iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Kosten im Ausland

WLAN-Calling bei der Telekom: Preis- und Vertrags-Stolpersteine

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Seit dem 13. September, zeitgleich mit der Freigabe von iOS 10, unterstützt die Deutsche Telekom den alternativen Rufmodus WLAN-Calling auf aktuellen iPhone-Modellen. Das Feature, von deren Integration sich der Netzbetreiber in den Anfangstagen noch distanzierte, routet Mobilfunk-Anrufe bei Bedarf über bestehende WLAN-Verbindungen und soll sich so auch in Bereichen mit schlechter Netzabdeckung um die durchgehende Erreichbarkeit und eine gute Sprachqualität kümmern.

Iphone Wlan Anrufe Einstellungen

Wie sich die WLAN-Anrufe unter iOS 10 freigeben lassen haben wir in diesem Artikel erklärt, heute wollen wir auf zwei Stolpersteine aufmerksam machen, die ihr bei Nutzung der Funktion im Blick behalten solltet.

Tarif-Umstellungen durch Options-Buchung?

Voraussetzung für die Nutzung der WLAN-Calling-Funktion ist die kostenfreie Tarifoption „VoLTE und WLAN Call“ die sich entweder über die Telekom-Hotline oder mit Hilfe des Kundencenters aktivieren lässt. Nach Freigabe der Option solltet ihr jedoch prüfen, ob sich die sonstigen Vertragsbestandteile verändert haben. So berichtet ifun.de-Leser Philip:

Hallo ifun.de Team, Ich hatte heute eine nicht so schöne Erfahrung, als ich online die endliche verfügbare WLAN-Call-Option fürs iPhone der Telekom gebucht habe: Im Anschluss war meine Friends Option für Spotify ohne weiteren Hinweis gegen die zusätzlichen 1GB-Option getauscht worden. Ein Anruf bei der Hotline war bisher auch nicht erfolgreich, da die „alte“ Spotify Option ja nicht mehr verfügbar ist. Vielleicht gibt es ja noch mehr Betroffene. Nicht, dass es hier irgendeine Art Masche ist, um die alten Optionen mit Daten inklusive abzulösen.

Zusätzliche Kosten im Ausland

Reisende iPhone-Nutzer, die WLAN-Calling bereits aktiviert haben, sollten sich über mögliche Zusatzkosten informieren. So weist die Telekom ihre Kunden mit der Tarifoption „All-Inclusive“ oder der voreingestellten EU-regulierten Option „Weltweit“ auf folgenden Umstand hin:

Wenn Sie sich in der Ländergruppe 1 befinden und Ihre Gespräche nicht nur nach Deutschland führen wollen, empfehlen wir, WLAN Call in den Einstellungen des Smartphones zu deaktivieren.

Denn:

Bei Verbindungen über WLAN Call werden Roaming-Optionen nicht berücksichtigt. Alle Gespräche und Nachrichten über WLAN Call werden so abgerechnet, als ob Sie sich in Deutschland befinden würden. […] Wenn Sie in Ihrem Mobilfunktarif in Deutschland eine Gesprächs-Flatrate besitzen, so sind auch die Gespräche aus dem Ausland, die nach Deutschland geführt werden, durch die Flatrate abgedeckt.

Donnerstag, 22. Sep 2016, 13:56 Uhr — Nicolas
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • SuperToaster888

    Vlt wurde die Option deaktiviert, da man mit einer Änderung im Kundencenter auch immer den aktuellen Nutzungs- beziehungsweise Vertragsbedingungen zustimmt.

  • Wenn man die EU-Option durch Magenta1 hat, dürfte man ja sorglos mit dem zweiten Punkt umgehen können, oder wird die Option dann auch nicht anerkannt?

  • Wegen solcher und anderer Sachen habe ich diesen Verein nach langen Jahren verlassen. Angebote meine Kündigung vllt zu überdenken waren eine einzige Frechheit, zum Schluss sollte mein Vertrag mit schlechteren Bedingungen auch noch teurer werden. Fazit: die Konkurrenz hat auch sehr gute Konditionen !!!

  • hoffentlich kommt Wlan-Calling auch bald einmal in Österreich an..

  • Aber dann wäre es im Ausland ja sogar besser?! Oder versteh ich da was nicht ?!

    • Haha, jaja, hab ich auch so verstanden. Im Ausland mit einer Flatrate aus Deutschland telefonieren klingt oberoptimal

    • Jein…:

      Denn: „Mit All inclusive telefonieren und SMSen MagentaMobil- sowie Family Card-Kunden ohne Aufpreis vom EU-Reiseland nach Deutschland, im EU-Reiseland, zwischen EU-Ländern außerhalb Deutschlands, in der Schweiz und von der Schweiz in EU-Länder. Außerdem surfen Sie mit Ihrer Datenflat im EU-Ausland und in der Schweiz. Ankommende Anrufe sind kostenlos, Telefonate und SMS von Deutschland ins Ausland sind nicht enthalten.“

      Das bedeutet: Hast du die Option „All Inclusive“, denn gelten die o. g. Bedingungen. Bist du nun im EU-Ausland und rufst von dort aus über WLAN-Call nicht nach Deutschland, sondern in ein anderes EU-Land an, fallen für diesen Anruf Gebühren an, weil eben so abgerechnet wird, als hättest du von Deutschland aus ins Ausland angerufen.
      Diese Gebühren würden aber nicht anfallen, wenn du diesen Anruf mit der Option „All Inclusive“ über das Mobilfunknetz geführt hättest.

      Rufst du aber ohne die Option „All Inclusive“ via WLAN-Call aus dem Ausland nach Deutschland an, dann entfallen die sonst fälligen Roaming-Gebühren, da dieser Anruf eben wie ein Inlandsgespräch in Deutschland abgerechnet wird.

      Deswegen: manchmal sparst du, manchmal zahlst du drauf…

  • Immer fragen, ob bei einer Buchung andere Vertragsbestandteile betroffen sind und sich das schriftlich bestätigen lassen!

    • Spätestens bei der schriftlichen Bestätigung wird es scheitern , da die Servicemitarbeiter das nicht dürfen und keine Ahnung haben.

      • Bzw. sie sagen zu und die Bestätigung kommt nicht. Dann sollten man dringend die kommende Abrechnung kontrollieren.
        In einem ähnlichen Fall könnte ich die alten Vertragsbestandteile nach Reklamation zurück bekommen.
        Es war nach meinen Erfahrungen der letzten 20 Jahre die Telekom stets kulant. Andere Anbieter sind in den schnellen Datentarifen nur unbedeutend preiswerter, sodass man sich den Umzugsstress sparen kann.

      • Wenn Dir der Umzug Stress bedeutet, musst Du ein sehr entspanntes Leben haben…

      • Steht doch jedes Mal in der Auftragsbestätigung was sich ändert. Und die sind wirklich einfach zu lesen. Händisch geschriebene Briefe gibt’s zu sowas nicht.

  • vielleicht könnt ihr bei gelegenheit in dem zuge bei o2 und vodafone nachhaken, wie es dort um integriertes WLAN calling steht? bei o2 ist es ja nur über diese fürchterliche app möglich, und die funktioniert mehr schlecht als recht … danke euch!

  • Ich habe eine Frage in die Runde: Mein iPhone 6S Plus hat die Option aktiviert, die Option ist im MZ M Tarif gebucht, nur bekomme ich in meinem (Telekom)-WLAN daheim weiterhin Telekom.de angezeigt. Selten taucht WLAN-Call auf. Habe ich es irgendwo überlesen, dass die Funktion sich erst ab einer gewissen Empfangsstärke zuschaltet? Es heißt bei „Gebiete mit schlechter Netzabdeckung“ – Also erst ab 1-2 Balken Empfang? Danke!

    • Bei mir funktioniert es einwandfrei. Ich habe zu Hause meistens kein Netz. Ganz selten habe ich ein bis zwei Balken das hängt aber davon ab in wie weit ich in Fensternähe bin.
      Ansonsten habe ich den Schalter für WLAN Call einfach umgelegt. Und seitdem klappt es hervorragend.

    • Richtig. Habe es meist bei zwei Balken ab und an ab 3 drin.

    • Ja, das WLAN calling ist eine Lösung bei Emfangsproblemen und schaltet sich deshalb nur bei schlechtem Netz zu. Ansonsten bevorzugt iOS LTE/3G.
      Bei mir schaltet das iPhone gelegentlich im Keller auf WLAN calling.

  • Ich habe ebenfalls die Aktivierung im Kundencenter durchgeführt und war auch skeptisch wegen meiner Spotify Option: aber es scheint alles geklappt zu haben.
    Ich habe aber auch darauf geachtet, dass die Spotify Funktion noch gelistet ist, bevor ist das Formular abgesendet habe…

  • Ich habe es auch aktiviert und nur sehr selten taucht „WLAN-Call“ oben auf anstatt „Telekom.de“.

    Habt ihr das auch bzw. ist das normal?

    • WLAN-Call aktiviert sich nur bei schlechtem Netz. Einfach mal den Flugmodus anschalten und dann zusätzlich WLAN. Danach sollte es oben links erscheinen.

  • Ist bei mir auch, scheint normal zu sein.

    Doof ist halt, das meine Festnetznummer der WLAN Option weggefallen ist

  • Für den Auslands Urlaub reicht die Option meiner Meinung ja aus, da man dann meistens keine Leute im Urlaubsland oder anderen Ländern anruft sondern meistens die Verwandte oder Freunde in Deutschland. Mich würde mal interessieren wie es sich verhält, wenn der Gesprächspartner auch mit WLAN Call telefoniert und sich auch im Ausland aufhält.

    Ich arbeite in einem Gebäude in dem es so gut wie keinen Handyempfang gibt aber recht gutes WLAN. Auch hier funktioniert WLAN Calling übrigens sehr gut. Hatte vorher rmal gelesen, dass man zumindest für das Einwählen kurzzeitig irgendeine GSM Verbindung braucht aber anscheinend geht das auch direkt übers WLAN.

  • Mich würde es auch interessieren, ob der Akkuverbrauch durch W-Lan Call steigt. Da ich zuhause (Home Office) viel telefoniere, wäre das interessant zu erfahren.

  • Klappt gut mit dem WLAN call. Allerdings funnzt es mit der Apple Watch nicht wie versprochen.

  • Kann mir jmd erklären wie das genau funktionieren kann? Beispiel, habe zu Hause Unitymedia, W-Lan ist an, mein iPhone zeigt mir das „wlan-calling an. Wie arbeitet das zusammen? Wie lässt der Unitymediaverein die Anrufe durch oder was auch immer?

    • Unitymedia ist das egal. Ähnlich wie Facetime wird der WlanCall denke ich mal von deinem Handy übers Internet zu einem Server des Anbieters (Facetime Apple, WlanCall Telekom) geleitet. Der leitet das dann zum Empfänger egal ob wieder Wlan oder dann Mobilfunk weiter so wie bei normalen Anrufen auch.

  • Naja, wenn ich während des Gesprächs das WLAN verlasse, findet keine automatische Übergabe an 3G statt, bzw. das Gespräch reisst ab, dass ist mir jetzt schon ein paar mal passiert…

    Ich habs deaktiviert, das WLAN Calling

  • Aha, daher kommen die versteckten Kosten die ich nicht zu ordnen konnte. Unverschämtheit

  • Das mit dem Wlan hab ich gründlich missverstanden.
    Ich hatte mich schon gefreut, aus dem NICHT-EU Ausland kostenlos übers Wlan per Internet telefonieren zu können, scheint aber doch nicht kostenlos zu sein… unfassbar, welchen Aufwand getrieben wird, um zu kassieren.

    • Echt unfassbar das man Geld für eine Leistung bezahlen muss. Schließlich arbeiten wir ja alle kostenlos. Baut alle Mobilfunkmasten ab wir haben ja WLAN!

  • Also ich bin seit einer Woche in den USA und habe schon mehrfach via WLAN Call telefoniert, bisher konnte ich keine Kosten im Kundenkonto entdecken. Die Übertragung ist perfekt wie eine Verbindung in Deutschland… ich kann nichts negatives sagen ;)

  • Warum genau sollte ich es dann nutzen wenn ich auch einfach VoIP benutzen kann von WhatsApp und co?

  • Ich glaube ich verstehe nicht richtig.
    Ich rufe aus der Schweiz (Ländergruppe 1) nach Deutschland auf ein Festnetz Telefon an. Ich weiss, dass das durch das All Inclusive Paket normalerweise nichts für mich kostet. Muss ich jetzt Kosten erwarten, dadurch, dass ich über das Firmen WLAN telefoniert habe?

    • Ok, nach mehrmaligem Lesen hab ich es jetzt so verstanden dass vom Ausland die Anrufe nach Deutschland wie gehabt kostenfrei bleiben.
      Wie verhält es sich aber zu einem INLAND call im AUSLAND? Also von Schweiz zu Schweiz, Frankreich zu Frankreich etc.. Laut All Inclusive Option müsste ich normalerweise auch dafür nichts zahlen.

      • Dann lies noch ein paar Mal… :-)

        Im Ausland geführte Telefonate per WLAN-Call, die NICHT nach Deutschland gehen, werden dann so abgerechnet, als würdest du von Deutschland aus in das entsprechende Land anrufen. Es fallen dann also i. d. R. Gebühren an. Auch dann, wenn der Anruf über Mobilfunk mit der Option „All Inclusive“ kostenlos gewesen wäre.

  • Falls noch jemand wegen der Spotify Option mit der Telekom streitet: Mittlerweile wurde meine außerordentliche Kündigung akzeptiert, da sie nicht in der Lage waren den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven