iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Wirtschaftswoche: Einseitige Vertragskündigungenbei Skype-Nutzung

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Die Wirtschaftswoche widmet sich in ihrem Artikel „iPhone: Telekom droht Skype-Nutzern“ noch mal der von Skype eingeführten Möglichkeit, VoIP-Telefonate zukünftig auch über das UMTS-Netz abzusetzen und geht auf den Telekom-Standpunkt zur Situation ein. Zwar gebe es Firmen-intern unterschiedliche Positionen zum Thema:

„Im Management des Konzerns herrscht durchaus Unbehagen darüber, wie der Konzern mit Skype-Nutzern umgeht. Einige Manager sind dem Vernehmen nach der Ansicht, Kunden müssten Skype und andere Internettelefoniedienste kostenlos im Mobilfunknetz nutzen können – zumindest solange keine Videotelefonie im Spiel ist, die riesige Datenmengen verursacht.“

Mit Blick auf das offizielle Statement eines Telekom-Sprechers werden jedoch auch einseitige Vertragskündigungen (wenn auch vorsichtig Formuliert) nach wie vor nicht ausgeschlossen:

„[…] Kunden ohne einen solchen Zusatztarif müssten damit rechnen, dass der Konzern ihnen eine saftige Rechnung stellt. „Im Extremfall kann es sogar sein, dass wir den Vertrag einseitig kündigen“, sagt ein Telekom-Sprecher.

Aus Telekom-internen Kreise erreicht uns zudem eine interessante Mitarbeiter-Richtlinie. Die hier vorgestellte VoIP-Option – ein 10€ teures Zusatzpaket das die VoIP-Nutzung legitimiert – darf von Telekom-Mitarbeitern nur reaktiv, das heißt, nur auf ausdrückliche Nachfrage des Kunden angeboten werden. – Danke Daniel.

Mittwoch, 02. Jun 2010, 10:14 Uhr — Nicolas
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Alter, jetzt drehn die richtig am Rad. Als ob die nicht schon genug verdienen.

    • Es gibt ja den 3GUnrestrictor, damit das iPhone dem Programm sagt, das es im WLAN Netz ist!

      *OT*
      Gibt es denn ein Programm, dass das Gegenteil macht?? Bezogen auf Mobile TV! Das ich das über WLAN schauen kann?
      Danke.

  • also ist ein teil der Telekom korrekt im kopf und der andere teil ist geizig wie was weiß ich was…

    also VoIP calls sollten durchs UMTS netz kostenlos sein meiner meinung nach…
    bei Videotelefonie über UMTS kommts halt auf die qualität an…
    man kann mit Videotelefonie durchaus wenig Datenverkehr verursachen, wenn die qualität halt (wie bei youtube) runtergedreht ist…

    • Da kannst du Videotelefonie aber auch gleich vergessen, da die Qualität bei Youtube über UMTS mehr als schlecht ist… Da erkennt man teilweise nur einen Brei aus Pixeln statt einem Gesicht ;)

      • Mach nen jailbreak und installiere 3GUnrestrictor: somit bist du sämtliche Netzgängelungen sofort los. Videos in bester Qualität und Downloads so groß du magst.

      • @ bmxartwork

        Danke, habe ich schon lange installiert und deswegen stört es mich nicht mehr!
        Ich meinte die User die keinen JB haben ;)

      • Mit der LTE Technik wird eh alles besser laufen.

    • „der andere teil ist geizig wie was weiß ich was…“ ich würde eher sagen der andere teil erkennt das problem, das auf lange sicht durch die umts-technik entstehen wird. Bei der ersteigerung der umts frequenzen wurde einfach die billigere und leistungsstärkere wlan alternative nicht beachtet. wenn ganz deutschland mit wlan abgedeckt worden wäre, wäre man mit weniger geld davon gekommen, als bei der ersteigerung der umts frequenzen. umts hat den nachteil, dass es einfach zu leistungsschwach ist. stellt euch mal vor, an einem knoten, wo viele online gehen (z.b. im stadt zentrum oder flughafen) versucht ihr auch videotelefonie oder skype calls zu machen. das gibt die umts leitung doch aufgrund ihrer beschränkten bandbreit überhaupt nicht her. vor diesem problem stehen die konzerne und daher versuchen sie jetzt über irgendwelche sondertarife und verbote die nutzung einzuschränken. umts ist zum scheitern verurteilt und wird eh bald ersetzt. ich mein das beispiel amerika ist doch perfekt…. dort bracuht man kein umts, da es in den großen städten überall kostenloses wlan gibt. (daher hatte das iphone 2g auch kein umts sondern nur wlan.. es wurde eben für den us amerikanischen markt designt)

      • sorry ich meinte natürlich:
        wenn ganz deutschland mit wlan abgedeckt worden wäre, wäre man mit mehr geld davon gekommen, als bei der ersteigerung der umts frequenzen. (hätte im endeffekt weniger bezahlt)

      • Ein großer Teil der US-Bevölkerung lebt nicht in Metropolen und offene Hotspots gibt’s auch nur in den Zentren. Wir haben in Deutschland eine wesentlich bessere Breitbandanbindung – was aber nicht an der Politik, sondern der geringeren Fläche liegt.
        Ein bundesweites WLAN ist trotzdem utopisch, da die Reichweite bei diesen Frequenzen viel zu gering ist, um auch nur annähernd mehr als die Innenstädte abzudecken.

      • Natürlich wäre es nicht schlau ganz deutschland flächendeckend mit wlan zu bepflastern!! Ich hab nur einen vergleich aufgestellt, dass die kosten niedriger gewesen wären und eine höhere leistung erzielt worden wäre. Was man aber machen könnte, ist die großen städte mit wlan aufzurüsten.. Also in den zentren, wo die umts knoten zu sehr belastet werden..

      • So ein Quatsch. Die Kosten wären noch utopischer geworden hätte man es mit WLAN versucht. Noch dazu die Anzahl der Teilnehmer die dann durch die WLAN Hotspots gedrängt werden müssten und die Dreistigkeit dieser, würde das WLAN Netz genauso (vielleicht sogar noch schneller an seine Grenzen führen) Als Hotspot für wenige (Firmen) mehr als ausreichend. Aber für ganze Städte einfach nur utopisch.

        Allein was sich die Teilnehmer alles hier rausnehmen. T-Mobile möchte nicht Grundlos, das man extra für VoIP zahlt. Die Netze erreichen doch jetzt schon wieder ihren Limit. Wenn dann noch über den 3GRestrictor mehr Daten aufkommen, ist es kein Wunder wenn die Netze das nicht lange aushalten.

  • Bekommt des T-Mobile überhaupt mit??? Des sind bestimmt die gleichen Aspekte wie die bei denen die ihr tethering freigeschalten haben oder nicht???

    • Bei ungewöhnlichem Traffic könnt ich mir schon vorstellen, dass die mal ein Protkoll durchgehen und IP-Pakete lesen, aber das trifft sicherlich nicht viele, da geht es nur ums Statuieren von Exempeln. Sagt meine Glaskugel.

    • T-Mobile bekommt das mit. Sobald ungewöhnlich hoher Datenverkehr aufkommt werden die Verbindungen geprüft und der Teilnehmer markiert. Sobald es ihnen zuviel wird, greifen sie ein. Ich schätze aber auch das sie erstmal nur markieren um später ein Exempel zu statuieren. (schätzungsweise wenn es noch aktiver umgangen und ausgenutzt wird als jetzt und die Netze beeinträchtigt)

  • Mit ihren tausenden Beamtenpensionen anscheinend nicht genug! Ob die Kunden dieses Argument aber durchgehen lassen doppelt so teuer zu sein wie die konkurrenz bleibt abzuwarten!

  • patrick schulze

    die telekom müsste dazu aber genau meinen datenstrom überwachen. darf sie das?
    auch darf sie sicher nicht etwas in rechnung stellen nur weil ich etwas genutzt habe was vertraglich nicht vereinbart wurde. weiterhin bleibt es fraglich ob skypnutzung nicht doch zum vertraglich vereinbartem gehört. denn skyp ist internet und fürs internet hab ichs gekauft.
    morgen kommt die telekom noch auf die idee youtube vertraglich auszuschliesen und übermorgen webradio.

    • Du liegst garnicht so Falsch. Es gibt bereits ein email Paket für 5€ im Monat. Und IM und VoIP ist laut AGB nicht erlaubt. Das ist Fakt. Eine andere Frage ist ob man das überhaupt per AGB ausschließen darf was ich eher anzweifle weil es sich um eine reine Datenübertragung handelt genauso wie tethering und die Zusatzoption meiner Meinung nach nicht rechtens ist und ich wissentlich da gegen die AGB’s verstoße

  • da überleg ich mir die vertragsverlängerung nochmal

  • Cool, endlich eine legale Möglichkeit aus diesen verbrecherischen Vertragsbindungen vorzeitig heraus zu kommen… (-:

    • hehe,.. das hab ich mir auch gedacht. also nicht rauskommen, sondern reinkommen, subvention einsacken und schön rausfliegen! *g*

    • Ne…ne… du kommst zwar aus dem Vertrag raus. Aber die Telekom verlangt dann trotzdem die restlichen Gebühren die bis Vertragsschluss angefallen wären. So einfach ist das nicht. Von daher, auf keine dummen Ideen kommen.

  • Die sollen einfach mal auf die Kunden hören und es endlich zulassen. Wobei die Kunden Skype über UMTS eh nicht nutzen, da die Sprachqualität nicht gerade der Hit ist…
    Deswegen werden sich die Leute von ganz allein auf WLAN beschränken bzw. Skype nur im Notfall mit UMTS nutzen.

    Bei o2 und dem alten Internet-Pack-M ist es ja erlaubt und ich habe es bis jetzt 2 mal gebraucht.

    Also Telekom lasst es einfach ohne Gebühren zu und alle sind zufrieden ;) :) :D *latte*

  • Da hat wohl jemand Angst, dass die herkömmlichen Handy-Telefonate wegbrechen! Die Telekom setzt immer noch auf Telefonie und SMS und verkennt dabei die Möglichkeiten des Internets und der modernen Smartphones. Liebe Telekom, WIR sind im 21. Jahrhundert.

  • Wenn für die 10€ kein Traffic bei Telefonie verloren ginge, dann würde ich das gerecht finden….
    Aber was die da machen ist doch doppelte Abzocke – einmal geht das MB Kontingent drauf und dann muss man völlig sinnlose 10€ bezahlen!
    Was kämen denn da für Kosten auf einen zu? Da käme ich vllt ohne Ablösung aus dem Vertrag raus um mir das neue iPhone zu kaufen xD

  • Aha also doch.
    War letztens bei der Telekom und habe danach gefragt. Ich wurde sehr schnell abgewimmelt abwohl sie dort sonst immer sehr nett sind und mit den 10€ wurde mir in der Filiale nichts gesagt. Ich finde das sehr unverschemt eine Leistung 3 mal bezahlen zu müssen. Einmal für die inet flet (die sie nach einer gewissen Datenmenge im Monat auch noch drosseln). Dann füe VoIP. Und auch noch für Skype wen man ins Festnetz telefoniert.
    Das ist reine abzocke.

    • 4x Skype will ab Janur 2011 auch noch eine Gebühr wenn du per UMTS Skype benutzen willst, wobei das die größte Schweinerei ist. Geld zu verlangen für nichts. Die Leitung des Providers wird beansprucht und Skype kriegt im bestenfall es noch nichtmal mit ob 3G oder WLAN benutzt wurde außer um ab zu kassieren

  • Ich bezahle für Internet wie ich das nutze bleibt mir selber überlassen! Soll die Telekom doch kommen ich hab nen sehr guten Anwalt :)

  • Wie passt das denn zusammen? Auf einer Seite will Telekom, dass wir ihren überteuerten Tarif kaufen, bieten diesen aber nur reaktiv an? Da könnte man ja vermuten, dass die es drauf ankommen lassen wollen und sich das dann mit „einer saftigen Rechnung“ vergolden lassen!

    • Für mich sieht es eher so aus wie zu Beginn mit der IM Option. Eigentlich dürfen sie das nicht per AGB beschneiden und Wer so dumm ist trotzdem was bezahlen zu dürfen kommt vorbei und fragt ob er mehr bezahlen darf…

  • Ach wie schön ist es einen Vertrag der 1. Gen. Zuhaben da ist VOIP noch nicht verboten :)

  • Ich habe grade mit der Telekom/T-Mobile telefoniert und der meinte er wisse NICHTS von Strafen oder Zusatzkosten! Er las mir ein Zitat von einem Sprecher vor..
    Zusammenfassend meinte der Mitarbeiter am Telefon:
    „Nutzen können Sie das auf jeden Fall. Nur geben wir keine Garantie dass die Verbindung stabil und gut ist.“

  • Kann denn jemand von Euch Skype ohne die Funktion überhaupt richtig nutzen? Ich habe das gefühl T-Mobile unterdrückt erfolgreich eine vernüpftige Geschwindigkeit wenn es um Skype Telefonie geht. Ich habe wenigstens im 3G Netz noch kein richtiges Telefonat führen können. Qualität war so schlecht, dass nix zu verstehen war.

  • Ruft mal bei der 2202 an und macht den Kundenbetreuer auf den Artikel der Wirtschaftswoche an! Die Telekom weiß angeblich nichts von dem Artikel bzw. von der offenbaren Verlautbarung „eines Konzernsprechers“. Ebenso sind auf Nachfrage keine Preise für die VOIP Nutzung bekannt!

    Der Hammer!

  • haha, und trotzdem werden die depperten jünger sich wieder auf das 4g stürtzen und dem krminellen mafia verein deutlich beweisen: hey, mit uns könnt ihr es ruhig machen, wir stehen auf diesen finanziellen aderlass.

    es ist unglaublich, wie dämlich menschen, ganz vorne voran die deutschen sein können, und wie sie auf solche geiselungen und nötigungen stehn.
    auf der anderen seite muss dann ja wieder irgendwo gespart werden, am einfachsten bei musik und filmen.
    und danach wird sich wiederum beschwert, dass es nur noch casting müll und komplet sinnentleerten schwachsinn inner glotze gibt.
    raffinierter plan, aber hauptsache man bei starbucks sein neuen ifön aufm tisch parken…..

  • Das Argument der Datenintensität ist blödsin selbst wenn das stimmt. Wenn mein inkl Volumen aufgebraucht ist ist es eh aufgebraucht. Die verkaufen mir ein Volumen ich nutze das Volumen. Ist ja nich so das es 31Tage nonstop genutzt wird.

  • geil was gibts denn besseres als von der telekom gekündigt zu werden? :-)

  • cool … Kündigung.
    also sich neues IPhone mit kleinem Tarif holen, viel skypen, nach n Monat gekündigt werden und dann n güstiges IPhone haben … schätze so für 150 – 200 € (Kaufpreis + 1 Monatstarif)
    *freu*

  • Kleine Informationen zu EDGE und UMTS Telefonie bei Skype, ich hab ein UMTS Router weil ich viel unterwegs bin und eine ALDI TALK Simkarte darin, mit 5 GB Flatrate pro Monat danach drosselung, VOIP wäre nicht möglich aber es geht und ohne Probleme obwohl ich gerade mal 40% Empfangsqualität habe und auch nur 400kbit download erreiche(aktueller Standort). Natürlich ist mein iPhone dann über Wlan mit dem Router verbunden und dann über den Router mit UMTS. Über den UMTS Router habe ich schon ziemlich viele Stunden telefoniert und kein Problem gehabt. Und das für 15 Euro monatlich auf prepaidbasis, wenn sie mir die simkarte sperren hole ich mir eine neue aber bis jetzt nutze ich skype über 2 monate und wurde bis jetzt noch nicht gesperrt. Auch wenn das Netz von Eplus nicht das beste ist und auch nicht das schnellste, habe ich mit 5 GB Traffic und danach erst drosselung noch eine ziemliche guten Tarif bzw. Tarifoption.

  • Bei dem watt ich im Monat telefonier is 10 Euro für Voip teurer als wenn ich datt so verbraller

  • Kann jeden nur empfehlen der Telekom die rote Karte zu zeigen. Wäre ja genau das gleiche wenn ich mir ein Auto kaufe, und dir der Verkäufer das fahren Samstags und Sonntags nur gegen Extragebühr erlaubt. Wo kommen wir denn da hin?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven