Artikel Video: Apple verzichtet auf AirPlay-Funktion am iPhone 3G
Facebook
Twitter
Kommentieren (42)

Video: Apple verzichtet auf AirPlay-Funktion am iPhone 3G

42 Kommentare

Die lange Odyssee der am iPhone 3G zu beobachtenden Geschwindigkeitsprobleme – vor allem beim Einsatz des Gerätes in Verbindung mit Version 4 des iOS-Betriebssystems – haben wir uns vor knapp vier Tagen ausführlich gewidmet.

Angefangen bei den ersten Beobachtungen der immer langsam werdenden Reaktionszeiten der zweiten iPhone Generation, bis hin zum Versprechen Apples, sich im Zuge des anstehenden iOS-Aktualisierung gesondert um eine bessere Performance zu kümmern.

Jetzt haben wir einen Nachtrag zum Thema: Mit Veröffentlichung des bald erhältlichen iOS-Updates auf Version 4.2, wird Apple im iPhone 3G voraussichtlich komplett auf die AirPlay-Funktionalität verzichten. Berichten des Bloggers Seth Weintraub nach, hat Apple die AirPlay-Unterstützung für das iPhone 3G bereits mit der zuletzt veröffentlichten iOS-Beta entfernt.

Das Feature wird iPhone-Nutzern zukünftig erlauben das Audio-Signal des iPhones (sowohl AppStore-Downloads als auch die iPod- und die Youtube-App sollen unterstützt werden) auf entfernte Lautsprechen zu senden und implementiert Apples Bluetooth-Alternative zu drahtlosen Audio-Übertragung erstmals im iOS. Apple-TV Besitzer sollen zudem auch Video über das AirPlay-Protokoll streamen können.

Zwar ist Apples Verzicht auf neue Funktionen in älteren Hardware-Modellen nicht neu:

beim iPhone 3G jedoch überraschend, da die AirPlay-Funktion in fast allen von Apple ausgegebenen Vorabversionen der Softwareaktualisierung noch unterstützt wurde.

Diskussion 42 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Jap Frechheit sowas, da kann ich dir zu 100% zustimmen!

      Die 3G User sollen sich halt für was entscheiden. Entweder wollen sie Perfomance und dafür ein paar Einschränkungen oder alle Funktionen und ein lahmes iPhone.

      Man kann nicht alles haben, der Prozessor ist einfach zu schwach.

      — Kevin
    • Hätte ich auch an Apple’s Stelle gemacht, schon alleine um so lächerlichen Klagen wie der Sammelklage aus den USA zu entgehen. Sollen halt alle auf 3.1.3 bleiben bzw. sich überhaupt freuen das Updates für das Gerät gekommen sind und auch immernoch kommen. Andere Hersteller machen da garnichts

      — komacrew
  1. so langsam aber sicher sollten sich die 3G benutzer darauf einstellen dass es “immer weniger” funktionen geben wird. Das 3G ist ein auslaufmodell und man kann von apple ja nicht erwarten dass dieses ständig neue updates bekommt. die wollen sicherlich mehr neue iphones verkaufen ;)
    ich kenne ehrlich gesagt keinen anderen hersteller der seine alten handys so oft upgedatet hat wie apple.

    — bedzi
    • Da stimme ich Dir voll und ganz zu!

      Wenn man die neueste Software will,
      dann braucht man eben auch die neueste Hardware!

      — donben20
      • Alle 2 Jahre ein neues iPhone kaufen, weil Apple Funktionen sperrt?
        Etwas schwierig. Nicht jeder kann sich jedes 2. Jahr so etwas kaufen…

        — Timecop
      • dann musst mit der alten Software leben!
        ALTES GERÄT – ALTE SOFTWARE!

        Sorry, aber so ist es überall im Leben…

        — donben
      • ist dir schon mal aufgefallen, dass htc, nokia & co alle 2 wochen mindestens 2 handys rausbringen ?(teilweise sogar schlechter als das 3g^^)
        so ist das nun mal mit der technik.
        wenn dir die funktionen wie telefonieren sms schreiben nicht ausreichen dann kauf dir ein neues iphone bzw anderes handy.

        kleiner trost: vom stylefaktor her ist das 3G immer noch weit vorne ;)

        — bedzi
      • Wir wollen mal am Boden bleiben, oder? Apple sperrt schließlich keine Funktionen deines iPhone 3G sondern implementiert nur hin und wieder NEUE, bisher nicht da gewesene Funktionen. Die Funktionalität, die du vor 2 Jahren erworben hast, bleibt also erhalten (und wird nur ein bisschen verbessert), keine Sorge!

        — Plunic
    • Wie soll der touch denn HDR bekommen ? Der hat doch gar keinen bzw keinen richtigen Photo.
      Ein Schwachsinn wird hier gepostet

      — bmxartwork
  2. Marketingstrategie…ist doch klar, dass sich fast jeder alle 2 Jahre ein neues Modell holt…3G Nutzer jetzt die 4. Generation… 3GS Nutzer im kommenden Jahr die nächste Generation…
    Und so werden i.d.R. Die meisten Funktionen in der jeweiligen vorversion der aktuellen Generation nutzbar sein…

    — gtc-michel89
      • Quatsch. Das 3G hat eh schon Performance Probleme und dann soll es noch live streamen?
        Irgendwann packt das halt die Hardware nicht mehr.
        Evtl sind dann auch die 3G performance meckerer und ihre Klagen daran Schuld, dass Apple diese Features gar nicht mehr bringt….

        — bmxartwork
  3. Stimmt, man kann wirklich erwarten, dass Apple endlich mal die gesamte Hardware der alten iPhone Generationen per iOS update kostenlos updated. Gerüchte sagen, das kommt mit iOS 4.3, sie arbeiten noch dran den Prozessor durch die Datenleitungen beamen zu können.

    — Kh
  4. Überrascht mich nicht das beim 3G wieder was wegfällt. Da gibt’s nur eins:
    Kohle sparen und neues 4er holen. Wobei das in einem Jahr auch wieder ausläuft aber sicher noch länger von neuen Updates ünterstützt wird.

    — Josh61
  5. Also meine Mutter hat ein iPhone. Und was dieses Teil an Geschwindigkeit leistet, ist eine Frechheit. Ich erwarte nicht, dass das Ding bi jedem Update einen Meter höher fliegt, aber zumindest sollte man mal eine Mail schreiben können, ohne das die Tastatur bei jedem zweiten Buchstaben hängt.

    — AppleMania
  6. Das 3G ist doch schon über 2 Jahre alt. Alle Handys gehören spätestens nach 2 Jahren zum alten Eisen, warum soll es bei Apple anders sein?

    — heldausberlin
  7. Die Leute die jetzt “Frechheit” schreiben sind doch auch die Leute, die Multutasking aufm 3g wollten und die, die rumgeheult haben, weil das 3g zu langsam mit 4.0 lief…. Also mal ganz ehrlich: Ich finde es gzt von Apple, dass sue versuchen die Performance vom 3g wieder hinzubekommen. Dass man dann nicht noch extra Funktionen einbaut ist doch ganz klar, man kann halt nicht alles haben. Ihr habt mitlerweile ein besseres Gerät als ihr ursprünglich gekauft habt, das gibt es bei den meisten anderen Herstellern bei über 2 Jahre alten Geräten nicht. Darüber kann man glücklich sein. Ich bin überigens selber Besitzer eines IPhone 3g.

    — Menno
    • Hast vollkommen recht. Auch beim 3G gab es immer wieder neues tolles was man von anderen Herstellern nicht sagen kann.
      Freunde vom mir haben div. Androidgurken und denen ist es scheiß egal ob da mal ein update kommt weil die App’s eh nichts taugen.
      Von Apple wird einfach mittlerweile zuviel neues erwartet.

      — Josh61
  8. 1. Ist die Leistung, die Apple durch das iOS 4 auf iPhone 3G und iPod Touch 2G gebracht hat eine Frechheit, denn zurück auf iOS 3 kommt man ja nicht mehr.
    2. Sperrt Apple aber keine Funktionen, Game Center z.B. war ja noch nie auf den iPhone 3G, also fehlt durch das Update nichts. Es wird eher außergewöhnlich lange aktuell gehalten.

    — Ancro
  9. Man kauft euch doch das neue iphone 4 oder hab ihr kein geld? Kein geld in die tasche aber rum heulen kinder tzzz

    — Raj1984
  10. Ansonsten bietet Apple auch eine Finanzierung des iPhones an (oder halt wie für die ganzen anderen Sachen aus dem Store). Hab ich jetzt auch gemacht, das iPhone 4 per Finanzierung bestellt. Ich könnte mein 3G erst im Oktober 2011 gegen ein neues Tauschen bei T-Mobile. ich habe es aber durch eine vorgezogene Vertragsverlängerung seit Februar 2009. Der Akku macht schlapp nach bald 2 Jahren und die Ablösegebühr von 275,- zahle ich definitiv nicht

    — Max
    • Naja also was du hier beschreibst hört sich teilweise schon so wie einer der Sorgenfälle vom Zwegat an. ;)

      — komacrew
      • Ist schon erstaunlich, dass bei Finanzierung gleich Zwegat kommt, aber bei einem 24 Monate x 60€-Handyvertrag alles paletti ist. :D

        — Andy
  11. Wenn ich andere Firmen sehe (Nokia), die bringen Geräte auf den Markt bei denen ist die Software katastrophal und diese wird 2-3 mal nachgebessert um ein einigermaßen funktionsfähiges Gerät zu erhalten. Danach gibt es eine neue Geräteversion und schon hat sich eine weitere Softwarepflege erledigt.
    Dann heißt es das “alte” N95 zu verkaufen und sich ein neues N95 8GB zuzulegen! Dies ist mir vor geraumer Zeit so ergangen.
    Klar spielen auch unternehmerische Ziele zugrunde und Gewinne werden über Neuverkäufe erzielt.

    — Jürgen
  12. @Max: kannst Du Deine Ausführungen bezüglich der Finanzierung bitte mal konkretisieren? Habe noch bis August ’11 meinen Vertrag bei Tmob – muss ich den weiterzahlen wenn ich den Weg gehe, den Du gewählt hast?

    Allgemein: ich bin mit meinem 3G total zufrieden. Die bekannten Probleme mit der Performance waren mit Installation von iOS 4.1 Schnee von gestern und dass die Features wie AirPlay usw. nicht gehen, kratzt mich nicht weiter.

    — iPhon_er
    • Ich glaube du hast da etwas missverstanden. Er hat das iPhone 4 bei Apple finanziert. Sprich sein Vertrag läuft (natürlich) weiter mit der Telekom und zusätzlich muss er jetzt das iPhone 4 ab bezahlen. Er konnte aber schon damals nicht abwarten und hat sich vorzeitig das 3G geholt.
      Ich bin zwar auch ein Gadgetfreak und wechsel recht häufig meine iPhones, aber wenn man sich ein neues iPhone nicht leisten kann und vorher schon nicht konnte (siehe vorzeitige Vertragsverlängerung) packe ich mir nicht noch eine Finanzierung an die Backe die mich teurer zu stehen kommt wie der Verkauf des alten und der Sofortkauf eines neuen iPhones wie in meinem Fall. Ich kann “normal” zum vorraussichtlichen Erscheinungsdatum des iPhone5 verlängern und verkaufe dann einfach das 4er (wenn mir das 5er zusagt). Bei einem System wie einem Mac kann ich eine Finanzierung verstehen wenn dabei ein Aktualisierung erfolgt. Also quasi ein Leasing, aber nicht für ein iPhone wo du nächstes Jahr das nächste haben willst aber dein altes noch weiter finanzieren musst….

      — komacrew
      • @komacrew: Du hast gemerkt, dass mir der Hase in die falsche Richtung gelaufen ist. Total selbstverständlich, dass mein Vertrag nicht von eben auf jetzt endet weil Apple und Timo Beil zwei paar Schuhe sind. Schade eigentlich, dass es nicht so einfach ist :D
        Danke komacrew! :)

        — iPhon_er
  13. Kann man wieder nur auf den Jailbreak hoffen. Multitasking läuft auf dem iPhone super (ausser Monsterapps, wie Navigon, was aber eh ein Problem auf dem 3G ist).

    Ich finde, dass Apple langsam wirklich nervt (bis seit Mac OS 7.5 dabei)

    — Elv
    • navigon geht doch aufn 3G super. solltest es jailbreaken, sodass du mit sb settings den kleinen speicher aufräumen kannst. dann gibts keine probleme. wer sein 3G heutzutage ohne jb betreibt und auf der neusten ios ist, hatn knall.
      … heulen und meckern sag ich nur…

      — tom
  14. Das lustige:

    Apple Supportet noch das iPhone 3G. Dadurch entstehen Geschwindigkeitseinbußen. = Alle meckern

    Apple Supportet nicht mehr das iPhone 2G. = Alle meckern.

    Ist nun mal so wenn die Hardware zu alt ist kann man nichts anders erwarten. Ich kann ja auch nicht ein alten Windows PC raus kramen mit 1,2 GHz und davon ausgehen das Crysis, Anno 1404 etc. drauf flüssig leuft.

    — Tom
  15. Manch ein Android Handy bekommt nach nem halben Jahr kein update mehr. Ich denke man muss froh sein das man die alten Modelle so lange unterstüzt. Da könnten sich andere Hersteller ne Scheibe abschneiden!

    — Mibra

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13900 Artikel in den vergangenen 2558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS