iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Zweizeiler: Runtastic mit Freischalt-Code, Neues Entwickler-Handbuch, Aktivierte Geräte und Slow Down für Autofahrer

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28
  • Runtastic mit Freischalt-Code: Daniel macht uns auf das, in erster Linie für Sportler interessante Sonderangebot der Runtastic-Applikation (AppStore-Link) aufmerksam. Die u.a. hier vorgestellte Anwendung steht im AppStore sowohl in einer Pro- als auch in einer kostenlosen Lite-Version zum Download bereit. Letztere kann mit einem, der nächsten ComputerBild Ausgabe (01/2011) beigelegten Freischalt-Code im Funktionsumfang deutlich in ihrem Funktionsumfang erweitert werden. Der Code gibt unter anderem die Funktionen: Wettbewerb, Pulsmesser, iPod und „Keine Werbung“. Wahrscheinlich reicht am Kiosk ein kurzer Blick ins Heft.

    Hallo, ich habe einen Tipp für alle Sportler. Runtastic gibt es kostenlos in einer Lite-Version (mit Werbung, ohne Sprachpaket etc.). Seit dem letzten Update ist in den Einstellungen eine neue Maske zu finden (siehe Screenshot). Ob dieser Code die Funktionen permanent freischaltet, weiß ich nicht. Es spart einem auf jeden Fall dann 4,99€ für die Pro Version. Ich habe fast alle GPS-Tracker-Apps für die verschiedensten Sportarten getestet. Runtastic hat den besten Empfang (Warum auch immer).

  • Google aktiviert 300.000 neue Android-Geräte pro Tag: Eine Zahl die erst im Kontext interessant wird – wir berichteten. Um sich mit Google (und so das vom iPhone eingesetzte iOS mit Googles Android OS) zu vergleichen, setzt Apple auf die Anzahl der tagtäglich aktivierten Geräte. Laut Googles „Vice President of Engineering“, Andy Rubin, aktiviert Google momentan gut 300.000 neue Android-Geräte pro Tag und liegt damit über der zuletzt von Apple bekanntgegebenen Marke von 270.000 iOS-Geräten am Tag.
  • Apple aktualisiert Entwickler-Handbuch: Apples „iTunes Connect Developer Guide“ (PDF Download) steht seit gestern in Version 6.3 zum Download bereit. Datiert auf den 8. Dezember, bietet das 5,8MB große PDF einen detaillierten Überblick auf die iTunes Connect genannte Entwickler-Schnittstelle Apples.

    Angefangen bei der Einreichung neuer Applikationen, über die Integration von “In App Purchases” bin hin zu “Best Practices”-Tipps die beim Managen der eigenen Anwendungen helfen sollen ist der Developer Guide ein Pflicht-Download für alle registrierten iPhone-Entwickler. Unter anderem neu in der aktuellen Version: Hinweise zu den jetzt weltweit gültigen Promo-Code.

  • Slow Down für schnelle Autofahrer: Die hier im Vimeo-Video vorgestellte Gratis-Applikation Slow Down (AppStore-Link) verfolgt einen witzigen Ansatz euch sicherer durch die allabendlich Rush-Hour zu führen. Ihr sagt der Anwendung wie hoch das aktuelle Geschwindigkeitslimit ist und stellt eure Autofahr-Musik ein. Überschreitet ihr die Geschwindigkeit um bis zu 10km/h wird die Musik langsamer, wer noch schneller fährt hört gar kein Audiosignal mehr. via swissmiss

Freitag, 10. Dez 2010, 12:12 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ansich ist Slow down ja ne nette Idee…aber irgendwie unbrauchbar^^ wer hat schon lust in der Stadt alle 400m oder auf der autobahn alle paar km oder auf der landstraße bei jeder Ortsdurchfahrt etc etc ne neue geschwindigkeit einzustellen? Ich nicht ;)

    • Richtig. -> total sinnlos. Ausreden kann man nur 50, 90 oder 120 auswählen. Während 50 ja noch eine Daseinsberechtigung hat ist 90 sinnlos (Landstraße: 100) und 120 sowie so (Autobahn meistens 130 nur Richtlinie).
      Navigon lohnt sich da eher. Man bekommt zwar nur eine akustische Warnmeldung aber dafür wird auch auf Änderungen der Begrenzung reagiert (außer temporäre)

      • Die 90 km/h ist in vielen EU-Ländern die auf Landstrassen zulässige Höchstgeschwindigkeit. Ebenso die 120 km/h für Autobahnen.

    • Die App an sich ist recht sinnlos.
      Das stimmt.
      Sinn würde sie allerdings machen, wenn die Entwickler mit den Navi-Herstellern zusammenarbeiten würden.

  • Runtastic kann ich nur empfehlen.
    Vor ein paar Monaten war die Pro-Variante vorübergehend kostenlos, da hatte ich sie mir geholt.
    Von allen Lauf-Apps, die ich bisher getestet habe, ist diese am umfangreichsten und am besten umgesetzt.

  • DasFragezeichen

    Na, wenn das mal nicht eine Abmahnung von der ComputerBILD gibt…

  • Das mit dem kurzen Blick in’s Heft habe ich mir ja wohl nur eingebildet, oder???

  • So doof werden die doch von Runtastic nicht sein, dass die nur einen einzigen Freischaltcode in die Welt setzen…

  • verstößt das nicht gegen die Store Regeln mit der Freischaltung?

  • Habe das App Runtastic schon paar Monate drauf auf dem iPhone ist ein tolles App bin hoch zufrieden damit Hab schon andere auspropiert die konnte man in die Tonne treten aber das ist die Sahne kann ich jeden Empfehlen  

  • Muss euch Recht geben das beste Lauf App.
    Kann es nur empfehlen ist genau und einfach zu bedienen
    WE

  • Apple hat doch seit Einführung 2007 grob geschätzt nur 80.000.000 iphones verkauft.

    Wenn man 270.000 am Tag freischaltet, sind das in einem Jahr doch schon 100.000.000.

    Also so ganz glaube ich keinem der beiden! Und bauen die wirklich 300.000 Geräte am Tag!? Vorausgesetzt natürlich es handelt sich nur um Neugeräte aber ich verstehe das so.

    • Was ist mit den 140 Mio iPods die ebenfalls mit iOS laufen? Oder den über 4 Mio iPads pro Quartal mit iOS? Apple differenziert dort nicht und es geht nicht um eine Aktivierung der SIM-Karte sondern die Erstinbetriebnahme des Geräts an iTunes in Apple’s Fall

  • OFFTOPIC

    Könnt ihr euch momentan auch nicht meh mit eure Apple ID bei Mobile Me anmelden?

    Find my iPhone funktioniert nicht mehr! ??

  • Wundert mich nicht das Android so erfolgreich ist. Es bietet einfach mehr Möglichkeiten, Nutzer wird nicht bevormundet wie bei IOS. Dufte das Galaxy S testen. Das schlug mein iPhone um Längen!!!

    Wenn mein iPhone 3GS mal den Geist aufgibt, dann kommt für mich ein weiteres iPhone nicht mehr in Frage. Das iPhone 4 hatte ich auch mal getestet. Hässliches Design und es bietet kaum Mehrwert zum 3GS, das wenigstens noch gut aussieht!!

    Jailbreak will ich nicht haben. Funktionen wie Bluetooth, Radio, Flash, Dateienverwaltung und schnelles Aufspielen
    von mp3 gehören für mich zu den Grundfunktionen eines Smartphones dazu! Android wird eines Tages die Nr. 1 sein. Dann kann Steve Jobs mit seiner merkwürdigen Politik von mir aus zur Hölle fahren ;-))

    • So sehe ich es auch so für mich ist das erste und auch das letzte ipone.Denn Joooops soll derholen

    • Auf lange Sicht sehe ich es ebenso das Android iOS überflügelt, aber Apple bleibt Apple. Das Zusammenspiel mit der Hardware und mit dem Mac/iTunes wirdAndroid wohl nicht erreichen oder aber nur mit Chrome OS was für mich niemals in Frage kommt. Zwar ein netter Ansatz aber ich will nicht jede Datei ob privat, geschäftlich, gewollt und ungewollt automatisch zu einem Google Server hochladen…

  • @@ SleepingSun…
    Du vergleichst ernsthaft ein aktuelles Androide Handy mit einem versperrtem iPhone 3GS und Du merkst nicht wie gut der Bildschirm des iPhone 4 ist? Wie soll Dich da jemand ernst nehmen?

    • Meinst Du mit Sperre den Unlock? Den habe ich nicht, mein 3GS habe ich nicht von der Telekom.

      Ich denke, ich kann sehr gut vergleichen. Retina hin oder her, das Galaxy kann locker mithalten. Hast Du denn schon mal das Galaxy testen können? Oder bist Du ein Apple-Jünger der aus Prinzip alles toll findet was aus dem Hause Apple kommt? ;-)

      • Ich denke es ist alles eine Frage des Geschmacks! Andere Hersteller bauen auch gute Geräte. Ich fand meine drei HTC Geräte auch sehr gut, aber das iPhone gefällt mir besser ;-) Mal davon abgesehen, das Galaxy S hat doch den Super Amoled oder? Ein Freund meinte, dass das Super Amoled noch besser als das Retina wäre. Na ja..passiert. Ein Hersteller legt vor, die anderen machen es nach und/oder besser :-)

        Grüße

  • Hier vergleicht man doch Äpfel mit Birnen. Wie soll man einen vernünftigen Vergleich zwischen einem Betriebssystem- und einem Handyhersteller durchführen? Das ist in meinem Augen absoluter Schwachsinn.

    • Wenn Deine These stimmen sollte, dann dürfte es keine Testberichte mehr geben. Was völliger Quatsch ist.

      Warum sollte man ein iPhone und IOS nicht mit anderen Smartphones und Systemen vergleichen dürfen? Oder ist das iPhone derart heilig, darf mit nix verglichen werden und steht als Nonplusultra unangefochten auf dem Siegertreppchen für alle Ewigkeiten??

      • Du verstehst seine Beschwerde nicht.
        Das ist wie der Vergleich zwischen verkauften Golf 6 Modellen und auf der anderen Seite der Absatz der kompletten Opelflotte.
        Wo ist da ein Sinn? Hirrnrissig.
        Deine Testberichtlogik verstehe ich auch nicht. Was spricht dagegen, zwei Geräte zuvergleichen?

  • Meine Aussage bezog sich lediglich auf die Anzahl der Aktivierungen und nicht auf einen technischen Gerätevergleich.

  • Runtastic ist sehr zu empfehlen! Einziger Nachteil: die App verschlingt die Akkuleistung in großen Bissen.

  • Kann den Code in der CB 01/11 bzw. im Web nicht finden. Stelle mich sicher zu bloed an…, aber wenn mir einer helfen kann…?!

  • Hallo zusammen, alle die noch Interesse an runtastic haben gibt es jetzt eine tolle Info. Momentan ist die App Runtastic Pro kostenlos verfügbar. Ist eine Promoaktion von runtastic. Also viel Spaß beim download.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven