iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Zattoo testet live TV in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Bereits seit Mitte letzten Jahres bietet der TV-Anbieter Zattoo neben seinen Desktop-Downloads auch die Fernsehbild-Übertragung auf das iPhone an. Empfangen ließen sich die Live-Bilder bislang jedoch nur innerhalb der Schweiz – wir berichteten. Nun laufen auch hierzulande die ersten Tests.

Den von Teltarif veröffentlichten Informationen nach, streamt der Web-basierte TV-Dienst einzelne Test-Programme jetzt auch auf deutsche iPhone-Modelle und verzichtet dabei gänzlich auf einen AppStore-Download. Das Probeangebot lässt sich zur Stunde direkt über den Safari-Browser konsumieren.

Einige Kanäle werden jeweils zum kostenlosen Ausprobieren angeboten […] zudem kann der Interessent über den Browser die komplette Programm-Auswahl einsehen, die nach Abschluss eines Abonnements empfangen werden kann. Im Gegensatz zum Zattoo-Empfang über den PC ist die Nutzung auf dem iPhone, iPad oder iPod touch nämlich nicht kostenfrei. Interessenten, die das Angebot für ein Vierteljahr buchen, zahlen 5 Euro und ein Jahres-Abonnement ist für 20 Euro erhältlich. […] Wie Zattoo inzwischen mitteilte, handelt es sich bei der Möglichkeit, den Dienst in Deutschland mit iPhone und iPad zu nutzen, nur um einen Test, der kurzfristig wieder entfallen soll.

Dienstag, 22. Feb 2011, 15:46 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das es tatsächlich noch dienste gibt für die man keine App. Braucht…

  • Solang es sowas wie pro7, SAT1 , kabel1 ect.
    Nicht gibt lohnt sich das für mich nicht

  • Red Bull, Sport Quiz und Teleshopping? Nicht grade eine gelungene Auswahl um Kunden zu werben…

    Ich verstehe nicht, warum diese online-Dienste für die mobile Nutzung Gebühren verlangen. Was haben die denn an Mehrkosten, wenn man die Dienste statt vom PC vom iPhone aus aufruft?

  • Wenn es nur sowas wie Pro7, SAT1 oder RTL2 geben würde, würde ich keinen Cent dafür bezahlen.

  • sehe ich das jetzt richtig wenn man ein Paket für „euro im Monat kauft das man dann alle Kanäle am iPhone auch in Deutschland schauen kann?

  • Ja das lohnt sich leider so überhaupt nicht. Ich Suche immer noch eine kostengünstige alternative zum TV schauen. In meiner Wohnung gibt es keinen Anschluss wie Kabel oder Satelit. DVB-T ist ebenfalls kein Empfang. Lediglich eine 25mbit Dsl Leitung darf ich mein eigen nennen. Hier besteht das Problem das die Dämpfung so hoch ist das selbst IPTV nicht läuft.
    Deswegen wäre mir eine mobile Lösung ganz recht. Habe mir extra das TV Kabel für das IPhone geholt. Leider lässt das Ergebniss aber auch zu wünschen übrig.

      • Aus de Faq von SwissVPN:
        „Ist Zattoo Internet TV blockiert?
        Ja, Zattoo TV über SwissVPN ist seit 1.2.2008 blockiert. Für Fragen kontaktieren Sie bitte Zattoo direkt (Kontakt siehe Medienmitteilung).
        Medienmitteilung herunterladen“

      • Lesen kannst du aber, oder? Das war auf Wilmaa bezogen, der Dienst hat mit Zattoo nix zu tun. Das ist ein anderer Dienst, der Sender live streamt.

        Für Marco M. wäre das ein sehr gute und günstige Lösung. Deswegen war die Antwort auf seinen Beitrag bezogen.

      • gado sprach von „wilmaa.com“ nicht von „Zatto“ x)

      • Danke für den Tip! Das ist genau das was ich gesucht habe! Zumindest die grundsätzlichen Sender sind ja vorhanden. Vielen Dank dafür.

      • Also ich habe seit nem halben Jahr nen SwissVPN-Account und bekomme ab und zu mal ne IP zugewiesen, bei der Wilmaa nicht funktioniert.. dann wähle ich mich neu ein und meistens gehts ;-) Würde mal grob behaupten das ein viertel der SwissVPN-Teile bei Wilmaa gesperrt sind.. zudem gibt es von denen auch ein iPhone App, mit dem man auch Pro7 etc. auf dem iPhone schauen kann.. sogar mobil mittels den VPN-Settings von SwissVPN (direkt ins iPhone eingeben) und 3G unrestrictor.. funktioniert wunderbar im deutschen o2-hsdpa Netz und meinem iPhone4!

      • SwissVPN-IPs meinte ich ;)

  • Also wenn man die Hauptsender, welche auch über DVBT empfangen werden bekommt, sind 20 Euro im Jahr absolut klasse wie ich finde.
    So gesehen billiger als die GEZ und obendrauf mobile :-)
    Sehr geile Sache !

  • Irgendwann muss aber quasi zwangsläufig ein App kommen. Anstatt 5€ im Vierteljahr zu bezahlen gehen sonst doch sicherlich etliche Leute den Umweg iCab für 1,59€ zu kaufen und den User Agent einfach zu ändern wie bei bild.de. Und dann verdient Zattoo auch wieder nix. Wo ist das Problem ein vernünftiges Zattoo App in den Appstore zu bringen was dann meinetwegen 4,99€ kostet oder halt in iAd reinsetzen und damit ists dann gut? Die meisten werden es eh nicht dauerhaft nutzen, weshalb die Abogebühren die letzten potentiellen Nutzer auch noch abschreckt.

    • in der schweiz ist es so: die app kostet nix, du kaufst dir aber das tv abo für einen monat, drei monate oder 12 monate per in-app kauf. so wirds in deutschland wohl auch laufen und die preise werden wohl gleich bleiben…

  • Mobile TV schein eine schweizer Domäne zu sein: In der Schweiz gibt es mittlerweile ca. 5 Apps (auch HD für iPad) die Mobile TV auf iPhone/iPod Touch und iPad streamen, und das notabene gratis (mit 10-15 Sek. Werbespot beim Start der App), im WLAN fallen so absolut keine Kosten an. Aber eben nur in der Schweiz.

  • Dann muss ich mir nicht mehr jeden Monat SwissVPN kaufen. Wäre super wenn das alles auch nahc Deutschland kommen würde

  • Wo ist das Problem die sender einfach auch on Deutschland laufen zulassen? Es ist so nervtötend Wenn im Internet solche Grenzen gesetzt werden. genau das gleiche ist ja mit „blicktv“ passiert. Erstmal war’s auch ganz normal auch von deutschland aus zu empfangen dann haben sie’s aber geblockt.

  • BlickTV kostete am Anfang auch die üblichen Abo-Kosten. Wurde aber sehr schnell gratis. Denke, dass das mit dem Empfang nur in der Schweiz in Richtung Kosten für den Empfang nur in der Schweiz oder ganz Europa zu tun hat (Konzessionsgebühren für BlickTV die Europa wesentlich höher wären)

  • Es wurde berichtet das es Zattoo jetzt auch in Deutschland auf dem iphone und ipad gibt – erstmmal als Test. Also schloss ich gestern ein Abo ab.

    Der Test ging aber gründlich in die Hosen:

    Heute versuchte ich auf Zattoo zuzugreifen, erhilet aber nur als Meldung, dass die Nutzung der Webseite mit meinem Gerät nicht möglich ist. So ein Kack, erst gross ankündigen, dann nichts dahinter. Ich werde mein Geld zurückverlangen.

    Ich habe eine Nachricht an Zattoo geschickt, mir wurde mit einer automatisch erzeguten Antwort zugesandt, dass die Ingenieure von Zattoo daran arbeiten sollen. Ich glaube keine Sekunde daran, denn in der Schweiz scheint Zattoo in der Tat grösste Probleme zu haben.

    Mit dem iPhone oder auf iTunes kann man ja jederzeit einen Blick in andere Appstores werfen. Ein Blick in den Schweizer Appstore sagt wohl alles:

    „Zattoo funktioniert nicht.“
    „Aug dem iPhone bricht die App gleich nach dem Anwählen wieder ab.“
    „Finger weg von Zattoo! Viele Aussetzer, ständiges Buffering.“
    „Halt, Zattoo ist Abzocke!“
    „Dreckswerbung. UNBRAUCHBAR.“
    „Blöde Emails an verärgerte Nutzer.“

    Das stimmt wohl. Denn ich habe dort auch „meine“ Email die ich von Zattoo erhalten habe, wiedergefunden. Offenbar werden alle Benutzer mit dem gleichen Mist abgewimmelt. Ein echtes Antworten auf Kundenbeschwerden scheint es bei Zattoo nicht zu geben.

    Offenbar ist Zattoo in der Schweiz weit hinter die anderen Anbieter zurück.

    Schade dass es diese in Deutschland nicht gibt.

    • Also ich kann mich über die Zattoo-App’s nicht beschweren: Gerad gestern habe ich fast den gesamten CL-Match auf dem iPhone geschaut (im WLAN), ganz ohne Wackler und Absturz. Auch die iPad-App ist bei mir oft im Einsatz (allerdings nur im WLAN) und funktioniert super. Klar, gabs am Anfang mal den einen oder andern Absturz, aber welche App hat das nicht?
      So viel ich weiss ist Zattoo ein Pionier im Mobile TV und ich kann mir gut vorstellen, dass auch die anderen Mobile TV Apps (BlichTV, Swisscom TV Air, etc.) auf der Technik von Zattoo basiern. Die Jungs machen also eine ganz ordentliche Arbeit.

  • Na toll. Seit heute funktioniert der Zugriff vom iPad aus nicht mehr. Wollte mir eigentlich ein Jahresabo zulegen.

  • Also ich nutze Zattoo seid über einem Jahr mit Abbo auf dem PC. Bis auf kleinere Aussetzter an einigen Tagen(bestimmt nicht mehr als 5) war ich sehr zu frieden. Um so erfreuter war ich über die gestrige Nachricht, das es jetzt auch auf dem iphone und dem ipad in Deutschland getestet wird. Also hab ich mich mit meiner Kennung angemeldet und es hat auch funktioniert. Heute nun kommt auch die Meldung das die Nutzung der Webseite mit meinem Gerät nicht möglich ist. In der Hoffnung (denn die stirbt zuletzt) das die Tests auch in einen Regelbetrieb umgesetzt werde und das nicht irgendwelche Leute vieleicht von der GEZ das hierzulande verbieten wollen, weil sie fürchten Einnahmen zu verlieren warte ich ab und nutze meine Kennung am PC. (Im Garten mit dem Pad ist es jetzt eh noch zu kalt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven