iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
   

Weitere Daten, Videos und Links zum iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
1 Kommentar 1

Nachdem das Web nun knapp zwei Tage Zeit hatte, sich seine Meinung zu Apples iPhone zu bilden, wollen wir heute ein kleines Ropundup der durchaus kontroversen Standpunkte bringen. Neben einer Hand voll Videos fassen wir Hintergrundinfos zum iPhone zusammen und bringen noch ein paar interessante Links zum Thema.
Probleme beim TestenDrüben bei Cnet hatte man schon das Glück ein erstes Hands-On mit dem iPhone zu bekommen. Und auch wenn der passende Artikel sehr wohlwollend beginnt, klingt das Fazit doch etwas enttäuscht. Weder lies sich der Sync-Vorgang mit iTunes testen (dazu müssen auch wir noch den Launch von iTunes 7.1 abwarten) noch bietet das iPhone die Möglichkeit es via WLAN mit einem Rechner abzugleichen. Zudem macht Cnet sich Gedanken zur, mit 4 Stunden, doch recht kanpp bemessenen Batterie-Leistung sowie dem Fehlen zukünftiger Übertragungsstandards (HSDPA & WiMAX).Kein Intel-ProzessorLaut Reuters, und hier werden sowohl Apple- als auch Intel-Pressesprecher zitiert, kommt das iPhone ohne Intel-CPU. Für das Chipset im AppleTV zeichnet man sich zwar verantwortlich, mit dem iPhone habe man jedoch nichts zu tun.Neun Downer zum iPhoneArstechnica, Apple-freundlich aber durchaus kritisch, bringt neun Punkte zum iPhone die man sich vor dem möglichen Kauf des eigentlich gelungenen Gadgets noch mal durch den Kopf gehen lassen sollte. Unter anderem kritisiert man :

  • das fehlende Feature Musik direkt im iTunes Store kaufen zu können
  • den nicht vorhandenen iTunes-Sync via WLan
  • keine Möglichkeit zur Speichererweiterung
  • den fehlenden Support für Software von freien Entwicklern

GrößenvergleichEinen passenden Größenvergleich zum iPhone gibt es derweil auf Flickr. Und dieser dürfte uns und euch die Tipperei bei Sizeasy ersparen. Neben dem „normalen“ iPod lässt sich die Größendifferenz des iPhones mit dem Motorolas SLVR und einem iPod nano begutachten. Ein 30-monatiges GeheimnisCNN greift einen anderen, zur Zeit eher wenig beachteten Nebenaspekt des iPhones auf. Die zahlreichen Rumors und Mockups der Analysten und Apple-Nerds mal außen vor, ist es eine beachtliche Leistung den Launch des iPhones trotz der Kooperation mit Yahoo, Cingular und Google über gut 30 Monate geheim zu halten.Verblüffende ÄhnlichkeitEngadget zaubert derweil einen iPhone-Vergleich mit LG’s KE850 aus dem Hut. Und offen gesagt: Die zwei Wide- und Touch-Screen Handys ähneln sich im direkten Vergleich erstaunlich. Das LG konnte zudem schon den Produkt-Design Award 2007 des International Forum Designs gewinnen.Klage wegen WortmarkeBei TUAW macht man sich Gedanken zur Wortmarke „iPhone“ und zitiert unter anderem AP. Dort will man bereits von einer bevorstehenden Cisco-Klage gegen die Benutzung, des im eigenen Haus als Trademark angemeldeten Begriffs „iPhone“, gehört haben. Auch Cisco selbst meldet sich im firmeneigenem Blog zu Wort. Die Wortmarke „iPhone“ besitze man bereits seit dem Jahr 2000 und führte seit 2001 etliche Gespräche mit Apple.Smash my iPhone – NatürlichNachdem die XBox, mehrere iPods und zig weitere Gadgets aus dem hochpreisigem Bereich nun schon für die Kamera gestorben sind gibt es nun auch den passenden Spendenaufruf zum iPhone. Das Schema bleibt das Alte. Ist genug Geld (durch Spenden versteht sich) zusammen gekommen kaufen ein paar Kids das iPhone, tragen es aus dem Store und zerbrechen dieses dann mit ihrem Auto, einem Hammer oder einem anderem iPhone.AktienentwicklungWer noch nicht nachgeschaut hat, sollte spätestens jetzt mal einen Blick auf die APPL-Charts von Google Finance werfen. Stand die Apple-Aktie am Montag noch auf knappen $86 ist sie mit dem aktuellen Stand von über $96 fast perfekt für schnelle Gewinnmitnahmen geeignet.FotosGerade ein Vorführexemplar des iPhone hatte Apple sich für die MacWorld Expo rausgelassen, und dazu Kamera-feindlich unter einer Plexiglas-Kuppel eingeschlossen. Ein paar Hochauflösenden Bilder gibt es trotzdem. Unter anderem seien hier Gizmodos-Gallerie und die Bilder der Kollegen von AppleInsider erwähnt.Leos RoundupAbschließend noch der obligatorische Blick zu Leo vom fscklog. Dessen iPhone-Artikel zu den noch offenen Fragen und bisher bekannten Details sei den Interessierten an dieser Stelle mal als Pflichtlektüre Empfohlen. „Deutlicher Minuspunkt ist die 2 Megapixel-Kamera, die praktisch keine Erwähnung während der Keynote fand und für Sommer/Herbst 2007 zumindest deutlich unter meinen Erwartungen an eine Mobiltelefonknippse liegt. Ebenfalls vermisse ich ein GPS-Modul, aber auch das gehört wohl eher in Richtung von Version 2.“ Wie recht er hat…Videos zum ThemaiPhone Hands-On von CBS:

CNBC-Interview mit Steve Jobs:
Isoflash iPhone First Look:
Marketwatch Interview zum iPhone:

Donnerstag, 11. Jan 2007, 12:49 Uhr — chris
1 Kommentar bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man! Die Artikel waren damals ja noch richtige Schmöker!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.