iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Walk & Ride: Fußgänger-Navi für Frankfurt & Köln

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

walk_and_ride1.jpgNach München und Hamburg gibt es die fußgängertaugliche Navigationslösung Walk & Ride jetzt auch für die Städte Frankfurt und Köln. Für 6,99 Euro pro Stadt erhält man offline nutzbares und um Zusatzinfos wie Hausnummern und Sehenswürdigkeiten ergänztes Kartenmaterial. Für die Routenberechnung wird der schienenbasierte öffentliche Nahverkehr mit einbezogen, die Integration der Buslinien ist in Arbeit.

Samstag, 27. Feb 2010, 18:12 Uhr — chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na toll… Sitze gerade im zug richtung nach hause… Heute vormittag wäre es toll gewesen :-(

  • Von der Screenshots her kann das App ja gar nix, wenn man nicht unbedingt Offline-Maps braucht. Da scheinen mir Karten+Fahrplan+AroundMe schon deutlich mehr zu können und wenn man dann noch meinestadt drauf hat, weiß man auch wo was los ist. Natürlich alles umsonst.

    • Vllt. ist die App mehr auf iPod Touch’s ausgelegt, die nicht überall internet haben.

      • Und wie soll das gehen ohne GPS?

      • Mit Navigation bzw. Ortsbestimmung über Straßenkreuzungen. Straße suchen, nächste Querstrasse – bingo.

      • Der iPod Touch kann sich auch über fremde, geschützte Wlannetze orten und davon empfängt man ja überall welche.

      • Schöne App. Nur leider auf meinem 3G völlig unbrauchbar. Hängt, schlechte Routen, Position ist oft an anderen Stellen. Da merkt man erst, daß Navigon einen tollen Job gemacht hat!

    • Mit ge-jailbreak-ten devices scheint es zu nicht reproduzierbaren „spooky behaviours“ zu kommen. Ich weiss nicht, ob das hier der Fall ist? Für die Positionierung nutzt Walk & Ride das im iPhone-SDK mitgelieferte CoreLocation Framework. Sollte also nicht besser oder schlechter sein als andere Apps auch. Zweckdienliche Hinweise – gerne bebildert – bitte an support@walknride.com … dann gehen wir mal in den Maschinenraum.

  • wo bleibt die Version für uns Hauptstadtbewohner? :(

    • Berlin kommt – hakelt noch ein wenig wegen der doch erheblich größeren Fläche. Beta läuft schon, doch noch nicht so schnell, wie es sein sollte.

  • VIel zu teuer. Da bin ich besser mit Google Maps bedient..

    • Klar – teuer ist es und muss es leider sein, da die Royalties an Navteq und die Katasterdaten heftig in die Kalkulation schlagen. Dafür geht Walk & Ride auch offline und auf dem iPod touch … das sind immerhin 50% der „installed base“.

      Probier mal offline mit Google Maps, viel Vergnügen ;-)

    • super danke fur den tipp. ich habe schon immer einen kostenlosen guten navi gesucht :D (meine frau kann nicht so gut karten lesen) *bier* *bier* *bier*

      • Expertenmeinung

        Schluchti, du wohnst in Österreich- hier ist nur Deutschland im Paket! Nur als Hinweis. Aber du wolltest dich ja an der Uni Ulm bewerben, dann kannst du das tatsächlich gut gebrauchen!

  • Hoffentlich folgt Hannover bald :(

  • doitwithanarchitect

    ihr könntet in eurem artikel ruhig erwähnen, dass die app nach ablauf der messe nicht mehr kostenfrei funktioniert auch wenn man sie in der kostenfreien zeit geladen hat. dann kann man sich das nämlich gleich schenken!

  • ist zeitlich begrenzt. Die App lässt sich nach der Cebit nicht mehr starten.

  • Ich kann vom Kauf dieser App nur abraten. Auch nach dem ersten Update funktioniert hier nichts!! (Hamburg Version) GPS tut´s nicht oder selten, spätestens nach Berechnung einer Route stürzt das Teil ab. Ich fühle mich hier mit 6,99 € komplett über den Tisch gezogen und kann nur sagen: Finger weg!!

    • Ahh – da ist auch Mr „don’t panic“ aus dem Appstore wieder. Guten Tag! BTW sind Sie der einzige, bei dem „GPS nicht tut“. Je mehr Sie dazu sagen können, um so willkommener der Hinweis. Nur so ganz pauschal macht das leider wenig Sinn.

  • um ganz genau zu sein läuft die NDrive CeBIT App bis zum 8.3. 23:58 unserer Zeit. Sicherlich stellen viele die iPhone Zeit danach einfach wieder zurück um es weiter nutzen zu wollen.
    Ich dachte zeitlich ablaufende Apps wären von Apple verboten worden!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven