iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 17 948 Artikel
   

Video: iCloud-Dokumente mit der persönlichen Dropbox abgleichen

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Die Mac-Applikation Hazel ist schnell beschrieben. Einmal installiert, überwacht die in den System-Einstellungen untergebrachte Anwendung von euch ausgewählte Ordner und wendet definierte Regeln auf gefundene Dateien und Unterverzeichnisse an. Drei Beispiel:

  • Wenn du im Download-Ordner PDF-Dateien findest, komprimier diese und kopier mir die Zip-Dateien auf den Schreibtisch.
  • Lösche alle Dateien im Papierkorb die älter als eine Woche sind und informiere mich mit einer Growl-Meldung.
  • Verschiebe alle Dateien die ich mit einem gelben Etikett markiert habe in meinen öffentlichen Dropbox-Ordner.

Hazel ist mächtig und unterstützt seit Version 3 auch verschachtelte Regeln und die Synchronisation von Ordner-Inhalten. Eine Option, die perfekt zum Abgleich des iCloud-Ordners mit der persönlichen Dropbox genutzt werden kann.

Bei Bedarf lassen sich die iCloud-Verzeichnisse – von Apple im Benutzer-Ordner unter „~/Library/Mobile Documents“ abgelegt – mit der folgenden Regel duplizieren und können so auch von anderen Rechnern eingesehen und im Fall eines iCloud-Totalaussetzers, umgehend wiederhergestellt werden.

Zwar bieten viele Anwendungen die Dropbox-Ablage bereits ab Werk an, verstehen sich oft jedoch nicht auf den gleichzeitigen iCloud & Dropbox-Abgleich, sondern lassen nur ein Speicher-Ziel zu. Apples Produktivitäts-Apps Pages, Keynote und Numbers sichern ihre Dokumente zudem ausschließlich in der iCloud und wären gute Kandidaten für die Hazel-Ablage. Noch zu kompliziert? Wir stellen den Hazel-Abgleich im Video vor.


(Direkt-Link)

Hazel lässt sich 14 Tage lang kostenlos testen. Wenn ihr die Anwendung behalten wollt, sind die dann verlangten $25 gut investiert, wenn nicht, habt ihr nichts verloren.

Mittwoch, 04. Apr 2012, 12:29 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gibt’s ein Windows Prog dass das kann?
    Ja ich weiß Mac ist besser und wenn ich mal im lotto Gewinne steht ein Mac weit oben auf meiner Hitliste…. ;-)

  • Hab es mit dropbox und sugarsync gleichzeitig versucht,funktioniert nicht wirklich syncron.

  • Einfacher wäre es den Ordner „Mobile Documents“ per Symlink direkt in die Dropbox zu legen. Dann muss man nichts durch die Gegend kopieren.

  • Ich nutze auch überall Windows 7 aber gibt es nicht schon tausende von System-War-Threads?
    .
    Bitte nicht noch einen!

  • Nur für alle die vergessen haben was Sie da Apple mit der Cloud er lauben ;): „Sie erklären sich damit einverstanden, dass Apple, ohne Ihnen gegenüber zu haften, auf Ihre Kontoinformationen und Ihre Inhalte zugreifen, diese nutzen, aufbewahren und/oder an Strafverfolgungsbehörden, andere Behörden und/oder sonstige Dritte weitergeben darf, wenn Apple der Meinung ist, dass dies vernünftigerweise erforderlich oder angemessen ist, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn Apple einen hinreichenden Grund zu der Annahme hat, dass ein solcher Zugriff, eine solche Nutzung, Offenlegung oder Aufbewahrung angemessenerweise notwendig ist, …“.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 17948 Artikel in den vergangenen 3166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven