iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Website-Daten löschen: Google Darstellungsfehler beheben

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Ein schneller Tipp für iPhone-Nutzer die mit Darstellungsproblemen der Google-Einstellungen, des Youtube-Layouts und der mobilen Google Reader Ansicht zu kämpfen haben. Nach dem Löschen der auf dem iPhone abgelegten „Website-Daten“ lassen sich die Seiten wieder problemlos anzeigen.

Um die Offline-Dateien vom iPhone zu entfernen reicht ein Abstecher in die Geräte-Einstellungen. Hier den Menu-Punk „Safari“ auswählen, ganz nach unten scrollen und auf „Erweitert“ klicken, weiter zu den „Website-Daten“ und unten den roten Button „Alle Website-Daten entfernen“ betätigen. Fertig.

Freitag, 02. Mrz 2012, 12:28 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Müssen es alle Daten sein, oder reichen die Google-Daten?

  • Alle Daten löschen ist Schwachsinnig!
    Die meisten Offline-WebApps sind dort gespeichert!

    • Interessehalber: was hast du denn für offline Webapps? Ich benutze zwar auch Webclips, aber eigentlich benötigen alle bei mir eine Internetverbindung um Daten nach zu laden

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven