iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 037 Artikel
Qi-Pad mit Netzteil für Watch und iPhone

Selbst im Einsatz: PowerWave+ Ladepad erstmals für 26 Euro

38 Kommentare 38

Zum Wochenstart tritt der Zubehör-Anbieter Anker (wie gewohnt) mit einer ganzen Reihe preisreduzierter iPhone-Accessoires an, unter denen neben den üblichen Akkus, Netzteilen und Hubs auch das PowerWave+ Ladepad auftaucht.

PowerWave Plus

Die Lade-Basis, die anders als die Produkte vieler Mitbewerber direkt ab Werk mit einem eigenen Netzteil ausgeliefert wird, kann aufgelegte iPhone-Modelle mit der maximalen Drahtlos-Leistung von 7,5W laden und bringt zudem eine Fassung für den Ladepuck der Apple Watch mit.

Ist dieser eingesetzt, bietet sich das PowerWave+ Ladepad als nächtlicher Ablageort für iPhone und Watch an, der sich hervorragend am Nachttisch bzw. (in unserem Fall) im Büro unter dem iMac platzieren lässt.

Offiziell für 35,99 Euro im Verkauf, gab es das PowerWave+ Ladepad schon mehrfach für 29,99 Euro, im Rahmen der heutigen Angebote werden aktuell jedoch erstmals 25,99 Euro fällig. Eine Empfehlung, die wir selbst im Einsatz haben.

Produkthinweis
Anker PowerWave+ Ladepad mit Ladedock für Deine Watch, Qi-zertifiziertes 2-in-1 Ladepad mit Apple Watch Ladedock, für... 25,99 EUR

Die heutigen Anker-Tagesangebote

Produkthinweis
Anker PowerPort Atom III Slim USB-C Ladegerät, 65W 4-Port PIQ 3.0 & GaN Netzteil mit 45W USB-C Eingang, für MacBook,... 33,99 EUR 45,99 EUR

Produkthinweis
Anker PowerCore Essential 20000 PD externer Akku, 20000mAh USB-C Powerbank mit 18W Power Delivery, enorme Kapazität,... 29,99 EUR 39,99 EUR

Produkthinweis
Anker® USB 3.0 auf RJ45 Gigabit Ethernet Adapter, Unterstützt 10/100/1000 bit Ethernet 12,74 EUR 16,99 EUR

Produkthinweis
Anker PowerCore+ 26800mAh Premium Externer Akku mit Quick Charge 3.0 (Aluminium 3-Port Powerbank mit hoher Kapazität)... 45,99 EUR

Produkthinweis
Anker USB c Kabel,Powerline III USB-C auf USB-C Ladekabel,180cm langes blitzschnelles Ladekabel mit 60W Power Delivery... 9,99 EUR 14,99 EUR

Produkthinweis
Anker PowerLine II USB C auf Lightning Kabel, 90cm lang, Apple MFi-Zertifiziert, für iphone 11/11 Pro/11 Pro max/X... 10,49 EUR

Produkthinweis
Anker Powerline II 3-in-1 Kabel, 0.9m langes Lightning/USB-C/Mikro-USB Kabel, für iPhone, iPad, Huawei, HTC, LG,... 11,24 EUR 14,99 EUR

Produkthinweis
eufy Security Sicherheitskamera mit Scheinwerfer, 1080p Überwachungskamera, ohne Gebühren, 2500 Lumen Helligkeit,... 135,99 EUR

Produkthinweis
Anker PowerPort Mini Duales Wandladegerät, Extrem kompaktes USB-Ladegerät, 2,5A Leistung für iPhone XS/XS Max/XR/X /... 9,99 EUR 12,99 EUR

Produkthinweis
Anker Powerbank, PowerCore 20100mAh Externer Akku, hohe Kapazität 2-Port 4,8 A Output Ladegerät mit PowerIQ... 28,99 EUR 45,99 EUR

Montag, 27. Jul 2020, 10:40 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Verlinkt ihr auch euren Dock? sieht ganz schick aus :)

  • Ich hab das seit ein paar Monaten – super Ding. Man muss nur drauf achten, dass das Telefon ordentlich drauf liegt und den start des Ladevorgangs ordentlich bestätigt . Ich hab schon ein paar mal nicht geladen, weil es nicht richtig drauf lag und morgens war es leer. Aber trotzdem – Klare Kaufempfehlung

    • Deswegen ging hier jede Ladematte bisher zurück, keine hat den Katzentest bestanden. Unsere Tiger laufen Nachts immer ums Bett rum und irgendwer schafft es immer, dass das iPhone am nächsten Morgen neben der Matte liegt. Wir bleiben also beim klassischen Dock, bis die Matte größer werden und ein verrutschen des Handys nicht mehr so ins Gewicht fällt.

    • Ich verstehe nicht, warum solche Ladematten nicht mit einer passenden Mulde, bzw. Schale für das jeweilige Handy ausgestattet werden, so dass das Handy in jedem Fall in die richtige Position rutscht.

      • na ja, die Handys sind ja alle unterschiedlich groß und das Ding passt ja für alle Qi Geräte und nicht nur das EiFohn Sogar die AirPods gehen damit zu laden.

      • Gibt so so viele exklusive Sachen für iPhones. Warum dann keine Ladeschale?

  • Ist nicht erstmals für 26€ im Angebot sonder regelmäßig für den Preis zu bekommen ;)

  • Leider mit Micro-USB. Habe mir geschworen nix mehr mit dem alten Miststecker zu kaufen. Hoffe, dass da bald was mit USB-C kommt

    • Aber das tut ja nicht weh oder? Zumal du ja das Ding Stationär hast und nicht dauernd umher trägst. (normalerweise ^^) Wenns nen proprietären Runden Ladestecker mit eigenem Netzteil hätte wäre das sicherlich ätzender. Aber auch das letztlich egal (Wenn ich überlege vom Ventilator über den iMac bis zum Switch oder Drucker – jedes Stationäre Gerät hat seinen eigenen Stecker. Da ist die Tatsache, dass das MicroUSB ist fast egal bzw- noch gut weil man da bestehende Netzteile auch nutzen kann. Bei Geräten die man Unterwegs nutzt und lädt bin ich da auch eher bei dir. Aber da? Wurscht

  • Man sollte Ladepads verbieten! Überall sollte Energie gespart werden und dieser Blödsinn wird in den Markt gedrückt mit einem Wirkungsgrad bei dem einem schlecht werden sollte!

    Sicherlich gibts hier und da mehr oder weniger sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten aber jeder sollte doch in der Lage sein ein Kabel anzuschließen und seinen Kopf einzusetzen wenn es um Energie geht.

    Natürlich darf man nicht ausblenden, dass dies leider von den großen Herstellern alias Apple und Co. so gewollt ist (Ich meine die QI Thematik).

    * Dies spiegelt meine persönliche Meinung wieder!

    • Oh man ehrlich? Ich denke, wenn jeder mal rechtzeitig das Wasser beim Zähne putzen ausstellen würde, hätten wir mehr davon ;)
      Du steckst auch wahrscheinlich nach dem Fernseher gucken den Stecker vom Strom oder? Ist ja schließlich aufgewandte, aber ungenutzte Energie.

      • Bei einem OLED TV wäre das ein brachialer Fehler.

      • Hallo Peter
        Warum ist das falsch?
        Danke
        El Moro

      • Rechtzeitig ausstellen??
        Oder meintest Du, überhaupt erst gar nicht während des Putzvorgangs laufen lassen??

      • Du solltest dich mal mit der Thematik näher auseinandersetzen. Wahrscheinlich hast du bis heute noch nicht mal was von der Effektivität bzgl. Q/I gewusst, wenn du so einen Vergleich hier bringst.

    • Stimmt – Effizient ist es nicht. Aber Praktisch Aber jetzt auch kein Mega-Stromfresser

      • Es geht nicht darum ob es ein Stromfresser ist oder nicht, sondern wie effektiv die Leistung pro Ladezeit transportiert wird. Das nennt sich Energie und das ist nunmal unter aller Sau bei den Dingern.

    • Zukünftige iPhones werden ohne Ladebuchse kommen. Wohl noch nicht das 12er aber es wird so werden. Wie lädst du dann?

      • Das ist ein Fakt der Mir nicht gefällt. Korrekt. Ich kann aber als einzelner auch nichts daran ändern. Der Endkunde kann ja nichts für die eingesetzte Technik, außer sie nutzen oder eben nicht. Das heißt aber nicht das man es gut finden muss.

    • Die Mehrbelastung des Akkus nicht zu vergessen. Aber dann jammern wenn er an Leistung verliert

    • Mir ist das sowas von egal. Hauptsache es ist praktisch und funktioniert. Und selbst wenn der Akku davon früher sein Lebensende erreicht: Dann wird er halt getauscht.

      • Geile Ego-Einstellung. Passt aber in die heutige Zeit. Man kann es dir nicht mal übel nehmen.

  • Also für mich bleibt das beste Qi-Ladegerät das ZENS Aluminium Dual Charger + Watch.
    Die Uhr kann „aufgehängt“ werden und das Band schubbert nicht auf dem Untergrund, wie beim NOMAD zum Beispiel.
    Es bedarf nur ein einziges Stromkabel. AirPods und iPhone lassen sich auch sehr gut laden.
    Schade, dass das LIBERTY nicht die Möglichkeit bekommen hat die Uhr aufzuhängen. Beim LIBERTY spielt die Postion der Geräte keine Rolle mehr und die Stromversorgung ist via USB-C.

    • Kostet aber auch fast das 3 Fache ;) Und ist ein komplett anderes Design, nimmt auch Optisch deutlich mehr Raum ein. Wobei die 26 Euro für den Anker sind nicht ganz richtig – das Ladekabel für die Watch „ist mitzubringen“ und nicht integriert (weiß nicht wie es bei dem Zens ist)

      • Beim ZENS ist all inclusive. Das macht es auch so besonders.
        Deutlich teurer ja, aber man bekommt auch was geboten.
        Vor allem auch nur ein einziges Kabel.

      • @Peter: Na ja ein einziges Kabel hat man auch bei dem Anker In Puncto Design bekommt man was geboten – am Ende laden sie beide aber nur die Uhr und das Telefon auf ;)

    • Hersteller die im Jahr 2020 immer noch Geräte ohne USB-C Buchse und ohne echten PD Controller herausbringen kann ich nur weiterhin boykottieren.

  • Anker behält also die 3% MwSt. für sich ein.

  • Ich lese da von Problemen mit der Ladeleistung wenn man die größeren Iphones (XS etc) und eine Apple Watch gleichzeitig läd, das es ewig dauern kann. Kann das hier jemand bestätigen ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28037 Artikel in den vergangenen 4724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven