Artikel Bezahl-TV: Aktualisierte Sky-App führt “mobile Recording” ein
Facebook
Twitter
Kommentieren (34)

Bezahl-TV: Aktualisierte Sky-App führt “mobile Recording” ein

34 Kommentare

Mit der Aktualisierung seiner Kunden-Applikation auf Version 4.2 hat der Bezahl-Sender Sky jetzt die “Mobile Record“-Funktion auf iPhone und iPad eingeführt und setzt damit die vom Telekom Programm-Manager bekannte “Aufnahmesteuerung von unterwegs” nun auch in der Sky+ Familie um.

Mit Mobile Record können Sie ab sofort Ihren Sky+ programmieren, wo immer Sie gerade sind: Ganz bequem über den neuen Sky Guide auf Ihren Sky Go Geräten – im Web, auf dem iPad sowie auf dem iPhone/iPod touch.

Der neu Service wird für Sky-Kunden kostenlos angeboten, setzt einen Sky+ HD-Festplattenreceiver und die gratis erhältliche Universal-Applikation “Sky go” (AppStore-Link) voraus. Mobile Record wird vorerst nur für Kunden mit Satellitenempfang verfügbar sein, nach eigenen Angaben arbeitet Sky jedoch daran “auch Kabelkunden diesen Service schnellstmöglich anzubieten”.

Das Planet of Sports-Blog hat die Sky-Neuerung ausprobiert, versieht das positive Fazit jedoch mit Einschränkungen:

Die Fernprogrammierung funktioniert in jedem Fall perfekt. Habe es via iPad und iPhone versucht. Die Programmierung ist Sekunden später im Sky+ Receiver gelistet. [...] Programmieren kann man leider nur Sky-Inhalte, also die ÖR oder die privaten Free-TV Sender sind bisher nicht möglich. Sportdigital, ESPN America HD & Co funktionieren aber ohne Probleme.

Diskussion 34 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Bei Telekom-Entertain liebe ich diese Funktion. Was mich interessieren würde ist, ob bei Sky das Aufnehmen auch so buggy ist, wie bei Entertain. Hier wird eine Aufnahme einer Sendung so gestartet und beendet, dass man etwas Puffer vor und nach der Sendung, was aber manchmal nicht reicht. Ich wundere mich, dass es in der heutigen Zeit nicht möglich ist, exakt den Anfang und das Ende einer Sendung zu erfassen, auch wenn sie verspätet gesendet wird.

    — skee
    • Das hatten wir alles schon mal im analogen Zeitalter. Nannte sich VPS und war in jedem besseren Videorekorder vorhanden.

      Leider ist diese Funktionalität beim Umstieg auf digital verlorengegangen, obwohl der DVB-Standard natürlich etwas vergleichbares (Program Delivery Control) beinhaltet. Es wird auch z.B. von den öffentlich-rechtlichen Sendern unterstützt, nur leider von kaum einem Festplattenreceiver ausgewertet.

      — Archetim
    • Tritt bei Sky auch auf, wenn du lokal am Player die Aufnahmefunktion programmierst und den Standard-Puffer auf 5min(?) lässt.

      — Stefan
      • Wie ändert man den Puffer? Habe in den Optionen des Sky-Receivers nichts gefunden (Sky-Receiver + ext. Sky-Platte in Benutzung).

        — Bananarama
      • Pre- und After-Recording kann, soweit mir bekannt ist, in den Einstellungen vorgegeben werden.

        — N3RĐ
  2. Und mal wieder weis ich, warum ich einen unabhängigen Linux-Receiver verwende: Nur Sky-Sender sind programmierbar, andere wie ZDF oder Pro7 werden erst gar nicht angezeigt. Solche Einschränkungen nerven einfach nur und der zahlende Kunde hat darunter zu leiden. Aber was rede ich, Apple macht es ja nicht anders.

    — meloen24
    • Dann gib doch mal eine Empfehlung für deine Box ab. Ich halte auch nichts von den Sky Recievern aber setze bislang eher auf ein CI-Modul und habe die Sky Karte direkt im Fernseher. Spart unnütze Fernbedienungen, sinnloses Eingangssignalwechseln – Problem bleibt allerdings bei der teilweise dämlichen Bedienung vom Samsung Fernseher und Einschränkungen wie PVR Aufnahmen lassen sich nur an dem einen TV wieder abspielen, auf dem sie aufgenommen wurden

      — komacrew
      • Wenn es die Premium-Variante sein darf, dann die neue VU+ Solo2, kostet aber auch 330€. Preiswerter ist der Xtrend ET 4000 für 150€.
        Achja: Wer die hohen Preise nicht nachvollzihenen kann, der kaufe sich doch ne 20€ Box und möge ruhig sein.

        — meloen24
  3. Hat jemand auch Probleme mit der Auflösung auf dem iPhone 5?
    Bei mir wird nur etwa bisschen mehr als der halbe Bildschirm mit der App belegt?!

    — Killez
    • Das ist durch die “iPhone5-Anpassung” passiert. Sky rühmt sich damit ihre App ans Display des iPhone 5 angepasst zu haben auch wenn einfach nur der Schwarze Balken oben, nach unten versetzt wurde.
      Das Problem haben wir somit alle

      — komacrew
  4. Bin gespannt wie stabil das läuft. Im Gegensatz zu Entertain kann die Kommunikation hier ja nur in eine Richtung stattfinden. Ein Hinweis auf eine volle Festplatte wäre hier entsprechend nicht möglich.

    — Crabman
    • Zurzeit aber was spricht dagegen den Status über das Sky Konto zu übertragen und in der App zu melden? Es gibt ja auch bereits eine Mitteilung wenn man sich am iPhone einlocht und jemand schon per Sky Go guckt

      — komacrew
  5. Wann kommt mal eine iPhone 5 Anpassung ? So langsam geht mir der Balken auf den Senkel. Die Sky App ist die einzigste App auf mein iPhone 5 was noch nicht angepasst wurde.

    — cobra1OnE
  6. So ein Mist… hab lange auf diese Funktion gewartet und nun bin ich als Kabelkunde wieder angeschissen. Wenn an der Möglichkeit noch gearbeitet wird, kann es sich ja nur um Monate handeln. Schade

    — ASL
  7. Bei mir klappt das leider nicht. Kann den Aufnahme-Button nicht drücken.
    Muss der Receiver dafür mit dem Netzwerkkabel verbunden sein?

    — Ackste
    • du musst einen sky+ festplattenreceiver von sky haben und sat-empfang, eine netzwerkverbindung ist nicht notwendig, da das aufnahmesgnal über einen sat-datenkanal kommt.

      — HO
    • Bei mir auch nicht. Der Button ist zwar da und kann sichtbar gedrückt werden, aber er Springt nicht in den Aufnahme-Modus und der Receiver nimmt auch nicht auf.

      — Gurkenhobel
  8. Nehmt die VU+ Solo2. Lässt sich von iPhone, MB usw. programmieren (weltweit), entschlüsselt alle möglichen PayTV-Abos und nimmt die auf und streamt die auch unverschlüsselt an iPhone, MB und Co. oder auch alle DLNA fähigen Geräte (die VU+ wird im Heimnetz als NAS freigegeben ohne ON zu sein, also im STBY Mode). Es kann auch das laufende Programm gestreamt werden bzw. kann auch ein Tuner im Netz verwendet werden, ohne dass die Box an ist. So kann ich auch im Schlafzimmer Sky schauen mit meiner WD Live Tv (1.+2. Gen) oder Sky auf dem iPad. Entsprechend guten DSL Upstream Zuhause vorausgesetzt, kann man auch alles übers WWW streamen, kann so z.B. im Hotel mit WLAN einen Tuner von zu Hause nutzen und meine Frau nutzt Tuner2.

    — Steffen
  9. In Kürze soll die Record Funktion auch für Kabel-Kunden möglich werden … lachhaft!

    Ich denke, dass Sky durch die fehlende Aufnahmeunktion wieder die Kabelkunden auf Sat zwingen will, da KD usw. Konkurrenzprodukte anbieten!?

    — Hoser

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13887 Artikel in den vergangenen 2557 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS