iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Zahlen und Statistiken: Sechs Kennziffern zum iOS, der iPhone-Produktion und der Apple-Konkurrenz

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Die laufende Woche ist geprägt von zahlreichen Statistik-Veröffentlichungen die – mal aus mehr, mal aus weniger glaubwürdigen Quellen – nicht alle spannend, aber durch die Bank weg erwähnenswert sind. Wir haben die sechs wichtigsten Zahlen-Pakete zusammengefasst und wild durcheinander gewürfelter:

  • So soll Foxconn, Apples chinesischer iPhone-Zulieferer, aktuell gut 90 iPhone 4-Einheiten in der Minute produzieren. Das Werk in Longhua liefert täglich 137.000 fertig zusammengesetzte Geräte aus.
  • Der AppStore des Apple-Konkurrenten BlackBerry darf sich gerade über die zehntausendste Applikation freuen. Apple zählt momentan gut 250.000 Apps im eigenen Store.
  • Asymco hat die AppStore-Downloads mit denen des iTunes Music Store verglichen. Apples AppStore zählt nach nur vierundzwanzig Monaten genau so viele Downloads wie der Music Store nach fünf Jahren. Und: Zum Ende des Jahres könnten erstmals mehr Apps als Songs aus dem iTunes Store geladen worden sein.
  • Apple gibt 1 Millionen Dollar für Google-Anzeigen aus. Pro Monat. Dies geht aus den hier einzusehenden Googles-Ads Zahlen von Adage hervor: „Tech rival Apple spent just under $1 million on search during the month, as did chip maker Intel.
  • Apple konnte bislang 120 Millionen iOS Geräte ausliefern (Apple selbst spricht von 230.000 neu aktivierten Geräten pro Tag) und verkauft so im Monatsschnitt knapp 6 Millionen iOS-Devices.
  • Mit Blick auf die weltweite Betriebssystem-Verteilung der im Internet surfenden Geräte kommt Net Applications zu folgendem Ergebnis: Das iOS beansprucht im August 2010 einen Marktanteil von 1,13% für sich, Android 0,20% und Linux 0,85%.
Freitag, 10. Sep 2010, 12:40 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Expertenmeinung

    Hab neulich schon gelesen, dass Apple so viel Werbe-Kohle rauswirft. Eigentlich fast unnötig, es ist ja schon ein Erfolg, wenn ein Produkt innerhalb einer Woche lieferbar ist… wartenden iPhone4-Kunden mag diese Werbung ja fast schon schmerzen…

    • Schade, dass die Betriebssystemverteilung nicht WindowsMobile enthält. Wäre interessant, wie deren Anteil im Vergleich ist..,

    • Ich bin seit einer knappen Woche in England, und hier ist das iPhone 4 in jedem Laden vorratig, aber es angen auch ueberall Schilder dran „iPhone 4 in Stock. Please come now tomorrow it coud be gone“ (So wars jed. in Oxford)

    • ne, ich glaube ohne die perfekt durchorganisierte werbung würden sie eben nicht so viel verkaufen. noch gibt es kaum werbung für android geräte, sobald das der fall ist werden viele auch über den tellerrand gucken.

  • „Apples AppStore zählt nach nur VIERUNDZWANZIG MONATEN genau so viele Downloads wie der Music Store nach fünf Jahren.“

    Monate klingt natürlich mehr & besser als „2 Jahre“ (gegenüber 5 Jahre).

  • 1Milliarden für Werbung im Monat!! Da könnte man mir auch mal ein Milliönchen abgeben…

  • Immer wieder beeindruckende Entwicklung der letzten Jahre bei Apple!

  • Nachdem du Milliarden von Millionen nicht unterscheiden kannst würde ich dir nicht mal nen Euro anvertrauen.

  • Expertenmeinung

    Shit, irgendetwas vergess ich immer :)

    Ich hätte ja auch:

    – Toll!
    – Respekt!
    – Donnerwetter… schreiben können…

  • Yeah. Fünfter!!!!! (oder so)

    Zum Thema foxcon: wenn tatsächlich 137000 geräte pro Tag geliefert werden, dann sind’s sogar n bissl mehr als 95 Geräte pro Minute.
    Amen.

    • Expertenmeinung

      Stimmt, 95,1 Geräte, boah…
      Jetzt müssen wir aber über Mittagspausen und Nachtruhe nachdenken…

      • Mittagspause und Nachtruhe – Bei Foxconn? Die kennen da sowas doch nicht. Nicht einmal eine Schweigeminute bzw. Gednkminute für die springenden Arbeitskollegen wird da genehmigt –
        (uuuuiiiii schwarzer Humor)

      • Hey ihr Idioten. Steht doch da oben. ,,Gut 90 iPhone 4 Einheiten in der Minute.“

      • Expertenmeinung

        Idiot ist wohl der, der die Ironie der oberen Beiträge mal wieder nicht gepeilt hat… peinlich! :)

  • @luckyLuke: es sind 1 Million, nicht 1 Milliarde….

  • Von den 250000 apps sind grade mal 10% wirklich verschieden. Wenn überhaupt. Der Rest ist doppelt,dreifach und mehr. Also solln die mal nicht so angeben. Und der Windows mobile Anteil ist viel höher als der von android und so. Warum das nicht erwähnt wird ist schon komisch. Und für Windows gibt’s wahrscheinlich genauso viel apps oder sogar mehr, das es das ja schon seit mehr als 10 Jahren gibt. Nur halt nicht so zentral in einem Store wir bei Apple. Also lasst euch nicht alle von der Apple Propaganda beeinflussen.

    • jaaaaa klar….MicrosoftFanBoy- oder Applehater-gequatsche…Hast Dir sicher alle 250.000 Apps angesehen und verglichen, so dass Du Dir diesen Kommentar erlauben kannst, richtig?!? Pahhh

      • Ich bin kein mircrosoft fanboy oder so. Hab selbst seit Jahren iPhone und WM. Und bin auch total iphone4 begeistert . Aber verglichen habe ich viele apps. Du wohl nicht oder? Brauchst ja nur mal einen suchbegriff eingeben im AppStore und schon hast du 500 mal das fast gleiche Programm.

      • Was gibst Du ein für Begriffe? „App“. Eins haben alle Apps gemeinsam, sie sind für ein Mobiles Gerät von Apple gedacht. Das macht die 250.000 natürlich zu einer 1! Aber zu behaupten, dass gerade einmal 10% sich unterscheiden ist für mich nicht glaubhaft und eher Dein unwissender und ganz persönlicher Eindruck…naja, macht nichts. Dier sei verziehen…Ja, ich wirklich, ich verzeihe Dir ;)

      • Der windoof mobile anteil ist tatsächlich sehr gering. Ihr Marktanteil für mobile geräte ist auf knapp 5% abgerutsch und der Internet traffic auf diesen Geräten fällt auch überdurchschnittlich gering aus. Vielleicht wird es was mit windows phone 7 oder wie das heißt.

    • Mit dem AppStore gebe ich dir recht. Maximal 25.000 verschiedene Apps und davon sind vielleicht 10.000 sinnvoll und davon dann nur noch 5.000 überhaupt brauchbar und da sind massig Spiele mit einberechnet!! Sinnvolle, nützliche Anwendung sind wahrscheinlich nichtmals 2.000 dabei… Der Rest ist Schrott, Spam, doppelt und überteuerter Dreck.

      Aber Windows mobile hat keinen Marktanteil mehr! Bei 1 Billionen verkaufter Handys im Jahr kannst du dir eine Umschlagshäufigkeit ausrechnen bei 6-7 Milliarden Menschen (ungeachtet derer die ein Handy haben oder kaufen können/wollen).
      Die damals verkauften WM Geräte sind nicht mehr im Gebrauch und neuverkäufe gibt es fast keine.
      Und viele Anwendungen gibt es auch nicht für WM da vor dem AppStore fast alles Java basierte kleine Applets gewesen sind.

      • Ich will ja Windows nicht verteidigen. Ich mein ja nur dass Apple nicht das smartphone erfunden hat. Und das WM-Programme in Java sind stimmt nicht. Sind ganz normal win32 exe(n). Naja wie auch immer. Über Sinn von den apps hab ich ja nochnichtmal was gesagt. Das sei ja jedem selbt überlassen was man für sinnvoll hält. So und nun Schluss damit. iPhone ist definitiv besser als WM-Phones

  • Kein Grund gleich rumzuwüten. Gebe IckeIcke recht.Man muss zugeben können, auch als Applefanboy, das nicht alle Apps sooo toll sind. Viele Apps gibt es wirklich doppelt. Ach ja bevor du mich jetzt gleich zur Sau machst, ich habe ein iPhone und bin Applefanboy.
    ;)

  • Coole Sache und interessante Infos…

  • BP hat im Juni 3,6 Millionen (oder waren es Milliarden :D) zum Höhepunkt der Krise für Adwords rausgehauen.

  • Wäre ich in 2001 würde ich mein gesamtes Geld in die Apple Aktien investieren

  • Mensch Chris, du kannst heute auch noch Apple Aktien kaufen und neun Jahre in die Schublade legen. Oder guck mal bei Uroma auf dem Dachboden – da liegen vielleicht noch Staatsanleihen aus der Weimarer Republik, die sollen doch auch Milliarden wert sein. ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven