iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

WiFi2HiFi macht iPhone zum drahtlosen Lautsprecher (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Um Musik vom Rechner an das iPhone zu streamen und sein Telefon so als Zuspieler für die eigene Stereoanlage zweckzuentfremden, haben wir bislang die iPhone-Applikation „Speakers Touch“ (AppStore-Link) empfohlen. Sicher, das Setup ist nicht ganz so komfortabel wie die Nutzung der Apple-eigenen Airport-Express Station, oder der Anschluss des 44€ teuren Bluetooth-Empfängers von Belkin an die Wohnzimmer-Anlage, manchmal reicht die Sound-Übertragung vom Rechner zum iPhone jedoch vollkommen aus.

Und diese bietet seit heute auch der AppStore-Neuzugang „WiFi2HiFi“ (AppStore-Link) an. 0,79€ teuer und sowohl Windows als auch Mac-kompatibel, streamt WiFi2HiFi das Audio-Signal eures Rechners an das iPhone (auch der iPod touch und das iPad werden unterstützt) und erlaubt so die Verwendung des iOS-Gerätes als Lautsprecher. Die vorherige Installation der Mac- bzw. Windows-Helferapplikation wird selbstredend vorausgesetzt (Youtube-Link).

Montag, 21. Feb 2011, 15:48 Uhr — Nicolas
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein App was das Iphone zum Airtunes Client macht würde mir 1000x besser gefallen.

  • Die Airphones-app tut das gleiche und es gibt sie schon sehr lange.

  • Teuer ist die App nicht gerade :D
    Super! Sowas habe ich schon lange gesucht, danke iFun!

  • Das klingt vielversprechend. Ich hoffe die Audioqualität ist besser wie mit dem Bluetooth Adapter. Der taugt meiner Meinung nach nähmlich garnichts.

  • Es gibt in dieser Reihe noch ein interessantes App: AirPhones

  • Belkin Bluetooth bei Amazon.de nur 25€!

  • Bei meinem win7 pc funzt es nicht :-/ bekomme keine Verbindung zum gerät…
    Und ja Firewall ist aus…

  • Bei mir läuft es ganz gut nur die Musik ist 10 Sek verzögert am Iphone ist aber wahrscheinlich nicht anders möglich oder??

  • Wieso sollte man den Sound vom pc auf dem iPhone haben wollen? Der iPhone speaker ist ja nicht gerade für seine überragende Qualität bekannt. iPhone -> HiFi kann ich nachvollziehen aber andersrum fällt mir nichts sinnvolles ein.

    • Sehe ich auch so. Wozu der Quatsch?
      Der einzige Einsatzort, der mir dazu einfällt, wäre das Klo – ggf. noch, falls die Lautsprecher am Notebook kaputt oder keine Lautsprecher am PC vorhanden sind.
      Da ich die Audiodaten vom MacBook auch auf dem iPhone habe, ergibt sich so für mich nicht der geringste Nutzen.

    • Man kann dann ja auch das iPhone per Klinke-Stecker oder Dock mit ner Anlage verbinden… Fazit: guter Sound und man spart sich ein 10m langes Kabel…

    • wollt ich auch gerade schreiben. für nen klingelton langts ja – aber wer will sich musik über solch einen besch… eidenen lautsprecher anhören?!

      • Wie schon gesagt wurde: Via Dock an die HiFi-Anlage!

      • Oder per vpn auch weit weg, sprich seine musik überall dabei.
        wifi -> party -> boxen -> seine 1 TB Musiksammlung überall dabei ;)

      • Also vom PC übers iPhone auf die Anlage ?
        Umständlicher geht’s nicht mehr. Warum nicht gleich den PC and die Anlage oder so wie ich einen Mediaplayer/SreamingBox mit 2TB Netzwerk Festplatte, dann gibt’s Musik und Filme dazu ohne hochfahren des Rechners.

      • @bmxartwork
        Weil der Fileserver mit der Musik vielleicht in einem völlig anderen Raum steht? Weil vielleicht nicht jeder einen Rechner im Wohnzimmer haben möchte in dem u.a. die Festplatten die ganze Zeit Lärm machen?

  • Ich verstehe dieses ganze Aufs-iPhone-Streamen auch nicht. Da haben die Leute nen 42″ TV und nen Computer mit 22″ Monitor zu Hause rumstehen und freuen sich wie Schnitzel wenn sie mit ihrem iPhone daneben stehen und Videos in Miniformat betrachten oder Musik in schlechter Qualität anhören können….

  • Ich habe es mir runter geladen und es verrichtet seinen Dienst, allerdings mit einer merklichen Verzögerung.

    Sinn und Zweck für mich. Ich habe gern und viel Bluetoothkopfhörer an und störe mich an der schlechten Qualität. Mit Wifi in Verbindung mit Iphone erhoffe ich mir einen besseren Empfang. Weiter reicht er jedenfalls.

    Momentan für reine Musik zu gebrauchen. Für Videos nicht, da der Sound zu spät ankommt.

  • So wie ich das sehe ist das genau das gleiche was auch airfoil macht und somit genau das was ich brauche, denn airfoil leiert total. Hat zwar gute Soundqualität aber schwankt mit der Geschwindigkeit und spielt auch mit Verzögerung ab. Ich werde das ding hier jetzt mal testen.
    Für die die den Nutzen nicht verstehen:
    Iphone an die Stereoanlage anschließen und gemütlich mit dem laptop auf dem schoß musik beim arbeiten genießen ohne lästigen Kabelkram.

  • PlugPlayer ist ebenso in der Lage, über AirPlay zu streamen – auch von einem NAS, also ohne Imstallation zusätzlicher Software am PC/Mac.

  • Kann das Ding im Hintergrund weiterspielen, dass man mit der Remote Rpp aufm Rechner ein anderes Lied auszuwählen? Schon jemand probiert?

  • Ich hab mich damit noch nicht im Detail auseinander gesetzt, aaaaaber kann man nicht genau dass mit AirPlay? Musik von iTunes (pc/Mac) auf iPhone oder ATV2 streamen?

  • Also ich schreibe ja selten Kommentare, aber zu dem Programm Wifi2Hifi muss ich meine Meinung los werden.. Entweder bin ich zu doof oder das Programm ist der letzte Müll! Entweder schlisst es sichdirekt nach dem Öffnen wieder oder es kommen nur Musikfetzen auf dem
    iPhone an.. Was ist das für ein Quatsch der auch noch Geld kostet?

  • Windows: Programm als Admin starten.. sonst geht nichts, zumindest bei mir

  • Hey super! Genau das was ich immer gesucht habe. Funktioniert bei mir einwandfrei. Und für 0,79€ ist es ja fast geschenkt.

  • Hey super! Genau das was ich immer gesucht habe. Funktioniert bei mir einwandfrei(Win7->iPhone->HiFi). Und das für nur 0,79€! Danke

  • Alter Hut airfoil stefanen auf alle Geräte im netz bzw mit airfoil app

  • Die App. Hat nen coolen 3D Effekt ohne Brille, der drehknopf kippt mithilfe der bewegungssensoren, damit ergibt sich eine Art 3D Gefühl

  • Läuft Perfekt! Eine weitere Möglichkeit gibt’s noch: Laptop per HDMI an Fernseher dran,Coverflow auf Vollbild,iPod an Anlage dran,Musik an und fertig.

  • Wenn man schüttelt passiert was seltSames

  • wenn ich es installieren … funktioniert einwandfrei, wenn man erstaml auf die idee kommt auf 2.1 umzustellen, supper dann aber nach einem neustart Abgesichertermodus Sys wiederherstellen … gibt es da ne idee was ich machen kann außer Wiederherstellungs punkte sammeln bitte jetzt keine OSX witze ich hab halt noch WinOS Vista .. hätte auch gene Hackintosh aber bin zu blöd dafür hab es bis jetzt nur geschaft ne HFS Partition zu estellen aber die anleitungen mit den 15 Tools und das geckracke der datein für Leopard/ SnowLeopart …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven