iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 974 Artikel
   

Zweizeiler: Urteil im Nokia-Streit, Retina Werbespot, AKW Finder, Entwickler-Perspektiven & iTunes Songs für Japan

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44
  • Etappensieg für Apple: Auch wenn das jetzt gesprochene Urteil im Patent-Streit zwischen Apple und Nokia (wir berichteten) noch nicht endgültig ist, die Tendenz, Apple ohne weitreichende Konsequenzen vom Vorwurf der Patentverletzungen freizusprechen zeichnet sich bereits deutlich ab. So bestätigte James Gildea, Richter der US International Trade Commission, in einer vorläufigen Entscheidung, die fünf von Nokia monierten Patente durch Apple nicht verletzt zu sehen und ebnet damit den Weg für einen kompletten Freispruch am 1. August.

    Bereits seit dem Herbst 2009 liefern sich Nokia und Apple regelmäßige Patentstreitigkeiten (Klick, Klack) . Zuletzt monierte Nokia fünf Patente zur „enhanced speech and data transmission“, die es durch Apples iPhone 3G verletzt sah.

  • AKW Finder: Aus aktuellen Anlass hat der AppStore-Entwickler Moritz Meschonat die kostenlose Applikation „AKW Finder“ (AppStore-Link) in den AppStore eingestellt und beschreibt seine Mini-App in einer eMail an uns wie folgt:

    Wo ist das nächste Atomkraftwerk? Die Applikation AKW-Finder ermittelt die Entfernung zu den nächsten Atomkraftwerken in Ihrer Umgebung. Die eigene Position kann entweder manuell über die Eingabe der Postleitzahl (aus Deutschland) oder, sofern Ihr Endgerät diese Funktion unterstützt, über GPS ermittelt werden. […] Das eingereichte Update ermöglicht eine weltweite manuelle Standortsuche über Ländernamen, Städtenamen und Straßennamen.

  • Entwickler-Perspektiven: Geoffrey Goetz beleuchtet in seinem Artikel „iOS and Android Development Compared“ die Unterschiede und Gemeinsamkeiten bei der App-Entwicklung für Apples iPhone und für Googles Android-Betriebssystem. Der überaus lesenswerte Abriss vergleicht Ausgaben, den Freigabe-Prozess und die grundlegenden Software-Philosophien und endet auf das folgende Fazit:

    Der Unterschied zwischen iOS und Android könnte größer nicht sein. Angefangen bei der Möglichkeit das SDK herunterzuladen und zu installieren über die unterschiedlichen Strategien die App-Kompatibilität zu testen (immerhin gibt es nur 14 iOS Geräte aber mehr als 100 Android-Modelle) bis hin zum Lernprozess den es braucht auf den beiden Plattformen zu entwickeln […] consider carefully before deciding which path you should follow.

  • Musik für Japan: Apple weitet das Engagement für Japan aus. Nachdem der iTunes Store nun schon seit knapp zwei Wochen die Möglichkeit bietet, den Erdbeben-Opfern in Japan Geldspenden zukommen zu lassen, bietet Apples Musik-Kaufhaus nun auch ein Benefiz-Album für die Katastrophen-geschüttelte Region an. Der Erlös des 38 Titel starken Albums „Songs for Japan“ (iTunes Link) fließt zu 100% an das Rote Kreuz.
  • Retina Werbespot: Apples vier in der vergangenen Woche veröffentlichte „If you don’t have an iPhone…“-Werbespots wurden zwischenzeitlich noch um den fünften 30-Sekünder „Retina“ ergänzt. Das Video kann auf Apples Youtube-Kanal angesehen werden und ist im Anschluss eingebettet.


Montag, 28. Mrz 2011, 11:00 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nur kleine info: kleiner Fehler, im Text steht mokia statt Nokia. Mein Kommentar kann auch wieder gelöscht werden…

  • „Mokia“… Besser könnte es kein Mock-Up-China-Hersteller machen!

    Danke für den Lacher!

  • Da steht eimal *Mokia*
    will nur helfen

  • Schon lustig, dass man sich in Foren mittlerweile dafür entschuldigt, oder extrem vorsichtig formuliert, wenn einem ein Fehler aufgefallen ist.

    Ich finde schon, dass sich Betreiber eines Dienstes wie dieser hier (und pauschal mal ein dickes Lob!) die Zeit nehmen sollten, kurz über den zu veröffentlichenden Text zu lesen, oder lesen zu lassen (falls das mit der Deutschen Sprache nicht so hinhauen will). Ausserdem sollte auch ein gerüttelt Maß an Kritikfähigkeit vorhanden sein.

    Zudem sind im Beitrag außer „Mokia“ und „aus aktuellen Anlass“ noch weitere Fehler drin, die für eine semiprofessionelle Redaktion einfach nur peinlich sind.
    Wer sie findet darf gerne damit spielen.

    Nicht böse sein, aber was wahr ist, sollte auch gesagt werden dürfen. -> und schau’…schon wieder eine Entschuldigung…LOL

    • Die Betreiber dieser Seite hier halte ich für sehr kritikfähig. Nur die Fanboys sind es nicht immer, daher die Vorsicht.

    • Das stimmt allerdings. Fällt mir auch immer öfter negativ auf.

    • Ich finde es auch peinlich einen kostenlosen Dienst in Anspruch zu nehmen und dann über die Rechtschreibung der Betreiber zu lästern. Egoistischer gehts wohl kaum? Und das beste, Kommentar mit einen „m“ schreiben und dann etwas von peinlich reden. Schwachkopf du. Bist wohl selbst nicht in der Lage eine automatische Rechtschreibprüfung vorzunehmen? Hauptsache seinen unqualifizierten Senf abgeben. Das Angebot ist weitaus semiprofessioneller als deine unangebrachte Kririk. Setzen 5

    • Wahre Worte. In letzter Zeit werden hier immer öfter einfach nur Informationen englischsprachiger Blogs sprachlich z.T. katastrophal ins Deutsche übersetzt und subjektiviert. Der letzte Artikel, den ich richtig gut fand war der über den mini als Medienzentrale.

    • Dieser Seite sei es verziehen. Wenn jedoch die „Stern“-App. Täglich voller Rechtschreibfehler ist – und das ist sie – dann ist ist das mehr als peinlich.

  • Sind doch nur rechtschreibfehler. Haben manche nix besseres zu tun?

    • Ist hier noch jemandem außer mir aufgefallen, dass bei dem neuen iPhone-Retinawerbespot gar nicht richtig gezeigt wird, wie gut das neue Retinadisplay ist? Normalerweise müsste die Kamera nahe an das Gerät rangehen und man würde im vergleich zu dem iphone 3GS keine kleinen Bildpunkte/Pixel mehr sehen. Aber im Video zoomen die einfach nur an ein Bild im iphone ran :D und wenn ich die quali bei youtube nicht hoch genug wähle sehe ich auch kein retinadisplay :-D Alles sehr relativ

      • Das kann keinem aufgefallen sein, da die Mehrheit damit beschäftigt ist, sich auf die Rechtschreibfehler zu stürzen.

    • Klar, manche Fehler scheinen nicht relevant zu sein, aber es geht um’s Prinzip. Zum Beispiel unsere Gesetze sind geschriebene Wörter – ein kleiner Fehler darin könnte darüber entscheiden, ob Du eine Haftstrafe antreten mußt oder nicht. Wörter haben eine Bedeutung und wenn man sie nicht korrekt wiedergibt, so kann auch die Bedeutung eine andere sein.

      @iFun: Danke für’s Löschen! Es heißt dennoch „Aus aktuellem Anlaß…“ Aus DEM Anlaß.
      Und danke für den AKW-App Tip.

      • Ein kleiner Fehler kann über Haftstrafe oder Freiheit entscheiden? Klar *kopfschüttel* Man kann es aber auch wirklich übertreiben. Nicht die Wörter entscheiden sondern ein ganzer Satz. Wie er formuliert wurde.

      • KÖNNTE! Die Begriffe mittelbar und unmittelbar sind verschieden mit unterschiedlicher Bedeutung – zB.

      • Außerdem macht es einen Unterschied, ob ich schreibe:
        „Die Hühner picken auf der Straße.“ oder
        „Die Hühner *icken auf der Straße.“

        Der Unterschied mag klein sein – aber in der Aussage enorm.

      • Der kleine Fehler der den Unterschied zwischen Freispruch und Haftstrafe ausmacht ist kein Buchstabe oder ein Wort, der Fehler ist doch nur ob du erwischt wirst oder ungesehen abhauen kannst! ;-p

      • Oder Satzzeichen können auch über Leben und Tod entscheiden:

        Komm, wir essen Opa!
        Komm, wir essen, Opa!

        Ui, das war knapp!

    • Lass mich raten : Nichts von der Guttenberg-Debatte verstanden?

    • Ja, man kann das schon überbewerten. Es kommt halt immer auf den jeweiligen Blickwinkel an. Aber wie schon gesagt – bei einer semiprofessionellen Site (und so kommt diese hier bei aller Kritik daher [sollte wieder ein Kompliment sein]), erwarte ich mir zumindest korrekte Rechtschreibung. Bei denen, die hier dann Kommentare mit einem oder zwei m posten, ist es dann nicht so schlimm, wenn die Sätze die sie schreiben, noch verständlich sind. Hier mal ein paar launige Fälle, die auch dem Letzten klar machen, warum Rechtschreibung so wichtig sein kann:

      Da soll’s tatsächlich Leute geben, die behaupten, die Groß- und Kleinschreibung sei nicht wichtig.

      Die Spinnen!
      Die spinnen!

      Warum sind füllige Frauen gut zu Vögeln?
      Warum sind füllige Frauen gut zu vögeln?

      Er hatte liebe Genossen.
      Er hatte Liebe genossen.

      Wäre er doch nur Dichter!
      Wäre er doch nur dichter!

      Sich brüsten und Anderem zuwenden.
      Sich Brüsten und Anderem zuwenden.

      Die nackte Sucht zu quälen.
      Die Nackte sucht zu quälen.

      Sie konnte geschickt Blasen und Glieder behandeln.
      Sie konnte geschickt blasen und Glieder behandeln.

      Der Gefangene floh.
      Der gefangene Floh.

      Helft den armen Vögeln.
      Helft den Armen vögeln.

      • Er hatte Liebe, Genossen.

      • Doch, wenn jemand Kommentar mit einem „m“ schreibt, dann ist das sehr wohl schlimm. Wenn man schon jemanden kritisieren möchte, dann bitte auch richtig. Und bei dir ist mir aufgefallen dass du fälschlicherweise das Wort „letzten“ gross geschrieben hast. Wenn man schon jemanden kritisieren möchte, dann erwarte ich mir von solchen kleinkarierten Kritiker ebenfalls eine korrekte Rechtschreibung :-)

  • Lest Ihr eigentlich auch noch Zeitung? Die strotzen nur vor Schreibfehlern und sind wohl professionell. Autokorrektur ist doch totaler Müll. Also geschmeidig bleiben. Bei der Menge an Text kann sowas passieren.

    Besonders genial sind hier Leser, die sich drüber beschweren und selbst keine zwei Sätze fehlerfrei hinbekommen. Dank an Hellraver. An die gleiche Antwort dachte ich auch sofort ;)

  • Moin Moin !
    So zu Rechtschreibfehler ……. So lange ich es verständlich lesen kann ist es egal mit oder ohne Fehler , es gibt leute die können es einfach nicht besser, es gibt Leute die einfach zu faul sind , es gibt ausländische Mitbürger [ so wie ich] die sich Mühe geben und aus versehen mal ein Fehler machen, was soll es ich kann damit leben , ich finde es nur schade das es leute gibt die sich wegen jedem furtz aufregen um nichts und wieder nichts , Leute leben und leben lassen!!!! Macht euch sorgen um wichtigere Sachen auf dieser Welt !!!!!
    Ach ja wer Rechtschreibfehler findet …..darf sie behalten , habe genug davon 
    MfG. Jan

    • Der Unterschied ist aber, dass diejenigen, die korrigieren, zeigen, dass Ihnen etwas an der Seite liegt. Wäre es ihnen egal, würden sie auch nichts sagen. Machen die Poster sicher auch nicht überall.

      • Nope! Sie zeigen nicht, dass Ihnen etwas an der Seite liegt. Sie zeigen nur wie toll sie korinthenkacken können.

  • Tjajaa, öfter mal mit links schreiben,
    dann passiert sowas nicht.
    Aber das können halt längst nicht alle.

  • Jetzt hab ich alle Kommentare gelesen und weiß nicht mehr worum es im Artikel eigentlich ging ;)

  • mal ne frage: was genau sind die 7,04 € bei dem japan-album?

  • Menschen machen Fehler! Soll so bleiben finde ich. Wer diesem Anspruch nicht gerecht werden will sollte sich zum Cyborg machen lassen und keine Fehler mehr machen :)

  • Vorschlag zur Güte nehmt nicht alles so Bierernst die Welt hat andere Probleme 

  • Rechtschreibung wird eh‘ überbewertet! :-)

  • und wie immer gilt: Wer einen Rechtschreibfehler findet kann ihn behalten.“
    :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18974 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven