Artikel WDR Markencheck widmet Apple eine Ausgabe
Facebook
Twitter
Kommentieren (74)

WDR Markencheck widmet Apple eine Ausgabe

74 Kommentare

In knapp zwei Wochen wird der WDR in seiner Sendereihe “Markencheck” den “Apple-Check” ausstrahlen und Cupertino damit in die kritischen Firmenporträts einreihen, die sich in den vergangenen Ausgaben bereits mit Aldi, Coca-Cola und IKEA auseinandergesetzt haben.

Auf gut 45 Minuten – die Ausstrahlung läuft am 4. Februar um 20.15 im ARD an (ICS-Link) – widmen sich Rebecca Gudisch und Gönke Harms der wertvollsten Marke der Welt und nennen vorab die Fragen, die im mittlerweile 12. Markencheck beantwortet werden sollen:

Cool, einfach zu bedienen und sicher – das bringt man mit Apple-Produkten in Verbindung. Doch haben die viel gepriesenen Geräte tatsächlich einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz? Wie gut ist der Service in Apple Stores? Und was geht im Gehirn eines eingefleischten Apple-Fans vor? Der Apple-Check geht diesen Fragen nach und hat sich auch im Apple-Produktionsland China umgeschaut: Wurden die Arbeitsbedingungen dort wie versprochen verbessert?

Wir stehen dem Beitrag durchaus erwartungsfroh gegenüber und informieren euch noch mal, sobald die Sendung in der ARD-Mediathek aufgeschlagen ist.

Diskussion 74 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ja. Ein unbedingtes Muss.
      Zumal die bisherigen Markenchecks sehr gut recherchiert waren.
      Bin gespannt…

      — Tomtom
      • @Tomtom: Was veranlasst dich zu der Aussage? Woran machst du eine gute Recherche fest? Nur weil die in der Sendung Pro als auch Contra hatten?

        — Markus
      • Laaaaangweilig *gähn*. Ist doch immer das gleiche.
        - Produktionskosten extrem gering. Apple steckt sich die Tasche voll (Macht übrigens jedes Unternehmen)
        - Schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple (produziert wird leider NICHT bei Apple, sondern bei FOXCONN!)
        - Apple versetzt allen Nutzern eine Gehirnwäsche.
        - Apple ist eine neue Religion
        - bla bla bla
        Themen die schon 1000 mal durchgelutscht worden.

        — Markossos
      • @Markus: Ja. Aber auch deshalb, weil bei einer Reportage Hintergrundwissen vorhanden war, welches ein Urteil über eine Firma zulässt.
        Sehr sauber recherchiert. Und ganz ohne Werbung…
        Dafür zähle ich gerne GEZ. Naja, jedenfalls lieber als mich von Werbeblöcken penetrieren zu lassen.
        Bin also sehr gespannt auf Apple. Mal sehen ob meine Meinung bestätigt wird.

        — Tomtom
      • Das Selbe wie bei jedem Check: Die begutachtete Firma schneidet miserabel ab…

        — Ich
      • - Verwirrung stiften
        - Den Vebraucher skeptisch machen
        - eine Firma schlecht machen und eine Firma die eh auf wackligen Beinen steht, endgültig in den Ruin treiben.
        Für was anderes ist so eine miserable Berichterstattung nicht in der Lage.
        Fangen wir bei EHEC an. Zuerst waren es die Bösen Spanier. Millionen Bio Gurken vernichtet. 100 Gurkenbauern Riesen Verluste gemacht.
        Und dann: Sorry, es sind doch die deutschen Sojasprossen.
        Das passiert wenn man nicht weiß, was man schreiben soll.

        KaroX
      • @Couchpotato
        So weit ich weiß wurden die Sprossen in Deutschland (bei Hannover) angesetzt und dabei wurden sie kontaminiert. Wären die Dinger schon in Ägypten verseucht gewesen hätte es in ganz Europa große EHEC-Ausbrüche gegeben.

        — Lutz
  1. Grundsätzlich mag ich kritische Berichtetstattung, ABER bei dieser Sendung wird oft der Eindruck erweckt, das die geprüfte Marke als einzige so vorgeht oder produzieren lässt.

    — Peter
    • Nicht wirkich, wäre ja langweilig. Das will keiner sehen und der Mittbewerb würde Sturm laufen gegen 45 Minuten kostenlose Werbung im Abendprogramm.
      Also muss da immer ordentlich Pfeffer d.h. kritische Berichterstattung dran.

      — Couchpotato
  2. Da bin ich mal gespannt. Neue Erkenntnisse wird es wahrscheinlich nicht geben. Die Konkurrenz hat schon sehr lange aufgeholt und die Arbeitsbedingungen hat sich auch nicht geändert. Die Qualität bei den Produkten siehe iPhone 4, 4S und 5 hat auch nachgelassen. Vom Beitrag kann Apple aber nur lernen.

    — Dennis4711
  3. Ich weiß nicht was ich davon halten soll.
    Immer heißts APPLE wären die allerbösesten und schlimmsten aber auf die anderen Firmen
    wie z.B:Samsung,HTC ….wird dann kein Augenmerk gelegt obwohl bei Samsung eine sehr hohe Kinderarbeitsrate vorliegt, aber für die interessiert sich ja dann keiner weil APPLE und seine Fans sind ja die Bösen……

    Sebi
  4. Wenn ich schon “Apple-Jünger” oder “Apple-Fans” höre oder lese, weiß ich DIREKT, dass derjenige der das schreibt vom tuten und blasen keine Ahnung hat.

    — Tumi
    • Du wirst wohl leider recht haben …
      Wobei ich persönlich für mich “Apple fanboy ” oder “Apple jünger” nicht als negativ sehe , bin ich gerne! :-)
      Aber die Leute , welche diese Worte benutzen, assoziieren leider nichts positives damit…

      — ispeedy
    • Es ist aber leider so. Die apple- fanboys(Nicht die user,die fanboys) sind die stursten und uneinsichtigsten aller fanboy-lager.kaum sagt man etwas negatives über apple wird man persönlich beleidigt. Das sagt alles. Und hier dünkt es mich sind sehr viele fanboys unterwegs.

      — crash
  5. «Was geht im Gehirn eines eingefleischten Apple-Fans vor?» — Was immer ein „eingefleischter Apple-Fan“ sein mag, ich ahne schon die „Mac-Evangelisten“-Beiträge der letzten 20 Jahre in aktualisiertem Gewande. :-/ Würde mich aber gerne von einem hintergründigen und ausnahmsweise solide recherchierten Beitrag überraschen lassen. Allein mit fehlt der Glaube…

    — Piet
  6. Schön zu lesen wie dem WDR schon vor der Ausstrahlung vorgeworfen wird voreigenommen zu sein. Wie gut dass die die Kommentatoren dies hier nicht sind. Lol

    — Bernd Winki
      • Oder vielleicht doch Angst, den Spiegel vorgehalten zu bekommen?
        :-)

        — Tomtom
    • Schon mal so eine Berichterstattung geschaut? Wenn nicht, dann berechtigter Kommentar, aber wenn doch, dann könntest du (wenn du die vorigen Kommentare gelesen hättest) wissen, das alle Firmen dort sehr negativ kritisiert worden sind. Vor kurzem: der Supermarkt Check

      KaroX
  7. Alle machen Apple schlecht…! Aber was Samsung macht ist nicht schlecht? Samsung verkauft sein billig Klump doch nur so billig weils sonnst keiner kaufen würde!!! Apple ist am besten!!!

    Maximuss
    • Apple war aber auch schon mal besser (ich meine die Qualität des iPhones, das qualitativ beste war und ist noch das 4S)!

      — Clinnt
      • Ich frag mich immer ob Leute die sowas sagen wirklich beide iPhones haben/hatten. Weiß echt nicht was an der Qualität des 5ers schlecht sein soll. Im Gegenteil, es ist sauberer verarbeitet. Wenn man mit nem Messer drauf rumkratzt geht das Eloxal ab… Na und?
        Ich benutze meines ganz normal, vom ersten auslieferungstag an und es hat KEINEN Kratzer.

        — iKarsten
    • Das Argument wird zwar von Apple-Bashern immer gebracht, aber wenn man sich mal anschaut, was Samsung für seine Plastikhandys verlangt, obwohl die R&D Kosten sich in Grenzen gehalten haben müssten ;) wird einem schlecht! Ein S3 in entsprechender Variante kostet(e) auch schonmal gerne über 800,-€!

      — Manuel
    • und warum sollte das nicht geschaut werden?
      weil dieses mal die heilige kuh apple möglicherweise dran kommt?
      weil apple möglichwerweise nicht lobgehudelt wird?

      — jucks
  8. Wieder ein Beispiel für die Verschwendung von Rundfunkbeiträgen.
    Eine objektive und informative Berichterstattung ist wohl kaum zu erwarten. Eher wird sich das ZDF für die Gottschalk Millionen Schmiergelder entschuldigen.

    — Lennart
    • Eine Berichterstattung die objektiv deine Meinung widerspiegelt, oder was? Zum Glück entscheidest du nicht was gesendet wird und wofür Gebühren ausgeben werden. Warte die Sendung doch erstmal ab bevor du deine geistigen Flatulenzen hier von dir gibst. Und sollten deine Apple Spielzeuge doch schlecht abscheiden, wirst du es schon überleben. Die Sendung läuft übrigens in der ARD und NICHT im ZDF. Um sie zu sehen müsstest du mal von RTL II umschalten.

      — Technikelse
      • Er hat nicht gesagt, dass es im ZDF kommt. Macht es so wie und guckt einfach gar kein TV ;- )

        — Wombat
      • Das man gleich beleidigend sein muss… Von RTL2 weg schalten… Peinliches verhalten, Vor allem, wenn einer nicht versteht, was er mit ZDF gemeint hat.

        KaroX
  9. Also immer negativ ist die Kritik auch nicht.
    Ich entsinne mich an “ADAC”, “UHU” “EDEKA” und “RitterSport”. Freilich findet man immer Kritikpunktewenn man sucht. Aber eben mal meh, mal weniger. Ich bin gespannt, wie Apple abschneidet.

    — Wilih
    • Es ist ja auch eine objektive Betrachtung der Pros und Kontras. Wo Licht, da auch Schatten.
      Ich finde, wenn man das neutral betrachtet, haben sie eigentlich recht

      — xtian
    • Genau. Ich hab den ADAC Beitrag gesehen und fand der war äußerst sauber. Bin immer noch ADAC Mitglied egal was da arbeitstechnisch abgeht. Das haben die selbst zu klären und ich wär scheinheilig wenn ich die nur deswegen kündige. Service ist gut und das ist das was ich erwarte.

      — Alcomat
    • Hier einmal das vorweggenommene Ergebnis:

      Stylefaktor: Unerreicht
      Qualität/Service: Überschätzt
      Preis/Leistung: Miserabel
      Soziales Gewissen/Fairness: nicht vorhanden

      (ist nicht meine Meinung – wird aber das Ergebnis des WDR sein)

      — Checker
      • Das kommt aber etwa hin. Nur der service ist nicht überschätzt,der ist gut. Sonst kann ich das unterschreiben

        — crash
  10. Bei einigen Kommentaren kann man hier nur den Kopf schütteln.

    Bis auf wenige Ausnahmen finde ich den Markencheck eigentlich immer ganz gelungen. Und das alle Marken schlecht abschneiden, stimmt ja mal definitiv nicht.

    Wahrscheinlich haben hier wieder einige einfach nur Probleme damit klarzukommen, dass Apple als gehyped und überteuert dargestellt wird. Ganz nüchtern betrachtet ist das aber nun mal so. ;)

    — Andreas
    • Ich weiß echt nicht was das “überteuert” soll! Gehyped ist es tatsächlich, aber da sind die Leute ja wohl selbst Schuld. JEDER andere Hersteller wäre gern gehyped.
      Aber die Geräte wären nur dann überteuert, wenn es einem das nicht Wert wäre was es kostet. Mir und vielen anderen ist es das aber.
      Man muss auch mal Bedenken dass Apple von Software bis Hardware alles selbst entwickelt, schon dadurch ist es teurer.

      — iKarsten
  11. *grins* – da wird wohl mein Baldrian-Verbrauch wieder mal ansteigen. Klar sehe ich mir die Sendung an, nur um mich wieder aufzuregen, dass Foxconn natürlich nur Apple-Lieferant ist – die Produkte überteuert sind – die ACP den Kunden nur das Geld aus der Tasche zieht usw. usw.

    Sachbezogene Kritik erwarte ich von deutschen Sendern, und in der Servicewüste Deutschland gewiss nicht, da kommt es dann wohl mehr darauf an, welcher Konzern den größeren Werbevertrag für die Sendepausen abgeschlossen hat, wie die Konkurrenz abgeseift wird.

    — macfee
  12. Bei den Markencheck Sendungen geht es auch nur um Quote! Und um die zu erreichen werden durch geschickten Schnitt absichtlich falsche Eindrücke vermittelt. Als Betroffenes Unternehmen bist Du dann der Depp weil die Redaktionen sich darauf berufen keine falschen Informationen gegeben zu haben und für den entstandenen Eindruck könne man ja nicht Verantwortlich gemacht werden. Da hilft nur wegschauen.

    Ingob
  13. Bin auch gespannt und kann der Sendung nichts grundsätzlich schlechtes abgewinnen. Das ist hier wieder nur Pseudo-Gemecker…

    — ROP
  14. Werde mir den Beitrag wahrscheinlich anschauen. Aber wenn ich schon so die Kommentare hier lese wird der Beitrag eh für den Allerwertesten sein.

    — Alexander
  15. Ich kaufe lieber lieber ein Produkt, zu einem 1/3 des Preises, den Apple verlangt und haue es getrost noch 2 Jahren in die Tonne, anstatt ein 3 x mal teurere Apple Produkt zu kaufen, das ich ich nach 2 Jahren in die Tonne treten kann!

    — Brumms
  16. Es ist vollkommen egal, wie Apple abschneidet; immer dann, wenn über eine Marke gesprochen wird, hat das einen Werbeeffekt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Tenor des Berichts eher positiv oder eher negativ ist.

    Beispiel: vor einigen Jahren schnitt ein Autohaus im AutoBild-Werkstatt-Test nur ausreichend ab. Dieses Unternehmen warb dann ein halbes Jahr lang nur mit dem Claim “AutoBild-getestet”. Ergebnis: knapp 20% Umsatzwachstum im Service.

    — Axel
  17. Cool :D
    Freu mich schon drauf ;)
    Man merkt irgendwie selber das Apple eine Art Sekte ist xD
    Apple 4 Ever ^^

    — Applejünger1993
  18. Diese Sendung ist die größte Farce. Beweis: Bekannte von mir wurden auf Gran Canaria als Hotelgäste für den TUI-Check interviewt. Sie haben 10 Minuten gutes über das Hotel erzählt, und dann einen winzigen Kritikpunkt angebracht. Und was wurde gesendet? Nur die Kritik. Auf diese Sendung kann man nun wirklich nichts geben. Egal ob Apple jetzt gut oder schlecht abschneidet.

    — iPhone-Junkie
  19. Wie oben beschrieben stört mich meisten, das es immer so dargestellt wird, als ob es die Kritikpunkte nur bei diesem Untwrnehmen gibt und nicht auch bei den Mutbewerbern. Beispiel TUI: die TUI ist nur einer von vielen Veranstaltern, die ihre Gäste in einem Hotel unterbringen, aber dafür verantwortlich, wie das Hotel sein Personal behandelt?
    Genau das ist der Eindruck, den Markencheck vermittelt.
    Aber ist nicht viel mehr die Hotelkette zuständig?

    — Peter
  20. Wie oben beschrieben stört mich meisten, das es immer so dargestellt wird, als ob es die Kritikpunkte nur bei diesem Untwrnehmen gibt und nicht auch bei den Mutbewerbern. Beispiel TUI: die TUI ist nur einer von vielen Veranstaltern, die ihre Gäste in einem Hotel unterbringen, aber dafür verantwortlich, wie das Hotel sein Personal behandelt?
    Genau das ist der Eindruck, den Markencheck vermittelt.
    Aber ist nicht viel mehr die Hotelkette zuständig?

    — Peter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14449 Artikel in den vergangenen 2640 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS