iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Video: Magic Mouse und iPhone interagieren dank BTStack

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

btstack.jpgDas von Engadget aufgestöberte Youtube-Video rückt das bereits hier vorgestellte BTStack-Projekt ein weiteres Mal ins Rampenlicht und kann sich sehen lassen. So ist das iPhone mit Hilfe des Bluetooth-Treibers „BTStack“ (dieser setzt einen Jailbreak voraus und befindet sich noch in der Entwicklung) nicht nur in der Lage entfernte Bluetooth-Tastaturen einzubinden, sondern versteht sich auch auf die Kommunikation mit Apples Magic Mouse.

[…] the video also features a Celluon CL800BT virtual keyboard, which projects onto and responds to your touch of any flat surface. A gimmick most likely, but a fun journey into the dream of nomadic computing nonetheless.

Montag, 04. Jan 2010, 17:54 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • dieser setzt einen Jailbreak voraus und befindet SICH noch in der Entwicklung

  • fehlt nur noch Linux auf dem Gerät. Das ist alles so imposant wie unnötig. Tastatur und Maus sind genau die bt Geräte, die man nicht braucht.

    • Sry für doppelpost,aber da möchte ich dir wiedersprechen.bin beruflich viel auf meinen laptop angewiesen( mailverkehr ohne ende)! Obriges video zeigt mir das ich den nicht dauernd am man haben müsste um dauererreichbar zu sein und hätte ne angenehmere art mails zu verfassen.aber wie mein erster post schon sagte „leider nur mit jb zu gebrauchen“ schade eigendlich da ich nicht jb’n möchte

      • @gunny: aus welchem grund möchtest Du nicht jailbraken?

        Es würde Dir auch helfen, z.B. die europäische Lautstärkebegrenzung aufzuheben- praktisch wenn man das iPhone auch als Navi einsetzt oder gerne mal Hörbücher in der Ubahn hören möchte.

        Ich könnte Dir noch weitere gute Tips geben, warum ICH GERNE jailbrake. UND: Nein, ich habe keine einzige Raubkopie auf meinem iPhone.

        Apple kann im Garantiefall nicht feststellen, dass gejailbraked wurde, wenn Du dein iPhone einfach wiederherstellst…

        Ausserdem lassen sich die meisten Hardwäreschäden wohl nicht mit modifizierter Software begründen….

      • @pfanni:
        ich bin mir auch nich sicher ob ich jailbreaken soll! bist du dir sicher dass apple den jb nach wiederherstellung nicht erkennen kann?
        antworte mir bitte an meine eMail: mail.p@web.de
        wenn es naemlich so ist bin ich voll dabei! un dann kann ich deine tipps gebrauchen! ;)

      • Ich hatte schon mal einen gejailbreakten iPod, der ein Garantiefall wurde (ist aber schon zwei Jahre her). Bevor ich ihn bei Gravis abgegeben habe, hatte ich den iPod wieder hergestellt. Sie haben ihn ohne Beanstandung ausgetauscht.
        Ich moechte nicht jailbreaken, weil ich jederzeit updaten koennen will. Ausserdem brauche ich keine Tastatur. Ich kann ganz gut mit der iPhonetastatur schreiben.

      • ich kann auch nur sagen: bei meinem iphone mit defektem homebutton und kratzern UNTER dem display, hat apple nicht lange gefackelt und mir mein iphone ersetzt. vorher wiederhergestellt. gut is…

        ich kanns nicht garantieren. aber das devteam behauptet das. frag doch einfach mal die! Und von meinem technischen verständnis her ist es einfach eine neuinstallation des os auf dem flash. also nichts was irgendwelche irreversiblen schäden anrichtet.

        früher gab es jailbreaks und vor allem SIMUNLOCKs die wohl nicht zimperlich waren und einiges verbogen haben…

        bin bei t-mobile und brauche keinen unlock. aber bei yellowsnow oder wie der aktuell heisst hätte ich auch kein stress. ABER: Frag das devteam!

        Beim Unlock bin ich mir nicht 100% sicher. Beim Jailbreak schon. Wenn Du dein iPhone im Falle des Defektes noch wiederherstellen kannst, dann wird es apple nicht mitbekommen.

        Allerdings: ich gehe davon aus, das itunes apple GANZ GENAU mitteilt, welches gerät frisiert wurde;-)

        Bin also etwas zwiegespalten, vertraue aber auch auf die kulanz von apple…

    • Ich fand Tastatur alleine Blödsinnig, aber mit Maus wirds dann wieder cool.
      Dann mit der TV-Out App (JB) an den TV anschließen und man hat nen netten kleinen Rechner zum Surfen etc und viele Emulatoren unterstützen auchnoch die Wiimote also perfekt :)
      Find ich sehr cool das ganze und freu mich auf den Download

    • Es gibt erste Versionen von iPhone Linux (bzw. gab es damals zu 2G-Zeiten), allerdings (soweit ich weiß) damals ncoh ohne Eingabemöglichkeit, sprich Linux wird gestartet (‚Konsolen‘-Version), und das wars…

    • Wenn Du davon ausgehst, eine herkömmliche Hardware-Tastatur mit Dir rumschleppen zu müssen, stimme ich Dir zu @ unnötig.

      Wenn es eine in iPhone-ähnlichen Abmessungen ist (wahlweise zum Zusammenrollen oder eine Laserprojektion), die man einfach in die Tasche stecken kann, sieht das doch schon ganz anders aus. So sehr ich die virtuelle iPhone-Tastatur schätze – längere Texte (z.B. im Zug oder im Café) zu tippen, ist mit einer „ordentlichen“ Tastatur einfach praktikabler.

    • Wofür brauch ich gleich noch mal Linux, wenn ich Darwin habe? O.o

      Ob man beim iPhone wirklich Maus und Tastatur braucht – darüber hingegen lässt sich munter streiten. Gehört für mich ganz klar in den Bereich: Nice to have, but not for me…
      Wenn ich unterwegs bin und arbeite habe ich für meinen Teil eh immer mein iPhone MBP dabei. OK, für jemanden der kein Laptop hat mag das zwar interessant sein, aber ich käme mir doof vor, wenn ich mit iPhone, Tastatur und Maus auf reisen gehen würde – dann doch lieber iPhone MB/MBP/MBA, nicht?

  • Super sache,wenn es auch ohne jb zu handhaben wäre.

  • wäre interessant obs denn auch mit der mighty mouse geht.

  • Hallo,
    die maus anbindung finde ich richtig cool aber von wo hat der diese ultra geniale tastatur die sieht ja aus als ob die nur virtuell auf dem tisch liegt??!!

    • Genau das denk ich mir auch! Sieht aus die eine Projektion von hinten, aber was ist das, und wie soll das bitte funktionieren? :P

    • Guckst Du Kästchen, das hinten auf dem Tisch steht (mit der blau blinkenden LED an der Oberkante) … Der Laser projiziert die Tastatur. Per Kamera wird erkannt, wo sich Finger befinden (ergo: welche Taste „gedrückt“ wird).

    • Ja is eine virtuelle lasertastatur. Die sollte Apple im iPhone mal intigrieren. Was wär es iPhone Hochformat hinstellen und dann auf irgendeine Oberfläche rumtippen. Wenn Apple das irgendwann mal implimentieren sollte wär das der burner. Kenne noch kein smartphone das das kann. Oder gibt das schon. Wahrscheinlich NICHT.

  • @pfanni, hauptsächlich liegt es daran das ich keine lußt habe mich an all die tollen sachen,nach nem jb,zu gewöhnen um mich dann krumm zu ärgern wenn ein neues update erscheint welche dann erst wieder gebreakt werden muss.hab noch nicht so lange nen iphone,hab also auch keine ahnung wie oft so eine neue firmeware erscheint.dazu kommt das ich bammel hab vor viren+co,von ner fw bei cydia hab ich schon gehört…was mich aber am meisten abschreckt sind die foren in denen fehler beschrieben werden die mir kopfschmerzen bereiten,bin da nicht so der fummelfreak!!soviel zu deiner frage
    ps:ich würd schon gern das tel jb^^

    • der jailbreak an sich installiert erstmal nichts, wodurch viren einfallen könnten. ab dann kommt es auf das know-how des users an. aber zahlreiche gute (und schlechte!) anleitungen im netz könnnen dich an die hand nehmen…

      vielleicht solltest du dich aber erstmal ein wenig mit linux (falls du windows user bist) bzw ssh und einem terminal vertraut machen.

      jailbreak ist genial. aber man sollte in etwa wissen, was man macht. sonst macht man hinterger ein langes gesicht…:-)

  • Hoffentlich kommt das in os 4.0 will auch kein JB :-)

  • Die Tastatur kann man auch einfach so ohne irgendwelche jailbreaks oder anderem verwenden. einfach über bluetooth verbinden!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven