iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Zum Scheitern verurteilt: MyTaxi-Konkurrenz „CabCloud“ mit Facebook-Zwang

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Sehen wir einmal davon ab, dass es die Nachzügler grundsätzlich schwer haben werden sich gegen den Platzhirschen Smartphone-gesteuerter Taxi-Bestellungen „MyTaxi“ durchzusetzen – der CabCloud-Ansatz, die Droschken-Bestellung auch noch an einen vorhandenen Facebook-Account zu knüpfen, dürfte die langfristigen Erfolgschancen deutlich reduzieren.

CabCloud (AppStore-Link), frisch im AppStore freigegeben, dümpelt momentan noch gänzlich unbewertet im Meer der 500.000 Applikationen vor sich hin und legt nicht viel Wert darauf, sich von der „MyTaxi“-Konkurrenz zu differenzieren. Sowohl das Geschäftsmodell (für jede erfolgreich vermittelte Fahrt berechnet CabCloud dem Fahrer 0,65€ netto) als auch das App-Angebot aus Kunden- und Fahrer-Download erinnert an „das Original„.

Die kostenlose App soll sich zukünftig in ganz Deutschland nutzen lassen, zeigt momentan aber nicht mal in der Berliner Innenstadt freie Fahrzeuge an. Der Facebook-Zwang – ohne ein personalisiertes Konto des sozialen Netzwerkes lässt sich „CabCloud“ nicht nutzen – disqualifiziert den Download dann aber endgültig. Als zusätzliche Alternative zur kurzen Erstregistrierung sicher eine Option; wirkt die komplette Übergabe der Kundenverwaltung an das amerikanische Portal aber etwas merkwürdig.

Ob hier nur das Know-How, oder auch Zeit, Geld und Motivation für eine eigene Kundenverwaltung fehlte können wir nicht beurteilen. Fest steht: MyTaxi fragt, wie auch die konventionelle Taxizentrale, nur euren Namen und die Telefonnummer ab und hat inzwischen sowohl die Telekom als auch Daimler mit an Bord. CabCloud lassen wir erst mal links liegen.


(Direkt-Link)

Montag, 02. Apr 2012, 18:34 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es gibt garantiert genug FB Nutzer die diese App nutzen werden, denn man kann ja der Community mitteilen , daß einem die App grfällt, und Uncle Sam bekommt wieder neue Daten um seinen Hunger zu stillen.

    • Deine Begründung ist für mich nicht nachvollziehbar. Wichtiger ist doch die Funktion und nicht die Facebookanbindung und die damit verbundene gefällt mir oder nicht Geste. Deine Freunde werden es Dir auch bestimmt danken wenn Du sie nicht mit jedem Quatsch zu spamst.

  • Sieht nach ’ner typischen CopyCat aus!

  • warum wohl. ;) Pro Klick gibts was feines. :P
    Apps mit Facebook Anbindung nutze ich hier auch nicht. Zu groß ist der Datenhunger des Herrn Zuckerberg

  • Naja, was die anbindung an bestehende Taxi Zentralen angeht ist es bestimmt nicht so einfach, da bei Facebook die meisten Menschen ihren richtigen Namen angeben, finde ich diesen Weg zu „echtheits zertifizierung“ doch recht vernünftig. Hierbei wäre jetzt wissenswert gewesen welche Zugriffe die App auf das FB Konto haben möchte.
    Eine App direkt zum scheitern zu verurteilen finde ich generell nicht angebracht, das wäre genauso als wenn man die iFun app wegen ihrer Werbung direkt als unzumutbar einschätzen würde.
    Ich werde trotzdem weiterhin beim direkten Anruf bei der Taci Zentrale bleiben und beide Apps da lassen wo sie sind ;)

  • Wegen dem Kartenmaterial aus der schönsten Stadt der Welt ;-)

  • Schafft mal einer den Facebook-Mist endlich ab. Das Teil ist die Pest !

  • Und dann weiß die ganze fb community, dass sich Hector ein Taxi zum „Leierkasten“ in München bestellt hat :-D

    • köstlich :)

      gebe dir aber einen tipp. meinen thailand urlaub sieht auf fb auch nicht jeder. sehenswürdigkeiten die firma und die eltern. den rest nur engere freunde.

      wer trotzdem alles öffentlich posted hat es doch nicht anderster verdient

      und manchmal ist es nicht verkehrt wenn ich weiss wann freunde im „leierkasten“ sind :)

  • Langsam aber sicher wird Facebook echt aufdringlich aber ich werde keine App nutzen die das zwingend voraussetzt. Spotify hat sich dadurch auch schon um einen Premium Abonenten gebracht. Dafür das auf der Karte Münster ist, gibt es aber Pluspunkte :D.

    • Wieso wird denn Facebook aufdringlich wenn entwickler deren Schnittstellen nutzen?
      Ist ja nicht so das Facebook die Entwickler zwingt eine Anbindung einzubauen.

      • Die werden garantiert etwas dafür bekommen ihren Dienst FB-only zu machen. Es ist mir völlig egal, wenn sich da Leute anmelden und ihr gesamtes Leben dort posten. Solange mich das nicht betrifft, ist mir das völlig egal. Aber wenn ich Apps nutzen will, die mit FB absolut nichts zutun haben (wie Musikstreaming oder Taxibestellung) wird einem FB quasi aufgezwungen und da habe ich absolut keine Interesse dran.

  • ich habe mir mal die FAQ der cabcloud durchgelesen und da steht das es NICHT ZWINGEND ERFORDERLICH ist mit dem eigenen FB account sich anzumelden.

    Du kannst du dich ganz einfach mit deinem bestehenden Facebook-Account einloggen. So ersparst du dir das weitere anlegen eines überflüssigen Benutzerkontos und kannst dein Taxi auch bei der Erstnutzung von der App CabCloud binnen 3 Sekunden bestellen! Keine Sorge wegen deinen Daten: Diese werden ausschließlich zur Zertifizierung der Echtheit deiner Person und für zukünftige Bestellungen benutzt. Dies hat keinerlei Veröffentlichung deiner Daten und/oder Aktivitäten bei uns oder deinen Freunden bei Facebook zur Folge! Auch deine gefahrenen Routen oder Standorte werden zu keinem Zeitpunkt in deiner Chronik veröffentlicht!

    so bevor ihr nächste mal wieder so rum schreit, bitte vorher alles lesen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven