Artikel Video: maps.google.com bringt Googles Street View zurück auf das iPhone
Facebook
Twitter
Kommentieren (61)

Video: maps.google.com bringt Googles Street View zurück auf das iPhone

61 Kommentare

Am Thema Karten kommt heute niemand vorbei. Kurz nach unserem Ausflug in das aktuell recht kontrovers diskutierte Thema hat Google jetzt die Street View-Ansicht in der Web-Anwendung maps.google.com aktiviert (hier haben wir beschrieben wie ihr diese auf dem Homescreen ablegen könnt).

Das Browser-Angebot richtet sich vor allem an iPhone-Besitzer die die Street View-Ansicht seit dem Update auf iOS 6 nicht mehr nutzen konnten und lässt sich in Safari weitgehend ruckelfrei einsetzen. Sind Adressen, Orte oder Geschäfte in der mobilen Karte ausgewählt, zeigt die Webansicht der Google-Karten jetzt das Street View Männchen unten Rechts im Bild an und gestatte die Navigation durch die Straßen-Fotos mit Taps und Wischgesten. Das kurze Video unten zeigt die Browser-Ansicht in Aktion.


(Direkt-Link)

Diskussion 61 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Hallo zusammen,

    Ich brauche google Maps gar nicht mehr. Das Apple Karten Programm ist doch gut.

    Auch Street view ist unnötig .

    — Joerg
    • Also ich finds genau anders rum :D apple maps = total beschissen und streetview sehr nützlich xD
      Benutze seit dem Update nur noch die mobile google seite.
      Apple Maps ist ja nur noch zum fremdschämen…

      — MikeInB
      • StreetView ist völlig überbewertet. Habe ich einmal genutzt um bei einem Kaufobjekt die Fassade vorab zu betrachten. Doch wie oft macht man das schon

        — christian
    • Seh ich genauso. Apples Karten sind super.
      Ich hab alles was ich brauche.

      Und ich verstehe auch nicht was die Leute haben, wenn die nach “Berlin” suchen, dass sie in “Schöneiche” laden…
      Das Problem habe ich nicht und auch nie gehabt.
      Wenn ich nach “Berlin” suche lande ich in “Berlin. Basta.

      — Benjamin
      • Das scheint Apple inzwischen korrigiert zu haben.
        Siri findet jetzt auch endlich den Flughafen Tegel.
        Kannte bis letzte Woche nur Tempelhof und Schönefeld.

        — heldausberlin
  2. Die Bedienung ist hald Kacke.
    Aber sucht google nicht Entwickler für Apps die die google Maps API nutzen?

    Wenn google eine Maps app in der qualitat wie unter Android bringt inkl Street view mit gyroskop umsehen wäre das der Knaller.

    — Daniel
  3. Die Karten haben alle einen ganz schönen Grünstich oder? Und so einfach eine Stecknadel setzen und dort dann Streetview geht auch nicht? Wüsste nicht wie.

    — Bernd Schneider
  4. Was für ein Müll. Fischaugenperspektive, alle Gebäude verzerrt und kein Zoom. Ein Update sollte doch kein Rückschritt sein

    — Kurt
  5. Ich finde die Apple Karten App prima. Endlich kann Siri mir sagen, wo ich bin oder ich sage: “Bring mich zu meinem Bruder!” und sie startet direkt die Navigation. Das ist das, was ich am Tag wirklich brauchen kann! Streetview ist in meinen Augen nur Spielerei. Ich bin froh, dass Apple nun eigene Wege geht. Mit etwas Geduld wird auch die Qualität der Satellitenbilder besser werden. Aber ich werde lieber von Siri gut nach Hause gebracht und habe dafür ein paar Wolken über der Stadt! :-)

    — iPhoniker
    • Wenn dir Siri sagen muss wo du bist, oder dich auf deinem weg nach Hause unterstützen muss solltest du ein Taxi nehmen.

      — Solari
  6. Will Goggle wieder zurück in den iOS Schoss, nachdem man wissentlich seit iOS 1 nix mehr an der App gemacht hat?

    — Elv
    • Jep sehe ich auch gerade. Sieht irgendwie aus wie schnell hingefrickelt. Dobbeltap mit 2 Fingern zum Vergrößern funktioniert nicht. Wenn man die Ebene Verkehrsdaten einblendet sind alle Straßennamen mit grünen, gelben oder roten Linien völlig verpixelt. Und wat ist das langsam. Und alle letzt getätigten Einstellungen sind wieder weg. Orch…

      — Roro
  7. Google will Geld verdienen und da fehlt der große iOS Kuchen.
    Sie sind da pragmatischer als Apple.
    :-)

    — PeterO
  8. der mehrwert der street view sinkt täglich. zumindest in berlin wird so viel gebaut, lücken gefüllt, etc., dass man eigentlich die street view aufnahmen quartalsweise aktualisieren müsste, um aktuell zu bleiben.
    von daher nützt es relativ wenig, wenn ich mir anschauen kann, wie es vor 6 jahren oder mehr ausgesehen hat, eine aktuellere ansicht jedoch nicht geboten wird.

    Robo.Term
  9. Mega buggy!!! Zum einen lässt sich die Addressleiste nicht wegmachen und es ist suuuper ruckelig (iPhone 4S, iOS 5.1.1).

    — Christian
  10. Auf Apple Maps ist inzwischen der Fehler mit “Schöneiche bei Berlin” korrigiert worden. Nun wird richtig Berlin angezeigt.

    — ensor

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13840 Artikel in den vergangenen 2547 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS