Artikel Zahlreiche Nutzer berichten über verzögerte und fehlerhafte Fotostream-Synchronisation
Facebook
Twitter
Kommentieren (73)

Zahlreiche Nutzer berichten über verzögerte und fehlerhafte Fotostream-Synchronisation

73 Kommentare

Apples Fotostream, alleine genutzt oder auch geteilt, gehört bisher zu den iCloud-Angeboten, die ihr Dienstversprechen weitgehend problemlos einhalten konnten und anders als Apples Kurznachrichtendienst “iMessage” oder auch die iCloud-Mailangebot mit keinen größeren Netzausfällen zu kämpfen hatte.

Seit Anfang des Monats fängt sich der makellose track-record der automatischen Foto-Synchronisation zwischen Mobilgerät, Web und Desktop jedoch die ersten Flecken ein.

Die Fotostream-Synchronisation verschluckt mitunter neue Bilder, benötigt (trotz kleinerer Datei-Größen) teilweise mehrere Stunden zum Abgleich und auch im Web hat Apple den seit 14 Tagen vermissten Knopf zum Zurücksetzen des Bilder-Streams noch immer nicht in den Griff bekommen.

Eure Fehlermeldungen zum Fotostream sind kurz davor in den dreistelligen Bereich einzutauchen und werden unter anderem in den Zuschriften von Trogilo und Markus auf den Punkt gebracht.

Während Trogilo vornehmlich auf die Inkonsistent der Fotoübertragung eingeht:

Hallo, ich besitze ein iPhone 5 und mir fällt seit geraumer Zeit auf, dass manche mit meinem iPhone geschossenen Fotos nicht auf Fotostream hochgeladen werden. Es kann passieren dass von beispielsweise 60 gemachten Fotos ca. 26 nicht hochgeladen werden. Auch nicht zu einem späteren Zeitpunkt. [...] Auch zeigen meine mobilen Geräte manchmal eine andere Fotoanzahl auf Fotostream an als Apple Tv und MacBook. [...]

Verweist Markus auf die langen Sync-Zeiten:

Mir fällt seit etwas längerem auf, dass der Foto-Upload in die iCloud etwas länger dauert. Ich möchte behaupten, dass dies VOR iOS 6.1 deutlich schneller ging. Wenn ich auf meinem iPad einen Screenshot mache, dann war dieser i.d.R. kurze Zeit später im Fotostream auch auf dem iPhone verfügbar. Das dauert jetzt mitunter mehrere Minuten [...]

Apple hat sich bislang nicht zum Thema geäußert.

Diskussion 73 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das Problem habe ich von Anfang an seit Einführung des Photostreams.
    Schon immer fehlen bei mit immer mal wieder Fotos im Stream, die offenbar nicht hochgeladen werden. Auch Fotos, welche ich in den Upload-Ordner unter Windows lege, werden nicht hochgeladen.

    — ensor
    • Bleibe daher (leider) weiter dabei, meine Bilder per USB auf den Computer zu laden. Da weiß ich wenigstens, dass keine Fotos vergessen werden. Dafür alle paar Monate auch ein Heidenaufwand mit dem Einsortieren.

      — ensor
  2. Leider habe ich heute Vormittag festgestellt, dass jetzt offensichtlich auch “Kontakte” herumzickt!
    Ein gestern Abend auf dem iPhone geänderter Kontakt weigerte sich heute Vormittag beharrlich, die Änderungen auch in “Kontakte” zu übernehmen ….

    — ummel
  3. Hab’ keine Probleme. Meine Freundin aber. Sie ist allerdings auch erst seit iOS 6 dabei. Ich schon damals und habe noch meine @me.com Adresse. Kann jemand bestätigen auch mit einem früheren MobileMe Account diese Probleme zu haben?

    — Jannik Zeman
    • Ja ich bin auch schon länger dabei und habe eine @me-Adresse und bei mir gibt es definitiv mit dem Photostream immer wieder die beschriebenen Probleme und seit neuestem mit dem Kalender.

      — ensor
      • Hast du die @me.com Adresse von dem kostenlosen iCloud-Programm zu iOS 5 oder bist du ein ehemaliger MobileMe Kunde?

        — Jannik Zeman
      • Ja ich meine aber noch aus MobileMe Zeiten. Damit habe ich keinerlei Probleme.
        Mal gespannt, wie Apple hier handelt.

        — Jannik Zeman
    • Ja, kann das leider :.( bestätigen.
      Habe .me-Adresse von MobileMe und bin schon sehr lange dabei. Habe nämlich noch ne .mac-Adresse. ;)

      Das Problem existiert bei mir seit iOS 6.0 auf meinem iPhone 4. Seit iOS 6.1 kommt das öfters vor. Meistens genau dann, wenn man es am Wenigsten braucht (Urlaub). >:(

      — offroadbiker
  4. bei mir ist es der kalender und die adressbuchfunktion die auf allen geräten nervt. ipad3, iphone5, mb13″ synchronisieren nicht richtig und vor allem unzuverlässig. hab den eindruck, daß zu mobileme-zeiten alles besser flutschte…

    — conshox
    • Ja der Kalender zickt bei mir auch. Termine auf dem iPad geändert / angelegt sind auf dem iPhone um 1 Tag kürzer dargestellt (also die Punkte), obwohl der Termin selbst richtig ist, wenn man drauf tippt. Dann habe ich ihn auf “ganztägig” gestellt – schwupps war der Punkt für den belegten Tag da, aber der Termin auf dem iPad nun 1 Tag länger.

      Das Ganze gestern zuerst bemerkt, aber gleich mit 2 Terminen, die jeweils 2 bzw. 4 Tage lang waren.

      — ensor
      • Juhu danke! Daran lags (höchstwahrscheinlich). Komisch, hatte das eigentlich immer an, muss beim letzten Update irgendwann mal ausgegangen sein.

        Dann habe ich Apple zumindest bezüglich des Kalenders ja Unrecht getan.

        — ensor
  5. Dasselbe hier. iCloud taugt nichts. Ist doch bei Terminen genauso. Und Push-Nachrichten bei eMails gibt’s auch nicht, weil Apple nicht mal nen Euro pro deutsches iOS-Gerät an Motorola erübrigen will. Man verbringt mehr Zeit mit Fehlersuchen und Glattziehen von iCloud-Fehlern als man Produktivitätsgewinn hat.
    Hat jemand gute Erfahrungen mit anderen Cloud-Diensten gemacht?

    — spi
    • Ich sag’s ja ungern, aber ja: mit Microsoft. Synchronisiere damit meine Mails (Push), Kontakte und Termine auf IPad und Co. Geht einwandfrei. Zusätzlich noch skydrive kostenlos mit 25 GB für Fotos (Bestandskunden blieben bei 25 GB).

      — Hans Häuser
  6. Hab ich seit Jahren, dass bilder erst nach Stunden, bestenfalls Minuten im Stream erscheinen. Ich dachte das muss so.

    — Tumi
  7. Außerdem vermisse ich eine Möglichkeit, den Fotostream in icloud.com einzusehen und ggf. zu bearbeiten.

    — Blaurabauke
  8. hab die iCloud auch nach den ersten paar Tagen/Wochen wegen unzulänglicher Funktion ausgeschaltet, ich synce meine Bilder nur noch manuell über die Dropbox.

    Was mich am Fotostream auch gestört hat ist folgendes Verhalten:
    Ich mahe ein neues Foto auf dem iPhone (=1 Foto im Stream).
    Dann öffne ich das neue Bild auf dem iPad und bearbeite es z.B. mit Photoshop und speichere es neu ab (=2 mal das Foto im Stream).
    Dann vielleicht noch ein Bearbeitungsschritt mit einer anderen FotoApp (=3x das Foto im Stream + 3x lokal gespeichert).
    Und das Spiel mit jedem einzelnen Bild, da hab ich irgendwann komplett den Überblick verloren. Wie gesagt noch dazu wurden teilweise Fotos gar nicht gesynct usw….

    — flitzo
    • Fotostream werden für iCloud gespeichert, wenn dein Bild/Foto in den Aufnahmen speichert und mehr tut er nicht. Das musst du sich merken Fotostream ist nicht wie Dropbox. Lernt mal mehr über Fotostream.

      — Shakuro
  9. Keine Probleme mit iCloud Sync auf iPhone 4S, iPhone 5, iPad 3, MacBook Pro
    ABER ich sehe seit 6.1 einen wesentlich höheren Datenverbrauch bei Mobile Netzwerkdaten (gerade auch während Standby). Ursprünglich hatte ich den iCloud Sync in Verdacht – vor allem den Fotostream. Bin mir aber nicht wirklich sicher.

    Teste schon langwierig diverse Einstellungen (mühsam an/aus)
    - Mobile Daten verwenden für iCloud Dokumente, iTunes, FaceTime, Passbook, Leseliste
    - Datenabgleich (Push an/aus ohne Mail)
    - Google Kalender
    - GMX Mail App. mit Push
    - Mitteilungen (jede Menge inkl. iFun)
    - iCloud (Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Safari, Notizem, Passbook, Fotostream, Dokumente)
    - iCloud Backup
    - WLAN Sync

    Meine “Übeltäter-Favoriten sind bislang
    - GMX Mail App.
    - und einige Dauer Pusher, also Nachrichten Apps

    Da es hierzu in englischsprachigen Foren bereits massenhaft Meldungen gibt – ohne Lösungen – könnte ja vielleicht die iFun Community etwas beisteuern. In einer separaten Diskussion.

    — HappyGeoCacher
  10. Ich hatte nie Probleme gehabt auch nie Probleme mit ganzen Mac OS und iOS. Ich habe auch Jailbreak installiert. Ich habe keine Ahnung wie ihr mit eurem Geräten umgeht. Ich benutzte seit 13 Jahren mit Apple Geräten. Ich habe Apple TV, iPhone 5, iPad (3), Time Capsule und MacBook Pro 15″ Retina und kein einziges Problem.

    — Shakuro701
    • Jaja. Weil die Probleme auch entstehen weil “ihr falsch mit Geräten umgeht”. Mehr wie an – abschalten kann man Garnicht machen. Was soll dann falsch laufen??

      — Jesse
      • … er schreibt nichts von einem “falschen” Umgang. Allerdings verblüffen Milchbauer immer wieder die dramatischen Unterschiede. Meine (unterschiedlichen) Apples machen brav ihren Dienst, und das zeitweise 10-15 Stunden am Tag mit jeder Menge Apps., allen iCloud Optionen, iTunes Match, mit insgesamt einigen Tausend Terminen (angesammelt über Jahre), 1200 Kontakten, über 1000 Fotos, Skype, FaceTime, etc etc etc

        — HappyGeoCacher
      • So ist es, danke für den Kommentar. Dieses Problem gibt es definitiv, und Kommentare wie die von Shakuro und Shakuro701 helfen nicht weiter!

        — Trogilo
      • …ich meinte den Beitrag von Jesse. Danke für den Beitrag. Apple hat meiner Meinung nach definitiv ein Problem mit der Cloud. Glückwunsch denjenigen die keine Probleme damit haben . Mir fällt aber auf, dass es mittlerweile einige Synchronisationsprobleme mit verschiedenen Apps/Funktionen gibt, beispielsweise Outbank.Apple sollte sich etwas mehr auf die Konsolidierung der bestehenden Funktionen konzentrieren, bevor sie weiter auf noch mehr Innovationen setzen. Was bringen uns nur halbwegs funktionierende Dienste? Nichts! @Apple Bitte mehr Qualität als Quantität. Qualität zeichnete Apple in der Vergangenheit mal aus! Bitte haltet daran fest!!!

        — Trogilo
  11. Mir ist aufgefallen das an meinem Apple TV der Bildschirmschoner den ich mit einer eigens dafür angelegten Fotostream betreibe nur noch schwarz anzeigt! Jetzt wird mir klar warum! Und auch iPhoto für MC was ich seit Anfang des Monats benutze läde die Bilder aus der cloud auch nicht mehr! Oder nur sehr zäh!

    — Michael G.
  12. Hab das schon seit Monaten. Ab und an. Dafür hatte ich nie wirklich Probleme bei der iMessage Zustellung.

    — Markus Weber
  13. Auch bei mir Zickt der Fotostream, insbesondere die Upload-Funktion von PC auf iPhone…
    Hab darauf hinmeinen Dropboxaccount rausgekramt. Funzt zwar, aber fehlen da einige Funktionen, wie mehrer Bilder löschen…

    — Psyfrog
  14. Jepp,
    ist mir auch aufgefallen. Unter Windows wird schon seit längerer Zeit garnichts mehr synchronisiert. Ich dachte auch, es läge an Windows.
    Werde wohl oder übel auch auf Dropbox umsteigen.
    Das sind ja die einzigen, die sonst noch einen automatischen Upload integriert haben. Die Frage ist, ob man das dort auf WLAN beschränken kann. Sonst würde es nix nützen.

    — Luke
  15. Ich habe seit November mehrere ios Geräte und auch das Problem, dass einzelne Bilder fehlen.

    Apple rät immer nur, den Stream zurückzusetzen. Was für ein Witz.

    — Lennart
  16. Das mit dem Upload Ordner wollte ich vor ein paar Tagen erstmals machen…und klappte partou nicht. Ärgerlich
    Win7+iphone4s aktuelle iOS

    — Michael
  17. Die iPhoto-iOS-Synchronisation haben sie auch nach 5 Monaten immer noch nicht in den Griff bekommen. iPhoto zeigt 30000 Bilder, im entsprechenden Auswahlfenster in iTunes zeigt es nur 27000. Trotz Fehlermitteilungen an Apple und Diskussionsforum tut sich nix. Schrecklich.

    — Claudio
  18. Der Upload zu Fotostream vom PC aus funktioniert auch schon eine Weile nicht mehr. Wenn man Bilder in den “Upload”-Ordner packt, werden sie zwar hochgeladen, aber sie erscheinen dann nicht am iPad und iPhone.

    — dynAdZ
    • Die Fotos werden nach Aufnahmedatum sortiert. Es kann also in deinem Fall sein, dass die Fotos ganz vorne oder mitten im Photostream angeordnet werden, statt am Schluss. Da gehen die schonmal unter.

      Trotzdem funktionierte bei mir der Upload ganz neuer Bilder einfach garnicht.

      — ensor
  19. Ich habe auch Schweirigkeiten mit Fotostream. In iPhoto finden sich nur leere Kacheln. Ein paar wenige Fotos werden dann doch geladen. iPhoto hat sich dann auch direkt ein paar mal selbst beendet

    — Christian
  20. Das kommt hin, seit ca. 1 Monat Differenzen zwischen iPhone und iPad. Erschienen früher wenn ich mit dem iPhone nach Hause ins WLAN kam, die Bilder zuerst im iPhone Fotostream, passierte das kurze Zeit später auch auf dem iPad. Inzwischen passiert das nicht mehr. Stand iPhone Fotostrem kontinuierlich 1000, sinds auf dem iPad ebbes um die 300. Neue kommen nicht hinzu. Auch nicht nach einem Löschen des Streams auf dem iPad. Nachladen bis ca. 300, dann Schluss. Nutze inzwischen auch Dropbox.

    — Harald
  21. Hallo zusammen, bei mir keine/kaum Probleme mit der iCloud. Der Fotostream ist allerdings langsam, schiebe es auf meine geringe upload Geschwindigkeit per DSL. Was nicht klappt ist der Abgleich der Notizen App. iPad und iPhone geht, auf dem iMac stimmt es meist nicht. Mit Mail, Kalender, Kontakte hatte ich noch keine Probleme.

    radiouli
  22. Über 6.1, 6.1.1 und 6.1.2 ging die Übertragungsrate jedweder Daten sowohl auf Edge wie 3G immer weiter herunter, dazu steigende Verbindungsprobleme, Timeouts.

    Ich will 5.1.1 wiederhaben!!

    — Pete
    • Du willst dir iOS 5.1.1 wieder haben? Dann googelt mit ”Firmware 5.1.1” und lade den herunter und öffne mit iTunes und verbinde mit deinem iOS Geräten, danach auf Wiederstellen klicken (HALT! Bei Wiederherstellen mit CMD oder Strg mit gleichzeitig klicken) und wähle den Firmware aus und dann hast du wieder iOS 5.1.1. So schwer ist ja auch nicht.

      — Shakuro
      • Soweit ich weiß, geht eben das nicht. iTunes bricht mit einem Fehlercode ab, wenn man versucht, nicht die neueste Firmware wiedereinzuspielen. Das geht (eingeschränkt) nur mit gesicherten SHSH-Blobs.

        — ensor
  23. Same here! Und dabei hieß es noch vollmundig “…wenn du ein photo gemacht hast, ist es bereits auf all deinen Geräten.”

    — BeamMeiPhone
  24. Ifun , ich fände es toll wenn ihr da dran bleiben könntet, vielleicht äußert sich Apple ja ggü. Euch!

    — Lennart
  25. Hallo, ich wollte mich auch noch einmal dazu äußern. Es beruhigt mich ein wenig, dass ich nicht der einzige mit diesem Problem bin. Ich stand deswegen vor ein paar Tagen mit Apple-Support in Kontakt. Die Dame hat mein Problem an jemanden weitergeleitet, der direkt etwas mit dem Fotostream bzw. Mit der Cloud etwas zu tun hat, mit der Info, dass es ein paar Tage dauern könnte, bis dieser Mitarbeiter sich meldet. Sobald ich eine Rückmeldung zum Fotostream-Problem erhalte, melde ich mich wieder…

    — Trogilo
  26. Ich bin seit 2008 dabei mit iPhone, iPad, iPodtouch und hatte nie Probleme! Meine Fotostreams werden auch Heute noch schnell geladen auf alle Geräte und es werden auch ALLE Bilder geladen.
    Ich kenne diese Probleme zum Glück nicht

    iBrowneye126
    • Genau das nervt mich auch am Strream. Ich habe ein 4S mit IOS 6.12 und die Auflösung und Größe der Fotos wird einfach beschnitten. Wenn ich einen Stream für eine Person Freigebe wird aus einem 8MP Foto mit ca. 4MB ein 3.1MP Foto mit ca. 1,5MB. Anders sieht es bei meinem eigenen Fotostream aus, hier erscheint der größte Teil in Original Qualli wärend einzelne Fotos zwar die Originale MB größe haben sind andere in der Pixelgrösse beschnitten. Wenn ich mir diese Fotos dann auch noch in iPhoto auf dem iPhone anschaue, dann sind es wieder völlig andere Werte. Also völlig unbrauchbar diese ganze Fototostreamsche..e, wenn man bei jedem Foto kontrollieren muss ob es noch Original ist!

      — Dick Tator
  27. Dieser Photostream Murks nervt mich schon seit längerem:

    Die auf dem iPhone geschossenen Bilder werden zwar hochgeladen (ich vermute das mal, da ich sie auf dem iPhone im Stam sehe), sie werden aber aber auf dem iPad nicht angezeigt. Manchmal geht es sofort, manchmal dauert es bis zu einem Tag, bis alles auf dem iPad sichtbar ist.

    Wenn ich schon eine solche Lösung anbiete, dann muss die auch wirklich funktionieren. Ich mag nichts weniger als dieses “mal sehen, ob es diesmal klappt”…

    — EndOfInfinity
  28. Bei mir funktioniert es so
    - Kamera App geschlossen
    - WLAN an
    - Stromversorgung angeschlossen!

    ohne Strom nur mit WLAN und Kamera App zu funktioniert es nicht…

    — Claus28775
  29. nutze iCloud erst seit ca einer woche. Musste aber auch schon festellen das der Sync mit fotos im Stream nicht so wirklich funktioniert. Bei mir werden alles fotos verschluckt. Leider. Glöschte Fotos bleiben jedoch bestehen (die ersten drei testfotos). Bin entäuscht darüber, weil ich mich auf ausagen von nem Kollegen verlassen habe der sehr zufrieden damit ist/war.

    — Martin
  30. Seit 15.10.13 finde ich keine mit dem iPhone aufgenommenen neuen Fotos mehr auf meinem Windows-(7-) PC im Standard-Ordner “iCloud-Fotos” . In iCloud-Systemsteuerung die Funktion Foto ab- und wieder angestellt – keine Änderung. iPhone aus und wieder an (kennt man doch sonst nur von Windows ;-)) : keine Änderung.
    Im iCloud-Ordner in Windows sind auch nur 287 Fotos, während das Album “Mein Fotostream” auf dem iPhone 1000 Bilder zählt.
    Hat jemand ähnliche Probleme und/oder eine Idee, was zu tun ist, um die smarte Fotokopier-Funktion wieder in Kraft zu setzen …?
    Ansonsten bliebe nur die “Steinzeit-Methode” iPhone per USB an PC und in den kryptischen Ordnern nach neueren Fotos zu suchen, die dann auf den PC kopiert werden. Geht auch, ist aber gar nicht apple-like :-((

    — Konstanze
  31. Seit dem Update auf iOS 7 und iCloud Systemsteuerung 3.0 fehlen bei mir auf dem PC (win7) auch viele Bilder. Alles löschen und neu installieren bringt nur den Erfolg, das andere Bilder fehlen. Im Photostrem auf dem iPad oder MacBook sind die Bilder vorhanden, nur auf dem PC wird ein Teil der Bilder verschluckt. So ist Photostream nicht mehr zugebrauchen, schade. der Support von Apple konnte auch nicht weiter helfen.

    — Andreas
  32. Hier ebenso!
    Auf diversen Devices habe ich unterschiedliche Anzahlen im Fotostream.
    Es schwanckt zwischen 1000 und 300!

    — Thorsten
  33. Und niemand hat eine Lösung? Das ist echt unfaßbar und ärgerlich.

    Da wünsche ich mir meinen alten Laptop und die alten Programmversionen zurück, da hat es nämlich super funktioniert. Bei mir fehlen auch seit Oktober die Bilder. Nachdem ich Anfang Dezember die Verbindung zur iCloud gelöscht habe, funktioniert wenigstens der Kalendersyn mit Outlook wieder und immerhin acht Bilder hatte er in den Stream geladen. Seitdem: Fehlanzeige! Keine Bilder über den automatischen Stream. Nur die geteilten Ordner sind gefüllt, teilweise aber nur mit einem Teil der Bilder. Völlig ohne erkennbares System, leider. Schade.

    Liegt es denn nun an Windows oder an Apple, kann man das zumindest sagen?

    — Claudia
  34. Bei ist es es seit ios 7.x das selbe Problem. Ich dachte, es läge vielleicht an dem (mangelhaften) Zusammenspiel von Windows-PC und Apple iPhone und habe mir EXTRA ein MacBook gekauft. selbe Probleme.
    Massiv mit dem iphone. Besser klappts mit Fotos die das IPad2 schiesst.

    Ich bekomme den Eindruck, dass Apple Produkte unfähige, unausgereifte und unprofessionelle Spielereien sind.

    Oh, harte worte, aber ich ärgere mich sehr darüber….

    — Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13666 Artikel in den vergangenen 2520 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS