iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 994 Artikel
   

Angetestet und Verlosung: Das Skullcandy-Kopfhörer-Flaggschiff Roc Nation Aviator

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Die Optik der Kopfhörer von Skullcandy ist stets etwas extravagant und somit immer Geschmacksache. Dies gilt auch für das Flaggschiff des Herstellers, den Roc Nation Aviator. Der in Braun, Schwarz und Weiß erhältliche On-Ear-Hörer kommt mit Retro-Drahtbügeln und transparentem Gehäuse – zweifellos ein Hingucker. Doch das Aussehen sollte bei Kopfhörern eigentlich zweitrangig sein, wichtig ist, wie klingt das Ding und wie fühlt es sich an?

Hier konnte uns der Aviator durchaus überraschen. Bislang haben wir Skullcandy – unberechtigt oder nicht – immer ein wenig mit „billigem“ Plastik assoziiert und wurden nun angenehm überrascht. Der Aviator sitzt dank gepolstertem Lederbügel und ausgesprochen weichen Ohrmuscheln extrem angenehm und leicht auf dem Kopf. Die Verarbeitung macht, soweit sich das in einem ersten kurzen Test beurteilen lässt, einen durchaus hochwertigen Eindruck. Der Hersteller zeigt Liebe zum Detail, so ist beispielsweise das Anschlusskabel in farblich passend stoffummantelt und kleine Skullcandy-Logos zieren selbst winzige Elemente wie den vergoldeten Ring am Klinkenstecker.

Kommen wir zur Audioqualität: Für uns liefert der Aviator ein angenehm ausgeglichenes Klangbild mit richtig satten, aber nicht dominierenden Bässen und brillanten Höhen. Wer es gerne lauter hat kann ohne hässliche Verzerrungen auch mal ordentlich aufdrehen. Kurz und gut: Die Kombi aus Komfort und Klang scheint uns ein angemessener Gegenwert für den recht hohen Preis von 199 Euro (UVP).

Als „Bonus“ bringt der Aviator noch einen ins Zuleitungskabel integrierten Mikrofonschalter mit. Damit lässt sich nicht nur der iPod fernbedienen (Stop/Start, nächster/voriger Titel, Lautstärke) sondern auch telefonieren. Eingehende Anrufe werden wie beim Apple-Headset per Druck auf die Mitteltaste angenommen und ebenso beendet. Die Sprachqualität war in unseren Tests in beide Richtungen stets hervorragend.

Alles in allem hat der Roc Nation Aviator also eine ausgesprochen positiven Eindruck bei uns hinterlassen. Im Lieferumfang ist eine Ledertasche enthalten, in die der zusammenklappbare und dann auch einigermaßen kompakte Hörer zur Aufbewahrung und auf Reisen gepackt werden kann.

Die Entscheidung, ob der Aviator seine 200 Euro (ab 150 Euro bei Amazon) tatsächlich wert ist, können wir euch allerdings nicht abnehmen. Denn hier gilt einmal mehr unser altbekannter Hinweis in Sachen Kopfhörer: Eine allgemeingültige Empfehlung lässt sich nicht aussprechen. Zu viele Details beinflussen das sowieso stark subjektive Erlebnis – angefangen von persönlichen akustischen Vorlieben bis zur Kopf- bzw. Ohrform. Daher empfehlen wir vor dem Kauf eines hochwertigen Kopfhörers grundsätzlich, diesen beim Fachhändler selbst aufzusetzen und anzutesten.

Wir haben unseren braunen Skullcandy Roc Nation Aviator verlost. Der glückliche Gewinner heißt Olaf und wohnt in Hamburg, die Gewinner-E-Mail ist raus.

Montag, 04. Jul 2011, 20:44 Uhr — chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Ich nicht.
      Ich finde man sollte doch 100€ drauflegen und was anständiges bei B&W kaufen.

      • ich sage nur PIONEER HDJ-2000, die sind stabil und klingen super! werden nicht umsonst von allen top djs genutzt

      • Ich hatte die P5 und vom Klang her sind sie wahnsinn, aber die fehlende aktive Geräuschreduzierung fehlt mir im Zug. Das beste ist aber das Leder, könnte heulen wenn ich daran denke. Leider musste ein iPad her und deswegen die Kopfhörer weg.

      • Ich sag nur 3€-Stöpsel von Saturn. Die reichen bei Bus- bzw. Zugfahrten allemal, weil dort sowieso ständig Lärm ist.

      • „weil dort sowieso ständig Lärm ist“

        gerade deswegen sollte man doch gute Kopfhörer für diese Situationen haben. Ich höre nämlich keinen Lärm – nur meine Musik :).

    • vor 10 jahren hätte ich das als ernstgemeintes kommentar gesehen und unterschrieben… aber heute? bose? *lach*

    • Na hör mal! Bose macht mit Abstand die besten Kopfhörer! So einen Tragekompfort bekommst du niergendwo sonst!

      • Ich würde dem nicht zustimmen, ich würde eher sagen Monstercable sind noch besser und sehen dazu noch besser aus !!!
        Und wer mit Monstercable nix anfangen kann dem ist wahrscheinlich Beats by Dr.Dre ein begriff !!!

      • Kauf dir mal „richtige“ Kopfhörer wie z.B. von Beyer Dynamic da siehst du erstmal was an Tragekomfort und Klang alles bei Bose nicht möglich ist.

      • @ ANTI-GAMER
        Mein BEATS AUDIO ist einfach genial… + Beats Audio Laptop…=pur
        

  • was passiert eigentlich mit unseren email adressen?
    Werden die verkauft oder ist der Datenschutz gewärleistet?

  • Lol. Verkauft meine Adresse aber bitte her mit dem Kopfhörer. Probleme haben die Kinder hier :)

  • Geschmacksache das Teil, aber einen ganzen Zacken cooler als die anderen Scullcandys :)

  • Es geht einfach nix über ReSound Kopfhörer die vom Hörgeräteakustiker nach einem exakten Abdruck von den Ohren des zukünftigen Besitzers gebaut werden. Kosten auch ein bisschen, sind aber klanglich allererste Sahne und da sie halt genau angepasst wurden, merkt man sie nicht wirklich.
    Aber schön sind die getesteten hier auf jeden Fall. Würd ich auch gern mal testen

  • Gewinnen muss…… Retro-Optik nimmt mich in seinen Bann T______T

  • ich hab akg in ears, plastikspielzeug
    ich hatte skullcandy, plastikspielzeug
    ich wollte beats by dre, aber is auch plastikspielzeug
    B&W sind eigtl. die einzig waren hochwertigen, muss man halt bissi sparen

  • Also über Skullcandy, Beats und Bose kann mein Ultrasone PRO 900 nur lachen! Selbst ohne KHV putzt der die locker 3 Mal weg!
    Für daheim kommt dann der Beyerdynamic T1… Damit ist hier für mich jegliche Diskussion hinfällig. ;)

  • Sony Stöpsel um 40€. Reichen alle mal. Preis-Leistungsverhältnis stimmt voll und ganz. Möchte ja nicht immer riesige Kopfhörer dabei haben. Auch wenn sie noch so gut sind. Sollte doch alles irgendwie auch noch praktisch gehalten werden.

  • Für den Tragekomfort und auch den Sound wird das Bang@Olufsen EarSet lange ungeschlagen bleiben (um hier mal was anderes in den Ring zu werfen :)

  • Für den Tragekomfort und auch den Sound wird das Bang@Olufsen EarSet lange ungeschlagen bleiben (um hier mal was anderes in den Ring zu werfen :)

  • Bayerdynamik DT770Pro. Meine Favoriten und täglich im Einsatz. Aber wie gesagt… Sehr viel Geschmachssache!

  • beyerdynamic dt 770 pro.
    seit 1996 meine und kaum was besseres gehört.

  • Also Monster Beats pro der Rest ist Schrott bei House und hip Hop der Bass und klang ist brutal

  • „Das einzig Wahre“ gibt es auch bei Kopfhörern nicht. Es kommt viel mehr auf die eigenen Ansprüche, Vorlieben, die Hörsituation und das Budget an. Und selbst dann hat man viele Hersteller und Modelle zur Auswahl.

    Zwei Dinge möchte ich jedoch festhalten: Mit 3€-Hörern sollte sich niemand zufrieden geben. Selbst mittelmäßige In-Ears/ geschlossene Kopfhörer bieten genug Isolation, damit Zug- und Busgeräusche nicht mehr stören.

    Und Bose: Sollte sich inzwischen rumgesprochen haben, dass dir überteuertes Mittelmaß mit verbogenem Klang verkaufen ;-).

  • Bislang ULTRASONE DJ1! Aber wenn ich gewinne, lasse ich mich gern auf was Besseres ein … :-)

  • Muss man eigentlich was in die Email selbst schreiben oder einfach nur den Betreff und dann absenden?

  • ich mag ja shure. es geht doch nix über die SE535 Sound Isolating

  • Shure SE 530

    Was besseres hab ich noch nicht gesehen!

  • Also meine absoluten Lieblings DJ-Kopfhörer im Housebereich sind die Sennheiser HD 25, die sind klanglich wahnsinn und fast unzerstörbar. Habe meine seit nunmehr 10 Jahren im Einsatz und bin immer noch mehr als beeindruckt von den Dingern.
    Aber die Aviator würd ich auch gerne mal testen, sehen zumindestens nice aus.

  • Da inzwischen schon meine 3ten Apple Kopfhörer Kaputt sind, aber beim iPad 2 keine neuen drinne waren, würde mir der Skullcandy Aviator sehr gelegen kommen. ^^

  • Und wer hat gewonnen? Ich hoffe auf: „Immer der, der fragt!“ ;-)

  • Hy Jungs,

    Habt ihr einen Gewinner???

    Lg

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18994 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven