iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 971 Artikel
   

Video: PressReader für iPad und iPhone – Zu unrecht unbekannt

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

pressreader.jpgDie 2,5MB große Applikation PressReader (AppStore-Link) hat bislang noch nicht wirklich auf sich aufmerksam machen können. Nicht in den Top-100 der Nachrichten-Kategorie vertreten, weniger Bewertungen als unsere ifun|news-Appliaktion und bislang fast ohne Presse-Echo sind auch wir erst mit der gestern veröffentlichten Version 1.6 über den Zeitungskiosk für iPhone und iPad gestolpert.

PressReader, ein Angebot des NewspaperDirect Online-Dienstes, bietet den einfachen Zugriff auf mehr als 1500 Tageszeitungen aus über 80 Ländern. Tagesaktuelle Ausgaben können direkt über die Applikation heruntergeladen werden und lassen sich dann sowohl in der originalen Vollbild-Ansicht lesen als auch in einem Nur-Text Format wie es z.B. auch der SPIEGEL eReader anbietet.

Nach der Erstinstallation der Anwendung erlaubt PressReader den kostenlosen Download von sieben frei wählbaren Zeitungen, verlangt danach (in der Regel) 0,79€ für jedes weitere ePaper. Einen ersten Blick auf das Angebot zeigt unser Youtube-Video:


Neben der Möglichkeit auch ältere Archiv-Ausgaben zu kaufen, kommt der PressReader mit einer Hand voll brauchbarer Feature. So lassen sich ausgewählte Texte per eMail verschicken, spannende Artikel kann man sich beim Joggen von einem Text-to-Speech Modul vorlesen lassen.

Zur Auswahl: Deutschland ist im PressReader momentan mit 31 Zeitungen vertreten, bietet jedoch nur wenige große Namen und viele kleine Regionalzeitungen. Unter anderem stehen der Tagesspiegel, die Hamburger Morgenpost, die Rheinische Post und der Kicker zum Download bereit. Für andere Länder (Dänemark haben wir beispielhaft im Video gezeigt) bietet PressReader das komplette Line-Up der relevanten Publikationen an.

Montag, 17. Mai 2010, 12:16 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum geht man nicht einfach zum Kiosk??

  • Noch dazu wenns billiger ist als in der Trafik.

  • Find ich nicht schlecht.
    Schade nur das kein landscape modus unterstützt wird!
    Aber das programm findet meine zeitung die ich immer lese und das günstiger als in der trafik!

  • Bei der SZ App kosten 30 Tage 1,59 und hier eine Ausgabe ,79 !? Nicht gerade günstig, wenn auch billiger als die Papierversion … Aber solange es nur die Dorfzeitung zu lesen gibt, also keine SZ, FAZ, Welt oder ähnliches, ist auch klar warum die down-load Zahlen nicht nach oben gehen (werden).

    • Die SZ-app bietet dir aber nur den Onlinekontent, der auch so frei abrufbar ist. Einziger Vorteil: Du kannst diesen auch offline nutzen.
      Währenddessen die App hier oben den Inhalt der kompletten Druckausgabe bereitstellt.

      • Der online-Inhalt würde mir aber meistens reichen, da ich ja nur versuche bei den wichtigen Themen einen Überblick zu behalten und es bleibt das Manko mit dem zu geringen Angebot an für mich relevanten Zeitungen. Ich kann weder dänisch, noch kann ich was mit newspaper aus Schweden, Norwegen, Vietnam oder sonst woher anfangen. Da vermutlich die Verlage die es sich „leisten“ können, vermutlich eine eigene App anbieten werden, bleibt für Press Reader der Nischenmarkt. Prima das diesen jemand abdeckt, aber die Masse ließt nicht das Kreisstädter-Tagblatt und daher für mich nicht der burner …

  • für mich sieht es so aus, als hätten die bewerter bei der app das konzept einfach nicht verstanden.
    zeitungen gibt es halt nicht umsonst.

  • Hi

    Leider funzt das Feature einzelne Artikel hervorheben bzw vorlesen am iPhone nicht mit allen Zeitungen.
    ansonsten echt cooles App, besonders da es meine bevorzugte Zeitung gibt^^

  • OT: Die Vietnamnesen haben jetzt auch schon das neue MacBook in der Hand ;-)

  • Genialer Einfall, ist so gut wie gekauft. Würde es sogar nutzen, wenn die Zeitungen etwas kosten würden. Sofern es Kioskpreise bleiben und nicht irgendwelche Traumpreise wie zum Beispiel beim Spiegel.

    Danke für den Tipp

  • Ich finde die App super! Soas hab ich lange gesucht. Müssten nor noch ei paar mehr deutsche Zeitungen ihren Weg in die App finden; das Preismodell finde ich günstig und fair: ein Monats-Abo bekommt man für USD 9,95$. Damit kann man sich 31 beliebige Zeitungen im Monat laden. Das ist doch extrem flexibel und das beste daran ist, dass man die richtige Zietung und nicht nur die Online-Ausgabe bekommt. Das Blättern geht selbst am 3G fix und die Artikel-Vollansicht ist super-schnell geladen und sehr lesefreundlich umgesetzt.

    • Außerdem lässt sich das Abo von 3 registrierten Rechnern und zusätzlich von 3 registrierten Mobilgeräten abrufen.

      Ich werde mal überlegen wo ich die 10 $ monatlich einsparen kann, um dafür 31 Blätter zu abonnieren.

      iPoditiv

  • Welche deutschen Zeitungen sind mit dabei?

    • Geh mal auf die Website und rufe unter „Titel wählen“ „nach Land“ ab.

      Übrigens: Zwar habe ich auf die Schnelle nicht „Kenia“ gefunden, aber die Daily Nation von Nairobi …

      iPoditiv

  • Sascha Migliorin

    Doch eine tierisch geile Sache fürs iPad. Schnell mal ne Zeitung drauf. Spart man Geld und vor allem Papier. Noch besser finde ich das App. Für Werbung , Prospekte. Da kann man auch sehr gut Papier sparen und man bekommt nur die Werbung wo man auch will. ;-) sehr gut für die Umwelt.

  • Werde es mal mit dem iPad testen, insbesondere da die Schweiz gut vertreten ist in Sachen Zeitungen.

    • Stimmt, Tages-Anzeiger, NZZ, NZZ am Sonntag, 20 Minuten, Sonntagszeitung, Berner Zeitung, Basler Zeitung ect.

      • Vor allem im Urlaub geil‘ Beim „zmorge“ in Thailand auf dem Ipad die NZZ lesen! HAMMER! Was ich mich frage, wie legal machen die das? Ich meine wissen die Zeitungsverlage davon und bekommen ihr Geld?

  • Cool… man kann sich die Texte sogar vorlesen lassen

  • Hmm ok aber die Auswahl an deutschen Zeitungen ist echt schlecht. Schade sonst war’s ne super Sache.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18971 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven