iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Nur eine Apple Watch pro Person: Mitarbeiter sollen zum Online-Kauf auffordern

Artikel auf Google Plus teilen.
76 Kommentare 76

Am vergangenen Freitag hat uns ifun.de-Leser Matthias per E-Mail kontaktiert und wollte wissen, wie wir den Verkaufsstart der Apple Watch einschätzen: Wird mit langen Schlangen vor den Filialgeschäften gerechnet? Sind Event-ähnliche Zuständen wie beim Marktstart vergangener iPhone-Generationen zu erwarten?

500-apple-store

Matthias schrieb:

[…] ich wollte mal wissen, wie das Release der Apple Watch abläuft, also ob da wieder vor den Stores gecampt wird wie zum Beispiel beim iPhone. Oder ob das gar nicht so groß gefeiert wird. Wollte nämlich so was einmal mitmachen.

Eine berechtigte Frage.

Mit dem ungewöhnlichen Ablauf des Apple Watch-Verkaufsstarts scheint Apple selbst die Antwort jedoch schon vorweggenommen zu haben. So stellen Cupertinos Filial-Geschäfte die Apple Watch bereits ab Freitag zur Besichtigung aus. Ein begrenzter Bestand von Vorführgeräten soll sich in den hiesigen Filialen (mit und ohne Termin) in Augenschein nehmen lassen. Ist das favorisierte Modell ausgewählt, kann die ebenfalls ab Freitag verfügbare Vorbestellt-Option in Anspruch genommen werden, die die Lieferung zum 24. April verspricht.

Kurz: Apple will sich von den Warteschlangen vor den eigenen Filialgeschäften verabschieden. Statt klatschender Mitarbeiter, übernächtigter Hardware-Camper und kameratauglichen Fan-Versammlungen, sollen zukünftige Produkt-Starts geordneter ablaufen.

Die Vorzüge liegen dabei auf der Hand: Sollte der Bestand mal nicht ausreichen gibt es weniger enttäuschte Gesichter. Der graue Markt – bezahlte Einkaufshilfen standen in den vergangenen Jahren Schlange um Neugeräte für den anschließenden Export nach Asien zu erwerben – könnte fast komplett unterbunden werden. Die Online-Bestellung erleichtert zudem die logistischen Vorbereitungen und sorgt für Chancengleichheit unter den hartgesottenen Apple-Fans.

vorbe

Apple wird interessierte Kunden deutlich auf die Bestell-Option im Online Store hinweisen. Dies geht auch aus einem Mitarbeiter-Memo hervor, das dem Reporter Jim Edwards vorliegt. Hier informiert Apple die eigene Belegschaft:

Stell dich Online an – Die Tage, in den unsere Kunden Schlange stehen und auf verfügbare Geräte hoffen mussten liegen hinter uns. Die Apple Store App und unser Online Store erleichtern den Kauf der Apple Watch und des neuen MacBooks erheblich. Unsere Kunden wissen so zudem ganz genau, wann ihre Bestellungen ankommen werden.

Für diese signifikante Neuausrichtung brauchen wir deine Unterstützung. Sag deinen Kunden, dass wir weitere Modelle Online anbieten und zeige ihren, wie einfach die Online-Bestellung ist.

Und: Die Online-Bestellung dürfte für viele Apple Watch-Kunden sogar zur Pflicht werden. So scheint Apple die Mitnahme-Menge an Apple Watch Modellen auf ein Exemplar pro Kunde beschränken zu wollen. Wer mehr reservieren will – etwa das Werbe-konforme Zweimodell für den Herzschlag-Austausch mit der Liebsten – muss zwangsläufig auf den Online Store ausweichen. Die Zeiten ändern sich.

Dienstag, 07. Apr 2015, 16:18 Uhr — Nicolas
76 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich verzichte auf meine… kann jemand anders haben ;-)

  • da bin ich mal gespannt, wie das Ding angenommen wird.

    • ich hoffe gar nicht. Wenn ich ehrlich bin ist das das erste Produkt von Apple das mich enttäuscht. Einfach weil hier klar ein Zielgruppenwechsel vorgesehen ist und leider die Technik nur eine untergeordnete Rolle spielt. Just my 2 Cents. Aber wenn ich schon ne Smartwatch habe, die wert auf „Fitness“ legt, dann fände ich es erstrebenswert Kooperationen mit GPS Uhren Herstellern einzugehen und all diese Effekte mit zu nutzen.

      • iPhone 5c #justmy2cents

      • Gebe dir vollkommend recht. Und die akkuleistung erst. Ich vergleiche jede Uhr immer mit meinen g-shock Uhren. Solar und Funk und stoßfest. Ich brauche keine Uhr die mir nur das weitergibt was mein iPhone schon kann!

      • Und warum willst du es Floppy? Weil es dir nicht gefällt?

      • Mensch… Floppt meinte ich!

      • Hach… Mein Motorola d160 von 1997 hatte ne Laufzeit von über ner Woche…

      • Ich hoffe gar nicht??? Wie viel lange Weile habt ihr eigentlich unter jedem Beitrag zur Watch den anderen mitzuteilen das ihr sie nicht wollt / braucht? Und warum muss man hoffen das ein Produkt bei anderen nicht überzeugt nur weil es einem selber nicht gefällt??

    • Dann schwingt euch auf eure Pferde und reitet zur Arbeit;-) Mahl erlich sind das jetzt die, die auch zum Handy damals sagten „brauch man nicht“ oder „mein röhrenfernseher ist sowieso besser“? Mal ehrlich es ist alles Spielkram und Technik die unser Leben einfach bequemer machen also freut euch doch einfach oder geht aufs Feld und lebt weiter in der Vergangenheit:-*

  • Die haben nur Angst dass die Schlangen ausbleiben weil keiner Das Ding haben will. Und aus dem Grund definieren Sie die Schlangen vorher einfach weg. Damit es keine negative Presse gibt wenn die Schlangen ausbleiben.

    • Das die Entscheidung einfache logistische Gründe haben könnte kommt natürlich nicht in den Sinn. Alles böse Entwicklungen aus Angst vor einem Flop.

      Im übrigen muss man nicht mal Fan von der Uhr zu sein um zu dem Ergebnis zu kommen.

    • Da könnte was dran sein.

      Trotzdem bestell ich mir meine

    • Ich finds gut, als 14 Jähriger findet man so Schlangen vielleicht noch cool, jetzt mit 24 finde ich sie schon einfach nur noch lächerlich und traurig. Nicht mal wegen den Menschen die sich soetwas antun (jeder wie er möchte), vielmehr weil es mir das unvermögen einer Firma zeigt, nicht mal vernünftig vorzuplanen.
      Anstatt das man den Kunden (wie oben beschrieben) eine ruhgie Alternative zu geben, kommen mir die Schlangen immer so vor als wolle Apple sagen: Leute ihr müsst euch beeilen, wir waren wieder zu unfähig genug zu produzieren.
      Da zieht auch die Begründung mit „marketing“ oder ungeahnter Kaufkraft. Apple weiß wie begehrt die Geräte sind und sollte damit auch umgehen können.

    • Naja geht so ne. Finds eigentlich auch so besser. Von mir aus könnten die auch sagen online vorher reservieren dann in ner Schlange anstehen–> Garantie auf Gerät + Feeling.

  • Blablabla wie immer. Und sie werden sie kaufen.
    Und warum ? weil es funktioniert / weill das UI einfach geil aussieht / weill sie das zeugt hat ein Statussymbol zu werden.

    • Blablabla…wie immer…und sie werden es kaufen weil es hip ist und jeder weis das der Träger ja zusätzlich noch ein iPhone neben seiner iWatch hat…cooler Kerl. Das der tatsächliche Mehrwert gegen Null tendiert interessiert hier oder da kaum einen.

      • In welchen Kreisen wird denn ein iPhone als hip und cool angesehen?

        Ich kenne nur Menschen, denen es völlig egal ist was jmd für ein Smartphone hat.

        Irgendwie erschreckend das sowas hier und da noch als Statussymbol usw. in den Köpfen ist.

      • Gegen Null ist ja wohl auch ein bisschen übertrieben

      • Ich muss >alma< teilweise zustimmen. Ich bekomme nirgendwo mit, dass ein iPhone als hip und cool gesehen wird. Vielmehr kann ich überall das typische "Apple Bashing" beobachten. Die Leute lassen einen nicht zufrieden. Es ist ein bizarres Phänomen: Sag mir welches Smartphone du hast und ich sage dir ob du richtig oder falsch stehst/kaufst! Die selbe Entwicklung auch bei den Wahlen… Aber das ist ein anderes Thema. Trotzdem komische Entwicklung.

    • Ein Statussymbol? Bei einer 500€-Uhr?

      • Naja den swatch-trägern ist nur „rolex“ ein begriff. Den rest kennen die net :D

      • Eine 800-1200€ Uhr die sich jemand jedes Jahr neu kauft ist schon ein Statussymbol für die gehobene Mittelschicht.

      • Wenn morgens um 3 in der New Yorker U-Bahn alle Fahrgäste auf iPhones und iPads rumdaddeln, dann ist es bestimmt kein Statussymbol…

        Ok, die für Kirmes-Uhr für 20000€ vielleicht ;-)

    • Sie wird, wenn überhaupt, nur gekauft weil ein angebissener apfel drauf ist. Wenns auf die funktionen an kommt gibt es bessere und günstigere alternativen, die sogar noch besser aussehen.

      • Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, mein Freund. Was Funktion und Preis angeht, kauft sich jeder das, womit er sich anfreunden und bezahlen kann. Ich glaube, wobei ich dir nicht zu nahe treten will, dass du mal ganz schlechte Erfahrungen vor 4/5 Jahren gemacht hast und ein schreckliches Bild von den Campern vor dem Apple Store im Kopf hast. Dieser Hype ist doch schon lange nicht mehr vorhanden. Und Freude, Interesse oder Design-Geschmack sollte man nicht mit Fan-Gehabe durcheinander bringen.

      • Unsinn. Ich kaufe wegen der Funktionen. Und Billig soll sie nicht sein!

      • Und immer wird hier der gleiche Mist geschrieben wenn es um die Uhr geht.

      • @marc
        bezüglich aussehen gebe ich dir recht, ist geschmaksache. Aber ich bin mir fast sicher dass die uhr der renner wird. Aber warum? Die funktionen können es nicht sein, da es mehr für weniger geld gibt. Bei der laufzeit sind alle watches etwa gleich, ausser die pebble natürlich. Wasserdicht kann es auch nicht sein. Bedienbarkeit kann auch geschmacksache sein, aber objektiv gesehen ist es bei der apple-watch nicht das gelbe vom ei. Hauptgrund für die apple-watch ist klar der teure preis und dass sie von apple ist. Ich behaupte dass 80% der käufer die watch nur kauft um anzugeben. Vielleicht auch nur unbewusst, aber der faktor apple spielt eine grosse rolle.

  • Apple hätte wirklich eine Woche vor der Vorbestellmöglichkeit die dinger ausstellen müssen.
    Ich bin bei der Größe durch meine 15cm Handgelenke so unsicher, das ich beide Größen vorbestellen muss, dann in den Store fahre zum anprobieren und danach eine storniere.
    Denke das werden wohl einige machen oder sich sogar beide liefern lassen um in Ruhe zu probieren.

  • Bestellen werde ich sie mit Sicherheit ob sie es wert ist ? Mal sehen

  • Hier bin ich: scheinbar der Einzige, der die Uhr kaufen wird… und sich sogar darauf freut!! So, jetzt bitte weiterätzen…

    • Ich denke eher die die sie kaufen haben besseres zu tun als dumme Kommentare abzugeben. :) ich werd sie mir auch online vorbestellen. Freue mich auch schon drauf. :)

      • Genau. Es sind tendenziell eher die, die etwas nicht gut finden, am lautesten.

      • Ich freu mich auch auf meine :D

      • Blödsinn. Wenn andere Apple-Produkte hier erwähnt werden, schreiben auch viele, dass sie sie kaufen werden.
        Diese neuen Marketingmethoden für die Uhr überzeugen mich immer mehr davon, dass Apple selbst nicht an den Erfolg glaubt.
        Ich bleibe dabei, die Uhr gibt der Flop des Jahres, Schlangen vor den Apple Stores wird es sowieso keine geben.

      • also ich freue mich auch schon auf meine und ich kaufe Sie nicht um damit anzugeben habe bereits 4 wirklich teure Uhren und auch die nicht um damit anzugeben sondern weil ich Spaß daran habe!

    • Ich werde Sie auch kaufen und freue mich schon jahrelang darauf.
      Wie Pfanny schon sagt: Die wenigsten, die kaufen werden, nehmen sich die Zeit um zu schreiben das sie die Uhr haben möchten. Dafür haben nur Hater und Trolle Zeit.

      • Wie kommst du auf diesen Unsinn?

      • Ich möchte übrigens auch eine.

      • Ein gutes Beispiel sind Produktrezensionen.
        Die wenigsten Kunden bei z.B. Amazon nehmen sich Zeit um eine Rezension zu schreiben, wie sehr sie zufriden sind mit dem gekauften Produkt.
        Eine Rezension wird immer dann geschrieben, wenn jemand nicht zufrieden ist mit etwas.
        Viele schreiben auch nur die guten Rezensionen um die Chance zu ergattern in das Amazon Vine Programm aufgenommen zu werden.
        Dafür findet man immer bei so ziemlich jedem Produkt schlechte Bewertungen und wenn es danach geht, gäbe es aktuell z.B. kein Fernsehgerät auf der Welt zu kaufen, welches keine negative Bewertung hat. Trotzdem sind 99% der Menschen sehr zufrieden mit den Geräten die sie gekauft haben.
        Auch stimmt es leider, das Neid bei vielen Menschen dazu führt, jemand anderem und sich selbst etwas schlecht zu reden.
        Der neue Benz vom Nachbar z.B. ist ja total scheiße, weil man am Motor nichts mehr selber reparieren kann… das geht beim Golf Baujahr 2000 noch ohne Probleme und GENAU DESWEGEN und zwar NUR DESWEGEN kauft sich so jemand dann angeblich keinen Neuwagen…

      • ich werde sie mir auch bestellen und diese hater Kommentare sind meiner Meinung nach unnötig

    • Hy Solarfire–Da gebe ich Dir zu 100% recht. Ich bin auch dabei. Lass sie alle labern, nachher machen Sie lange Zähne! Hihi

  • Boa, wie langweilig ist das denn …. die Jungs generieren ja noch zu richtigen Spießern!!!! :-)

  • Ich verstehe die Aufregung nicht!
    Uhren sind seit jeher ein Statussymbol und kosten dementsprechend.

    Das was eine 8.000 EUR Omega kann, kann auch die Uhr für 7,99 EUR vom Discounter.
    Ok, jetzt kommt ihr daher und fängt von Wertanlage und Zahnrädern aus Gold und Lagern aus Rubinen an.

    ABER: das was eine Omega und ihre Kollegen so teuer macht ist die Ingenieurskunst dahinter und das Marketing. Der Materialwert sind da nicht mal 15%. Die Maschinen die die Dinger aufs 10/µ fräsen kann auch jeder Chinese kaufen ….
    Das Teil ist gut und es wird seinen Weg machen. Die breite Masse trifft es vielleicht erst in der dritten Generation aber jemand muss ja anfangen.
    Ich bestell mir das Teil!

  • Hoffentlich Flop des Jahres…
    Wer braucht so ein Schrott…
    Immer die selben du…n Kommentare.

    Das sind wahre Apple Fans! Auf diese Trolle sollten wir alle hören dann wird Apple endlich untergehen.

    Wenn wollt ihr hier eigentlich überzeugen?

    Ich bestelle vor, auch wenn ihr hier noch so rumstänkert!!!

    Habt ihr die Pebble, oder wie das Ding heißt, gekauft oder ihr tragt irgendeinen Android Schrott, sonnst kann man sich so ein Apple bashing Mist nicht erklären.

    Nicht vergessen Freiag 9.01 Uhr vorbestellen und darauf freuen….

  • „Eine berechtigte Frage“, die man so, wie sie gestellt wurde, auch ehrlich mit einem „Warte es ab, wir haben keine Glaskugel und anhand unserer bisherigen Berichte kannst Du Dir eine eigene Perspektive entwerfen“ hätte beantworten können, anstelle sinnbildlich über die Farbe des Mauszeigers in OS XXVI zu spekulieren.

  • Bin bezüglich Vorbestellung gerade ziemlich unsicher. Will mir die Uhr gerne via App in einen Apple Store bestellen lassen da ich am Freitag nicht zuhause bin. Beim Apple Support im Chat nachgefragt („nicht möglich“) im Apple Store zwei verschiedene Mitarbeiter gefragt („möglich“). Sehr komisch…

  • Hahaha Geil es besteht also noch Hoffung für Frühaufsteher :D, allerdings auch schade wenn man mit der Online Option belästigt wird. Bin mal gespannt :-)

  • ich versteh das ganze Gemecker nicht!
    Es geht mir langsam auch auf den Nerv!
    Wer ne Pebble besser findet der soll sich eine holen!
    Wer wie ich die Apple Watch will der wird sich das Ding holen. Egal ob online oder im Apple Shop!
    Das ganze Gejammer wegen der Akkulaufzeit kann ich nicht mehr hören. Jeder der sich die Apple Watch holt weiß auf was er sich einlässt.
    Und an allen diejenigen die mich dann vollquatschen wenn ich die Sport am Arm trage, denen sag ich dann auch gern, dass mir die Stahlversion einfach zu teuer war. Wer für das Ding 1200 ausgibt, der wird sich auch seine Gedanken gemacht haben.
    Ich für meinen Teil freu mich drauf! ;-)

  • Preis und Leistung Passen nicht zusammen!
    Also nein Danke wer veralltete Technik zu einem exorbitanten Preis kaufen möchte soll es machen!
    Pebble kann es besser glaube ich aber da hat ja jeder seine Meinung zu!

    • Ich hoffe so sehr, dass auf deiner Pebble ein Duden installierbar sein wird

    • Haha geil.
      Weil in der Pebble ist ja keine alte Technik drin?
      Eine Auflösung bei der man die Pixel zählen kann, ein Prozessor vergleichbar mit dem von meinem Casio Taschenrechner und 4bit Farbdisplay.
      Und das für nur 250€.
      Da sind die 150€ mehr bei Apple ja echt unverschämt.

  • Statussymbole sind iPhones schon lang nicht mehr. Kommen doch eh zu 80% von nem Reseller. Oder auf Raten gekauft bei Saturn. Die Apple Watch wird nicht floppen. Leider. Ich freue mich schon drauf. iPhone kaputt und dann? Ohne ERS haste dann ne tolle Uhr (oder so ähnlich) am Handgelenk. Die NICHTS kann. Besser kann Apple APP’s nicht verkaufen. Und alle müssen sich ne Kreditkarte mit min. 1000 € Limit besorgen. Genial. Kauft sie euch!

  • Kann man denn die Watch online vorbestellen und im Store abholen und bezahlen? Oder muss ich zum Vorbestellen dazu extra zum Store?

  • Ich werd sie online kaufen, damit zwei Wochen rumspielen und sie dann zurück schicken

  • Des Kaisers neue Kleider! Das erste Produkt dass floppt, weil Preis zu Hoch und Akku zu klein! Pebble kann 7 Tage!!!

    • Der Preis ist nicht zu hoch. Bei einem Preisrahmen von 399 € bis (was weiss ich) 18000 € dürfte wohl für jeden Geldbeutel was dabei sein und wer sie will, der kauft sie auch. Wichtigste Frage sollte doch eher sein, ob man das Ding wirklich braucht und das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    • und Pepple kann auch noch was gut….hässlich sein. Sehr sogar.

    • Ich warte ja noch auf das pebblephone. Bei der genialen Akku-Technik können Samsung – apple – htc usw einpacken.

      Wenn die jetzt schon – bei gleicher verbauter Technik – mit den 7 Tagen Laufzeit mehr schaffen als jede andere Smartwatch, dann wird das einfach der Hammer.

  • Dachte schon die Apple Watch fällt für mich aus, weil iPhone gerade defekt war. (Kopfhörerbuchse ging ganz und gar nicht) Der Apple Store hat iPhone ~50 Tag nach Ablauf der Garantie kostenlos noch getauscht. Eigentlich wollten Sie 250,- € dafür haben, aber am Ende waren sie kulant. Das gesparte Geld werde ich jetzt in die Apple Watch investieren – freue mich schon.

  • Der Reiz am Kauf der AppleWatch liegt nicht im „Staus-Symbol“ oder im „Angeben“. Das Spannende ist, dabei zu sein, wenn Apple sein gut funktionierendes Ecosystem um ein weiteres/neues Produkt bereichert. Die Technik glänzt (wie auch beim iPhone) nicht in Einzeldetails der Spezifikationen, sondern darin, dass es eben geschmeidig und durchdacht funktioniert.
    DESHALB wird sich die AppleWatch auch gut verkaufen.

  • Billig kaufen bringt keinen Mehrwert. Ich habe letztes Jahr eine Smartphone-Watch für 200€ gekauft. Ist jetzt Schrott, verliert die Lackierung und rostet. Deshalb freue ich mich auf die Edelstahlversion der Apple Watch mit Milanesearmband. Hatte auch gehofft, dass diese nicht mehr als 500-600€ kostet, bin aber bereit auch mehr auszugeben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven