iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 964 Artikel
   

„You won’t be disappointed“ – Steve Jobs zur anstehenden WWDC

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Das iPhone OS 4.0, die nächste iPhone-Generation (vielleicht auch in Weiß), eine Frontkamera, Video-Chat… In Sachen Überraschungen hatten wir die auf den 7. Juni angesetzte Eröffnung Apples diesjähriger Entwickler-Konferenz, der WWDC 2010, bereits abgeschrieben. Zu vorschnell?

Zumindest meldet sich Steve Jobs aktuell erneut zu Wort – und bemüht sich, das sonst übliche Rätselraten um die neuen Produkte, Dienste (ein kostenloses MobileMe) und Software-Ankündigungen nicht ganz im Schatten der Prototypen-Geschichte verpuffen zu lassen.

So reagierte Apples CEO auf die eMail-Zuschrift Bryan Websters: „I hope you have some good WWDC announcements to blow [Google] out of the water“ mit einem kurzen „You won’t be disappointed“ und scheint offensichtlich guter Dinge, zur WWDC letztlich doch noch überraschen zu können.

Wie immer gilt es jedoch, die vermeintlich originalen eMails mit Vorsicht zu genießen. Zwar lassen sich die Mail-Header des oben zitierten Schreibens hier einsehen; In den vergangenen Wochen stellten sich jedoch mehrere eMail-Zuschriften als plumpe Fälschungen heraus.

jobsmail.jpg

Montag, 24. Mai 2010, 2:01 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple ist ein Kindergarten!!! Die sollen doch einfach mal sagen was Sache ist!!!

    • Eigentlich schon, aber aus marktstrategischer Sicht macht Apple alles richtig, denn jeder schreibt und liest darüber. Apple ist in aller Munde…

    • Typischer iPhone/iPod-PC-User….
      Über Apple schimpfen aber Produkte nutzen weil es „In“ ist.
      Wer Apple kennt, weiß, das Geheimniskrämerei normal ist. Aber das nennt man vernünftiges Marketing. Wenn die Leute vorher alles wissen, braucht man keine WWDC.

      Mich würde es nicht wundern, wenn man manche Nebelkerze absichtlich geworfen hat.
      Innovation braucht nicht nur die Idee an sich, sondern auch clevere Strategien.

  • Diese Meldung erscheint nicht auf meinem IPhone in der IFun-App, obwohl sie via Push angekündigt wurde…

  • Apple wird schon sagen was Sache ist – am WWDC Termin. Auch wenn’s nervt, was für nen Sinn würde so ein Release Event machen wenn man schon vorab einfach so alles erfahren würde.

  • Na dann schreibe ich jetzt auch eine Email an Steve (sjobs@apple.com) und frage wieso er bei jeder Präsentation dieselben Jeans und Pulli an hat :)

    • Fail!
      Es ist bekannt, dass Steve auf einige ausgewählte E-Mails persönlich (sic!) antwortet. In letzter Zeit sogar recht häufig …

    • haha da hast du ja wenig ahnung ;) google mal ein wenig *latte*

      • An dem Tag, an dem Herr Jobs Mails, die die Wörter „Piss“ und „Fuck“ enthalten, für so wichtig erachtet, dass sie umgehend beantwortet werden müssen, habe ich mein letztes Apple-Produkt gekauft. Auch wenn die Antwort ein Fake ist, finde ich den Text der „Frage-Mail“ extrem arm.

    • Klar Mails an sjobs@apple.com gehen direkt an Steve Jobs. Die bekommt er auf sein iPhone gepusht! Das ist genau so ein quatsch wie, dass man den Herrn Davis unter davis@1und1.de erreicht. Da sitzt immer mindestens eine Sekretärin davor. Im Falle von Herrn Davis erreicht man damit z.B. sogar nur eine Abteilung des normalen 1&1 Kundendienstes, mit einer etwas höheren Eskalationsstufe.

      Bei sjobs@apple.com erreicht man vermutlich sogar nur die Pressestelle. Die wählt dann vielleicht sehr vereinzelte Mails aus – nachdem sie von Werbeprofis beurteilt wurden – und legt sie vielleicht der Sekretärin der Sekretärin der Sekretärin von Jobs vor. Aber garantiert erreichen Mails an sjobs@apple.com nicht Steve Jobs!

  • Also ich freu mich schon richtig auf das neue iPhone aber ich denke es wird komplett anders aussehen als auf den Bildern!

    Ich denke auch das es Marketing ala Steve Jobs ist bzw. seinen hochbezahlten Marketing Experten! :-) Denn warum sollte ausgerechnet jetzt dieser Geheimhaltungsprozess von Apple zugrunde gehen und zwei Prototypen auftauchen??? Das macht doch Null Sinn!
    Wenn es wirklich Marketing ist seitens Appleist, dann hat das ganze keinen müden Cent gekostet und war äußerst effektiv.

    Irgendwas muss dieser Steve doch im Ärmel haben wenn die oben gezeigte Mail kein Fake ist.

  • Haha was ein Fake ihr glaubt doch wohl selber nicht das Herr Jobs binnen 15 min antwortet :D

  • Das einer der besten brachialsten und geilsten Promotion für ein Produkt was mach sich vorstellen kann.
    Jeder kennt diese Geschichte mit Gizmodo und seinen besoffenen Apple Entwickler.

    Ob gewollt oder nicht, ich sage euch: das iphone 4g wird alle Verkaufserwartungen übertreffen.
    DAs ipad wurde bei der Release in den USA auch in den Tagesschau gezeigt, das muss man sich mal vorstellen. Apple braucht keine Werbung mehr zu betreiben, das ist Wahnsinn und faszinierend zu gleich.

    Ich konnte früher diesen Hype um apple nie nachvollziehen, überteuerte Rechner mit mäßiger Performance. Doch dann hielt ich mein erstes iphone in der Hand, welches ich zum Geburtstag erhielt und ich war von der Einfachheit und der unvergleichbaren Bedienung extrems begeistert. So daß ich wenige Monate danach mir ein imac gekauft habe und jetzt auch das ipad bestellt habe.

    So geht es vielen die sich mit apple beschäftigen, sie fangen mit dem iphone oder ipod an und sind so begeistert und verliebt in alle apple produkte. Man entwickelt eine Loyalität , vergleichbar mit den Fußballverein den man seit Kindesalter anfeuert!

  • Na dann hoffe ich auf mehr Offenheit: Widgets auf dem Startbildschirm (Kalender, Musikplayer, …). Es nervt schon, ständig in die jeweilige App zu gehen um was nachzuschauen.
    Bei der VPN Schnittstelle hoffe ich auf SSH-Tunnel und OpenVPN. IPsec hab und brauch ich nicht. Wieso kompliziert, wenn es einfach geht?
    Genauso hoffe ich auf Updates der Onlinebanking Programmen, so daß sie täglich das Konto abrufen und ein Badge bereit stellen. Sicherheit ist kein Problem, es wird ja immer ein Passwort abgefragt und z.b. die Zahl 2 für zwei Buchungen ist nicht wirklich Aussagekräftig. Von den drei Anforderungen ist das vermutlich das naheliegenste, was kommt. SSH-Tunnel wäre auch gleich sowas von genial!

    Und ja, es gibt zwar Spotlight aber keine Schnittstelle? Ich würde gerne noch mehr übergreifend suchen können, weil dann würd ich Spotlight auch nutzen.

    • OpenVPN Unterstützung wird nicht kommen – VPN im iPhone richtet sich an Business Anwender und in der Geschäftswelt ist OpenVPN nun mal kein Thema..

      Falls man das iPhone doch als „Normalo“ per VPN einklinken möchte:
      Zu einer Fritzbox lassen sich doch inzwischen IPsec VPN Verbindungen aufbauen..

  • Ich schreib Stevie auch mal ne E-Mail! ;) ;) ;)

  • Also ich war bisher noch nie so hin und her gerissen, die Froyo Präsentation von Google war absolut überzeugend! So viele neue und geniale Features im Android. Da muss die neue Firmware 4.0 echt der Hammer sein um mich noch zu bekehren. Und um ehrlich zu sein recht mir Multitasking nicht mehr, wenn ich überlege wie lang ich für dieses Feature gewartet habe und im Android ist es einfach mal so drin da wird gar nicht lang diskutiert… Na etwas gutes hattes für euch, sobald ich ein Android habe wechsle ich den Blog und ihr müsst meine Selbstgespräche nicht mehr ertragen.

  • Können wir eig WWDC iwie live verfolgen???

  • Ich hab grad ne Mail an den Onkel Steve geschrieben. Hab ihn gefragt ob die Gerüchte über das neue iPhone echt sind oder nich.
    Mal sehn ob er antwortet

  • Auf jeden Fall eine sehr coole Marketingmasche von Apple!!

  • Aha, Großbritannien spielt bei der WM mit? Das ist mir ja ganz neu. Was hat der Union Jack mit der WM zu tun?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18964 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven