iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 977 Artikel
   

Basics: Hängende Applikationen beenden – Hintergrund-Apps deaktivieren (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
55 Kommentare 55

Während wir uns noch mal kurz einer der grundlegenden Tastenkombinationen des iPhones widmen, schauen die alten Hasen einfach kurz weg, bzw. auf diese Zusammenfassung 10 mehr oder weniger brauchbarer Tipps zur iPhone-Tastatur. iPhone-Neulinge hingegen passen kurz auf und klicken den Play-Button des unten eingebetteten Youtube-Videos.

Hat sich eine von euch genutzte iPhone-Applikation komplett aus dem brauchbaren Bereich verabschiedet, hängt oder lässt sich gar nicht mehr beenden, muss nicht jedes mal das Telefon neu gestartet werden. Apples „Force Quit“-Tastenkombination killt ausgewählte Anwendungen in nur knapp 10 Sekunden und ermöglicht euch so, die Applikation noch mal neu zu starten – dann vielleicht mit einem besseren Ergebnis. Auch das Löschen von Anwendungen aus der Multitasking-Leiste kann sich bezahlt machen. Gerade Akku-fressende GPS-Anwendungen, wie etwa die gestern vorgestellte Google Lattitude-Applikation, können so komplett gestoppt werden.

Um hängende Anwendungen abzuschießen, geht ihr wie folgt vor:

  • Die Applikation die ihr beenden wollt, sollte im Vollbild auf dem iPhone angezeigt werden.
  • Betätigt nun den Standby-Button auf der Geräte-Oberseite so lange, bis das Menu zum Ausschalten des iPhones eingeblendet wird.
  • Jetzt drückt den runden „Home“-Button auf der Gerätevorderseite so lange bis das iPhone die störende Anwendung beendet hat und euch wieder zurück zur normalen Homescreen-Ansicht bringt.

Anwendungen aus der Multitasking-Leiste löschen:

  • Doppelklickt den runden „Home“-Button auf der Gerätevorderseite.
  • Haltet euren Finger nun in der jetzt angezeigten Multitasking-Leiste so lange auf eine Applikation bis diese zu „wackeln“ anfängt und euch ein kreisrundes, rotes Minuszeichen präsentiert.
  • Mit dem abschließenden Tap auf das Minus habt ihr die App nun komplett beendet.
Dienstag, 14. Dez 2010, 12:25 Uhr — Nicolas
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also Tipp 1 kannte ich nicht, aber Tipp 2 ist ja wohl ein alter Hut.

    • Vollkommen sinnlos so etwas zu tun. Ich hab ja ein iPhone damit ich mich um so etwas nicht kümmern muss.

      • Klasse Beitrag. Aber ich vergass, bei Apple stürzt ja NIE eine Anwendung ab …

      • Nein, eine App aus dem App Store stürzt nie ab. Nur diejenigen, die Apple eigentlich zensieren wollte aber aus unerklärlichen Gründen doch zugelassen hatte … :D

      • Welche Anwendung ist denn bei euch schon einmal abgestürzt? Jailbreak natürlich außen vor.

      • Mir ist früher mal Safari abgeschmiert und da ich keine der Kombinationen kannte und sich das gerät auch nicht ausschalten ließ, musste ich warten bis der Akku leer war. Ist allerdings schon ca. 2 Jahre her.

      • Aktuell Facebook, und zwar wenn ich über Benachrichtigungen mich in die tiefen der Kontakte, fotos von jenen in die Kommentare und zu weiteren Kontakten reingeklickt habe. Ihr wisst man kann da sehr tief wurzeln.
        Und dann oben Links den „zurück“-Pfeil nutze um zum Facebook-homescreen zurückzukommen. Wenn ich dann zu schnell war klicke ich dann noch auf Konto. Und dann wird der Bildschirm leicht dunkel und Facebook reagiert Net mehr. Eigentlich hätte die App den abmelde Button anzeigen sollen. Aber es reagiert Net mehr.
        Ich kann euch davon sogar ein screen senden, wers sehn will…

      • Das schwarze Schaf

        Also mit facebook hatte ich auch schonmal das Problem.

      • Ja ihr habt’s gut. Auf meinem alten iPod Touch 2G stürzten häufiger mal Programme ab.
        Aber den Tip 1 kannte ich auch noch nicht, gleich mal mit der ifun App. ausprobieren.

    • Danke für die Aufklärung. Ist mir tatsächlich noch nicht untergekommen. Ich benutze diese App. Aber auch nicht.

    • Bei mir sind auf dem 3GS selten apps abgestürzt. Auf dem 4er ist schon jede App. mal abgestürzt…

  • Sollte mehr als hinlänglich bekannt sein, aber auch Basics müssen erlernt werden ;-)

  • Bedanke mich ebenfalls für Tipp 1 =) Funktioniert 1a!

  • Gibt es eine Moglichkei alle Multitaskanwendungen gleichzeitig zu beenden?

  • Danke! Der erste Tipp war mir noch neu :)

  • OT: Hab letzens ein Video gemacht und wollte es dann Speicher … daraufhin hatte ich Standbild und nix hat geklappt, iPhone gefrozen!

    Dann mit Reboot hab ich dann gemerkt ich hab nur noch 5MB von 16 GB und Son iPhone 4 Video mit ner Länge von 3 Min Frisst ja gut und gerne 200-300 MB

    Dass das iPhone da nicht automatisch anzeigt „nicht genug Speicher“ hab mein iPhone Zich mal eingefroren bis ich gemerkt hab das zu wenig Speicher vorhanden ist -.-

  • Tip 1 hätte ich gestern gut gebrauchen können – aber: Danke!!!

  • Ich würde gerne mit 1 Klick alle Apps aus der Multitaskingleiste löschen. Das kann manchmal sehr lange dauern und ist unnötig störend.

  • Was mir fehlt ist eine Einstellungsmöglichkeit wie bei Push-nachrichten: Anwendung darf im Hintergrund laufen/ Anwendung wird beendet, wenn man Home drückt…
    Ja, ich weiss mit Jailbreak gibts das…

  • Tipp 2 kannte ich noch nicht, danke! Finde yolche Basics immer wieder nützlich und als news absolut legitim.

  • jo tip 1 kannte ich auch nicht :)

    Danke ifuuun

  • Vielen Dank, den 10s-Kill kannte ich auch noch nicht.

    Was auch interessant wäre, welche Apps in der Multitasking-Leiste noch tatsächlich laufen/aktiv sind und welche eher Bestandteil einer Art Windows-Startmenü-History sind. Ist Euch/jemandem da genaueres bekannt?

    • Mit Jailbreak mal nach

      „Remove Recents“ suchen, dann werden nur die Apps angezeigt, die tatsächlich laufen. Oder bei Remove Background kannst du glaube ich im Einstellungsmenü einstellen, dass Apps, die nicht laufen transparent sind und nicht ganz ausgeblendet werden.

      lg

      Timecop

  • Ich finde Apple sollte „aktive“ Anwendungen markieren. So wie zB im Dock auf dem Mac, hier sind sie aktiven Anwendungen mit einem kleinen „Lichtpunkt“ versehen.

    Selbst konnte ich feststellen, dass sich Anwendungen ganz hinten in der Multitaskingleiste, beenden sobald wieder freier Arbeitsspeicher benötigt wird. Des weiteren wird alles „beendet“ sobald man das iPhone abdreht.

    Google Latitude ist das erste Programm wo die GPS Tracking Funktion auch nach dem Beenden weiterläuft – wird rechts oben neben dem Akku als Pfeil symbolisiert.

  • Ah nicht schlecht der erste Tipp :) hab ich auch gleich erfolgreich mit eurer App. Getestet :p

  • Also den force quit kannte ich auch noch nicht

  • Tip 1 lässt sich noch weiter optimieren:
    – standby-Taste bis slideoff-Funktion erscheint drücken
    – abbrechen drücken
    – Home (runde Taste) kurz tappen, fertig

  • Na klasse,
    auf meinem 3G (16GB) dauert es 18 Sekunden, bis die iFUN-app gestartet und aktualisiert ist.
    Gähn…
    Mal wieder ein Grund mehr um auf das 4G upzugraden…

  • Hab schon häufiger bei euch gesehen, dass ihr Telenor DK als Anbieter habt?
    Wieso das?

  • Seit 4.2.1 fällt mir auf, dass die Home-Taste oftmals langsam reagiert. Der Doppelklick führt mich oftmals zur Spotlightsuche statt zum Multitasking.
    Hat das auch jemand anderes bemerkt?

  • Kann Apple nicht endlich statt sinnloser Funtionen mal nen Knopf zum sofortigen beenden aller Apps aus der MT Leiste einfügen?
    Längst überfällig…
    Den Vorschlag, aktive Apps auf dem Homescreen zusätzlich zu kennzeichnen find ich auch ganz gut.

  • Interessant wäre auch mal eine Tastenkombination um alle Programme aus dem Muktitasking auf einen Schlag zu beenden. Da sind oft 30 – 40 Programme und alle manuell zu löschen ist einfach lästig.

  • Statt die blöden MT Programme immer einzeln zu beenden, stellt sich mir eine ganz andere Frage: Wie kann man das Multitasking abschalten? Mein iPad wird mit der Zeit immer langsamer bis ich mal wieder alle Apps ini der Leiste gelöscht habe. Warum dieser Rückschritt zu alten WindowsCE Problemen, bei denen ich dachte, dass ich die seit meinem Casio Cassiopeia nicht mehr haben muss?

  • Zu Tipp 2:
    Nachdem was ich in einem großen Apple-Forum gelesen habe, werden durch das Schließen der Hintergrundprogramme diese aber nicht vollständig beendet, sondern verbrauchen weiterhin Ressourcen.
    Keine Ahnung warum genau, ist angeblich von Apple so gewollt.
    Angeblich lässt sich das Problem nur mit einem Jailbreak und z.B. SBSettings lösen.
    Wenn sich das bewahrheitet, kann man sich das mühselige einzelne Schließen der Apps in der Multitaskingsleiste ersparen.

  • Ja was’n nu, ist -40 besser als -120 oder wie? Test durchstreichen ist so hirnrissig, nehmt falschen Text doch gleich ganz raus!

  • Hat sogar auf dem iPad geklappt als die Facebook App gerade hin – vielen Dank!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18977 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven