iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Wartungsupdate: Apple veröffentlicht iTunes 10.4.1

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Zusammen mit der iOS 5-Veröffentlichung im Herbst wird Apple die Versionsnummer der Musik-Jukebox iTunes auf Ausgabe 10.5 hochschrauben, bis dahin bleiben wir noch bei einer 4 hinter dem Punkt und dürfen uns heute über ein kleineres Wartungsupdate freuen. Version 10.4.1 behebt in erster Linie eine Handvoll Performance-Probleme und kümmert sich hoffentlich auch um das in Apples Support-Foren zu Hauf beschriebene Darstellungsproblem des AppStores.

Definitiv gerichtet wurden die Aussetzer bei der Verwendung von alternativen Tastaturen, das fehlen von Alben-Covern in der Musik-Ansicht, Kauf-Abstürze beim Download von HD-Filmen und ein Bug beim Beenden des Standby-Modus auf dem Mac.

iTunes 10.4.1 lässt sich sowohl über Apples Software-Aktualisierung als auch auf iTunes.com herunterladen und ist 90MB (Mac) bzw. 77MB (Windows) groß. Danke Robert.

Dienstag, 23. Aug 2011, 0:23 Uhr — Nicolas
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das iTunes-Desaster haben die immer noch nicht im Griff.
    Ok ich bin fair im moment läufts ok, aber den Store meude ich aucb, der kacjte früher dauernd ab.

  • Nicht schlecht, der updater zeigt bei bereits Geladenem und von wie viel Geladen wird immer die gleichen Werte an!?! Wieviel Milliarden Reingewinn hatte Apple noch mal gemacht? Für diesen schwergewichtigen Updater, den Millionen von Usern nun grad auf dem Screen sehen hat’s offenbar nicht gereicht ;-(

    • ..so sehr ich mich auch bemühe, ich versteh einfach kein Wort von dem, was da steht..

      update ist übrigens ohne Probleme abgelaufen, waren flockige 19 MB, nach einem Neustart von iTunes ging’s weiter.

      Griass – JvS

      • Beim Download werden in der unteren Zeile des Update-Loaders zwei Werte angezeigt, einmal der bereits getätigte Download – rechts daneben zum Vergleich wie groß der Gesamtdownload ist. Richtig z.B. wäre die Anzeige 1MB von 36MB, wenig später dann 12 MB von 36MB usw… Angezeigt wird aber 1MB von 1MB, wenig später 12MB von 12MB, 15 von 15 usw…

  • Der erste Versuch hat übrigens nicht geklappt, irgend so’n Fehler. Man man man… Beim zweiten Versuch hängt der nach beendeten Download nun auch schon ewig, hängt, oder hängt sich auf, und natürlich nischt zu lesen was überhaupt grad passiert. Oh je, Apple…

  • Ah…, endlich geht’s weiter, nun mit der Meldung in Win7: „Die Signatur von „iTunes + QuickTime“ ist ungültig. Die Datei wird nicht installiert. In welche Schublade soll man Apple nun stecken? Wohl in dem Fall in die unterste. Laut nächster Meldung soll man unter „Extras“ > „Nur laden“ und versuchen manuell zu installieren ;-(

    • Du solltest vielleicht mal das Betriebssystem wechseln! Alle von Dir geschilderten Dinge gehen auf das Konto von MS. Also: einfach mal die Fr…. Halten!

      • Du solltest vielleicht einmal das Teil hinter deiner Stirn benutzen bevor du deine Aggresionen hier ablässt.
        Apple häte die Signatur erneuern müssen.
        Windows prüft Software auf die Kompatibilität
        mit dem OS (Wundows Logo Test) und stellt bei bestehen eine Signatur für das Programm aus.
        Dies ist solange gültig bis das Programm verändert wurde.
        Dann muss der Test wiederholt werden damit der Signatur gültig bleibt.
        D.h Apple hätte für sein Update den Windows Logo Test wiederholen sollen haben sie aber anscheinend nicht .
        Und das geht auf das Konto von Apple.
        „Also:einfach mal die Fr…. Halten!

        P.S.Falls etwas nicht stimmt verbessert mich.

    • Klingt so als würde deine Firewall/SecuritySuit bricken.
      Damit läge der Fehler weniger nicht bei Apple, sondern voraussichtlich bei dem Hersteller eben jener „Sicherheits“-Software. (Ich hatte übrigens weder unter OS X noch unter Win7 ein Problem beim Download und der Installation)
      Hast du irgendetwas dieser Art aktiviert?

      • Denke nicht, dass sowas vom Firewall gebloggt wird, die Instalation als solches geht ja, nur eben im letzten Schritt mit der Signatur nicht. Firewall blochen doch bereits bei Start eines Instalationsprozesses. Ich denke, fehlende Signaturen deutet auf mangelnde Kommunikation zwischen den Systemanbietern hin, auch auf mangelhaftes Qualitätsmanagement seitens Apple. Letzteres bekräftigt auch obig beschriebene fehlerhafte Anzeige der Downloadwerte.

  • Endlich keine leere Seite mehr für den App-Store. War ziemlich schräg – alles wurde in iTunes angezeigt, nur der App-Store nicht. Und was habe ich in den Berichten der Virenschutzsoftware gesucht, ob mal wieder etwas geblockt wurde :-))

  • seltsam.. ich habe das update ohne probleme installiert bekommen..

  • iTunes ist Müll. Ich nutze es nur um iOS zu aktualisieren, ansonsten starte ich es nie. Musik, Filme, Bilder lade ich per Goodreader im WLAN, da kann ich Ordner erstellen. Ich hasse dieses blöde Synchronisieren. Einfach hochladen, runterladen, verschieben, löschen ist mit iTunes nicht möglich, mit Goodreader ideal, auch zwischen iPad und iPhone.

    • Ich benutze es auch nur ums iOS zu aktualisieren, Musik und Filme lad ich mir übers iPhone und mache nur ne sicherheitskopie in iTunes, ansonsten is das Programm wirklich schlimm…

    • Kenne zwar Töpferware (ahhhrghh…sch…ss Rechtschreibkorrektur…=> Goodreader) nicht (wird jetzt nachgeholt) aber iTunes ist echt unerträglich. Erst in iTunes verschieben und dann weiter zum iPhone…gibt es in der Rubrik Noob nicht einen Haken zu entfernen der mir die möglichkeit eines direkten Dateizugriffes erlaubt?!? Das ist doch Kinderkram…

    • äh, wie funktioniert das Musikhochladen mit Goodreader genau? dachte das wär ein PDF-Tool?

      Bei mir suckt ITunes nämlich auch total, meine Lösung für das Problem bisher: Jailbreak und Pwntunes für Musik (alle hochgeladenen Musikfiles werden automatisch in die IPod-App importiert) und Photoalbums+ für Bilderverwaltung direkt am IPhone. Ich mach mir nur Sorgen ob’s dann auch mit IOS5 so weitergeht…

  • Ich werde nie verstehen was für Probleme die Leute haben mit iTunes zu arbeiten bzw. zu syncen! Das einfachste was es gibt… *zu Burhan schielt*

    Zu doof mal das Hirn einzuschalten? Ein Spiegelbild unserer verblödeten Gesellschaft… sorry… ein High Tech Gerät bedienen wollen aber mit der Software wie im Windows Mittelalter die Dateien von Fenster zu Fenster schieben… omg…

    Holt euch ein Androidshizzle Handy da muss man nicht syncen… äh meinte Häckchen setzen… das ist etwas einfacher als iTunes…

    blubb
    :)

    • Das Samsung Galaxy 2 ist um längen besser als das iPhone 4 und es gibt auch Sync Programme!

      • Genau da gibt es kies aber der gehört auf die Strasse und nicht auf den Rechner . Das Galaxy 2 muss ja besser sein ist ja auch nicht so alt .

    • Es gibt halt Dinge, die hat Apple einfach verkackt, du kleiner fanboy kannst das zwar nicht verstehen aber es ist einfach so. Und bei iTunes kannst du auch „von Fenster zu Fenster verschieben“ nennt sich Drag n‘ Drop ;)

    • Entschuldigen Sie mal…schauen Sie gerade in den Spiegel und führen Selbstgespräche oder wollten Sie gerade 80% der Teilnehmer hier beleidigen?!?

    • iTunes ist und bleibt einfach Schrott. Totale performancebremse, zum Musikabspielen schon nervig. Zur Verwaltung noch ganz ok, aber ein paar Sachen stören einfach. Und solange Apple iTunes nicht komplett umbaut oder sperate Programme zum laden, synchen, verwalten abspielen anbietet wird das auch so bleiben. Vorallem unter Windows unerträglich. Am Mac geht’s noch ganz gut, gerade weil ich am Mac nicht zeitgleich Spiele, aber wer schonmal mit iTunes unter Windows Musik gehört hat beim Zocken wird wissen was ich meine

    • Was hat das mit dem Mittelalter zu tun wenn man Dateien zwischen Fenstern verschieben kann? Du Schwachkopf!

      Itunes ist und bleibt Schrott, Apple kann Hard – aber keine Software. Bestes Beispiel: Die letzten IOS Betas, kaum draußen schon gehackt:)

  • KA, was ihr mit alternativen Tastaturen meint, aber meine Hoffung, dass die Multimediatasten nun wieder (ohne Trick) funktionieren, hat sich nicht erfüllt.

    • … meine Logitech S510 Medientasten funktioniert immer noch nicht …….

      • Bei mir ist es auch eine Logitech Tastatur, deren Multimediatasten nicht funktionieren. Geholfen hat mir ein Tipp von Schokomuesli hier im Forum: Mit dem kleinen Tool hktunes funktionieren die Tasten bei mir wieder.

  • Finde es immer wieder Interessant an welcher „Performance“ Schraube die wohl drehen? Ich merke als NICHT Mac User davon nix… iTunes auf einem NICHT-Mac System ist einfach Abfall…
    Aber als Apple-Jünger muss man sich halt damit abfinden und „YES, endlich!“ schreien, wenn wieder eine neue Placebo Pille von Apple veröffentlicht wird… :-)

    • Ich ALS Mac User merke da schon meistens was wenn es Updates gibt. Früher hat ich auch mal Windows und da muss ich dir Recht geben, dass iTunes da nicht so gut ist. Das Problem ist, dass Apple nicht Perfotmanceschwierigkeiten von Windows beheben kann.

      Ach ja und @die meisten hier: Schlaf ist gesund ;)

      • Was ist denn das für ein Schwachsinn? Warum kriegen die Entwickler es nicht auf die Reihe?
        iTunes gehört von Grund auf neu entwickelt, und damit meine ich auch die vollkommen inkonsistente Oberfläche.

      • Sei mir net bös‘, aber es ist totaler Schwachsinn, dass Windows Performaceschwierigkeiten hat! Ich will jetzt hier keine Diskussion entfachen, jeder soll mit dem Betriebssystem seiner Wahl glücklich sein, aber ich laber auch keinen Blödsinn, wenn ich mich nicht auskenne… Wenn ich so die Berichte über den super Löwen höre, bin ich ganz froh Win7 zu haben… Jetzt habt IHR nämlich das Vista Problem… LoL… :D

      • @Messerjocke: absolut eine Meinung.
        @comec: Es hat keiner von allgemeinen Windows Performanceproblemen gesprochen sondern von iTunes speziell unter Windows. iTunes läuft auf einem Hardwaremässig schlechteren Mac besser als auf Windows. Ganz zu schweigen vom Vergleich auf EINEM Mac unter Bootcamp. Und Lion ist aus meiner Sicht ein Vista-OS und teilweise ein Rückschritt, aber Snow Leopard läuft ebenso zuverlässig wie mittlerweile Windows7, aber weiterhin performanter auf meinem Mac als Windows7 per Bootcamp… Ich hab Windows7 im Grunde nur noch für meine Freundin drauf, aber wäre damit vollkommen zufrieden würde ich OSX ncht kennen

  • Ich nutze iTunes unter Win 7 und bin bestens damit klargekommen. Ich weiss gar nicht, was es da zu meckern gibt.

    • Dann versuchen Sie mal das Programm zu nutzen. Alleine Fotos zu managen ist doch eine Zumutung.

      • Fotos managen?
        mit iTunes? oh Mann, ich fall gleich tot um.

        also, ich würde dafür ein Programm verwenden, das zum Foto managen erstellt wurde.

        Gut, es gibt ja auch Leute, die Tabellenkalkulationen in Powerpoint machen..

        Griass – JvS
        seit JAHREN mit iTunes sehr zufrieden, auf Mac und PC

  • Peter Obermeier

    iTunes ist eine Supersoftware, sowohl unter Windows als auch auf dem Mac.
    Wer sich noch an die schlimme Software erinnert, als es iTunes noch nicht auf Windows gab, wird mir Recht geben.
    Es ist sowohl fuer den einfachen User als auch den Superuser ideal. Ich kenne keine andere SW die sich so gut mit Applescript oder WindowsScriptHost steuern und manipulieren laesst.
    Die intelliegenten Funktionen erschliessen sich aber wahrscheinlich nur intelligenten Menschen.
    ;-)

  • Lustig wie alle jammern. Was habt ihr nur für verhunzte Systeme? iTunes läuft bei mir wie geschmiert unter XP!!! Alles wird dargestellt wie es sein soll – das syncen funzt einwandfrei! ;-) <3 Apple

    • Dann halten Sie sich doch hier raus…und freuen sich. Wenn Sie das Programm öfter nutzen würden wüssten Sie worum es hier geht.

      Ich kenne kein System bei dem iTunes keine Denkpause beim einlesen von Musik hinlegt. Und wer seine Musik immer noch mit dem PC/Mac abspielen muss sollte mal über Sonos/Phillips/Soolos oder Logitech nachdenken.

      • was regen SIE sich denn dann über iTunes auf, wenn Sie offensichtlich Musik über Sonos/Philips/Soolos oder Logitech abspielen?

        Kenne übrigens nichts von „Phillips“, das Musik abspielt.

        Griass – JvS

  • Und wieder kommt der Ms vs. Apple Krieg! :D

    Juhuuuu, ich liebe es bei Euch mitzulesen… :-)

  • Ich habe zurzeit eher das Problem das ich täglich Updates lade und morgen die gleiche Version mir wieder zum Update angeboten wird. Sowohl in iTunes als auch am iPhone habe ich bereits 4x das Update von Bundesliga Addicts und das Conrad App geladen, ohne das es sich auch geupdated hat. Unter den Einstellungen bzw. in iTunes ist weiterhin die alte Version vorhanden.
    Den oben beschriebenen Fehler hatte ich noch nie.
    Und ich bekomme immer häufiger den Beachball of Death zu sehen während dem synch und zeitgleichen Abspielen von Musik. Die Musik wird natürlich auch währenddessen unterbrochen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven