iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
   

Zeitlupenaufnahmen: SloPro simuliert 1000 Frames pro Sekunde

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Vorneweg: Wirklich empfehlenswert ist der Download der Video-Applikation „SloPro“ (AppStore-Link) eigenlich nur für Nutzer des iPhone 4S. Ausschließlich auf der aktuellen Geräte-Generation kann SloPro mit 60 Frames pro Sekunde aufnehmen und erstellt wirklich flüssige Zeitlupenaufnahmen, die immerhin doppelt so lang wie der Original-Clip sind.

Nutzt man die Zeitlupen-App auf anderen Geräten oder mit den noch langsameren Geschwindigkeitseinstellungen, greift die Applikation zu einer von drei wählbaren Simulationen mit denen das Bildmaterial künstlich gestreckt wird. Doch auch hier können sich die Ergebnisse sehen lassen.

SloPro kann für 0€ aus dem App Store geladen und bei Bedarf für 3€ zur Vollversion aufgewertet werden. Das jetzt veröffentlichte Update auf Version 2.0 simuliert Aufnahmen mit bis zu 1000 Frames pro Sekunde, unterstützt erstmals auch das iPhone 3GS und bietet verbesserte Bearbeitungs-Optionen, mit denen sich auch kleine Teilstrecken eurer Clips verlangsamen lassen. Der schnelle Test ist definitiv angeraten.


(Direkt-Link)

Montag, 02. Jul 2012, 11:05 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 60 fps wären dann mit welcher Auflösung?

    • Ich zitiere mal aus der Entwickler-Beschreibung:

      „On the iPhone 4S, SloPro captures all footage at 720p 60fps, giving you twice as many HD frames to work with. On all other devices footage is captured at 30FPS.“

      • Alles klar, danke! Schneller lässt sich der Chip wohl leider nicht auslesen, aber immerhin hat man dann eine ruckfreie SloMo. Und aufskalieren auf 1080 finde ich persönlich nicht allzu schlimm.

    • 720p :-) genauso wie bei der gopro

  • SloPro is echt zu empfehlen! Die Bearbeitung ist einfach und der Effekt sehr gelungen! ;-)
    Beispiel:
    http://www.youtube.com/watch?v.....ata_player

    Vor allem kam mit dem Update die Möglichkeit vorhandene Videos zu importieren und zu bearbeiten, dass war für mich das fehlende Top-Feature! Weil man ja nicht immer dran denkt SloPro von Anfang an zu verwenden. ;-)

    • Vorhandene Videos zu importieren? Bist du dir sicher dass dabei nicht wieder nur Bilder simuliert werden um auf die 60 fps zu kommen? Wenn die Aufnahme mit der original apple foto app oder anderen App. Geschossen worden sind werden diese doch mit 30 fps abgelegt. Und dann draus 60 fps zu basteln ist doch murx.
      Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.

      • Das mag sein, kann ich leider nicht bestätigen, ich spreche hier nur als Anwender und nicht als Fachmann. ;-)
        Mich hat das Update halt sehr überzeugt. Ach ja, ne Universal-App ist es jetzt auch.
        P.s.: Für die Fachmänner, mein Video oben wurde mit einem iPhone 4S gefilmt, leider hochkant *grrr*, danach mit iMovie geschnitten, mit SloPro bearbeitet (auf’m iPad 3) und in HD auf Youtube hochgeladen.

    • beim bearbeiten von videos, die mit apple’s kamera app geschossen wurden, kommen aber keine guten ergebnisse bei raus, da diese ja mit 30 fps geschossen wurden.

      meiner einer nimmt in slopro auf und fügt erst nachträglich die bearbeitungen ein. während der aufnahme ist mir das zu ungenau und führt evtl. zu verwackelungen.

      • @Robo.Term: Ja, werd ich in Zukunft auch so machen. Danke.

      • Die iPhone Kamera kann nur mit 30 (29,97) fps aufehmen. Das ist eine Hardware, und keine Software Sache. Die App kann garnicht mit 60 fps aufnehmen. Dafür ist die iPhone Kamera nicht ausgelegt.

        Und zu Der Checker und Macomic:
        Hier gilt das gleiche wie oben gesagt.
        Die Kamera kann rein Hardware technisch keine 60fps aufnehmen. Und eine 30 fps footage kann man nicht zu einer 60 fps footage machen.

      • @ Drew

        Also ich kenne deine Quellen nicht. Darum würde ich dich bitten diese hier preiszugeben…

        Aber laut meiner Quelle kann die Hardware „Sony IMX-145 sensor “ locker 60fps bei 720p.
        https://chipworks.secure.force.com/catalog/ProductDetails?sku=SON-IMX145&viewState=DetailView&cartID=&g=&parentCategory=&navigationStr=CatalogSearchInc&searchText=iphone

        Dies wurde bislang nur von Apple API nicht freigegeben. Ich weis nicht wie die Jungs das Programmiert haben.

        Hier meine Quellen
        http://www.finalcutprofi.de/ph.....a91b7442bb
        hier kannst du auch ein kleinen RAW clip runterladen oder wenn du ganz net fragst schick ich dir einen von meinem 4S geschossenem :-)

        Also wie oben gesagt… Ich lass mich gern eines Besseren belehren.

      • @Macomic:

        Vor einiger Zeit hab ich mal gegooglet ob 60fps Aufnahmen mit dem iP4S möglich sind.
        Auf einer englischen Seite stand dann, das es wegen der Kamera nicht möglich ist.
        Möglich, da es schon so lang her ist, das ich was verwechselt hat. Jedenfalls ging ich fest davon aus das nur 30fps aufnahmen möglich sind.
        Danke, das du mich eines besseren belehrt hast.

      • Noch was:
        Im Video zur SloPro wird es bei der ersten Szene richtig langsam. Das wurde doch sicher nicht mit der App gemacht. Das Motion Blur ist ein Zeichen für Twixtor und Co.
        Die SloPro App nimmt dieses Verfahren aber nicht her.

  • jap! funktioniert definitiv gut. und die Ergebnisse sind teilweise urkomisch!

  • Das können kostenlose Filmbearbeitungsprogramme ebenfalls und das Video überzeugt mich nicht, da es ein zu kleines Format hat.

    • also ich habe zweifel, dass eine kostenlose filmbearbeitungssoftware dir aus einem 30fps video brauchbare oder ansehnliche 1000fps zeitlupen erstellen kann.

      und was ist an einem 720p video format bitte zu klein?

  • Seit dem neuen Update auch Video-Import! Die App lohnt sich in jedem Fall und durch die gestrig eingeführte Import-Fkt. bin ich auch auf SloPro Pro umgestiegen!

    • Auch die Import-Ergebnisse überzeugen bei bspw. 500 Frames. Durch „Optical-Flow“ und Co. passt das Ergebnis und stellt mich zufrieden. Ansonsten nehme ich halt meine Casio mit 1000fps.

  • ICH BEKOMME DAS GROßE KOTZEN!

    Immer wieder werden bereits gekaufte Apps in diese „Gratis-Apps“ mit Pro Inhalt via In-App Kauf umgewandelt.
    Hat man die App zuvor als Bezahl-App gekauft schaut man dann dumm aus der Wäsche, da diese sich zukünftig nicht mehr updaten lassen.

    Apple sollte gegen diesen Dreck mal was unternehmen!

  • mit dem 3GS funzt es nicht, der Sucher bleibt schwarz, aber SloPro hat mir geschrieben, dass ein Fix schon bei Apple ist. Sollte bald behoben sein…

  • Hmm, hatte gehofft dass 60FPS nun auch auf dem neuem iPad möglich ist.. Hat doch die (fast) gleiche Kamera verbaut .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven