iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 998 Artikel
   

Zur CeBIT: AVM verspricht offizielle FRITZ!Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

fritzapps.jpgNeben zwei neuen FRITZ!Box-Modellen wird der in Berlin ansässige Anbieter von DSL-Endgeräten, AVM, zur diesjährigen CeBIT auch Geräte-spezifische iPhone-Applikationen präsentieren.

Vorerst wohl nur für die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 erhältlich, sollen auch ältere FRITZ!Box-Modelle schrittweise mit entsprechenden AppStore-Downloads ausgestattet werden. Im Einzelnen stehen jedoch weder Veröffentlichungstermine noch die im AppStore veranschlagten Preise fest. Auf Nachfrage verweist AVM auf die Vorstellung zur CeBIT.

„Mit einer neuen App für […] das iPhone bietet AVM neue Möglichkeiten beim Einsatz zu Hause. Die Mobiltelefone verbinden sich dazu über WLAN mit der FRITZ!Box und können für Festnetztelefonate und weitere FRITZ!Box-Funktionen wie Telefonbuch, Anrufbeantworter oder Anrufliste verwendet werden. Beispielsweise werden so einkommende Festnetz- und VoIP-Anrufe von der FRITZ!Box auf das Smartphone geleitet. Auch abgehende Gespräche lassen sich vom Smartphone über die FRITZ!Box führen. Zur Cebit stellt AVM die neuen Anwendungsmöglichkeiten erstmals in einem FRITZ!App-Labor vor.

In diesem Februar-Artikel hatten wir uns ausführlich der Kombination aus FRITZ!Box und iPhone gewidmet – hier dem iPhone-Einsatz als VoIP-Handset. Mit Dank an: Winkens, Sasche, Christoph und Roland.

Dienstag, 26. Jan 2010, 12:51 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • geilo, die eierlegendewollmilchsau wird weiter gesteigert

  • das klingt wirklich sehr sehr gut :)
    darauf kann man sich freuen

  • Bei der rufweiterleitung muss also die App. Ier am laufen bleiben? Hm

    • Mit der Nöglichkeit (einige) Hintergrundprozesse laufen zu lassen, dir mit dem morgen erscheinenden 4.0 Update eingeführt wird, ist das ja kein Problem.

      Oh, hab ich jetzt was verraten ;)

  • Da bin ich mal gespannt, was die App alles kann und ob VoIP funktioniert. Die würden sich damit doch selbst Konkurrenz zu ihrem MT-C machen!? Oder die App kostet was.
    Bis jetzt bin ich mit Dial!Fritz mehr als zufrieden. Habe mir die App damals aufgrund Eurem Artikel gekauft und ist für mich die eierlegende Wollmilchsau auf dem iPhone in Verbindung mit der Fritz!Box.
    Freue mich auch auf die 7390, die dann endlich Gigabit-LAN hat.

  • Die sollen erstmal die bereits letztes Jahr auf der Cebit angekündigten Produkte auf den Markt bringen.

  • sinnlos, solange die wifi verbindung nicht konstant ist. sobald man im standby ist geht wifi aus. sogar wenn ich youtube videos gucke und der bis zur hälfte gebuffert hat und ich das vid schaue geht wifi aus ohne das das vid fertig gebuffert ist

    • Na ja, das lässt sich ja lösen. Dann wird die AVM-App eben WLAN dauerhaft einschalten (solange man im WLAN-Radius ist). Zwecks Stromverbrauch würde ich mein iPhone dann in einer meiner beiden Dockingstationen stellen.

  • Bei mri geht Wifi nciht aus. Naja. Endlich eien gute Idee. Wudnert mich nur, dass das so ewig dauert immer. Handies per WLAN als DECT-Telefone zu nutzen. Hätt ich das nur vor Jahren mal patentiert xD

    Oder das die denen kein DECT-Modul verbauen wundert mich auch. Statt die Telefone nützlic hz uamchen, werden diese imemr mehr zu Konsolen ausgebaut ;)

  • Hört sich toll an! Wie wärs wenn dern Anrufer als Push aufs iPhone kommt? ;)

  • Auf dem Bild sieht man auch das iPhone 4G welches dem N1 ähnelt ;)
    Für die Fritz wäre es ja kein Problem Push Nachrichten zu verschicken. Aber da muss man am Iphone OS nachbessern sonst hat man ja nur einen kurzen Ton bei einem Anruf.

  • Habe seit einigen Tagen die Fritzbox 3270, aber so wie das sich bis her anhört, bräuchte ich das nicht unbedingt.

  • …die würden sich besser mal darum kümmern, den USB- Fernzugriff auch unter 64-Bit Windows zu ermöglichen.
    Vor über einem Jahr habe ich AVM diesbezüglich angeschrieben, außer warmer Luft ist allerdings nichts produziert worden…

  • schön das dass htc hero im vordergrund ist, also kommt wohl auch etwas fürs android :D

    ich bereue es nicht vom 3g aufs hero umgestiegen zu sein, macht auch sehr viel spass damit zu arbeiten, mal schauen was das nächste iphone bringt.

  • Am interessantesten hört sich für mich die Funktion Anrufe über die Festnetznummer zu tätigen an. Besonders wenn dabei die kennwortabfrage umgangen wird und man sich dann in eine Fremde Box einklinken kann und über fremde kosten telefonieren kann….. Ich bin ja mal gespannt ob AVM direkt was vernünftiges präsentiert oder wieder zig Upgrades nachschieben muss wie bei den Boxen auch

    • Und wie kommst du ins Wlan des Anderen?? Und wieso sollte dann dort kein Fritzbox Kennwort eingegeben werden müssen? Die Logik erschließt sich mir nicht.. Meinst du etwa, dass die Jungs von AVM blöd sind? :D

      • Er meint ja auch, die zig Updates seien Bugfixes, dabei werden andauernd neue Funktionen hinzugefügt. Kenne nicht ein Unternehmen, welche auch nur annähernd solche Service bietet. Apple würde jedesmal 20€ verlangen.

  • Normalerweise gebe ich ja nur sehr selten meinen Senf dazu, aber das ist ja Hammer, dass selbst ich mich mal zu Wort melde. Ich habe noch nie einen besseren Router als die Fritz!Box gehabt. Bin wirklich sehr zufrieden mit dem Gerät und dann hört man sowas. Einfach genial! Ich hoffe, die App gibt’s auch für die F!B 7170.
    Gruß Michi

  • Cool, ist dass man nicht mehr zwei apps braucht wie bisher sondern alles in einem Paket direkt von AVM daherkommt, wahrscheinlich mit vereinfachter Konfiguration per neuen Firmware-Funktionen.

    Bis dahin gibts aber immer noch gute SIP-Clients, Siphon in Kombo mit Backgrounder.. nice..
    und sowas wie Dial-Fritz & Co. gibts auch wem die Push-Funktion (hat nix mit Apple Push zu tun :) oder der Browser nicht reicht

    Naja, hier hat AVM wiedermal ordentlich Pluspunkte gesammelt, wenn dann noch irgendwann eine FB mit 802.1X käme.. Man wird doch wohl noch träumen dürfen :D

  • Das iPhone als VOIP-Telefon an der fritz!box zu nutzen, das geht auch heute schon mit der Applikation iSip (3,99€).

    Einfach das iPhone als WLAN Telefon an der fritz!box eintragen. Benutzername: 620 sowie fritz.box als domain und das Kennwort eingeben in der iSip Applikation und schon kann man wunderbar das iPhone als VOIP Telefon an der fritz!box nutzen.

    Etwas schwieriger wird es mit dem Anrufe annehmen auf dem iPhone, da das iPhone nur eine geöffnete Anwendung zulässt.

  • Batman alias Badman
  • Aktuelle Meldung: Apple lässt jetzt auch VoIP über UMTS zu!

    Das würde ja neue Möglichkeiten für die FritzBox-App eröffnen.

    So könnte AVM die Möglichkeit integrieren, das man z.B. als 1&1 Komplettkunde (also reiner VoIP-Anschluß) seine Festnetznummer von zu Hause (sip.1und1.de) in die App einträgt.

    Das wäre der Hammer – man wäre dann Weltweit unter seiner Festnetznummer erreichbar (Daten im Ausland vorrausgesetzt) !!!

    Werde das mal bei AVM vorschlagen!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18998 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven