iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Vodafone startet iPhone-optimierte Web-Applikation

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

In einer Reihe von Ländern (u.a. in Australien, Italien, Neuseeland, Portugal, Tschechien – in Deutschland unter der Hand) hat Vodafone bislang das Glück, das iPhone als Apples Exklusiv-Partner vertreiben zu dürfen. Den so gewonnenen Kunden bietet Vodafone nun eine komplett iPhone-optimierte Web-Applikation.

Zu erreichen unter portal.beta.vodafone.com, lässt sich das Angebot auch als Telekom-Kunde nutzen und vereint Nachrichten-Ticker mit Consumer-Informationen, RSS-Darstellungen und Widgets für Flickr, Twitter und Co. Die Seite ist Geo-sensitiv und bietet, abhängig von eurem Standort, unterschiedliche Angebote. Besucht man portal.beta.vodafone.com vom Rechner aus, lässt sich die Darstellung der mobilen Seite in einem virtuellen iPhone antesten. via iphoneclub

vodafoneportal.jpg

Dienstag, 28. Apr 2009, 12:38 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Von hier aus gibts ein error unter dem link
    :)

  • Das stimmt, bei uns in Tschechien gibt es kein exklusives recht, für alle gilt das gleiche deshalb kannst den iPhone beim jedem Mobilfunk unternehmen frei ohne simmlock kaufen

  • Das stimmt bei uns in Tschechien gilt kein exclusives recht, alle Handys sind frei und ohne simlock

    • Da steht ja auch nichts von Sim-Lock sondern Exclusiver Partner. In Tschechien hat Apple mit mehreren Providern etwas ausgehandelt. Was hier im Beitrag gemeint ist, ist wohl das Recht auf den Verkauf des iPhones. Denn dies kann man als Provider nur, wenn man eben Partner von Apple ist.

  • Hm weisse seite mit vodafone……

  • man muss sich aber mit Telefonnummer anmelden, um die Seite nutzen zu können.

  • ich seh auch nur ne fehlermeldung

  • Consumer=Konsument !!
    Consumer Informationen = Werbung !!!
    Falls einer bei dem babylonischen -ich weiss gerade nicht das deutsche Wort- Geschreibsel der Redaktion nicht mehr durchblickt oder sich auch ärgert, dass die eigene Muttersprache bis zu Unkenntlichkeit entstellt wird, mache Wörter gar nicht mehr übersetzt werden (können?) und sogar mehrsprachige Wortschöpfungen offenbar noch Sinn ergeben sollen.

  • @ Bluemetal: gemach, gemach…

    auch ich bin ein Feind von Denglisch, insbesondere deshalb, weil die „Kids“ weder das Eine, noch das Andere tatsächlich können…
    Aber ich überweise dir € 10.- via Paypal, wenn du es schaffst, alle wichtigen, mittlerweile zum Sprachgebrauch gehörenden Worte, wie z.B. „Location“ ins Deutsche zu übersetzen. Örtlichkeit, Ort, oder gar Örtchen??? Alles falsch… leider!
    Und statt Nicolas hier so anzugehen, trage doch weiterhin zur deutschen Sprachkultur bei (nicht ironisch gemeint), um ein Gegengewicht gegen den Kids Chat bereitzuhalten.
    iPhoneticker liefert substanzielle Information zum iPhone (uiiii auch englisch), also zum ichTelefon. Basta!

    Noch ein Tipp am Rande: verbringe mal einen Tag in einer (wohlgemerkt) deutschen Werbeagentur und lausche den Worten: Claim, Slogan, winwin situation, Billboard, preproductionmeeting (die Aufzählung ist nicht vollständig) usw usw usw…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven