iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

Von 79 auf 0 Cent: Robokill vorübergehend gratis

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

An sich schon mit einem moderaten Verkaufspreis ausgezeichnet, darf der Dual-Stick Shooter „Robokill“ (AppStore-Link) vorübergehend kostenlos aus Apples Software-Kaufhaus geladen werden. Das 51MB große, mit aufwändigen Grafiken konfigurierbaren Waffen und mehr als 50 Gegner-Typen ausgestattete Spiel führt euch durch 13 Missionen in 460 unterschiedlichen Räumen und bewirbt sich selbst mit den Worten: “Stunning graphics optimized especially for iPhone, Blazing fast gameplay, Uber-responsive controls, Awesome original soundtrack.” Die iPad-Version (AppStore-Link) kostet weiterhin 2,99€.

Donnerstag, 28. Jul 2011, 11:03 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Lädt…. Dankeschön für den Tipp.

  • Ich hatte das Spiel schon
    Ist echt der Hammer!

  • ich hab das spiel schon länger, und habs seeehr lange gezockt… aber insgesamt finde ich es einfach nur schlecht! ab ca. der hälfte des spiels kommt man sogut wie garnicht mehr weiter, weil es extrem(!) schwer wird und man keine neuen waffen mehr kaufen kann, es gibt sie einfach nicht… aber nicht nur das, wenn man stirbt verliert man zuvor erkämpfte räume, und jenachdem wieviele versuche man investiert hat um diese räume zu erkämpfen, frustet das derbe wenn man sie wieder verliert und quasi neu anfangen darf… es gab momente da hätte ich das ipad gegen die wand knallen können! einfach nur nervig das game -.-

    • @unsacred666

      Das Spiel ist der Knaller, wenn man weiß,
      wie es geht…

      Also, kleiner Tipp an alle:
      1. Immer in schneller Bewegung bleiben (Die Drehtürme schiessen dann nicht / Den Gegnern fällts es schwer, dich ins Visier zu nehmen)
      2. Rare weapon sensor kaufen und installieren (spart viel Knete,weil Waffen dann gefunden werden können und nicht teuer gekauft werden müssen)
      3. cash sensor kaufen (verdoppelt den eingesammelten cash)
      4. Schussverhalten beobachten und dann aus der Deckung kommen (Gegner schiessen immer im gleichen Intervall)

      • ja das ist mir alles klar… ich habe bereits die maximale ausrüstung die der shop in dem level hergibt, geld ist nicht das problem, sondern dass es keine stärkeren waffen gibt… die räume sind teilweise so heftig dass man kaum was ausrichten kann wenn man nicht mind. volle schildstärke hat… die schild-auflade-geräte die man kaufen kann sind ein witz, die regenerieren die schilde kaum, man muss hoffen das man irgendwo auflade-items findet… und man hat ja auch nur einen versuch pro raum, wenn man stirbt ist man gleich ein halbes dutzend zuvor erkämpfte räume wieder los… total frustrierend!

  • Bei der Gelegenheit gibt es auch Last Line Of Defense (LLOD) kostenlos.

  • geil , früher öfter mal auf miniclip gzockt :)

  • Heute rief bei mir die Telekom im Rahmen einer Kundenrückgewinnungsaktion an und meinte, dass er ein unschlagbares Angebot für mich hätte. Daraufhin sagte ich, ja bestimmt ein sehr teures unschlagbares Angebot. Die Telekom ist einfach zu überteuert und kann mit der Konkurrenz überhaupt nicht mithalten.

  • ups sorry falsch gepostet, kann mir jemand sagen, wie ich hier ein geschriebenen Beitrag löschen kann?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven