iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 984 Artikel
   

Zweizeiler: iAd, Hotspot-Funktion im März, Push Panic kostenlos & mehr

Artikel auf Google Plus teilen.
51 Kommentare 51
  • iAd-Sichtungen in Deutschland: Apples iAd-Werbenetzwerk nimmt langsam fahrt auf und meldet sich auch hierzulande mit den ersten, interaktiven Werbebanner (Video) zu Wort. So schreibt uns Deniz: „Ich habe soeben die erste iAd-Werbung in Deutschland gesehen [..] Gesehen in unserer App „Tuning“ (AppStore-Link) vor etwa 15 Minuten. Habe mich selten so über Werbung von Renault gefreut. Der Zeitpunkt wurde ja angekündigt, scheinbar ist es endlich soweit.“ An dieser Stelle wollen wir noch mal auf die hier beschriebene Möglichkeit verweisen, die Weitergabe der eigenen Daten an iAd zu unterbinden.
  • Hotspot-Funktion im März: Nach den ersten Sichtungen der neuen iOS-Hotspotfunktion überrascht das amerikanische Technik-Magazin BGR mit ersten Live-Screenshots des Features und wirft einen neuen Erscheinungstermin für die W-Lan Freigabe der iPhone-eigenen Internetverbindung in die Runde. So soll uns Apples „Personal Hotspot“ als Teil des iOS 4.3 erst im März erreichen. Ob die Internetfreigabe dann von allen iPhone-Modellen oder nur dem iPhone 4 unterstützt wird, bleibt abzuwarten.

  • Simultanes Browsen: Werbefinanziert aber dafür gratis, könnte sich die Applikation Doppel (AppStore-Link) unter Umständen als praktisch erweisen. Der AppStore-Neuling verbindet zwei iOS-Geräte per Bluetooth und erlaubt das Surfen im Gleichschritt. Seitenaufrufe und Scroll-Bewegungen werden auf beiden Geräten simultan ausgegeben, mit einem Highlight-Button können interessante Textstellen für den mitlesenden Freund markiert werden.

  • Sicheres iPhone: Die Antiviren-Firma „Trend Micro“ stellt dem iPhone ein gutes Sicherheitszeugnis aus. Apples iOS-Betriebssystem sei durch seine Sandboxing-Technologie, bei der Anwendungen grundsätzlich nicht auf Systembereiche zugreifen dürfen, erheblich sicherer als z.B. die Android-Konkurrenz.
  • WiFi-Passwörter mit dem iPhone brechen: Das Youtube-Video ist sehr verwackelt, die Webseite des Projektes alles andere als seriös und die Installationsanleitung schreckt selbst hartgesottene Jailbreak-Fans ab. Nichts desto trotzt lassen sich mit dem iPhone nun auch W-Lan Passwörter des alten Verschlüsselungsstandards WEP brechen. Wie genau, steht hier.
  • Asphalt im Preis gesenkt: Das Autorennspiel Asphalt 6 (AppStore-Link) ist aktuell für nur 3,99€ zu laden und damit fast 50% billiger als noch zum Verkaufsstart. Danke Patrick.
  • Prozentualer Batteriestand per Sprachausgabe: Leo schickt uns einen guten eMail-Tipp:

    „Hey, ich hab eben gesehen, dass man mit Voice-Over die Batterieladung in % vorgelesen bekommen kann, dafür muss man nur Voice-Over aktivieren und dann oben rechts auf die Batterie tippen. Dies ist gut beim iPod Touch, weil er keine Batterieladung in % anzeigt.“


Mittwoch, 12. Jan 2011, 17:25 Uhr — Nicolas
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mist, hab Push Panic erst die Tage gekauft…naja, die 0,79€

  • Vielen dank die Info zu „Push Panic“.
    Hätte ich nicht eure App mit Push, hätte ich dies Mit Sicherheit nicht mitbekommen!

    Danke, ihr seid super!

  • Hey endlich ist mein Tipp aufgenommen worden :)

  • Der link mit wlan hacken laueft bei mir nicht:(

  • Ein Hinweis auf die eventuelle Strafbarkeit des Knackens von WLAN-Passwörtern zwecks Ausspähen von Daten (Netzwerkfreigaben) oder Erschleichen von Leistungen (Benutzen von Zugängen ins Internet) wäre aber schon angebracht, oder?
    Im Ausland kann die Sache sogar jenachdem in den Knast führen!

    Über die Mac-Adresse kann ggf. über Apple der zugeordnete Account festgestellt werden.
    Nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

  • Also Voice over Tipp geht beim iPhone 4 nicht.

    Und zum hacken der wifi pws gehe. Die Links nicht, außer zum Youtube video.

  • Die Installation spottet ja jeder Beschreibung. An einer Umfrage teilnehmen etc. Was fürn Murx. Allein schon, dass man die .ipa über Installous installieren muss….nicht mein Ding. Entweder ich habe wifi oder nicht. Das ganze dauert sogar knapp 30-45Minuten.

  • Battery geht nicht.
    Finde die iAd nicht…

  • iAd…iAD…iAd…iAD…
    Für eine Schreibweise konntet ihr euch wohl nicht entscheiden… ;-)

  • Ich habe bislang nur iAd’s auf den Special Event von Apple gesehen. Die Zahlen zu iAd hören sich ja vielleicht nicht schlecht an aber wenn jetzt schon Werbekunden abspringen und man nur 3 oder 4 verschiedene iAds bekommt in Europa wird das der nächste Apple Flop nach Ping werden… Es kann doch nicht so schwer sein das weltweit verfügbar zu machen? Die einzelnen iAds müssen sich natürlich an die jeweiligen Gesetze des Landes halten, aber wenn es einfach keine gibt braucht man sich über Misserfolg auch nicht wundern.

  • „WifiHack is the first and only way to hack wifi network on a iPod Touch, iPhone, and iPad. This long waited for app is able to crack WEP, WPA, and even WPA2 password protected networks. WifiHack is great for recovering lost or forgotten wifi password at home, work, and even school.“

    Ehm, lol WPA2???

    • Auch WPA2 ist nicht 100% sicher. Allerdings braucht man zum Cracken meines Wissens erfolgreiche Handshakes von einem Gerät das sich in das WLAN einwählt. Hat man sein Passwort also vergessen und kein Device auf dem es gespeichert ist wird das auch mit dem Cracken nichts. Außerdem ist ein Reset des Routers schneller als das Cracken.
      Sich die Anwendung herunterzuladen (ja, runterladen reicht) kann in Deutschland übrigens mit bis zu einem Jahr Haft geahndet werden. (Siehe dazu Paragraph 202c StGB)
      Gleiches gilt für den Verkauf, die Verbreitung, generell die Herstellung und das zugänglich machen solcher Programme.

  • Die HotSpot-Funktion wird mit Sicherheit nur für das iPhone 4 verfügbar sein… Wenn man sich die Vergangenheut (HDR, Find my iPhone ) anguckt, ist das für mich zu 99,9% sicher.

  • Das mit dem Voice over ist cool :) er sagt den ladestatus genau statt wie bei Apps dafür in fünferschritten.
    Eben wurden mir 92% vorgelesen :)

  • LoL ich glaube die Apple Gemeinde ist die ein zigste, die sich so auf Werbung freut xD. Naja Steve hat gesagt es ist Magic so soll es (be) sein.

  • Was ist ein Autoren-Spiel? 

  • Funktioniert das bei einem mit der WifiHack.ipa ? Ich kannse nicht runterladen…

  • Opt-Out was not successful.

    oo.apple.com meint, ich hätte iOS 4 nicht installiert. Habe natürlich 4.2.1 drauf.
    Jemand nen Tipp?

  • wenn einer das wifihack runtergeladen hat soll er es doch irgendwo hochladen rapidshare oder so danke.

  • Die Frage ist, ob man das mit dem Opt-Out jetzt regelmäßig oder nur 1x machen muss…?

  • Also ich habe iPod Touch 3g 8gb und habe kein pPlan wie ich Voice Over einstelle und dann auch noch wie es funktioniert. Wäre ganz cool wen ihr antworten könntet

    • Eigentlich kannst du Voice Over unter Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen einstellen. Zumindest auf allen Geräten ab der 3.Generation. Bist du dir sicher, dass du wirklich einen 3G hast weil es den normalerweise nur ab 16GB gibt. Der 8GB iPod der ab Ende 2010 verkauft wurde ist in wirklichkeit ein iPod der 2.Generation auf dem es die ganzen Bedienungshilfen nicht gibt. Am einfachsten kannst du das kontrollieren indem du guckst ob du auf dem Homescreen ein Hintergrundbild hast (bzw. eins, natürlich ohne Jailbreak, einstellen kannst). Wenn ja hast du einen 3G wenn nein dann einen 2G und somit auch kein Voice Over.

  • Hallo,
    kann bitte einer der sich den wifihack runtergeladen hat den bei rapidshare.com hochladen und den link schreiben

  • ich konnt die app downloaden nur installieren lässt sie sich nicht, invalid ipa super sache, @ team wieso berichtet ihr darüber? habt ihr die app getestet?

  • Ahoi,

    bzgl iWifiHack:

    mich machen diverse Sachen bei der Sache stutzig:
    – die Bilder zeigen die Uhrzeit nur solange noch IV’s gesammelt werden, ab dem Moment wenn er genügend hat sieht man keine Uhrzeit mehr. (entweder weils zu lange dauert, oder weils nen fake ist und es keiner glauben würde, wären die IV’s zu schnell da)
    – WPA und WPA2 sind nur bedingt knackbar selbst mit großen Rainbow tables und genügend Rechenpower

    Das ganze auf nem iphone zum laufen bringen benötigt vor allem ne menge HW Fachwissen, da die für den PC verfügbaren Programme nur mit best. Netzwerk Chips laufen und diese (glaube ich) nicht im Iphone verbaut sind.

    Für jeden der seine Sicherheit testen möchte empfiehlt es sich mehr einfach den pc oder laptop anzuwerfen und „Aircrack-ng“ zu benutzen(win / linux).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18984 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven