iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 990 Artikel
   

Wi-Fi Sync: App zur drahtlosen iTunes-Synchronisation wartet auf Freigabe

Artikel auf Google Plus teilen.
78 Kommentare 78

sync.jpgDas kurze, von Engadget ausgegrabene, Info-Häppchen liest sich wirklich gut: iPhone-Programmierer Greg Hughes, so scheint es, hat eine Applikation zur drahtlosen iTunes-Synchronisation entwickelt und will diese noch in der laufenden Woche zur iTunes-Freigabe einreichen. Hier Youtube-Video demonstriert, ist die Webseite zur Applikation momentan leider noch nicht erreichbar, dürfte in den kommenden Tagen jedoch folgen.
Wir rechnen nicht mit der Freigabe. So interessant der drahtlose Abgleich des iPhones auch ist, die Hoheit über die Geräte-Synchronisation wird Apple wohl nicht aus der Hand geben.

Montag, 26. Apr 2010, 10:57 Uhr — Nicolas
78 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das hätte schon längst standart sein müssen!!!

    • ich freu mich schon auf die enttäuschen Vollkasko-iPhone Nutzer die einen 3 Sekunden Jailbreak scheuen und weiterhin permanent nach Ihrem Kabel Suchen müssen um syncen zu können :-)!

  • vll kommt apple endlich mal dadurch auf die idee das sowas möglich ist und bringt es mit 4.0 raus!!!

    • Echt mal! Bin es leid immer mein Kabel rauszukramen und die Hälfte der Geräte auszustecken.

      • job. vorallem wäre es cool wenn man in ein bestimmtes wlan netz einloggt (also wenn man nach hause kommt) und dann itunes automatisch sync… aber das wird wohl zukunftsmusik bleiben…

    • beim AppleTV können sies ja auch. itunes synct verknüpfte AppleTVs, sobald diese über bonjour im netzwerk sichtbar sind. wie praktisch wäre das (zumindest als option) fürs iphone. immer aktuelle daten =)

      • Mit dem Unterschied, dass beim apple TV die Synchronisation eh ausschließlich über das Netzwerk erfolgt ;)

    • Das wäre wirklich super – gerade bei z.B. iMacs mit Wallmount ist es echt ätzend wenn man da alles schön kabellos hat und dann auf einmal iPhones befestigen soll -.-

      Gleiches gilt für MacBooks mit nur zwei USB Slots ..

  • ich fände es sehr geil wenn es in den Store kommt…

    So brauch ich mein Ladekabel nicht immer von der Dose abzumachen und an Rechner und wieder ab und wieder an die Dose etc…

    • Ich habe den Entwickler per Email kontaktiert und gefragt ob er es in den cydia Store einreichen wird wenn Apple es ablehnt. Als Antwort kam: „I’ll be considering my options“.

  • Expertenmeinung

    Wenns gewollt wäre, hätten wir das längst im System. Schade 2-3 Euro würde ich löhnen…

  • Glaub auch nicht an die Freigabe…aber hoffentlich erscheint es dann unter cydia.

  • Das ganze wär mehr als sinnvoll… Sollte sich Apple ein Beispiel nehmen.
    Dann noch aufladen wie bei den Elektrischen Zahnbürsten, ohne Kabel, und man hat einen Anschluss gespart.

    Aber glaub nicht das sie das freigeben… Leider…
    Hoffe das es dann via jailbreak verfügbar ist.

  • Von einem Drittanbieter? Bestimmt nicht! Ich denke, wenn Apple nen WLAN-Sync zulässt, dann selbstgemacht.

  • schade, dass diese App wohl nie im Store landen wird. Ich würde sogar 10EUR für so ein Tool ausgeben, da warten alle darauf!!

    Gruß
    Karl

  • Sowas verstehe ich einfach nicht bei Apple. Jeder Mobiltelefon Anbieter hat mittlerweile ein Sync per Bluetooth nur Apple will/kann sowas seinen Kunden nicht bieten. Einfach nur traurig, dass jemand anderes Apple erst zeigen muss, dass es doch geht.

  • wie krank ist es denn bitte, dass er die App dann umsonst entwickelt hat? Daran denkt ihr nicht mal. Egoisten.

  • Wie schwer ist es eigentlich sowas zu programmieren?

  • schade, dass Apple hier mal wieder sein „Veto“ einlegen wird, dabei warte ich schon so lange auf diese Funktion :-(

  • Mal ne ganz andere Frage, weiß jemand was das für ein geiles Wallpaper auf dem seinem Mac ist ?

  • hö das das ist ja echt genial! Der brauch auch keine extra Software auf dem Mac, anscheinend verbindet der sich mit einem virtuellen USB-Port über Apples Bonjour-Protokoll, sodass Mac und iPhone denken, sie wären per Kabel verbunden und dann startet der Apple-eigene Sync-Prozess, an dem die Software von ihm nicht mehr beteiligt ist. Und da ist Apple nicht selber drauf gekommen? :-D Ich versteh die manchmal echt nicht. Ich denke auch die App wird nicht zugelassen, wahrscheinlich musste er private Frameworks verwenden um das zu bewerkstelligen.

    • Denk noch mal nach. Wenn Apple wollte hätten sies schon lang im System. Die Frage ist viel eher wieso sie es bis heute nicht implementiert haben. Akkulaufzeit fällt mir da auf. Und an alle die über Apple meckern: Ihr habt euh doch das Gerät gekauft wo ihr schon wusstet, dass es diese Funktion nicht hat. Und für alles andere gibt es Cydia.

  • Apple bietet diese Möglichkeit bereits. Sie heißt MobileMe.
    Und genau deswegen wird es keine Alternativen geben. Steve müßte sonst auf die 79€ pro Jahr verzichten.
    BTW: ich hatte MobileMe und es hat den Rechner grauenhaft verlangsamt und konnte meine 2.200 Kontakte nebst Bildern nicht Herr werden…

    • Öhm, weißt du um was es hier geht? Zeig mir mal, wie Du mit MobileMe Apps syncst. Kontakte, Termine etc. kannst du auch wunderbar per Google oder Exchange drahtlos synchronisieren.

    • ich würde gerne mal sehen wie du über mobileme deine musik und videos syncst?

    • Na ja, bei der Menge an Daten und quasi Echtzeit Push ist das normal würde ich sagen.

      Ich mit meinen gut 100 Kontakten fahre da besser und bin mit MobileMe mehr als zufrieden. Nach der Testphae wollte ich es nicht mehr missen.

      PS: Um den vollen Funktionsunfang von Mobile Me nutzen zu können bin ich dann doch gänzlich auf Mac umgestiegen. ;-)

      So schnell kann einen das Apple Fieber packen :-D

      ach ja, Google bietet so einen Mobile Me Clon kostenlos an. allerdings Werbefinanziert. Da bringe ich lieber 79,- für im Jahr auf. Aber letzten Endes muss es jeder für sich selber entscheiden.

      Der eine braucht es nicht, der andere schon und der dritte braucht es nicht und mag die nette Spielerei :-)

      • Ich korrigiere dich mal: Google bietet ähnliches wie Mobile Me umsonst und OHNE (!) Werbung an. Aber irgendwie muss man sich Mobileme ja schön reden, wenn man den Quatsch schon zahlt gell !

      • ich gebe peter meine volle zustimmung :DDD

      • Keiner zwingt euch zum Kauf. Ich bin sehr überzeugt von dem Produkt und zahle auch keine 80 Euro dafür. 35 Euro jährlich ist es mir aber sehr wohl wert und ich bin über den endlich funktionierenden Sync, die iDisk und die Gallery sehr froh :D

      • mobileme ist völlig OKAY und die paar Euros sind vollkommen egal. Doch hat MobileMe nichts mit dieser hier vorgestellten Lösung zu tun

    • mobileme hat mit dieser app rein gar nichts zu tun … hier geht es um die itunes synchronisierung, nicht um das syncen von kalender, kontakten etc …
      die möglichkeit ist wirklich toll, allerdings wird apple das mit sicherheit nicht zulassen … ich fände ein backup fürs iphone ala time machine geil. nicht ein backup für heute und vor 3 monaten wie itunes es z.zt. erstellt … das ganze dann über wlan und am liebsten noch auf der time capsule abgelegt und nicht in der itunes libary … dann wäre ich ja mal mehr als begeistert!

  • das ist das aktuelle wallpaper aus der Ubuntu 10.04

  • Wenn man eh am Computer das Syncen bestätigen muss, dann kann man genauso gut ein Kabel anstecken, wodurch das iPhone zudem noch geladen wird.
    Ich seh hier den riesen Vorteil nicht.

    Allerdings sollte diese Funktion trotzdem mittlerweile Standard sein.

  • endlich, das ist sowas von überfällig!

  • Bin auch der Meinung apple könnte es ruhig mal freigeben :)
    Oder gleich selbst rausbringen!

  • Da verstehe ich einfach Apple nicht. Jeder Mobiltelefon Anbieter hat mittlerweile ein Sync per Bluetooth nur Apple will/kann sowas seinen Kunden nicht bieten. Einfach nur traurig, dass jemand anderes Apple erst zeigen muss, dass es doch geht.

    • Ein Sync über Bluetooth ist aber reine Folter.

      WiFi geht gerade so von der Durchsatzrate und wäre zumindest beim iPad sowie potentiell bei der nächsten iPhone Generation sinnvoll. Bei den älteren iPhones dauert es jedoch entschieden länger als via USB.

  • Oh man. Hab zuerst an einen Fake gedacht als ich die Überschrift gelesen habe. Das der iTunes eigene Sync-Prozess per Bonjour angezapft wird ist natürlich mehr als genial. Ich denke auch nicht das Apple es zulassen wird, auch wenn keine Richtlinien verletzt werden würden, ganz einfach weil sie es nicht zulassen können. Das MobileMe Argument da über mir ist natürlich absoluter Quatsch (und nebenbei verlangsamt MobileMe auch nix. Der Sync läuft im Hintergrund und am PC gibt es nur kb an Daten für Kontakte und Lesezeichen der Sekunden dauert. Am Mac kann der Sync schonmal länger dauern wenn man die iDisk komplett zum offline verwenden mitsynct aber selbst das verlangsamt nicht). MobileMe ist nach Anfangsschwierigkeiten für mich kaum noch wegdenkbar zumal man über ebay schon für 5$ ne Jahreslizenz schiessen kann anstatt 79€.

    Apple sollte das selber rausbringen und in die FW mit einbauen das iTunes das iPhone automatisch erkennt und ohne ein bestimmtes App am iPhone starten zu müssen, um den kabellosen Sync am Mac direkt zu starten als auch umgekehrt vom iPhone aus. Dann würde ich vielleicht auch öfters mal synchronisieren…..

    • Nen MobileMe-Account für 5$ ? Da hätt ich gerne einen Link zu …

    • 5$ scheint mir auch stark untertrieben. Ich hab meinen MM Account jetzt für ~35Euro verlängert. Ich kann da nur das Australische Ebay empfehlen, die haben da immer Accounts zur Hammerpreisen. Paßt allerdings auf, dass ihr ne Individual Linzenz mit 20GB kauft und keinen Subaccount.

    • mobile me macht alles extrem langsam!
      der synct hier nur rum. jedes mal nach dem booten 5 minuten und auch so zwischen durch.
      ich weiss überhauptgarnicht, wann ich das letzte mal auch nur eine datei aus den zu syncenden ordnern angefasst habe und dennoch rödelt der immer rum und stoppt das system ab….
      von wegen verlangsamt nix…

  • Wär ja wirklich nen Ding, wenn Apple verantworten könnte, daß die Arbeit für diese Applikation ganz umsonst war. *latte*

  • Wie gesagt: viele abgelehnte apps bzw. gar nicht erst eingereichte werden auf dem freien Markt bestens verkauft: Cydia und Rockapp.
    Der Entwickler dieser App weiß genau was Apple erlaubt und wird die App nur zur Promotion eingereicht haben um sie dann auf Cydia zu veräußern.

  • Sync über Wlan ist ja schön und gut gedacht. Aber bedenkt bitte, dass Wlan im vergleich zu USB verdammt langsam ist. Wenn es den Store dann erreicht, freu ich mich schon auf die ersten Beurteilungen: „Programm ist ganz nett aber die syncronisation dauert ewig. Hab mir Navigon gekauft und wollte 40 Podcasts übertragen und musste nach zwei Stunden auf abbrechen klicken. Schlechtes Programm. “ So wird es laufen.

    • Per Draft-N schiebe ich recht gerne wieder Daten hin und her. Klar, bisher kann das iPhone kein Draft-N, jedoch das iPad. Das neue iPhone wird sicherlich auch mit sowas kommen. Und selbst ohne „N“ reicht 54Mbit vollkommen aus um die Kontakte, Kalender zu syncen, sowie die meistens recht kleinen Datein ebenfalls zu synchronisieren.

    • Synchronisation läuft auch mit iTunes per USB recht langsam mit nicht mehr als 5MB/s. Das kann ein normales 54mbit/s WLAN Netz auch einigermaßen schaffen, nicht zu sprechen von den Draft N Netzen. Auch wenns 3MB/s sind passt es ja auch :)

    • ich glaub auch, das es unendlich lahm sein wird und es wird den kompletten netzwerkverkehr blockieren.
      ausserdem wollen sie dann alle sync über internet….

      • Es geht nicht um synch via Internet (wie auch?), sondern um synch synch wifi. Außerdem wird es wohl kaum langsamer sein als USB. Das iPhone nutzt nicht mal ansatzweise die komplette USB Datenrate. Mit nur 4-5MB/sec (mehr erreicht nämlich das iPhone nicht) dürfte Ein ebenso schnelles synchronisieren auch über jedes ( nicht nur draft n) WLAN Netz gehen.

  • kommt mit dem iPhone HD,
    deswegen ist doch die 4.0 software fürs iPad auch noch nicht draußen,
    weil nur die Geräte mit n-Wlan wireless syncing machen können und sie es aber noch nicht verraten wollen, sondern als special feature des iPhone HDs bewerben wollen.

  • Ich wäre über die App auch mehr als froh. Das iPhone lädt sich bei mir Nachts über dem Wecker und bei verwendung als Navi auch im Auto. Das Ladegerät mit Kabel habe ich meist im Rucksack damit ich es immer dabei habe, wenn ich irgendwo hingehe. In der aktuellen Situation muss ich nun immer nur zum Syncen von z.B. neuer Musik das Ladekabel aus dem Rucksack nehmen, hinter den PC kriechen und das Kabel anstecken. Dank faulheit bleibt das Kabel dann erstmal ein paar Tage am PC bis ich dann irgendwo verärgert merke, dass es nicht mehr im Rucksack ist und der Akku nun zwangsweise den Bach hinunter gehen muss.

    Bitte Apple, es könnte so viel einfacher sein!

  • Oh, super.

    Leider wird das sicher mit der App Store Zulassung nichts werden – hoffentlich bringt ers dan in Cydia unter.
    Für sowas würd ich sicherlich 10 Euro zahlen ohne mit der Wimper zu zucken.

    Jedesmal das Kabel an den PC oder Mac hängen nervt – v.A. beim Macbook da ich da nicht gern irgend ein Gedöns dauerhaft dranhängen hab. Man hat zwar nach etlichen iPod und iPhone Generationen mehr als genug Kabel rumliegen aber das drahtlose Syncen fehlt mir seit dem ersten Tag mit dem iPhone.

    Wlan ist doch ausreichend von der Geschwindigkeit. Wenn ich drahtlos auf meine TimeCapsule zugreife und Dateien draufschiebe bzw runterziehe dann kann ich mich über die Geschwindigkeit nicht beklagen.

    Sorry Apple – alles Wireless von Tastatur bis Festplatte und angeschlossenem Drucker aber für´s iPhone braucht man ein Kabel….complete Failiure!

    Super Sache – wenn man´s kaufen kann hol ichs mir!

    • 10 euro?!
      wäre die welt voll mit genorösem goldfischen wie dir, wie gut würde es uns programmierern gehen.
      gib zu, das du die kohle deiner oma klauen wolltest…
      10 euro….

  • Allzu schwer ist das nicht es gibt freie Linux Software die sowas kann. Kennt ihr die Fritzboxen, die haben teilweise einen USB Anschluss den man per Netzwerk auf den PC holen kann. Ist also ein virtueller USB Port am PC, der übers Netzwerk realisiert wird.

  • die Variante mit iPhone HD ist nicht schlecht (obwohl ich noch immer glaube, dass es nicht iPhone HD heißen wird).

    Allerdings würde ich auch für dieses Feature allein mir ein MMacc zulegen

  • wenn man dann noch über wifi laden könnte^^

  • Ich glaube dass die WLAN Sync Nummer ein weiteres Feature des neuen iPhones 4G werden wird. Tatam, das neue iPhone macht Sync over Wifi!

  • Wunderbar! Kauf ich. :D

    Grüße aus Taipei – Taiwan! :0)

  • Julian Pawlowski

    Ich würde es ebenso schätzen, wenn die App von Apple zugelassen würde.
    Allerdings hat das iPad bereits WLAN-N, auch das neue iPhone wird WLAN-N haben. Ich denke das bisher zu langsame WLAN hat Apple davon abgehalten, selbst einen drahtlosen Sync einzubauen. Da dieses Manko nun beseitigt ist, halte ich es nur noch für eine Frage der Zeit, bis Apple Over-The-Air-Sync implementiert. iPhoneOS4 wäre hier eine kleine Chance, für Wahrscheinlicher halte ich dieses Feature jedoch für iPhoneOS4.1 gegen Ende des Jahres. Ob Apple für diese Zeit eine Drittapplikation zulassen wird, hängt wohl erstens davon ab, ob sie sich durchringen können, dass hier eine Funktion (vermeintlich) doppelt angeboten wird und ob von der hier beschriebenen App keinerlei inoffizielle APIs benutzt werden. Gerade letzteres dürfte der Showstopper No.1 sein… (und ich befürchte er ist zutreffend)

  • Wann merkt ihr endlich, dass der angebissene Apfel euch für viel Geld massenweise Schrott verkauft?
    Ich höre tagtäglich Gejammer von den IPhone – Brüdern, ich mags schon gar nicht mehr hören. Aber ein bisschen Grips einsetzen und sich ein anständiges Phone ( z.B. Android ) kaufen will keiner. Viel lieber jammern… Scheint einfacher zu sein…
    Ich bin Android User der ersten Stunde und diese Pseudoprobleme der IPhone-Welt sind mir gänzlich unbekannt. Ich benutze mein Nexus wie ein USB – Stick wenn ich mal Musik drauf laden oder Fotos wieder heruntersaugen will, egal an welchen Rechner ich gerade sitze, Exchange over Air ist ein alter Hut und Multitasking finde ich nicht mal ein Diskussionspunkt (gehört schlicht und einfach zu jedem einigermassen anständigen BS), nicht mal einen Akku kann ich bei diesem Spielzeug wechseln?? Wie die Amis am D-Day mit ihren Jeeps ohne Ölablass, (so lange braucht man es ja eh nicht und kauft sich dann einfach ein neues) einfach wegschmeissen, was ist denn das für eine Philosophie?? IPad gleiche Fehler => gleicher Mist
    So ist das halt, wenn man anstatt sich zu informieren, auf die Werbeflut reinfällt und einem Hype nachrennt.
    Ach ja, zu guter Letzt ist die Sychronisation über Kabel ein riesen Sicherheitsloch. Ich bin selber auch Softwareentwickler und Admin in einer Firma, so ne Schrottsoft wie ITunes ist mir noch nie untergekommen.

    • Ich benutze mein Nexus wie ein USB – Stick wenn ich mal Musik drauf laden oder Fotos wieder heruntersaugen will……..
      Toll, bis die ersten Viren kommen, ich freu mich schon drauf.

      Da hab ich lieber eine Firma, die mir was vordiktiert, als eine die wie früher die Stasi mich überwachen kann.

      Gruß

      P.S. Was lungerst du hier eigentlich auf der Seite hier rum?

      • Als ob du mit dem Synch auf dem ITunes dagegen gefeit wärst. Wohl kaum. Überleg bitte bevor du so was schreibst. Wer hat wohl die grösseren Chancen auf Viren. Ich der meine Dateien selber und kontrolliert auf mein Nexus blasen kann oder du der nicht mal weiss was ITunes im Hintergrund mit dem Rechner UND meinem Telefon anstellt?

        Stasi? Achja? Weisst du denn ob Apple Daten von deinem PC zieht? Denn das tun sie nämlich!
        Also in der Hinsicht ist mein PC schon mal gut geschützt, ich brauch auf meinem Rechner keine Crap-Soft damit ich meine Dateien auf das Device kriege.

        Zu deinem PS: Ich kann rumlunger wo ich will.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18990 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven