iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

WhatsApp verschwindet vorübergehend aus dem App Store – neue Programmversion wartet auf Freigabe

Artikel auf Google Plus teilen.
126 Kommentare 126

Den unzähligen Mails nach zu urteilen, die wir seit Freitag erhalten haben, nutzt ein Großteil unserer Leserschaft den Kurznachrichtendienst WhatsApp, daher die kurze Info zum Verschwinden der App aus dem App Store: Angeblich haben die Entwickler ein Update eingereicht und warten auf dessen Freigabe durch Apple.

Warum in diesem Zusammenhang die alte App komplett aus dem Store genommen wurde, bleibt offen. Es gibt zwar in letzter Zeit Gerüchte um den Wechsel zu einem kostenpflichtigen Dienst, wir können uns allerdings nicht vorstellen, dass dies großartig Zukunft hätte – also abwarten, macht euch ein schönes Wochenende.

Samstag, 14. Jan 2012, 16:21 Uhr — chris
126 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wahrscheinlich wegen der statusupdate Affaire …

    • Ich hab gehört whatsapp wurde aufgekauft von Apple um iMessage zu pushen…

      • Man hört vieles, glaube aber nicht alles! MfG

      • krass wie wenig Sinn das machen würde

      • Whatsapp soll von Google aufgekauft worden sein.

      • Hä? Ich hab gehört, die Illuminaten haben whatsapp gekauft?!

      • Ich hab folgende Nachricht über WhatsApp erhalten! Ich kann mir kaum vorstellen, dass man mit einem Kettenbrief, ein rotes Logo erhält, dass ein suggerieren soll, dann eine kostenfreie Version zu nutzen.

        ☞ Wichtige Meldung ☜
        Dein geliebtes App WhatsApp™ wird in nächster Zeit kostenpflichtig, sprich es werden monatliche Kosten anfallen!
        Um dies zu umgehen, hat die WhatsApp™ Gemeinde beschlossen, diesen Kettenbrief zu schreiben.
        Damit diese Warnung Anklang findet, soll sie so oft wie möglich weitergesendet werden.
        Dies ist auch der einzige Weg, um sich von den zukünftigen Kosten zu befreien. Somit kannst du von Glück sprechen, wenn du überhaupt diese Nachricht lesen konntest.
        Nachdem du diese Nachricht erfolgreich (Doppelhaken) an 10 weitere Freunde versendet hast, wird dein WhatsApp™ Logo in roter Farbe aufleuchten.

        Mit freundlichen Grüßen
        Deine WhatsApp™ Gemeinde ☮

  • Hoffentlich endlich mal eine iPad App.!

      • Wozu? iMassage läuft doch kostenlos und wesentlich zuverlässiger auch auf iPad und iPod touch. Mit allen features (Gruppen, Bilder, ….) Und die BBY/Android nutzer haben eh bald alle nen iPhone!

      • „nen“ iPhone gibt’s gar nicht.

      • @Max
        Wieso? Weil iMessage nicht auf Android Geräten läuft und es einige meiner Freunde gibt, denen ich über Whatsapp schreiben würde.

        Also macht es schon Sinn, da WhatsApp einfach Plattformübergreifend ist.

      • iMassage? Cool, es gibt doch tatsächlich für alles eine App! Das muss ich sofort kaufen, habe da gerade so ein paar unangenehme Verspannungen im Nackenbereich.

      • @Skeptiker: Hahaha! Sehr geil!!! :)

      • Gerüchte gibt’s viele. Bleibt erstmal abzuwarten, was passiert. Zudem gibts inzwischen Alternativen zu Whatsapp, wie da wäre z.B. Viper, welches auch plattformübergreifend ist. Also ruhig Blut, alles wird gut.

  • Das wäre schade wenn kostenpflichtig wird… Aber abwarten und Tee trinken.

  • Sollte auch nur eine Funktion kostenpflichtig sein und sich nicht über das AppStoreguthaben, sondern nur über PayPal, Kreditkarte und co bezahlen lassen, bin ich da weg. Geht´s euch ähnlich? InApp Einkäufe schmälern vorhandene Apps nur allzuhäufig zu kaum brauchbaren Versionen, die man früher als „Demo mit beschränktem Umfang“ verteilt hätte.

  • Wir werden sehen.,.. Funktioniert jedenfalls noch problemlos……

  • Spams das WhatsApp kostenpflichtig werden soll sind ja schon ne Weile unterwegs.
    Ich kann’s mir nicht wirklich vorstellen.

    • Ich hab zum Glück noch keine solche Spam bekommen :). Solche Nachrichten gab’s schon damals bei ICQ in den 1990igern ^^.
      Schauen wir mal. Ich glaub’s nicht.

  • Das erreichte mich gestern von mehreren Leuten:
    „☞ Wichtige Meldung ☜
    Dein geliebtes App WhatsApp™ wird in nächster Zeit kostenpflichtig, sprich es werden monatliche Kosten anfallen!
    Um dies zu umgehen, hat die WhatsApp™ Gemeinde beschlossen, diesen Kettenbrief zu schreiben.
    Damit diese Warnung Anklang findet, soll sie so oft wie möglich weitergesendet werden.
    Dies ist auch der einzige Weg, um sich von den zukünftigen Kosten zu befreien. Somit kannst du von Glück sprechen, wenn du überhaupt diese Nachricht lesen konntest.
    Nachdem du diese Nachricht erfolgreich (Doppelhaken) an 10 weitere Freunde versendet hast, wird dein WhatsApp™ Logo in roter Farbe aufleuchten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Deine WhatsApp™ Gemeinde ☮“

  • Sind schon so dämliche Kettenmails mit „Wehrt Euch gegen ein kostenpflichtiges WhatsApp“ im Umlauf

  • Seit ein paar Tage bekomme ich auch Nachrichten von Freunden gesendet wo drin steht das whatsapp kostenpflichtig wird aber das kann ich mir ebenso wenig vorstellen…

  • Klingt für mich wie schwachsinn, aber mal schauen was jetzt passiert.

    Ne iPad App wäre wünschenswert. ;)

  • Auf Android ists schon kostenpflichtig, 0,79€ im Jahr

    • Ich nutze es schon das dritte Jahr mit der selben Sim-Karte und die Gültigkeit hat sich immer automatisch verlängert ohne dass ich etwas bezahlt habe.

    • haben die das geändert? war doch 1,99$ pro Jahr, das aber schon immer ab dem zweiten Jahr. Dafür is der Kauf gratis.

    • Aber nur theoretisch…. Praktisch ist es bisher kostenlos. Und bis vor ein paar Wochen kostete What’sApp auch im AppStore noch Geld.
      Wie auch immer: mir ist das Wurscht, in meinem Freundeskreis ist Android ohnehin eine extrem seltene Ausnahme. Dann wird eben iMessage genutzt, wenn WhatsApp kostenpflichtig wird.

  • Im Android-Market kann man die App noch laden

  • WhatsApp ist schon eine super Sache, keine Frage. Aber um langfristig überleben zu können, müssen die Entwickler von WhatsApp regelmäßige Einnahmen erzielen. Das geht auf zwei Arten: Mit Werbung oder einem monatlichen Betrag zur Nutzung.

    Meine Ersparnisse halten sich in Grenzen bei 3000 Frei-SMS aber der Großteil dürfte schon ein paar Euro sparen. Dadurch dass die meisten Leute lieber WhatsApp nutzen als SMS zu schreiben, eben weil es günstiger ist, wäre ich bereit einen monatlichen Betrag von 2-4€ zu zahlen. Das würde hoffentlich auch den Servern zu gute kommen damit der Dienst stabiler wird. Auf einen Werbefinanzierten Dienst würde ich verzichten.

  • „Es gibt zwar in letzter Zeit Gerüchte um den Wechsel zu einem kostenpflichtigen Dienst, wir können uns allerdings nicht vorstellen, dass dies großartig Zukunft hätte“ … ich kann mir nicht vorstellen, dass solch ein Dienst, den Millionen von Nutzern für lau nutzen, auf Dauer Zukunft hat. Damit sowas vernünftig betrieben werden kann, muss Geld reingesteckt werden. Wenns im fairen Rahmen bleibt, bin ich gerne bereit etwas für einen werbefreien und zuverlässigen Messagedienst zu zahlen.

  • Kostenpflichtig glaube ich nach wie vor nicht. Ist ja auch gerade erst ne neue BB Version raus gekommen wenn ich das richtig mitbekommen habe. Und wie viele Leute würden dann iMessage statt WhatsApp nutzen?

    Klar ist iMessage nur mit iOS möglich aber ich denke mal prozentual wäre das schon an großer anteil an Nachrichten…

  • Was ist denn hier los???

    Whatsapp hat immer mal gekostet und ab und zu kostenlos…
    Jetzt gibts eine neue Version, so what???

    Alles andere ist BS….

  • Habe gerade eine Nachricht bekommen das der Dienst Kostebflichtig wird und i h die Nachricht an 10 Leute weiter schicken soll das es nicht passiert ?!?!?!

  • Ipad App. Wird es aus technischen gründen nicht geben.
    Kauf durch Apple? Nein, denn größtenteils verdient Whatsapp mit android zur zeit. Und whatsapp ist die einzige gute und weitverbreitete Möglichkeit Nachrichten kostenfrei von iOS zu android zu verschicken.

  • WhatsApp war schon immer „Kostenpflichtig“! Schließlich kostet die App (einmalig) 79 Cent. Das WhatsApp weitere Kosten verlangen will, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Die Macher von WhatsApp wissen doch genau, dass seit iOS 5.0 iMessage sowohl Nachrichten als auch Bilder und Videos kostenlos an iOS-Nutzer übertragen kann. Also warum sollten sie Geld verlangen, was jeder iOS-Nutzer schon längst kostenlos machen kann?

    • 1) WhatsApp gabs über lange Zeit kostenlos. 2) Die Entwickler müssen die Serverfarm irgendwie finanzieren, damit das ganze auch weiterhin zuverlässig funktioniert. 3) Die Macher von Whatsapp wissen sicherlich, dass es seit iOS 5 iMessage gibt und wissen im Gegensatz zu Dir, dass sehr viele iOS Nutzer weiterhin Whatsapp als plattformübergreifende Lösung nutzen…. Tellerrand und so

    • Ich nutze whatsapp mehr als nur regelmäßig… Ich habe schon weit im 5-stelligen Bereich Nachrichten verschickt. Und dazu kommen noch die ganzen Bilder, Videos und Sprachbachrichten… Und das für einmalige 79 Cent. Klar, dass das irgendwann nicht mehr aufgeht und eventuell kostet.
      Und die kannst iMessage nicht mit whatsapp vergleichen! Da gibt’s nen gewaltigen Unterschied…

  • Würde whatsapp nicht selber alle User benachrichtigen und zu gleichen zeit? Naja wenns kostenpflichtig wird werde ich im+ installieren da gibt es doch auch diesen Dienst “ beep“ ist ja das gleiche, oder? Ansonnsten wieder Facebook da muss man zwar warten bis jemand on ist aber geht schon. Für den Notfall gib’s ja auch noch sms

  • Hab auch gerade die Olle Kettenmail bekommen

  • Falls es kostenpflichtig wird Steig ich um auf viber bieten viele schon an in ihren Stores und man kann mit seinen Kontakten zusätzlich noch kostenlos Tel.

  • Vielleicht bin ich einfach schon zu alt, um das auch nur annähernd zu kapieren. Tolle Sache mit iMessage. 90% meiner Freunde haben sowieso nen iPhone. Der schmale Rest bekommt halt ne sms. Und um trotzdem für die Geizhälse erreichbar zu sein, läuft bei nir WhatsApp. Wenn dieser Dienst kostenpflichtig werden sollte, dann wird jeder iPhone-Nutzer, der halbwegs klar in der Birne ist, den Mist löschen. Und gut ist. Sollen sich halt die Schwachköpfe der Androit- oder Microsoft-Sekte mit dem Mist rumärgern…

    • Tja Arndt, da kannst du dich ja glücklich schätzen mit deinen tollen Freunden die zu 90% ein iPhone besitzen. Es gibt auch Leute deren Freunde ganz komisch drauf sind und zur Hälfte auch andere Geräte besitzen wie Andriod, Blackberry, Windows Phone etc… Pass auf, und jetzt kommt’s: Sie wären sogar bereit für den Service einen kleinen Obolus zu entrichten! Ich habe schon ganz verrückte Freunde, gell? :) Ymmd, Arrrrrnnndt!

    • Alle Menschen, die kein iPhone haben, sind ja sowas von 2005! Wie kann man nur kein iPhone haben?
      Oder was willst du mir mit deinem geistigen Erguss sagen, Arndt? Klingt jedenfalls nicht so, als ob du ‚zu alt‘ wärst. Im Gegenteil, sogar ziemlich infantil

  • Ich hoffe auch mal nicht, das WhatsApp kostenpflichtig wird, den sowas hat keine Zukunft. Auch wenn das verschicken einer Nachricht etwas kostengünstiger ist, als eine SMS, werde ich den Dienst nicht mehr nutzen. Geld werde ich dafür nicht ausgeben. Habe ja noch meine 3000 SMS im Monat, die ich nutzen kann. Ich habe zwar auch diesen Kettenbrief bekommen, mache aber bei sowas nicht mit.

  • Mich nerven diese Spam Nachrichten auch ungemein. Ich habe den heutigen Spam zum Anlass genommen WhatsApp zu löschen.

    Ich werde künftig nur noch iMessage nutzen, dass sieht zwar im Vergleich zu WhatsApp etwas bieder aus, aber die Grundfunktionen hat es auch. Und da fast niemand aus meinem Freundeskreis ein HTC oder Samsung Gerät benutzt, sonder fast alle iPhones haben, ist die Notwendigkeit vom ‚allwissendem‘ WhatsApp sowieso in Frage gestellt.

  • Wenn what’s app echt kostenpflichtig wird dann ladet euch das App VIBER herrunter man kann kostenlos telefonieren und SMS schreiben und zahlt keinen einzigen Cent
    VIBER ist echt top und funktioniert perfekt

  • Whatsapp liegt normalerweise auf platz1 – Platz5 im store. Das bedeutet ca. 10.000 Verkäufe pro Tag! Und das nur in Deutschland. Sicher wird es die Zahlen in vielen kleineren Ländern nicht erreichen, aber Deutschland ist ich nicht der Größte store. Und im USA Ranking ist whatsapp auch ganz oben. Das dürften allerdings mehr als doppelt soviel Verkäufe sein. Jetzt dürft ihr rechnen was da am Tag reinkommt.
    (meine Aussage stützt sich auf meine eigenen Erfahrungen als Entwickler)

    • also wenn man das überschlägt und man mal so weltweit mit 30000 Verkäufen am Tag rechnet, kommt man pro Monat nach Abzug von Apples Anteil auf ca. 500k Einnahmen.
      Nun ja, da können Sie sich schon eine schöne Serverfarm leisten und haben immer noch genug Kohle zum verjubeln :o
      Also ich kann’s mir nicht vorstellen, dass da monatliche Kosten auf uns zukommen, jährlich Ok, das würde durchaus Sinn machen, was aber ja auch Ok wäre

  • kosten die die dienste von whatsapp geld (nicht die app selbst!) – dann wird sie gelöscht!

    wozu hab ich ne sms flat wenn uch dann bei einer app zahlen soll?? ich nutze whatsapp nur weils viele bekannte haben – mehr nicht. ist cooler nur 1 programm zu haben um sms, videos etc zu versenden!

    aber kostet das dann geld – gehe ich wieder den herkömmlichen weg. sms im
    gleichen netzt werden normal verballert. fremdnetzfreunde werden nur sporadisch angeschrieben – wie früher auch!

    so einfach ist das!!!!!!!

    ;-))))

  • Ich fänds auch schade.
    Würde es aber löschen, wenn es kostenpflichtig werden würde. Hab ne SMSflate

  • Dieser Beitrag hier wird mir auf meinem iPad als iPhone-Variante angezeigt, quasi als mobile Version! Wird das jetzt Standard?

  • Was mir die ganze Sache und der Kettenbrief mir hier beweist, ist es, dass viel zu viele Kinder und offenbar solche Leute, die den IQ von Bernd das Brot haben, ein iPhone besitzen. ;)

  • Was ich recht „blöde“ finde, ist dass die App komplett gelöscht wurde. Auch nicht nachinstallierbar über „berreits gekaufte Apps“ und dadurch auch nicht über iCloud.

    Was ja eigentlich nur bei sehr krassen Sachen gemacht wird, meines Wissens zumindest.

    Da ich mein iPhone am Montag einschicken wollte, natürlich sehr blöd.

    • passiert doch nix? Whatsapp ist doch eh bei Itunes abgesichert…
      hab heute mein Iphone im Store ausgetauscht und trotzdem isses noch da ;)

      • So müsst ich es dann wohl leider machen. Habe aktuell nichts mehr in iTunes gesichert, alles in der Cloud.

        Muss ich wohl mal wieder „Back to Basic“ gehen ^^

  • Ha dann gibt’s noch Ping, Voxer, Tango und tschüß Whats App

  • Es gibt null hinweise das WhatsApp kostenpflichtig wird. Erst vor paar Tagen wurd ne komplett neue BB-Version rausgebracht, kostenlos. Bei Android, Symbian und WP7 gibts auch keine hinweise darauf.

    Das einzige was darauf „hindeutet“ sind pupertäre nervige kettenmails.

  • Wenn whatsapp kostenpflichtig wird … können wir immer noch zu ChatON von Samsung wechseln.

  • Wenn das zum kostenpflichtigen Dienst werden soll, dann wär nun auch mal die Frage, wie es in den anderen Stores aussieht? Können ja schlecht, das ganze für iPhonenutzer kostenpflichtig machen und andere zahlen nichts.

  • Die einzige kostenfreie plattformübergreifende Alternative, die auch die nötige Teilnehmerzahl hat, ist meiner Meinung nach der Facebook-Messenger. Jedenfalls hat dieser sich seit seinem Erscheinen zu meiner meistgenutzten Messenger-App entwickelt, da ich damit auch viele Leute erreiche, die noch kein Smartphone haben, nur einen PC daheim. Ja, solche Leute gibts tatsächlich! :-)

  • Falls Whatsapp kostenpflichtig wird, werden sehr warscheinlich alle ChatOn benutzen. Ist immoment noch nicht so bekannt, aber das läuft auf Android,iOS,Bada,BB und WP7 und es ist sogar kostenlos.

  • Unsinn ein kostenpflichtiger whats app macht kein Sinn! Keiner würde es weiter nutzen es gibt andere Programme um KOSTENLOSE zu mailen! Wenn es kostenpflichtig wird ist dass, das aus für Wahts App und gleichzeitig ein Anreiz für andere entwickler für einen änlichen App!!!! Wahts Up?

  • Da Menschen ja eher gierig veranlagt sind kann ich mit schon vorstellen das es kostenpflichtig würde wenn es nicht so viele andere kostenlose Dienste gebe. Die kluge Wahl wär dann doch die Werbe Lösung. und ich glaub das weiß seit Facebook jeder. Also keine panik, für den Endverbraucher wird es keine monatlichen kosten geben außer es wurde aufgekauft um es vom Markt zu verdrängen um selbst dann seinen mit Werbung bezahlten massenger zu pushen.. Naja ob das Sinn macht.

  • Wer braucht schon WhatsApp?
    22,50 Euro monatlich für O² Blue 100.
    Da hab ich eine SMS Flat in alle Netze…seit nicht so geizig, Leute!

    • Also ich zahl für O2 Blue 100 Online nur 20,25€!

      • Ja siehst du. Nochmal 2,25 Euro weniger.
        Das meine ich ja, dann sollen sich die Leute hier nicht so einscheissen. Einfach ca. 20 Euro im Monat ausgeben und alles inklusive haben, was man braucht.
        Dann braucht man WhatsApp nämlich NICHT mehr.

      • denkt hier vielleicht jemand auch daran, dass in euren tollen sms flats keine nachrichten ins ausland inkludiert sind? ich nutze whatsapp mit meiner freundin (deutschland – österreich) und würde sofort einen beitrag dafür zahlen. denn es gibt in deutschland KEINE brauchbare flatrate für internationale sms.

  • hm also wenn man sich den twitterfeed anschaut dann ist am 13. eine neue version mit neuer UI für den blackberry raus gekommen und der iphone screenshoot auf der whatsapp startseite schaut auch anders aus als die version die man als letztes installieren konnte…. riecht also nach ner neuen version und einem etwas zu früh zurück ziehen der alten version… oder die wollten einfach nen bissel kostenlose PR.

  • Die haben bem Einreichen ihres Updates sicher ausversehen ein Release-Date angegeben – dann verschwindet die App bis zum Approval aus dem Store…

    • Das stimmt nicht. Das neue Update wird dann lediglich an diesem Tag veröffentlicht, oder vom Entwickler released. Deshalb verschwindet kein App aus dem Store.

  • 1 Mrd. Messages am Tag. So ein ständig wachsender Serverpark kostet Geld. Und mit einem einmaligen Preis von durchschnittlich 0.79 Cent pro iOS User sicher nicht auf Jahre finanzierbar. Ich denke da kommt eine neue App bei der man wie bei Android und BB 1.99 pro Jahr im Abo zahlen kann. Bin ich bereit zu zahlen. Dafür keine Werbung in der App. Nutze whatsapp als Hauptmessenger mit einem festen Gruppenchat, gemischter Freundeskreis verteilt mit BB, Android und iOS. Hier wird oft SMS als Alternative genannt? Da geht kein Gruppenchat, Bilder, Tonübertragung, Standort etc….. Hallo? iMessage ist auch keine Alternative, nur iOS

  • Na, wenn es tatsächlich Leute gibt, die gestört genug sind, innerhalb der letzten Jahre über 10000 Nachrichten auf einem Handy zu tippen, dann wundert es mich nicht, daß die Macher daraus Profit schlagen wollen.

  • Sicherheitsrisiko durch Bug, Verstoß gegen Richtlinie oder Fehler. Mehr Gründe gibt es nicht da es off. noch beworben wird.
    Das Apple es aufgrund von iMessage entfernt hat, glaube ich nicht. Das wurde zu weitreichenden Konsequenzen führen, auf beiden Seiten. Ich tippe auf Punkt 3

  • ☞ Wichtige Meldung ☜
    Dein geliebtes WhatsApp™ wird in nächster Zeit kostenpflichtig! Unser Wahrsager spricht von 2 Dollar pro Jahr, die Oma eines Freundes wollte sich hingegen nicht genau festlegen. Fest steht: Dies wird uns alle in den Ruin treiben!! Abgesehen davon, dass dieses Gerücht wahrscheinlich nicht der Wahrheit entspricht und totaler Blödsinn ist, gibt es noch eine Möglichkeit dieser Preiserhöhung zu entfliehen. Sende diese Nachricht an mindestens 20 Freunde und du wirst diesen Dienst auch zukünftig kostenfrei nutzen können! Nachdem du diese Nachricht erfolgreich (Doppelhaken) versendet hast, wird dein WhatsApp™ Logo als Beweis in roter Farbe aufleuchten. Wenn du diese Nachricht sogar an 50 deiner Freunde weiterleitest, wirst du mit regenbogenkotzenden Einhörnern auf deinem Display belohnt!
    Um dieser Aufforderung die nötige Glaubwürdigkeit zu verleihen, haben wir uns dazu entschlossen diesen Kettenbrief zu schreiben. Wir hoffen nun auf viele WhatsApp™ Nutzer, die stets ihr Hirn ausschalten wenn sie einen Kettenbrief lesen, damit sich auch diese Nachricht in Windeseile verbreitet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Deine WhatsApp™ Gemeinde *HO*

  • Oder einfach mal das telefon zum telefonieren nutzen

  • Für alle unselbständigen und des Nachdenkens nicht mächtigen Kinder empfehle ich einfach beim Hersteller selber nachzusehen.

    http://blog.whatsapp.com/index.....lly-it-is/

    Und für das gleiche Klientel, welches sicherlich der englischen Sprache nicht mächtig ist bei mangelndem Einsatz von Grips, bietet sich dann Google Translator an ;-)

  • Die sammeln doch eh nur unsere Telefonnummern und uns dann mit einem finalen Schlag mit Werbemails vollzuballern ^^

  • Aktuell kein Connect bei WahtsApp möglich. Kann das jemand bestätigen?

  • Stimmt!!! Ich bekomme auch keine Verbindung. Nix geht!!!

  • Ja toll, und ich hab gestern mein whatsapp gelöscht, da Fehler aufgetreten waren, um diese dann mit einer Neuinstallation zu beheben! Nun heißt es arschlecken!!
    Ich habe dafür bezahlt, und möchte es bitte wieder zurück haben!!!

  • Wann kommt whats App wieder in den App Store ?

  • Laut Chip.de und Twitter soll es 2 versionen von whatsapp geben..
    die, die wir jetz haben, und eine kostenpflichtige, die geld kostet, nicht gerade wenig, diese zeigt einem dann mit einem roten whatsapp logo, das man „poweruser“ ist…

    desweiteren soll dann der rest aber kostenlos sein.

    die „standart version“, die wir haben, soll unangetastet bleiben und per inapp kauf den kauf zur roten ermöglichen…

    Grüße

    Vale.

    Quelle: Twitter & http://www.chip.de/news/WhatsA.....12029.html

  • Ich warte schon so sehnsüchtig drauf die App zu laden…

  • Lacht nicht, aber seit es Pushmails gibt, versende ich kaum noch SMS an Smartphonebesitzer, unter einander kommunizieren wir fast nur per Mail, geht schnell ist formatierbar, Anhänge klappen und es kostet gar nix.

  • nehmt doch einfach ‚viber‘ wenn whatsapp kostenpflichtig wird. trottel

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven