Artikel WhatsApp Messenger jetzt für das iPhone 5 optimiert
Facebook
Twitter
Kommentieren (113)

WhatsApp Messenger jetzt für das iPhone 5 optimiert

113 Kommentare

Der WhatsApp Messenger steht jetzt in Version 2.8.6 zum Download bereit. Die bereits lange Zeit ersehnte Aktualisierung optimiert die Darstellung der App für den größeren Bildschirm des iPhone 5. Weitere Infos zu Neuerungen liegen uns bislang nicht vor.

Vielen Dank für die vielen Mails, insbesondere an Marc und Martin.

Diskussion 113 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Wie schon gesagt, wenn man sich die app vorher gekauft at und ein Backup der Datei gut aufbewahrt kann nix schief gehen. Aber kommt ja nicht auf die Idee euer iphone in der Familie weiterzugeben an jemanden der noch kein iphone hatte. Es funktioniert KEIN app mehr! Alles ab 4.3 und das ist schonmal eine News Wert!

        — Roland
    • Der Nachteil, dass somit die app auf einem iphone 3G und älter unbenutzbar wird wenn man kein app Backup hat oder neuer Nutzer ist Word leider überall tot geschwiegen!

      Damit wird das iphone 3G und älter Stück für Stück zum Briefbeschwerer!

      — Roland
      • Was erwartest du von einem Handy, das vor fast 3,5 Jahren auf den Markt kam???

        — 030Berlin030
      • Das es benutzbar bleibt mit den Apps die es auch zur Veröffentlichung gab!

        — Roland
      • Wieso wird es unnütz? Meins geht, weiß nur, dass ich es nicht mehr bei allen Apps updaten kann… Aber deswegen geht es weiter. Ich kann ja nicht erwarten, dass ich lebenslang Support bekomme… Zumal: iPhone 4 und 4s als Nachfolger immer noch unterstützt werden… Dann hast es es die ja gekauft, als es auch schon nicht mehr das aktuelle Telefon war…

        — Nepi
      • Roland du Trottel, schmeißt du deine Eltern, deine Auto, dein Haus, und all die andere Dinge auch nach 3,5 Jahren weg oder tauschst du sie um? Soll ich jetzt mein 4000€ teures Mac weg werfen und nur ein neues kaufen weil es älter wie 3,5 Jahre ist. Erst denken dann reden.

        — BadBoy
      • @BadBoy: Du hast wohl das Fragezeichen in Rolands Post nicht gesehen. Erst lesen lernen, dann rummotzen. Und alles lesen bevor man kommentiert kommt auch immer gut.

        — Robin2012xx
      • Mach die Updates nur am iPhone, dann meldet es direkt das es nicht kompatibel ist und fertig

        — komacrew
      • Mal so am Rande, das 3G kam vor knapp 4 1/2 Jahren auf den Markt.

        — Dropotaro
      • Wie schon gesagt, wenn man sich die app vorher gekauft hat und ein Backup der Datei gut aufbewahrt kann nix schief gehen. Aber kommt ja nicht auf die Idee euer iphone in der Familie weiterzugeben an jemanden der noch kein iphone hatte. Es funktioniert KEIN app mehr! Alles ab 4.3 und das ist schonmal eine News Wert, wird aber totgeschwiegen!

        Ich erwarte ja keine Updates für alte Geräte, nur dass man sich die alten Versionen auj noch weiter kaufen kann!

        — Roland
  1. Na endlich!! Dafür, dass so viele Leute whatsapp nutzen ist die Reaktionszeit des Teams eine Katastrophe. Danke für die Info iFun ;-)

    — Max
  2. Wenn die Entwicklungsgeschwindigkeit proportional zur Komplexität der Aufgabe steht, dann dürfte das Sicherheitsupdate dann in ca. 4,7 Jahren kommen….

    — Bert
    • Das wär meine frage gewesen ob sich mit dem Update auch was in Sachen Sicherheit getan hat aber nun gut… bleibt mein 5er eben weiterhin WhatsApp frei :)

      — Fuffzich
      • Du kannst die “unglaublich riskante” Sicherheitslücke auch einfach umgehen, indem Du WhatsApp nicht in ungesicherten WLAN-Hotspots nutzt! Selbst da bräuchte der Hacker noch Deine SSID oder IMEI! Einfach unterwegs WhatsApp über Handynetz nutzen!!!!!!

        — Clinnt
      • und wieder einer der es noch nicht verstanden hat.

        Nur weil “du” nicht in ungesicherte WLANs gehst, bringt das für deine Sicherheit nur 10%. Namlich die, das keiner deine Messages lesen kann.
        Die anderen 90% liegen aber in dem Risiko, dass sich einer deiner Kontakte irgendwann mal im ungesicherten WLAN befand und dort seine MAC/IMEI und Handynr ausgespäht wurde (reicht ein Datenpaket für).
        Seitdem kann dieser Typ die Identität deines Kumpels übernehmen und in seinem Namen Nachrichten schreiben, die gerne mal einen Link enthalten wo du, klar is ja von meinem Kumpel, drauf klickst und dann direkt ein 24monate Sparabo hast oder auch einfach nen Android Virus oder beliebiges anderes, was durch aufrufen falscher Websites passieren kann.

        Lesson told.

        — Dan
    • hau mir blos ab mit der spyware hike. hab letztes wochenende eine gewinn sms aus den USA erhalten. das kann eigentlich nur davon kommen, denn sonst sendet kein anderes app bisher so ein müll. gtfo hike!!!

      — peter s
  3. Gerne :) aber mein C fehlt :D

    Grüße euch und hoffe einige Nutzer von WhatsApp und ifun und natürlich dem iPhone 5 haben jetzt ein Lächeln auf dem Gesicht :)

    — MisterNike
    • raff du es eher. wenn man es so genau nimmt darfst du nichts von google, Apple, Microsoft usw. nurzen ;-) Also, raff es endlich!

      — Bg-On
    • alles klar. Gerafft / zur Kenntnis genommen und für die Annehmlichkeit der schnellen, BELANGLOSEN Kommunikation in kauf genommen…
      Ich schicke weder Passwörter noch sonst irgendetwas sicherheitsrelevantes per Whatsapp und wenn irgendjemand Interesse daran hat zu lesen das ich der Nummer 0160/123456789 schreibe das ich mich verspäte …. was solls?

      — komacrew
  4. Solange das Sicherheitsproblem besteht, ist für mich WhatsApp völlig indiskutabel. Die App bleibt weiterhin gelöscht. Ich merke auch in meinem Umfeld, dass sich dort so einige gleich verhalten. Naja, sollen sich die Entwickler nur weiterhin Zeit und andere Anwendungen auf dem Markt lassen. Die Zeit entscheide dann schon…

    — kojac70
    • VPN oder kein öffentliches WiFi und es besteht kein problem. Löschen der App bringt erst recht nichts ^^

      — Bg-On
      • Wenns keiner mehr nutzt und/oder schlecht bewertet wird, wieso sollte das die Entwickler nicht wachrütteln?! Ich nutzte Whatsapp eh nur noch sehr selten… werden evt. auch bald ganz drauf verzichten!!

        — Pino
      • Was bringt dir bitte VPN wenn man den ACC mit deiner wifi MAC Adresse hackt?!?

        Ich kann kojac70 sehr gut verstehen und außerdem geht’s auch ohne ;)

        — Fuffzich
      • da über VPN meine Nummer nicht abgefangen werden kann, und das ist neben der mac Adresse nötig…

        — Bg-On
      • Blödsinn. Das Problem ist, dass bereits das Kennen der MAC-Adresse und der Telefonnummer ausreicht, um sich in den Account eines Nutzers einzuloggen. Und diese Informationen lassen sich ziemlich einfach besorgen. Und wenn’s nur die Exfreundin ist, die natürlich Zugang zu Deinem WLAN hatte und deren MAC Du deshalb kennst. Die Telefonnummer dürfte auch bekannt sein. Und schwups, bist Du drin… Besonders interessant wird das in Firmennetzwerken, wenn die IT die MAC-Adresse des Chefs kennt oder in Hotels, wenn sich der Gast mit einer für ihn gültigen Kennung ins WLAN einloggt…

        — Aleks
      • informieren ;-)

        ich kannseit Jahren mit jeder x-beliebigen Nummer als Absender eine SMS schreiben, bis heute ungefixt. keine sau interessierts.

        Bei WhatsApp ist das aber soooo schlimm…

        — Bg-On
      • google doch mal danach. Ist garnicht so lange her wo Whatsapp, SMS und iMessage miteinander verglichen wurden und SMS ist sehr viel sicherheitskritischer als whatsapp wo man lediglich mitlesen oder fremdschreiben kann. imessage hat da übrigens trotz der einzig echten Sicherheit schlecht abgeschnitten, weil es halt nur auf Apple Produkten verfügbar ist

        — komacrew
      • SMS ist glaube ich auch nicht so richtig sicher. Kann per Man in the middle Attak mitgelesen werden. Aber keine sorge E-Mails sind auch nicht sicher. Wer dazu fragen hat an gerum100@gmail.com. Im Internet ist das wenigste sicher.

        — Gerum
  5. Mich würde es echt mal interessieren wann man mal endlich andere Klingeltöne verwenden kann! Hab schon ein paar mal per eMail an das Whatsapp Team geschrieben aber da kommt einfach keine Info zurück….

    Die Standard Klingeltöne sind doch oll…. Ich will nen eigenen endlich hinzufügen….

    — shibby25
  6. lesen hilft manchmal… die verschlüsseln jetzt…. angeblich…. ich kann es nicht prüfen, wobei ich mich eh nie in öffentlichen wlans rumtreibe und es mir eh egal war.

    — Ronny Reimann
  7. Und endlich kann man Texte auch diktieren! Allerdings haben sich bei mir noch nicht alle Kontaktfotos richtig aktualisiert, gibt’s da irgendwo eine refresh Funktion ??

    — M;cha
  8. immerhin ist nun mal der komplette Bildschirm ausgefüllt mehr wollte ich eh nicht, das Sicherheits Update ob es mal kommt oder nicht ist mir ziemlich egal. Denn ich treibe mich in keinen öffentlichen WiFis rum.

    Dazu kommt die ganze Fraktion die da an rummeckern ist sind doch eh nur die wo irgendwas zwischen 100 und 200 MB traffic haben und dann via öffentliche WiFis ihren Traffic schonen wollen. Das sind aber auch genau die gleichen wo sich einen neuen Messanger suchen würden wenn WhatsApp eine Jahresgebühr von 99cent nun haben möchte. Wie es bei Android und bei BlackBerry ist, nur lernt es einfach. WhatsApp ist der Platzhirsch und kann nicht verdrängt werden und die 99 cent währen das Tool wert und so könnte man sich extra Sicherheits Fuzzis einstellen die nichts anderes machen als an der Sicherheit zu schrauben.

    — m4d-maNu
  9. Der Verifizierungcode, welcher per SMS kommt, ist jetzt nicht mehr 3-, sondern 6-stellig. Bspw. 123-456, anstatt 123.

    — Sam
  10. Seit froh das ihr überhaupt ein Update bekommen habt guckt euch die Windows Phone Version an die ist grausam

    — D
      • +1
        Ist doch gar nicht so schwer….und macht es auch verständlicher!
        @stefan: ich mag, nein LIEBE Klugscheißer, da nur sie mich immer wieder weiter bringen.
        Warum nur inhaltlich mehr Wissen wollen, aber formell wie ein Fünftklässler schreiben?

        — magoly
  11. Man wenn ich immer lese wie unsicher whatsup ist und sich äußern das sie es gelöscht haben.
    Diese Menschen sind die, die aber ein Facebook Account haben.
    Weil Facebook ja so sicher ist. ;-)

    — Holger
    • Tja, hab ich tatsächlich! Whatsapp ist gelöscht (bis auf Weiteres) und Facebook habe ich soweit »runter geregelt« wie es die persönlichen Einstellungen ermöglichen. Ich gehöre tatsächlich zu » diesen Menschen«, die es sehr wohl interessiert, was mit ihren persönlichen Informationen geschieht! Und ich habe durchaus ein hohes Kommunikations-Bedürfnis, das ich auch regelmäßig nähre und pflege. Allerdings – und jetzt solltest gerade DU besonders aufmerksam sein – schalte ich meine Großhirnrinde nicht auf »Durchzug«, sobald ich ins Internet gehe oder ähnliche Medien zu Kommunikation heranziehe!

      Es ist uns Konsumenten nämlich eine große Macht gegeben: ob wir Dinge nutzen oder eben nicht, hat großen Einfluss darauf, was es zukünftig auf dem Markt gibt (oder eben nicht mehr). Und wenn es einer repräsentativen Menge an Menschen wichtig erscheint, dass Sicherheit und Datenschutz ein wesentliches Funktionsmerkmal einer Anwendung sein soll, dann wird sich auch über kurz oder lang jemand finden, der genau dieses Bedürfnis befriedigen möchte! Blauäugigkeit und Trägheit waren noch NIE gute Berater!

      WORT ZUM SONNTAG ENDE – OOPS. IST JA ERST FREITAG! :)

      — kojac70
      • @cojac70
        Oh, ich danke dir für diese einsamen Rufe in der Wüste. Wann bekommt man inzwischen noch kritische Stimmen wie die Deine zu hören.
        Wir gedenken des Census im Jahre 1987.

        — MrTomaso
  12. Im übrigen war bei Update 2.8.3 in der Liste zu lesen das die sicherheitslücke wohl geschlossen worden sein sollte.

    — Holger
  13. Wenn ich mich nicht täusche, wollte doch die Konkurrenz mit dem Namen HIKE schon längst wieder im AppStore sein, weiß da jemand was genaueres?

    — JOE
  14. Sehr schön!
    Allerdings sollten die ENDLICH mal die new message sounds erweitern oder gleich ne andere Auswahl zulassen… Das nervt seit erscheinen der App!

    — Svvoop
  15. Und das Sicherheits Problem wurde endlich auch behoben laut Beschreibung “Verschlüsselung — deine Nachrichten sind jetzt komplett verschlüsselt während der Übertragung über wifi oder Mobilfunknetz” :-)

    — Stefan
  16. Seit dem Update bekomme ich keine Benachrichtigungen mehr. Auch löschen und neuistalation hat nichts gebracht.
    Hat jemand ähnliche Probleme?!

    — Civera
  17. Seit dem Update geht mein Ton nicht mehr wenn ich eine Benachrichtigung erhalte.
    Habe nen iphone 4s ios 5.1.1 Jailbreak und nen Prog zum Sounds ändern drauf. Hat dieses Problem noch Jemand und weiss Jemand Rat?

    — Mru
    • Dito, ähnliches Problem mit 5.0.1 und jailbreak. Benachrichtigung funktioniert nur noch sporadisch:( Bis jetzt noch keine Lösung gefunden…

      — OernieLoch
  18. Seit dem Update ist WA zwar “sicherer” doch wurde auch die Möglichkeit genommen, dass man die Bubbles und Töne personalisieren kann.
    Wenn es mal wieder klingelt schauen dann wieder wie vorher 20 Leute auf Ihr iPhone ob sie eine Nachricht bekommen haben ;(

    — Tyara

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13988 Artikel in den vergangenen 2572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS