iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Video: Paypal erweitert iPhone-Applikation um Bump-Funktion

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

paypalapp.pngBump (AppStore-Link), die kostenlose Applikation zum einfachen Visitenkartenaustausch auf dem iPhone haben wir im April 2009 vorgestellt. Damals im Video beschrieben, zeichnete sich Bump in erster Linie durch seine ungewöhnliche Funktionsweise aus: Um miteinander kommunizieren zu können, mussten zwei iPhones zusammengestoßen werden. Ein Verbindungsaufbau war so erst nach der gleichzeitigen Bewegung beider Geräte mögliche.

Ein Feature das den sicheren Daten-Austausch zwischen zwei Personen versprach und sicherstellte, dass Sender und Empfänger bewusst den Kontakt miteinander suchten.

Die Bump-Funktionalität hat es nun auch in die frisch aktualisierte Paypal-Applikation (AppStore-Link) geschafft. Die in der Vergangenheit durchwachsen bewertete Anwendung wurde komplett überarbeitet (Youtube-Video) und steht nun in Version 2.0 zum Download bereit. Folgende Funktionen wurden neu in das Online-Konto integriert:

  • Bump-Funktion: iPhones durch Berührung verbinden.
  • Guthaben aus Ihrem PayPal-Konto abbuchen.
  • Geld anfordern: Erhalten Sie geschuldetes Geld schneller zurück.
  • Rechnung teilen: Teilen Sie gemeinsame Ausgaben und fügen Sie auf Wunsch Trinkgeld hinzu.
  • Geld sammeln: Sammeln Sie für ein gemeinsames Geschenk oder eine Veranstaltung.
  • Erinnerungen: Verpassen Sie nie wieder einen wichtigen Zahlungstermin.


Dienstag, 16. Mrz 2010, 11:07 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • In so einer App ist die Bump-Funktion meiner Meinung nach völliger Quatsch. Wo zahl ich dwnn bitte mit PayPal außer bei eBay und im Cydia-Store? Richtig, nirgends. Also wa soll ich da mit dieser Funktion?

    • RapidShare um mal ein Bsp zu nennen… Okay, da bumpe ich auch nicht. Aber du kannst nicht von dir auf andere schließen

      • Deshalb ist es ja auch „meine Meinung“ und keine allgemeingültige Weisheit… ;)
        Du schreibst es doch selbst; es gibt einfach keine Situation, in der ich meinem Zahlungsempfänger gegenüber stehe und dieses Witz-Feature Sinn ergibt.
        Dazu kommn die weiter unten erwähnten Gebühren.

    • Dem kann ich mich nur anschließen, etwas so völlig sinnloses wie diese Funktion hab ich noch in keiner App gesehen.

      Wenn ich jemanden gegenüberstehe der zufällig ein iphone hat und zufällig paypal Kunde ist und zufällig diese App drauf hat und ich will ihm Geld geben, dann Bump ich ihm das natürlich damit ich ja noch schöne saftige paypal-Gebühren zahlen darf.

      Das ist sicherlich der Stuss des Jahres !!!

  • Wie kann ich dies App bitte auf meinem iPhone installieren wenn es nicht auf dem österreichischen Store ist.
    bitte um antwort.

    LG

  • haste recht..

    ist vielleicht gut für die AMis das sie noch mehr mit Geld rumwerfen :-)

  • wenn PayPal nicht so teuer für Zahlungsempfänger wäre (1,9% + 0,35 Euro)
    wäre das wirklich ne dolle Sache, um bargeldlos untereinander zu zahlen.

    • Wart mal ab wenn es erst noch teurer wird wenn eBay weltweit nur noch paypal als Zahlungsmittel akzeptier, wie schon in Australien. Ich finde es jetzt schon unverschämt Paypal mit anbieten zu müssen als Privatperson und Auktionen wo ich reinschreibe: Ich akzeptiere nur Überweisungen. Wer per Paypal zahlen will, soll nicht mitbieten!, diese Auktionen werden von eBay gelöscht!!!

  • Expertenmeinung

    Bedauerlich ist, dass es ebay noch immer nicht gelungen ist, die paypal-Funktion in ihrer App freizuschalten. Der Kauf und die direkte Bezahlung wäre noch einfacher – dies würde ja dann auch den Umsatz erhöhen. Schade…

    • Ich finde es gut das diese Funktion nicht enthalten ist! Da eBay App zeigt nämlich nicht alle Informationen an. Ich habe aktuell so einen Fall. eBay App zeigt anstatt selbstabholung und weiteren Kosten in den Versandoptionen in Höhe von 9,90€, lieber 0,00€ Versankosten an. eBay selber rechtfertigt sich, das sie nichts dafür können wenn ich per App kaufe und sie nicht dafür garantieren das alles funktioniert noch es selber testen ob meine Angaben stimmen. Jetzt habe ich einen 2€ Artikel für 11€… Zusammen mit dem Zwang Paypal anbieten zu müssen und solchen Sachen habe ich gerade meine Ambitionen was eBay anbelangt aufgegeben!

      • Expertenmeinung

        Solche Fehler hatte ich bei meinen Deals nicht, aber sicher ein berechtigter Hinweis.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven