iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

WSJ: Jeder 10. Microsoft-Mitarbeiter greift zum iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Microsofts offizielle Position zum iPhone war in der Vergangenheit durchaus ambivalent. Die stetigen Auf und Abs sind in unserem Schlagwort-Archiv gut dokumentiert. Angefangen bei Ballmers mittlerweile fast schon lächerlichem Zitat vom April 2007:

“Now we’ll get a chance to go through this again in phones and music players. There’s no chance that the iPhone is going to get any significant market share. No chance.”

über den AppStore-Nachbau, die Abwerbung von iPhone-Entwicklern und dem Manager-Gemotze bei der Windows Mobile-Vorstellung. Dennoch: Apples Telefon scheint sich gerade im Mittarbeiterstamm des Software-Riesen gut etabliert zu haben. So berichtet das Wallstreet Journal über den stetig steigenden Anteil an Microsoft-Mitarbeitern die eher zum iPhone als zu einem WindowsMobile-betriebenen Gerät greifen. Gut 10.000 iPhone-Nutzer sollen im Jahr 2009 auf Microsofts Mitarbeiter eMail-System zugegriffen haben.

„Nearly 10,000 iPhone users were accessing the Microsoft employee email system last year, say two people who heard the estimates from senior Microsoft executives. That figure equals about 10% of the company’s global.“

Sonntag, 14. Mrz 2010, 12:30 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Expertenmeinung

    Haben die Jungs eine Alternative? Ich kenne keine…. IHR? :)

    • Noch nicht, aber WM7 kommt ja noch.
      Wäre krass wenn Mitarbeiter deswegen gekündigt werden.

      • „Wäre krass wenn Mitarbeiter deswegen gekündigt weden“
        So einen Käse habe ich ja noch nie gehört… Als ob es die Chefetage etwas angehen würde, welche Gebrauchsgegenstände man sich zulegt.

      • Eine Kündigung wäre rechtlich sicherlich nicht zulässig. Allerdings könnte die Geschäftsführung die Benutzung auf dem Werksgelände durchaus verbieten. Ich denke da an die Geschichte mit dem Opel-Fahrer bei VW.

      • Expertenmeinung

        Man darf ja nicht vergessen, dass es u.a. auch iTunes für Windows gibt. Einfach mal die Meldung auf sich wirken lassen.
        Allerdings glaube ich nicht, dass 10% der Apple-Leute „Windophones“ haben, oder?

      • Vor der Einführung des iPhones (oder besser des AppStore-Prinzips) gab es nur Windows Mobile, PalmOS, BlackBerry und einige ausgestorbene Konsorten. Selbst Apple-Mitarbeiter dürften dort zu anderen Produkten gegriffen haben.

        Bei 10.000 iPhone Nutzern beim Microsoft-Riesen sollte man nur hoffen das vielleicht einer darunter beim Konzept-Team für die WinPhones arbeitet damit WindowsMobile 7 oder 8 die Software wieder aus der Scheiße zieht.

        Aber danke für den Artikel, wie zu erwarten professionelles Bild-Niv…… äh … ich mein iSzene Niveau.

      • Also iTunes aufm PC ist sowieso für 90% der Leute nur zwangsmäßig.

      • Seit wann gibt es bei Microsoft ein Konzept-Team oder etwas vergleichbares? Oder war das die Abteilung in dem Gebäude mit den versiegelten Türen, ohne Fenster und mit einer Bleiummantelung zur Sicherheit? ;)

    • Naund??
      Nicht jeder VW Mitarbeiter fährt auch einen VW

  • die Jungs werden demnächst sicherlich auf Ihr neues System umsteigen. Ohne JB würde das IPhone auch nichts bringen – zumindest mir

    • So isses, einmal Jailbreak immer jailbreak.

      • ich komme auch sehr gut ohne zurecht und ich hatte schon einen drauf. Beim Umstieg auf OS 3.0 hab ich ihn nicht mehr gebraucht.

    • ich persönlich komme sehr gut ohne jb klar..

      • Dann hattest du noch kein jailbreak, stimmt’s!? ;)

      • hatte mein iphone ne zeit lang gejailbreakt, das einzigste programm mit echtem vorteil war sbsettings, dafür lief das iphone langsamer und stürzte häufig ab, vom ständigen aufwand den so ein jailbreak macht und den sicherheitslücken die dadurch entstehen das ungeprüfte software geladen wird, mal abgesehen lohnt sich das für mich nicht. ich finde den umfang den das iphone bietet für ausreichend und wenn mit 4.0 die multitaskingfähigheit kommt ist die sache rund.
        nachvollziehbar finde ich den jailbreak bei usern die ein iphone ohne tmob karte verwenden möchten.
        die meisten verwenden ihn aber für pippifax wie andere hintergründe, individuelle töne und so ein quatsch, na ja wer’s braucht, ok aber das iphone so hinzustellen, als wäre es ohne jailbreak nicht zu gebrauchen ist schlicht schwachsinn.
        es mag event. den ein oder anderen technikfreak geben der eine ganz bestimmte funktion für irgendwas besonderes nutzen möchte, aber das ist nicht die masse.

    • Also ich sehe im Jailbreak keinen echten Mehrwert. Ich habe lieber regelmäßig iPhone-OS Updates, wie das ewige gemurkse mit dem Jailbreak.

      Zu Windows Phone: Wird selbst für MS Mitarbeiter nicht als Alternative zum iPhone werden, da die Usability und das Interface einfach Schrott sind. Habs selbst getestet-und für untauglich befunden. Außerdem spricht es ja Bände, wenn so viele MS Mitarbeiter zu Apple greifen. Prozentual ist das ja viel, viel, viel mehr als in der übrigen Bevölkerung.

    • @roemerle – üver deinen Geisteszustand will ich jetzt nicht diskutieren über Erziehung und Anstand gäbe es eine Menge zusagen. Mein 3GS stürzt auch mit JB nicht ab und der Geschwindigkeitsverlust ist im akademischen Bereich ! Für mich ist es ohne JB wertlos und ich werde mir das neue MS System sehr genau ansehen. Überzeugt es mich wandert das 3GS in den „Müll“

      • Es wird wieder darauf hinaus laufen, dass MS Apple weitgehend kopiert, ohne den Komfort der hohen Integration zu ereichen. Die Preise werden wegen der vielfach höheren Stückzahl unter den Apple Preisen bleiben, so dass Otto Normalverdiener zum MS basierten Produkt greifen wird. Dann differenziert sich der Apple User wieder am Gehalt und wir haben die alte Ordnung wieder hergestellt.
        Es folgt die Phase in der die MS Teile wieder im Hauptfokus der kriminellen Hacker stehen und der geplagte User neidisch auf den angebissenen Apfel schielt und mach einer nach rechnet ob es für die Nerven und seine Freizeit nicht günstiger ist etwas mehr zu zahlen und den Ärger los zu sein.
        Beim iPad hat Apple den Preis bewusst niedrig gehalten, zumindest das Einsteigermodell, so dass die Konkurrenz mit Billiglösungen doppelt schwer haben wird.

        OT:das Niveau ist heute wieder mal ganz schön niedrig.

      • Expertenmeinung

        Stimmt leider, dein Vorredner wird leider häufig ausfallend, wenn ihm Argumente und faktenunterlegtes Wissen ausgehen.

      • @Chris

        „ich werde mir das neue MS System sehr genau ansehen. Überzeugt es mich wandert das 3GS in den “Müll”“

        Gib es mir, statt es in Müll zu werfen!!

      • na ja, wenn du dein iphone in den müll wirfst hat das zumindest mal einen riesen vorteil, du hast keinen grund mehr dich hier auf deine unrespektierliche art zu äusern.

      • genau das meine ich auch ohne jb is es scheiße ich hatte es mal ohne aber nur 4 Tage dann musste ich wider :-)

  • Ob das wPhone dort diese Akzeptanz findet?
    Aber vielleicht nehmen einige ein Android *LOL*

  • Dürfen die auch nur Bing! statt Google nutzen? Und nur Xbox statt PlayStation spielen? Bei aller Identifikation mit einem Unternehmen, aber Mitarbeiter deswegen Auszugrenzen halte ich für sehr gewagt

    • Ich denke mal das ist bei jeder Firma nicht gern gesehen. Wenn z.B. auf dem Mitarbeiterparklplatz bei BMW lauter Audi’s stehen wird man sich auch das eine oder andere mal eine „blöde“ Bemerkung anhören müssen. Solange es aber keine echten Konsequenzen hat, kann einem das ja egal sein.

  • Das stimmt :D
    Was für eine Alternative haben die denn ?
    iPhone ist beste , das wissen selbst die Microsoft Mitarbeiter (:

      • Richtig Thomas, das kann sich jeden Tag ändern, vielleicht tut es das aber auch nicht. Wie die Zukunft ausschaut kann hier glaube ich keiner genau sagen.

        Abwarten, Tee trinken und sein iPhone genießen sage ich nur.
        Ob mit oder ohne Jailbreak, jeder wie er es braucht und mag.

        (SBSettings sind ja wirklich „ganz nett“, Infinity Dock zwar hässlicher aber manche mögen es, auch 25 Icons oder mehr auf dem Screen finde ich persönlich hässlich, usw. – aber wer es mag, wieso nicht? Wer’s halt unbedingt braucht *shrugs*)

  • also ich werd mein iphone innerhalb des nächsten jahres wohl verkaufen und zum htc desire greifen.

    • Das ist dein gutes Recht. Aber warum lässt du uns an deiner Entscheidung teilhaben .. hast du keinen Friseur, dem du das erzählen kannst?

      • ich erzähle das, da iPhonemaster kurz vorher schrieb:
        „Was für eine Alternative haben die denn ?
        iPhone ist beste , das wissen selbst die Microsoft Mitarbeiter (: “
        Und ich zunehmend (nach rund 2 Jahren Benutzung) merke, dass es langsam Handys gibt, die vergleichbares wie das iPhone leisten, dafür aber OHNE die Vielzahl von Nachteilen die das iPhone leider mit sich bringt.

  • 10% Nutzen da iPhone? Dann benutzen 90% irgendwas anderes.

    Das in einer Firma es ungern gesehen wird, das man konkurenzprodukte einsetzt – Mal ehrlich wer würde sich da freuen?

    Was die Benutzbarkeit angeht etc. Das ist dermaßen geschmackssache. Ich hab einen iPod – und bekomm für das Ding nicht mal eine Anleitung mitgeliefert. Bis man rausfindet wo was wie ist – gute Nacht. Zudem noch tausend andere kleinigkeiten, die man irgendwie anders gewohnt ist bis zu iTunes (windos), das innerhalb eines Monats mindestens 6x komplett aufgehängt hat, bis hin zum Appstore, der unübersichtlicher kaum geht (bspw. keine Möglichkeit nach Bewertungen zu sortieren).
    Das man zum iPod nicht mal ein Netzteil bekommt, das ist wirklich unter allen Standarts – vorallen bei den Accu-Laufzeiten.

    Jedes Teil hat Vor- und Nachteile. Lustigerweise ist der große Vorteil von Windows Phone/Mobile, das es offen ist, jeder drauf programmieren kann ohne was zu zahlen. Das ist bei Apple nicht der Fall, da gibts das Volle Kontrollpaket inklusive Zensur.

    • Hm, mal das wenige gelesen was Apple dem iPod beilegt? Da wird auf die eingebaute Hilfe verwiesen und die Webseite, die gespickt mit Videos für Einsteiger und weiterfùhrende für Fortgeschrittene, die insgesamt ihresgleichen sucht.

      • Beim Kommentare schreiben mit dem iPhone ist es leider nicht immer leicht vollständige Sätze zu verfassen. Sorry.

    • Du brauchst für einen iPod eine Bedienungsanleitung?
      Brauchst du auch eine Landkarte um in deiner eigenen Wohnung das Klo zu finden? Ich frage nur aus rein persönlichem Interesse…

      Und Windows…mal ehrlich? Wer benutzt das schon als Hauptsystem? Ist doch alles Fake… ;)

      • Erzähl mir mal, wie jemand, der noch nie ’nen iPod in der Hand hatte, herausfindet wie man ihn ausschaltet. Das man dafür die Play-Taste gedrückt hält, ist vielleicht ’ne gute Lösung aber bestimmt nicht intuitiv zu erfahren.

  • naja wenn man sich mal die ganzen app.anschaut die es so gibt und wieviel Firmen da für ein Programm entwickelt haben für das iPhone da dürften so einige Konkurrenten kaum hinderher kommen daher wundert es mich kaum das Microsoft Arbeiter auf appel Produkte zu greifen warum etwas benutzen was noch nicht wirklich ausgereift ist was Microsoft da von hält sollte wohl klar sein und man sollte deutsches recht was zum Schutze des arbeitsnehmer ist nicht mit dem in der USA vergleichen

  • Unglaublich! Die haben ihren Zune und WinMobile 6 und blad kommt 7 – das die M$ler das iPhone nutzen ist ein echter interner Skandal! Abmahnung, Unterlassungsfoderung und wenn nicht pariert wird – rausschmeißen! So geht das echt nicht – immer alles klauen und nachmachen *fuck*

  • Mal sehen wie das aussieht wenn WMP7 raus kommt.
    Das ist aber wirklich sher lustig immer wieder mit anzusehen wie sich die Apple-Freaks hier gegen Microsoft auflehnen.

    • WP7S (Windows Phone 7 Series) oder auch WPSS (Windows Phone Seven Series, wpSS…hm…erinnert mich irgendwie an den ersten Zune…in braun… )

      Ist aber auch ein doofer Name, ich vertue mich da auch immer ;)

      • Wen interessierts?

      • Vielleicht die PR-Abteilung von Microsoft, die glaubt mit diesem neuem innovativem Namen, der angeblich eher an Windows 7 erinnern würde als Windows Mobile 7, etwas ganz besonderes kreiert zu haben?

        Ja, Microsoft ist stolz auf den neu ersonnenen Zungenbrecher Windows Phone 7 Series. Aber viel wichtiger als der Name wird natürlich die Qualität des Systems selbst sein…wenn es dann irgendwann mal erscheint :)

        Oder meinst du die Tatsache, dass die erste Generation vom Zune unter anderem in braun erhältlich war? Keine Ahnung ob das jemanden interessiert hat. Man konnte ja noch die anderen Farben wählen. Schwarz und weiß, dann kam rot dazu und schwubs wird eine Flagge draus. Ich weiß ja auch nicht was in den Köpfen der Designer bei Microsoft vorgeht. Ich denke mal nicht all zu viel.

        (Ach ja: Ja, das sind in der Tat nur Spitzfindigkeiten, aber trotzdem…die Amis…ein heiteres Völkchen…die sehen das alles scheinbar etwas lockerer…*hust*)

  • Eigentlich müsste Microsoft komplett das iPhone kopieren + alle Progies von Cydia – und die Sache wäre geritzt. Ich denke dann hätten sie schon mal alle JB User + Alle Windows User an Bord.

    Zum Thema: ich könnte wetten das fast jeder Apple Mitarbeiter ein Windows 7 in seiner WMWare Fusion laufen hat!!! Wie fast jeder zweite Mac-User

    • Expertenmeinung

      Nach anfänglichem Zweifel brauche ich Windows nicht mehr. 50% – da hätte ich gerne mal deine Quelle…

    • Einspruch euer Ehren!

      James…ein System klaut man nicht dadurch, dass man einfach nur die GUI kopiert. Das gibt’s schon mit Nucleus OS Plus auf den ganzen SciPhones, HiPhones und wie sie nicht heißen, aber taugen tut der Misst trotzdem nichts. Beim iPhone funktioniert das Gesamtkonzept und auch die Systemarchitektur vom iPhone OS ist mittlerweile einfach nur gut.

      Wäre das alles so einfach hätte es der Microsoft ja auch gepackt endlich zumindest mal eine perfekte Systemarchitektur für Windows 7 zu schreiben, statt die XP Architektur nur so weit zu optimieren, dass man nicht mehr „andauernd“ Bluescreens sieht.

      Und mir persönlich kommt Windows 7 nicht auf meinem Mac, dafür muss der selbst zusammengeschraubte PC in der Ecke herhalten. Auch wenn Microsoft selbst und viele andere Leute Windows 7 als bestes Windows bisher feiern, was richtig ist, gerade wenn man erst ab Windows 95 anfängt zu zählen. Aber der Vergleich hinkt doch, hier führt der Blinde den Lahmen, erst andersherum wird ein Schuh daraus. Ob ein System etwas taugt sehe ich erst wenn ich es gegen andere ins Rennen schicke. Und da gewinnt W7 neben einigen Linuxdistributionen und Snow Leopard einfach keinen Blumentopf – auch wenn der Abstand geringer geworden ist. Wer sich W7 auf seinem Mac installiert will da vielleicht ein paar Spiele drauf spielen, die nicht unter MacOS laufen. Aber mit arbeiten? Nur als Masochist oder unter Zwang :)

      Gerade ein Apple Mitarbeiter dürfte genau 0 Anwendungen brauchen, die es nur für Windows gibt. Wozu sollten die sich also ein so verschlossenes System auf ihre Macs knallen? OK, ausgenommen die Abteilung, die an BootCamp arbeitet. Dort läuft sicher auf so gut wie jedem Mac parallel Windows, aber das hat gewisser Maßen spezielle Gründe ;)

      Hätte ich für das System Geld bezahlt (habe eine freie Education Version) hätte ich Windows 7 längst wieder zurückgegeben, bzw. gar nicht erst gekauft ;)

      Aber Microsoft werkelt ja noch munter an Windows Phone 7 Series (was nichts mit Windows 7 zu tun haben wird). Man kann gespannt sein ob Microsoft in der Lage sein wird das erste mal ein wirklich gutes Betriebssystem für mobile Geräte auf den Markt zu werfen – die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
      Das jetzt aber unbedingt Jailbreaker wechseln werden? Ich weiß nicht recht. Wird der Rest vom Konzept bei WP7S nicht stimmen sagen die meisten sich sicher „Ja, man kann jetzt zu WP7S wechseln, aber man kann’s auch lassen. Ich bleibe dann doch lieber beim iPhone mit JB – notfalls mit Dongle“.

      Lassen wir uns also einfach einmal von Microsoft überraschen.

  • Aha, 90 % nutzen kein iPhone. Das sollte Apple zu denken geben. Wie wäre es mit einer Verbesserung der Business Funktionen, Herr Jobs?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven