iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Video: Die mutierende Touchscreen-Tastatur

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Nach der Vorstellung seines Microfluiden Touchscreen-Display im vergangenen Juni, hat der US-Fertiger Tactus auf der amerikanischen Elektro-Messe CES seine „fühlbare Touchscreen-Tastatur“ erstmals im Live-Einsatz gezeigt und verspricht den Prototypen schon Ende des Jahres zur Marktreife bringen zu können.

Die durch elektronische Pulse aktivierte Tastatur wird fest im Display der unterstützten Geräte integriert, soll unmerklich dünn sein und erhöht im Einsatz alle auf dem LCD angezeigten Tasten fühlbar um einen schnelleren Schreibfluss zu gewährleisten.

Das im Video demonstrierte „Aufpoppen“ der zusätzlichen Tasten ist beeindrucken, dürfte in naher Zukunft jedoch nicht dem Wunsch der Entwickler folgen, einen Platz im iPhone beanspruchen zu können. So müssten iOS-Entwickler ihre Anwendungen mit einer aktiven Folien-Unterstützung versehen und die Positionen jedes einzelnen Interface-Elementes genau definieren.


(Direkt-Link)

Montag, 14. Jan 2013, 10:02 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Damit kann man im Café oder im Pausenhof die anderen wirklich beeindrucken. Die Zukunft hat begonnen.

  • „So müssten iOS-Entwickler ihre Anwendungen mit einer aktiven Folien-Unterstützung versehen und die Positionen jedes einzelnen Interface-Elementes genau definieren.“ Und weil die Positionen der Elemente bislang nicht definiert sind, schwirren sie unkontrolliert in den Apps herum? Oder wie ist das zu verstehen?

  • Sieht aus wie die Beulenpest! …

  • OT: „Das neueste iPhone verkauft sich offenbar schlechter als geplant. Apple hat laut „Wall Street Journal“ die Bestellungen von Bauteilen wegen der schwachen Nachfrage deutlich gesenkt.“ (SPON)

  • das heisst dann auch.. folie auf dem glasdisplay.. abrieb vorprogrammiert.. weiss nicht ob das wünschenswert ist?

  • Definiert man nicht immer wo welcher Button zu sehen ist?

  • Eine weitere Fehlerquelle.. yay! \o/

  • Das war’s dann mit Schutzfolien.

  • Jetzt noch eine App mit frauenbrüsten, wo die Nippel aus dem Touchscreen rausragen und mein Leben hat wieder einen SINN!!!

  • Schöne Erfindung. Gerade bei Störungen des räumlichen Sehens.

  • Wie ist das dann, wenn ich eine geteilte Tastatur verwende oder diese gar noch hochschiebe? Kommen dann die „Pickel“ mit?

  • Spielerei. Halte ich für zu „kitschig“ als das Apple das übernehmen würde. Wirklich sinnvoll wäre das vielleicht nur für spiele um die Tasten fühlbar zu machen. Aber mit solch einen Folie, in welcher Funktion auch immer, kann man auch keine schutzfolie mehr verwenden.
    Nette Idee, aber nicht praktikabel.

  • Noppen und Vibrationsfunktion, dann sollte es nur mehr Dicht gegen flüssigkeiten werden, dann heisst es bald iDildo.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven