben wird – niemals!! *nono*

      — Alex
    • Hab ein 4er. Die Technik reicht im Allgemeinen völlig aus. Ich stimme Cartman zu: der Markt gibt das her.

      — Donna
  8. Ich warte bereits drauf! Als Baustellengerät reicht es völlig aus und mein 5 wird geschont… Hole es sowie es draußen ist.

    — Levelord
  9. Ladenhüter wäre sowas. Es kauft doch keinen so ein hässliches Gerät auf dem technischen stand eines iPhone 4 (bsw dann 4S) wenn er ein hübsches 4S dann kaufen kann für den selben Preis.

    Sprich: nein

    — Gerd
      • Also die Hälfte des Preises der aktuellen iPhone Serie wäre immer noch weit über 300€. Dafür bekomme ich aktuell locker ein iPhone 4 und im Herbst ein 4S.
        Was glaubst du denn was das kosten wird? 100€? Ich Lach mich tot. Kopf einschalten.

        — Gerd
  10. Ich sehe denn Sinn dahinter nicht! Die Intention ist klar: Wir stellen ein günstigeres iPhone her, um einen neuen Absatzmarkt zu schaffen!
    Aber ist das Apples Philosophie? Man spaltet die Käufer so in zwei Lager: Die des “normalen” iPhones und die des günstigeren langsamen iPhones – das kann nicht der Weg sein!
    Klingt doof, banal und wirtschaftlich unüberlegt, aber lässt die Finger vom Billig-iPhone und macht das neue einfach um 200€ günstiger! Die Dinger werden weggehen wie warme Semmeln!

    — Tobi
    • Nicht die gleiche Zielgruppe!

      iPhone 5 = Oberliga, wie HTC One, Galaxy S4, das kaufen viele Leute, die sich mit den Geräten beschäftigen

      Potentielles iPhone Mini: Die “ab 1€” Klasse, wie heute das S3 Mini. Gibt es zu nicht so teuren Verträgen ab 1€ dazu. Und was kauft Otto-Normalmutzer, wenn der ein S3 Mini oder ein iPhone Mini haben kann? Wohl das iPhone, weil er das kennt (ist einfach bekannt).

      — Benne
      • Das passt in meinen Augen nicht zu Apple! Ein teures Oberliga iPhone UND ein günstiges iPhone mit geringerer Leistung? Beim iPad und iPad Mini ist es klar, da das unterschiedliche Geräte mit unterschiedlichen Nutzen sind – quasi zwei Kategorien! Bei MacBooks ist die Kategorisierung auch einleuchtend, da man entweder das günstigste hardwartechnisch aktuelle oder ein teurere mit im Prinzip gleicher, aber nur besserer Leistung kaufen kann!
        Aber zwei iPhones in der einen Sparte “Telefonie” zur gleichen Zeit mit unterschiedlichen Preisen und in einem Fall alter Hardware? Das wage

        — Tobi
      • @ tobi: ipod shuffle, ipod nano, ipod mini, ipod classic…merkst du was?

        Generell hinterfrag ich den Sinn allerdings auch. Die letzten zwei Generationen lassen aich schliesslicj auch weiterhin bekommen und denken weitestgehend diesen Bedarf ab. Und ein richtigs Low Budget Gerät wird von Apple sicher nie kommen…

        — N_O
    • Ich erinnere da mal an die Macbooks, die es früher gab: die einen aus Alu mit “pro”, die anderen aus Plastik ohne “pro”.
      Beide verkauften sich prima. Bis dann das Plastik Macbook abgeschafft wurde, weil die knapp 100€ aufreis zum Alu-Macbook lohnten.

      — Boccaccio
      • Hatte das normale MacBook nicht die,Leistung wie das Air, was danach kam? :)

        — Simon
  11. Wieso sollte Apple sein mühsam aufgebautes Image eines Herstellers von relativ teuren dafür aber hochwertigen Produkten mit solchen billig Smartphones verschandeln? Wenn es ein solches iPhone auf den Markt schafft dann höchstens in China um dort den schwächelden Markt zu beleben. In Amerika, Europa wird es das mMn nicht geben.

    — Benjamin
  12. Ich kaufe es bestimmt nicht, denke auch das eine mindere Qualität eher schadet als nützt. In Anbetracht der aktuellen Situation Apples wäre es aber denkbar das die kommende Generation im Preis gesenkt wird. Ich gehe aber eher davon aus das alles so bleibt wie es schon immer war. Ein billig iPhone wird es nicht geben.

    Für viele (mich eingeschlossen) ist eine gute Qualität und Verarbeitung sehr wichtig.

    — Alex
  13. Klares Nein!
    Weshalb sollte Apple billigere Komponenten verbauen (schlechtere Kamera z.B.)? Es macht heutzutage keinen Unterschied mehr, ob ich als Hersteller 3 oder 5MP Kamera verbaue.

    — Gerolsteiner
  14. Würde Steve Jobs noch leben, derjenige, der für den Dreck verantwortlich ist, der hätte keine Zukunft mehr bei Apple..

    Wenn das “Ding” zeitgleich mit einem iPhone 5s oder 6 auf den Markt kommt, ist auch noch komplett sinnfrei. Denn dann kriegt man das 4s für’n “Apple und ein Ei”, sprich 1€.
    Gibt’s das “Ding dann für umme? Wer denkt sich so was aus?

    Ich bleibe dabei: es wird kein iPhone Mini geben.

    — Peter
  15. Warum nicht ? Für meine Frau die kein Technikfreak ist aber das iphone trotzdem toll findet, ist es ein tolles Gerät mit allen Apple Vorzügen !

    Klaus
    • richtig!! genau das ist die nische für so ein iphone! bei meiner mutter wäre es ähnlich! und die ist 68!! :-D

      — Alex
  16. Da bei Apple wie immer alles viel zu lange braucht, ist der Zug abgefahren. Warum soll ich Heute noch ein langsameres , billigeres Plastikiphone kaufen, wenn ich für weniger Geld ein viel besseres und schnelleres Samung Galaxy bekomme. Und solange mein IPhone 4 noch so super läuft wie bisher gibt es kein Grund für einen Kauf eines Billig Iphones.
    Auch das 5er und 5 S ist Müll. Solange Apple nicht endlich was wirklich neues bringt und endlich von diesem hässlichen gelängten Schmaldesign abrückt (Einhandbedienung hin oder her) wird es kein neues IPhone mehr für mich geben. Ich schätze neben meinem 4 er das Samsung Note 2 fürs Surfen. Absolute Spitzenklasse

    — Kay T.
  17. Ich bin seit fast zwei Wochen vom 3GS auf das 5er gewechselt. Habe mich an fast alles schnell gewöhnt, nur die Kanten merke ich noch… Auch finde ein günstigeres Modell nicht schlecht

    — Christian
  18. die meisten nutzen ihr iphone doch nur für telefonate, sms, whatsapp und Musik ….. alle in meinem bekanntenkreis haben ein iphone – keiner weiß, was man damit wirklich alles anfangen kann. ich glaube so was könnte erfolg haben, wenn es den “style-faktor” übertragen kann … aber im hypen seiner produkte war apple ja schon immer 1a ….. was hat die welt zb. nicht alles über das ipad mini erzählt, gemeckert, kritisiert, gelästert….. und jetzt kaufen sie es auch!!

    — Alex
  19. Ich kann mir kaum vorstellen, dass Apple eine abgespeckte iPhone Version entwickelt. Apple legt auf Qualität und Verarbeitung mehr Wert, als jeder andere mir bekannte Hersteller.
    Ein “Billig-iPhone” würde also vor allem der Produktpalette widersprechen.
    Zumal sich die iPhones doch ohnehin wie geschnitten Brot verkaufen. Wer ein iPhone möchte, der kauft sich auch eins – so vermute ich zumindest.

    — Kraine
  20. Ich würde ein iPhone Classic kaufen mit flüssiger UI, ohne AppStore Anbindung und minimalen Widgets, dafür mit etwas verbessertem Display zu ~60% reduziertem Preis.

    Meinetwegen auch ohne LTE/3G/EDGE – aber dafür gerne etwas flacher, leichter.

    Als Zweitgerät

    — iChef
  21. Früher gab es, vor MacBook und MacBook Pro, Geräte namens iBook und PowerBook, parallel zu iMac und PowerMac. Auch wenn die Linie heute nicht mehr so genau zu ziehen ist: Mir ist nicht bekannt, dass die sog. Consumer-Linie so schlecht gelaufen wäre. iBooks und MacBooks waren durchaus beliebte und funktionale Geräte, die Vielen für ihre täglichen Anwendungen durchaus reichten. Und meistens waren diese (im Gegensatz zu den Alu-Pros) aus weißem Kunststoff.
    Ich könnte mir also durchaus vorstellen, dass es angesichts traditionell schneller Handy-Zyklen (alle zwei Jahre ein neues) einen Bedarf an günstigeren Geräten geben könnte. Wer auf seinem iPhone einen professionellen Trailer schneiden will, müsste dann aber möglicherweise zum „iPhone Pro“ greifen.

    — Piet
  22. Bevor ich sowas kaufen würde, würde ich lieber ein 2 Generationen altes “großes” iPhone kaufen. Die sehen dann zumindest nicht so billig aus!

    — K@rL HelNz
  23. Ich werde es nicht kaufen, da ich das Geld für das große Modell habe. Gut, mit weniger zur Verfügung stehendem Geld würde ich dann aber wohl doch zugreifen.

    — Hermann Karton
  24. mir ist nicht klar, warum Apple veraltete Technik verbauen wollen würde… das günstig nicht veraltet sein muss zeigt das Nexus 4.
    Apple soll einen aktuellen Prozessor und eine gute Kamera verbauen… dafür dann Plastik und kein LTE. fertig ist das “billig” iphone.
    Abstriche durch veralterte Hardware wird Käufer eher abschrecken.
    andererseits hat’s beim ipad mini ja funktioniert.

    von mir aus darf Apple gerne 5 oder 17 Modelle auf den Markt bringen… ich kann nicht verstehen, warum einige hier Angst um ihre “luxusmarke” haben.
    Apple ist doch schon lange keine exklusive Marke mehr… sonst würden viele die sich hier so aufregen gar kein iphone in ihren kleinen fettigen Fingern halten.

    Apple soll lieber mal zusehen den Anschluss an die Konkurrenz nicht vollends zu verlieren.
    wenn in diesem Jahr nur nen 5s und die jährlichen ipad upgrades an den Start gehen, sowie nur ein marginal verbessertes ios, dann findet sich die Aktie bald auf dem 150 Dollar ramschtisch!

    — Sven
  25. Nein, es wird bestimmt von Apple stärkere Obsoleszenz betrieben werden, als beim richtigen Iphone, sowie das Ipod. Ein Ipod ist schon nach einem Jahr reif für ein Hardware Wechsel. Unverschämtheit! Und dann noch das ganze in Plastik verpackt. Richtig toll! Solcher Kacke sollte man schlicht und einfach aus dem Weg gehen. Bestimmt kriegt das “Billig Iphone” auch nur 2 Jahre Support für Software oder sogar ein bisschen weniger. Im Vergleich, das 3Gs ist noch immer mit der aktuellen Software ausgestattet, obwohl es schon fast 4 Jahre alt ist.

    — pana
  26. Wenn ich ein günstigeres, langsameres und mit einer schlechteren Kamera ausgestatteten iPhone möchte, dann kaufe ich einfach ein älteres Model.

    — Janis
  27. Jedes jahr das selbe. 4er fällt weg. 4s mit 8gb, 5er mit max 16gb. Langsam sollten die leute apples Philosophie kennen

    — Andi_J
  28. Habe das iphone 4 bin sehr zufrieden und weis nicht warum ich ein 5er bräuchte.Das Ding kann nichts besseres wie das4er, und was es mehr kann braucht kein normaler
    Nutzer der mal Telefonieren oder im Netz surfen will.

    — thom
  29. Apples Philosophie ist es etwas besser zu machen. Was ist an einem ‘billig iPhone’ besser? Der Preis zählt nicht. Es geht nur um das Produkt, um die Hardware.

    — Hena
  30. Ganz kurz und knapp. NEIN. Ich nehm Apple, weil Qualität gepart mit Leistung mir wichtiger ist als der Preis. Der Preis tut weh, ganz ohne Frage, aber mir ist es das Wert und ich wurde noch nie enttäuscht.

    — Michael
  31. Nein. Ganz oder gar nicht.

    Benutze “noch immer” ;-)) das iPhone 4, weil’s mir nicht zu langsam ist, immer noch heile ist (nicht ein Kratzer) und werde mir die nächste (teure) Generation unvoreingenommen ansehen, um dann zu entscheiden, ob ich das kaufe oder eine weitere Generation aussetze. Bis jetzt hält mein 4er drei Jahre durch, ohne dass ich mich eingeschränkt fühle – war nicht hinterhergeworfen, aber seinen Preis wert, und verglichen damit, eventuell jährlich eine “Einfach-Version” austauschen zu wollen, bin ich so sogar vergleichsweise sehr günstig unterwegs.

    Wird aber so sein, dass Apple das einen höheren Marktanteil bringt, denn billigere androidbasierte Geräte verkaufen sich ja offenbar wie geschnitten Brot. Sehr sinnvoll, da eine Alternative anzubieten, zumal die appletypisch sicher auch recht gut sein wird, jedenfalls für die Leute, die nicht Jünger einer “Fraktion” sind.

    — s.hff
  32. Warum nicht ich hab jetzt ein 4er… Wenn’s das Topf ist es schn ne Überlegung Wert… Zumal ich macbookpro 17″ und ipad4 habe…

    — oldmacuser
  33. das teil würde sicher seine abnehmer finden. Aber man kann 100% sicher sein, dass das keiner von den Leuten sein wird die sich auf seiten wie diesen hier rumtreiben. Einfach die falsche Zeilgruppe. Da nützt auch keine Umfrage auf eben solchen webseiten was :>

    — sebastian
  34. Zweischneidiges Schwert das ganze, mit der Firmenphilosophie nicht so richtig zu vereinen, in allen Kategorien das Topgerät zu haben. Aber nehmen wir das “mini” wörtlich wäre es evtl. interessant. Die gleiche Auflösung wie die nicht Retina Telefone auf einem kleineren Retina Display, wenn noch so umgesetzt, dass es sich gut bedienen lässt wäre es ein glatter Gegenkurs zu den immer größer werdenden Smartphones der Oberliga, dazu n schmaler Preis und es könnte einen Markt geben. So die Größe einer Kreditkarte oder so. Das fänd ich spannend.

    — Sk1nk
  35. Apple war schon immer für die, die etwas mehr Geld im Portemonnaie haben und das sollte do bleiben!

    — Sebastian B.
  36. Apple war schon immer für die, die etwas mehr Geld im Portemonnaie haben und das sollte do bleiben!

    — Sebastian B.
    • und anscheinend auch für die, die etwas weniger hirn im kopf haben…
      anders kann man solche kommentare nicht erklären

      — Sven
  37. Also wenn Apple so etwas auf dem Markt bringt, dann hat sich ihr zukünftiger Weg für mich bestätigt – leider zum Negativen!

    — Alex
  38. Die Hälfte des Preises eines “vollwertigen” iPhones…
    Die Geschwindigkeit eines zwei Jahre alten iPhones…
    Moment mal: Da kann man sich ja gleich ein gebrauchtes 4er kaufen.
    Erfüllt genau die gleichen Kriterien, und ist nicht aus Plastik. Und gut erhalten sind viele gebrauchte auch.

    — Samu
  39. Cooles Design!
    Hätte ich die Wahl gehabt zwischen dem 4S und diesem
    Mit gleicher Technik – Hätte ich mich für die Plastik Variante entschieden!
    Das 3GS war wirklich ein Hand-Schmeichler!!!
    Und Design technisch gesehen war das 3G /3GS (natürlich in weiß) meiner Meinung nach das anspechenste “Handy” überhaupt !!!

    — DerKaterkarlo
    • vergiss nicht, dass viele die hier so auf plastik schimpfen und sich für die apple-army halten erst seit dem 4er oder 4s dabei sind.
      die wissen garnicht wie gut die 3G umd GS in der hand lagen…

      ich würde jederzeit wieder nen 3G plastikbomber nehmen, wenn das innenleben aufgemotzt wird.

      — Sven
      • Damit kann ich dienen :) Habe in der Werkstatt iPhone 4S Technik in das 3GS Gehäuse gepackt, alles bis auf die Front-Kamera funktioniert bestens.

        Display einzeln bestellt: 3GS Glas Only, 4S Digitizer und 4S Retina Display. Der rest war relativ einfach.

        — kev
  40. Ja, würde es kaufen, als Geschenk für Jüngere (Neffen, Nichten, junge Geschwister).
    Sehe vor allem bei Teenagern einen Absatzmarkt, die häufig Geräte zerstören und eher billige Geräte brauchen. Ist quasi wie ein iPod, Einstiegsdroge in die Apple-Welt. Aber würde der iPod nicht massiv darunter leiden?

    — Yann
  41. Der einzige Grund, sich ein IPhone anzuschaffen, ist doch, ein völlig überteuertes Statussymbol sein Eigen zu nennen.
    Warum also sollte man sich bitte ein iPhone-”light” zulegen??

    — Knulf
  42. Ich versteh das nicht. falls tatsächlich ein billig iphone auf den Markt kommt, kann ich nicht nachvollziehen wieso Apple sich unter Druck setzen lässt? Ich wollte noch nie ein volksiphone! Apple steht schon immer für Qualität die ihren Preis hat. Die Geldgier geht mir auf den Keks. Ferrari bleibt seinen prinzipien ja auch treu und bringt kein billig Auto auf den Markt… Was kommt als nächstes? Ein billig Mac?

    — Moonstar
      • Genau hier liegt der Unterschied. Wenn Apple irgend ne Firma aufkauft un in deren Namen ein billig Smartphone produziert, sieht die Sache anders aus. Das wäre eine klare Differenzierung.

        — Moonstar
    • Hinkender Vergleich Ferrari und Apple!
      Ferrari steht für eine (v)erlesene Kundenschicht und will nicht die breite Masse bedienen. Ferrari ist übrigens auch kein Symbol für Zuverlässigkeit und Qualität, Komfort steht auch nicht an erster Stelle – die Kisten haben gewaltige Macken. An die gutmütige Robustheit z. B. eines Lada Nivas kommen die niemals heran.

      Apple wlll jedoch laut eigener Werbeaussage genau das! Ein Produkt für alle sein.

      — Rabe
  43. Da kauf ich mir lieber das 4er (das derzeitige Einsteiger iPhone mini) mit Edler Glas/Alu Optik für den halben 5er Preis. Aber ich hab’s ja eh schon seit 2Jahren. Mit dem Einsteiger iPhone würde sich Apple nur selbst kanibalisieren. Ich konnte mir vor 2Jahren eher ein Nano Phone vorstellen. Telefon mit iPod ohne Internet oder Apps. Aber ein Telefon mit Tasten oder T9 wird Apple wohl nicht mehr raus bringen.

    — Futzi.2
  44. Dumm, denn sollten Sie (Apple) ihre philosophie ändern, wären Sie nicht anders als die Konkurrenz. Und ich denke, die Konkurrenz würde Sie Fressen, da die Konkurrenz jetzt schon in manchen Punkten besser ist und mehrfach vertreten.

    Zumal ich es Dumm finde, dass die koddis mit Iphones oder sonstigen Highluxus-Geräten rumrennen, da sollten die Eltern n bissl mehr nachdenken in was Sie investieren. Denn Hobbys, Urlaub und vorallem Zeit mit den Kindern sollte mehr Priorität haben als Sie zu beschencken mit Luxus.

    Die Kinder sollten eine Grenze kennen und auf etwas hinarbeiten und nicht alles in Arsch geschoben bekommen.

    — Ibato
  45. apple muss dringend aufholen! die aktie stürzt immer mehr ab. in den usa kauft kaum einer noch ein iphone! apple muss dieses jahr > ein megagutes iphone rausbringen! ich bin dafür dass es auch ein 5 zoll iphone geben sollte!

    blase77
  46. 1. Ich fand die abgerundete Rückseite des iPhone 3 bedeutend angenehmer im Handling als die kantigen Gehäuse danach.
    2. Ich würde kein iPhone mit geringerer Leistung (Geschwindigkeit, Auflösung) als meinem letzten kaufen und das war das 4s. Egal zu welchem Preis.
    3. Ich werde mir erst wieder ein iPhone kaufen, wenn der Bildschirm signifikant größer geworden ist. Bis dahin behalte ich mein Samsung Note 2.

    — Andreas
  47. Ein iPhone aus Plastik ist kein iPhone! Wenn das “billig” Phone 2 Generationen langsamer ist kann man sich doch gleich das vorletzte “richtige” iPhone kaufen. Also ich halte davon nichts.

    — Der Schwal
    • Schon mal was von iPhone 3G und 3Gs gehört ? Achja, da wusstet Ihr kleinen Scheisser ja nicht einmal, was Apple ist!

      — kev
  48. 1.) auch wenn ein billiges iPhone kommen sollte wird es sicherlich (Apple sei Dank) bei Hard- und Software der Konkurrenz trotzen können :)
    2.) werden dieses iPhone dann Personen kaufen die noch keine Erfahrung mit Applegeräten haben, aber diese mal gerne testen würden wenn es ihnen dann gefällt kaufen sie ein teures Gerät wenn nicht hat Apple trotzdem einen Umsatz gemacht ^^

    Don
  49. Also ein “Bilig-iPhone” wäre gut, wenns aber mindestens die Leistung hat wie das 4er… die Leistung unter einem 4er also 3GS wäre schon etwas schwieriger für die Updates… man könnte dann den vollen Serviceumfang von Apple nicht nutzen oder eher gesagt Apple könnte ihn nicht garantieren! (zukünftige iOS-Updates, neue Features)<- bei Android geräten ist das ja egal… da bekommt man ja nur ein, zwei oder max. 3 Updates und das wars, dann muss man schon die CFW's nehmen, wir aber evtl. besser jetzt mit dem neuen Google-Phone aus eigenem Hause (Motorola). Denn da kann ja Google sein Android, wie bei Apple, auf die Hardware abstimmen.
    Ich persönlich bleibe bei meinem 5er, aber als 2. Gerät (wegen iCloud!) oder für den Apple-Anfänger wäre das ein ideales Gerät.

    Gruß

    — ArHa
  50. Oder wird das nächste iPhone farbige Wechselschalen haben?
    Wenn kaputt -> dann Kauf ich mir ne neue oder mal Lust auf eine andere Farbe.

    — Justin
  51. Nein. Letztendlich nutze ich kein iPhone um dann mit alter Hardware rum zu Eiern. Was für mich letztendlich das Ausschlag gebende Kriterium ist für meine handywahl: Zuverlässigkeit und Schnelligkeit. Von meinem Galaxys S konnte man beides nicht erwarten. Andauernde Neustarts die 10% Akku fraßen brachten mich davon ab. Wie man ein so unfertiges Produkt auf den Markt werfen konnte frage ich mich noch immer. Aber wie dem auch Sei, da w

    Julius
  52. Macht keinen sinn für mich, ich möchte wenn ich mir ein neues handy zulege eins was besser ist und kein schlechteres für die hälfte des preises.

    — Hotpfanne
  53. Apple hat noch nie über den Preis konkurriert und ich hoffe, sie bleiben dabei.
    Ich würd’s nicht kaufen.

    — Omg
  54. Sollte Apple tatsächlich ein solches iPhone auf den Markt bringen, werden wir es in der westlichen Hemisphäre nicht regulär kaufen können. Davon abgesehen, dürfte Apple auch über den AppStore und dessen Preisgestaltung nachdenken müssen – zumindest in den Schwellenländern.

    — Jorck
  55. Mir persönlich gefällt die Billig-Macherei schon lange nicht mehr. Apple war schon immer was besonderes und hätte aus meiner Sicht nicht jeder “Schicht” zugänglich gemacht werden dürfen. Es ist mittlerweile ja nichts besonderes mehr, ein iPhone zu haben. In meiner Stadt sehe ich die Menschen, die aus einer wirklich assozialen Unterschicht kommen, mit iPhones und iPads sitzen. Ist es das, was Apple oder Steve Jobs wollte? Ich denke nicht. Meine Antwort ist also “NEIN”, ich würde mir ein Billg-iPhone niemals kaufen!

    — iPhonius
    • Da hast du schon recht.
      Das iPhone ist “leider” ein Massen Produckt geworden. Was aber für die sie es voll einsetzen nicht schlecht ist, da Apple schneller die Entwicklung und den Service vorantreibt wenn mehr Geld da ist.
      Das iPhone ist durch die Subventionierung der Netzbetreiber, mit einer Anmeldung so Massentaiglich geworden.
      Zumindest in Wien ist es noch immer etwas besonderes ein iPad oder einen Mac zu haben und das wird wohl immer so bleiben.

      — LJ-Mic
  56. Für meine Kinder Ja. Die nutzen zur zeit mein altes 3G auf den eigentlich nix mehr läuft. Das Bilig IPhone were eine Alternative zum iPod Touch, bei den man die GPS Ortung und anderes nicht nutzen könnte.

    — LJ-Mic
  57. Da ich das iPhone 4 noch immer einwandfrei benutzen kann, wäre diese Hardware sicher ein Argument für ein Low Budget Design.
    Bin generell der Meinung dass ein älteres Model nur durch das OS langsamer wird.
    überzeugter iphone4 IOS5 User

    Linguist
  58. Auch ein low-cost-Modell würde an der bisherigen Qzalität von Apple-Geräten gemessen. Also würde ein solches Gerät entweder NICHT billig, oder aber Apple würde es nie bauen.

    Hört doch endlich auf diesen Hoax-Mist weiterzutragen. Das ist eines IT-Journalisten unwürdig.

    — Pete
  59. Ein Billig iPhone macht für mich keinen Sinn.
    Eine Spreizung des Portfolios in unterschiedliche Displaygrößen wie beim iPad eventuell schon, da ein Großteil der Menschen auf das Blabla des Marketing und der Presse herein fällt und ein immer größeres Display benötigt, weil man ja in der Fußgängerzone oder im Auto Youtube Videos in Wohnzimmerfeeling kucken muss.
    Marktanteil ist nicht alles. Marge und Umsatzrendite ist entscheidend. Und das Volumen ist bisher groß genug um die indirekten Kosten gering zu halten.
    Der Kernwert der Marke Apple geht verloren wenn man ein Billiggerät verkauft.
    Das einzige was gehen würde wäre eine zweite Marke um die Kunden heran zu führen.
    Da passt dann der Vergleich aus dem Automotive Bereich. Zuerst kaufe ich mir einen Mini. Später dann wenn ich mehr Geld verdiene einen BMW.
    Was den Aktienkurs betrifft. Der sagt nichts aus.
    Da sind so viele Menschen involviert die durch Kursschwankungen Geld verdienen.
    Was ist heute bei Apple schlechter als vor 6 Monaten? Nichts.
    Und zum Thema Anschluss an Android verlieren. Ich will ausgereifte Technik, und vor allem welche die mir was bringt. NFC bringt mir nix, also fehlt es auch nicht im iPhone. LTE bringt mir auch noch nichts, da zu teuer, also brauche ich es auch nicht. Alles andere, die Spielereien wie Verfolgung meines Blicks auf Display etc. sind eh genausowenig ausgereift wie Siri.
    Ein Smartphone ist ein Smartphone. Ich sage es gerne immer wieder. Was soll denn bitte aktuell noch an Innovationen rein, die nicht wirklich möglich und sinnvoll sind und nicht nur weil jemand behauptet das muss drin sein und es dann alle nachplappern.

    — Frank
  60. Genial! Als Zweithandy, auf Reisen, am Strand etc…. Oder nehmt ihr da immer eure 800€ Teile mit? Wäre mir zu riskant..

    Und zur Technik: ich glaub es hakt?!? Das 4s ist ein hervorragendes iPhone mitnichten veraltet und da blättert wenigstens keine Farbe ab…

    — olo
  61. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht wäre ein Billigiphone ein Fiasko. Natürlich könnte eine neue Käufergruppe angesprochen werden, allerdings schädigt ein solches Billigiphone langfristig den Markenruf von Apple und somit die Börsenwerte von Apple.

    — Rotstift
    • Der “Markenruf” hat Apple kurz vor ihrer Pleite damals auch nix gebracht… und wenn es weiter so geht mit nur einem Iphone und alles Jahre ist die Firma bald wieder da, wo sie einmal war… am Ende…

      Wär nicht die erste große Firma die verschwindet weil sie sich nicht dem Markt anpasst bzw. mit der Zeit geht…

      — FloFlo
  62. Auch wenn es “2 Generationen” langsamer wäre (das wäre dann entsprechend ein 4S), wäre es noch absolut ausreichend um fast alles damit machen zu können (s. aktuellen iPod oder iPad mini). Zudem würde Apple 3 Jahre das aktuell iOS inkl. neuer Features freigeben (was dem 4S wohl bis dahin nicht gegönnt wird). Und hätte es einen Lightning Anschluss.
    Dazu dann ein angenehmes (an 3GS erinnerndes) Gehäuse und günstig.
    Das wäre echt ein gutes Teil und ich kennen jetzt schon min. 3 Personen, die ihr 4, 4S oder Samsung-Teil sofort dafür hergeben würden :)

    — Forest
  63. Ein iPhone ist doch nicht teuer? Ich habe seit 2007 insgesamt 399EUR ausgegeben und hatte jedes Jahr das aktuelle und mittlerweile das mittlere mit 32GB. Wieso? Vertrag und nach Laufzeit immer das Gerät mit Gewinn verkauft, abzueglich Reparaturen ist das plus minus null und somit ist mein Ersteinsatz noch offen :-)

    — Frager
    • Wow, jedes Jahr nen neuen Vertrag. Meine Güte bist du Blöd :-D Du weisst schon das der Vertrag monatlich kostet ? Gott schmeiss hirn vom Himmel.

      Ich kauf mir jedes Jahr mehrere Apple Geräte bar, die gehören dann auch mir.

      Wie sagte Merkel: Keinen Wohlstand mehr auf Pump !

      — kev
  64. Viele hier haben überhaupt keine ahnung und sehen alles nur aus ihrer perönlichen sichtweise!
    Apple ist gezwungen ein günstigeres iPhone anzubieten, da andernfalls das gesammte ökosystem iOS wie von einer dampfwalze überrollt wird.
    Wenn man mal 5 Jahre vorrausdenkt und das iPhone immer weiter abgehängt wird, was die nutzer angeht, dann wird es nicht mehr so sein, dass die ganzen apps für iOS rauskommen, da der markt einfach schrumpfen wird.
    Hat sich jemand mal gefragt warum es gefühlt 10.000.000 verschiedene android geräte gibt? Weil es viele verschiedene anforderungen gibt, was die hardware eigenschaften und den preis angeht!
    Strategisch gesehen ist apple schon spät drann mit dem iPhone mini…

    — nilsreh
    • Siehste, so gehen die Geister auseinander.
      Apple hat es mit nur 1 Gerät geschafft an die Weltspitze zu kommen, warum also alles verbauen und etwas “schelchtes” produzieren ?
      Apple stand immer für das beste, und will innovationen und neues verbauen !
      Warum also etwas schlechtes machen, wenn es den Ruf schaden kann =?
      Wer etwas billigeres braucht, der greift zum vormodell, die sind allesamt noch sehr gut, und es reicht was die können. Zumal die Funktionieren und so soll es sein.
      Mit billigschrott schaden Sie nur ihrem Ruf.
      Du hastn iPhone ? Das billige Ding da ? Glaubst Du apple will das so geredet wird ?
      Niemals !

      — Daniel X.
      • Also die überschrift des artikels mit “billig” ist sehr provokativ und soll die diskussion anheizen….
        Klar, wenn es ein iPhone mit einer minderwertigen verarbeitung erscheinen wird, ist es vorbei mit apple. Dann können die den laden dicht machen, weil ihr ruf ruiniert ist.
        Ich meine damit ein iphone, dass in der herstellung günstiger ist (plastik statt metall) und von den hardware specs nicht das teuerste. Beim 3GS hat man gesehen, dass es durchaus hochwertig wirkt, trotz plastik.
        Die leute kaufen lieber ein “neues” galaxy s3 mini als ein galaxy s2!!! Es ist im prinzip eine mogelpackung aber hey den leuten gefällt es trotzdem.
        WER will schon ein ALTES iphone haben? Das hat viel mit status zu tun. Viele sehen es in etwa so: “Entweder das neuste iphone oder garkeins. Ein günstigeres neues von samsung erfüllt auch alle anforderungen.”

        — nilsreh
  65. Hier schauen viele nicht über den Tellerrand, was teilweise auch verständlich ist. Ich habe auch ein 5er und würde mir eine günstig Variante nicht zulegen, warum auch !? Als Zweithandy habe ich ein billiges Nokia für 50,-, das reicht, um Kleinanzeigen Kram darüber laufen zu lassen mit ner Prepaid Karte.
    Mein Nachbar hat noch ein 3 GS, was definitiv schon bessere Zeiten gesehen hat und der würde nie auf die Idee kommen, sich ein 5er zu kaufen, auch aus finanzieller Hinsicht.
    Wer hier mitliest, hat ja schon mehr als nur mal telefonieren und sms`n mit seinem iPhone vor, aber es gibt auch sehr viele, die keinen Plan haben, was so geht mit der Technik. Und denen kann man so ein NEUES günstig iPhone super verkaufen. Die wollen dann aber auch ein neues Telefon haben und nix gebrauchtes, also kein Jahr altes 4 oder 4s.
    Und die – ich nenn sie mal Premium Line – also 4, 4s oder 5 plötzlich für den halben Preis anzubieten macht Apple nicht. Gibt es auch m.M. nach in keiner Branche.
    Also was neues, aber günstig (nicht billig). Damit würde Apple seinen Ruf definitiv nicht beschädigen, sondern einiges an Marktanteilen erobern, was derzeit die Androiden inne haben.
    Dazu gerechnet noch der Zusatz Verdienst über die Apps….meiner Meinung ist es definitiv Zeit für eine günstig Variante !

    — oliver
  66. Ist derselbe Marketing-GAG wie kürzlich beim Konkurrenten Samsung!
    Die haben doch auch das sogenannte GALAXY S3 MINI auf den Markt gebracht!
    Wer glaubt, dass das Smartphone nur etwas “kleiner” sei, und deshalb günstiger in der Anschaffung, der irrt sich gewaltig!
    Weder Displayauflösung noch Prozessorleistung sind mit dem bisherigen Flaggschiff S3 identisch!
    Da fühl ich mich als Kunde offen gesagt schon ein wenig verarscht!

    — Blombi
  67. Also ich kann mir nicht vorstellen zu welchen Preis das “billig” iPhone verkauft werden soll, zumal ja auch noch die älteren iPhone Modelle Neu zu haben sind und auch nicht ganz billig sind. Ich habe gehört, das ein A5, ein 3,5″ Retina Display und eine 5 Megapixel Kamera verbaut sein sollen. Also bis auf den Prozzi wird das meiste iPhone 4 Technik sein und vermutlich etwas mehr kosten, was man heute für ein i4 bezahlt

    — Trikkyx
  68. Also ich kann mir nicht vorstellen zu welchen Preis das “billig” iPhone verkauft werden soll, zumal ja auch noch die älteren iPhone Modelle Neu zu haben sind und auch nicht ganz billig sind. Ich habe gehört, das ein A5, ein 3,5″ Retina Display und eine 5 Megapixel Kamera verbaut sein sollen. Also bis auf den Prozzi wird das meiste iPhone 4 Technik sein und vermutlich etwas mehr kosten, was man heute für ein i4 bezahlt

    — Trikkyx
  69. neee, kann ich nix mit anfangen, da kaugfdeich mir doch gleich für 150 Euro ein “Chinahandy”. Die sind übrigens schon recht gut im Moment!

    — lothar
  70. Preis leistung is das iphone 4 eh das beste fuer den preis gebraucht in super zustand bekommt man ne menge geboten wenn mein 5er die hufe hochmachen sollte würde es ein 4er geben

    Der gebraucht markt is gross genug son billiges würd alles kaputt machen die noch relativ hohen wiederverkaufs werte ruf und co!

    Never ever! Solln lieber amm akku schrauben noch weiter und 32 im 5s zum standart machen!

    — Phill

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13093 Artikel in den vergangenen 2427 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS