iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 837 Artikel
   

Video: Google bringt Latitude oder „Hier bin ich“

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Leo vom fscklog macht uns auf ein nettes, momentan noch nicht auf dem iPhone verfügbares Fundstück aus Googles Software-Abteilung aufmerksam.

Es geht um Latitude (Youtube-Link). Eine Applikation, die es ermöglichen soll, den eigenen Standort kontinuierlich im Web zu veröffentlichen und so die Familie sowie ausgewählte Freunde über den gerade aktuellen Aufenthalsort zu informieren.

Auf dem iPhone wir „Latitude“ wohl in Form eines Google-App Updates aufschlagen und durch die noch fehlenden Hintergrundprozesse (ein leidiges Thema, wir hatten es erst gestern wieder in den News) nur dann aktiv senden können, wenn die Applikation auch läuft. Leo schreibt:

„Wahlweise kann der eigene Aufenthaltsort konstant automatisch übermittelt sowie ständig aktualisiert oder manuell (mit Schummelmöglichkeit) hinterlegt werden. Eine Statusinformation ist ebenso möglich wie die direkte Kontaktaufnahme mit Freunden, die ebenfalls ihren Aufenthaltsort per Latitude preisgeben.“

Mittwoch, 04. Feb 2009, 14:37 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • OmG!!!

    Wer kann denn sowas wirklich wollen?!

  • aber echt.. für Knasties auf Bewährung! :D

  • Freundin, Big Brother oder Schäuble? Wer will sowas haben.. kann ich nicht ganz verstehen Oô

  • Eine Überwachungsfunktion brauch ich ehrlich gesagt auch nicht…

  • Googles nächster Schritt in Richtung Weltherrschaft ^^

    danke nein, ich glaub ich werde schon genug von denen ausspioniert :D

  • Gabs sowas nicht schomal fürs iPhone?
    War schon ne Zeit her…

  • man, du bist so schnell ! ich kann nicht alle News die du hier postet so schnell lesen !

    Trotzdem nett *bier* prost

  • Ich könnte wetten das bei einem Diebstahl/verlust das ja gerade dann das Sytem nicht funktioniert.

  • @red.

    Wird heißt es nicht wir
    Ausbessern bitte

    Danke!

  • Meine Katzen haben so einen Chip unter der Haut – vielleicht wäre das auch ne Lösung… also – bei aller Begeisterung – wer bitte will ständig wissen, wo sich seine Freunde rumtreiben… „ja, schau, der Müller, um 13 Uhr ne Stunde aufm Klo und um 19 Uhr ab in den PXXf…“

  • Naja kann doch ganz praktisch sein, wenn man mal sieht wo die ganzen freunde in der stadt sind usw wenn man sich dann trifft usw.. finds witzig, solang mans ausschalten kann

  • Oha!
    Langsam habe ich Angst vor „Vater“ Google.
    Email, Kalender, tasks, und nun auch noch meine Position. Ich mein brauch man noch mehr für eine perfekte überwachung. )-;
    Oder gehört das zum Programm: um so mehr ich über meine Kunden weiß umso besser kann ich sie bedienen?! (-;

    Hier sollte sich ggf wirklich mal jeder Gedanken machen wieviel Google wirklich von einem weiß!

  • Ein nettes gimmick das wohl nur die wenigsten brauchen oder wollen, zumal ja Freunde auch google maps auf dem handy/smartphone haben müßten. nach dem Vide ozu urteilen wird das wohl eher der ägytische Geheimdinst einsetzen ;)

    Da stellt sich mir wieder die Frage warum google maps nicht diesen Sch.. läßt und endlich eine vernünftige Navigation in google maps integriert (xgps) ?
    Mit diesem Mist kann sich Google in eine Reihe mit sinnfreien Apple iphone Firmware updates einreihen.
    Was der Kunde will scheint zumindest diesen beiden Firmen inzwischen völlig egal zu sein und sinnvolle Features werden sogar noch bekämpft.

  • also jetzt glaube ich endgültig an die Google Distopie. Big Brother ist echt ein Kindergeburtstag dagegen. ich bin fassungslos

  • naja, das gimikick ist ganz nett und beruht ja auf Freiwillkeit indem man das Programm startet. Es ist mir jetzt neu, dass hier inzwischen schon einige chronisch paranoide Kiddies gezwungen werden Software zu installieren und permanent zu benutzen !
    Es könnte für eltern z. b. wichtig sein wo die Kinder gerade sind, oder wenn man seine Kumpels verloren hat.
    Es gibt sicherlich ein paar Leute die es gebrauchen können, aber wie gesagt, warum wird nichts wichtiges entwickelt, wie ein navi (z. B. mit Streetview) fürs iphone/g1, sondern solcher Käse.

  • Es gibt etwas ähnliches > „GPS Tracker „

  • Navi wird und is mit Sicherheit schon entwickelt und kommt mit dem nächsten iPhone. Irgend ein Ass muss sich Apple ja im Ärmel lassen! Also Geduld! ;)

  • Spielerisch vielleicht zu gebrauchen, als so ne Art City-Fuchsjagd möglicherweise ganz nett.

  • Macht ihr bitte wieder komplette RSS-Feeds? So wie ich das verstanden habe war die Abschaltung doch nur kurzfristig gedacht, wg. Skriptproblemen.

  • Wie kann man nur freiwillig wollen, dass andere sehen wo man gerade ist? In einem Getümmel vielleicht? Auf einem riesigen Schiff?
    *kopfkratz*

  • ich verstehe die aufregung nicht.
    ich finde dieses tool cool. denn wenn man auf reisen ist können die verwandeten schauen wo mann ist und bekommt nicht die nervigen anrufe „bist du schon angekommen “
    oder du willst zu jemanden zu besuch der dir eibe wegbeschreibung gegeben hat die dich an das ende der welt führt. dann kann er schauen und dich lotzen.

    gruss aus dem wasser sardine

  • Bin ich der einzige, der die Funktion gut findet?
    Was spricht denn dagegen, seinem Freundeskreis den eigenen Aufenthaltsort bekanntzugeben?

    Wo ist denn da das große Geheimnis?

    *kopfkratz*

    • Nein, nur sind hier einige paranoide iPhone Nutzer aufgeschreckt, weil google eine längst gängige Funktion auch kostenlos aufs iPhone portieren will….
      Also manchmal sind hier echt Leute unterwegs… Kein Ding sich zu äußern das ihr es nicht braucht, aber wenn ihr euch aufregt dann doch besser zur Einführung solcher „Überwachungstechniken“.

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − Freunde tracken: Google Latitude kommt als Web-App

  • Pingback: MAIN-Blog.de » Blog Archive » Google Latitude kommt nicht als iPhone App

  • Pingback: iFUN.de/iPhone :: Alles zum iPhone − Apple-Patentschrift: iPhone-App zum Austausch der eigenen Geo-Position

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21837 Artikel in den vergangenen 3755 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven