iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Version 4.0: „Documents To Go“ in neuem Look

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Zwar zeigen die im AppStore hinterlegten Screenshots der iPhone- und iPad-Optimierten Office-Applikation „Documents To Go“ (AppStore-Link) noch immer die alte Version der kombinierten Text- und Tabellenverarbeitung, mit der heute freigegebenen Aktualisierung auf Version 4.0 ist die Anwendung zum Erstellen und Editieren von Excell- und Word-Dokumenten jedoch um einiges schicker geworden.

So versprechen die Macher der 14€ teuren Anwendung nun eine Retina-Display optimierte Oberfläche die sich sowohl einfacher bedienen lassen soll, als auch mit weniger Klicks zum gleichen Ergebnis kommt. Ebenfalls neu: Die Unterstützung für Bluetooth-Tastaturen, sowie die Erweiterung der Optionen zur Text-Formatierung (Absätze, Einrücken, Bullet-Points etc.).

Documents To Go ist knapp 10MB groß und kann sowohl über die in iTunes integrierte Filesharing-Funktion mit eigenen Dokumenten gefüllt werden als auch mit der ebenfalls angebotenen Desktop-Applikation. Ist das iPhone online, versteht sich DTG auch auf Dropbox, MobileMes iDisk und Google Docs.

Freitag, 10. Sep 2010, 12:06 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also ich bin mit QuickOffice total zufrieden. Bietet das denn irgendwelche Vorteile, wodurch sich ein Umstieg lohnen würde?

    • Quickoffice kenne ich nicht. Bin aber mit Doc to go auch sehr zufrieden. Kann damit eigentlich alles machen, was ich am Rechner auch mache – nutze es aber nur unterwegs, weil die Bedienung halt doch etwas aufwändiger ist. Würde es aber zum Kauf empfehlen.

  • Das ist aber (bisher) nur für die Pro Version online!

  • Ich finde Qucikoffice besser als Docs2Go. Quickoffice hat die bessere Ordnerverwaltung und man kann einfacher mehrere Dokument herunterladen.

    Ich hoffe Qucikoffice bringt bald Unterstützung für bluetoothtastur.

    Vorteil von Docs2Go ist die ipad kompatiblität. Bei Quickoffice muss man die iPad- App extra kaufen.

  • Ich würde vom Kauf mittlerweile abraten, da es auch mit der neuen Version viel zu viele Inkompatibilitäten gibt. Ich habe ständig Probleme Dateien unter DocsToGo zu öffnen, obwohl diese keinerlei Formatierungen beinhalten usw. Das war wirklich ein Fehlkauf. Ich habe nun Pages von Apple gekauft und bin zufrieden. Auch dort gibt es natürlich die ein oder anderen Problemchen, aber bei weitem nicht so viele als unter DocsToGo (Premium). Außerdem ist der Support bei DocsToGo auch nicht gut. Auf 4 e-Mails kam keine einzige Antwort und übrigens auch nicht über Twitter. Also lieber Finger weg.

  • Patrick Hrdliczka

    Hallo! Ich brauch eure Hilfe
    Support gibts leider von den Entwicklern nicht! ;(

    Ich hatte “damals” Documents To Go (R) Office Suite ..
    Habe dann ‘im’ Programm ein Upgrade gemacht auf die PREMIUM Version.

    Nun gibt es ja, für die PREMIUM Version ein Update auf 4.0 (über App Store)

    Wahrscheinlich wird mein Documents To Go (R) PREMIUM Office Suite noch immer als Documents to Go (R) Office Suite (Normal!) angesehen!

    Lg, Patrick

    • Welches OS hast Du?
      Kann auch nicht updaten weil das Update nur unter IOS4 läuft und ich bei 3.1.3 bleiben werde.
      Ist mittlerweile bei vielen Apps so, die ich gekauft habe und nun nicht mehr updaten oder verwenden kann.

    • Hallo Patrick!

      Ich habe das gleiche Problem. Werde gleich mal im AppStore über „Problem melde“ Nachfragen.

      Mal sehen, wer als erster eine Antwort hat ;-)

      Gruß
      Thomas

    • und was mir noch aufgefallen ist: es wird 100%ig noch als normale Version von Documents To Go Office Suite angesehen (!!!), da das Icon vom Premium auch ganz anders aussieht!

      Somit hab ich dadurch dass ich ‚im‘ Programm ein Upgrade gemacht hab eigentlich nur ‚im‘ Programm auch was verändert. App Store erkennt es somit nicht als PREMIUM Version und gibt dazu auch kein Update!

      • Das ist schon richtig so, eine Änderung am Icon oder der Bezeichnung des Apps selber ist durch In-App-Käufe nicht möglich. Die Features,die das Upgrade versprochen hat, sind aber da, von daher hast Du ja eigentlich schon bekommen, wofür Du bezahlt hast, richtig?

        Habe auch Deine Version, und beim letzten größeren Update war die Premium-Version ebenfalls früher online, aber die ’normale‘ Version kam dann ein paar Tage später, so, wie das eben auch oft z.B. bei NAVIGON der Fall ist.

        Also keine Panik, das Update wird schon noch kommen, da würde ich mir bei DocsToGo viel mehr Sorgen um die Zukunft machen, weil RIM DataViz aufgekauft und bereits angekündigt hat, sich zukünftig, oh Wunder, auf die Entwicklung von Blackberry-Apps zu konzentrieren. Eine Version 5.0 wird es also wohl aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr für iOS geben.

        Noch ist DocsToGo aber meiner Meinung nach das beste Office-Paket, und das sage ich als jemand, der sich vor ein paar Tagen, weil er der Meinung war, dass es wegen des RIM-Aufkaufs nie mehr ein Update geben würde, für 8€ die QuickOffice-Suite gekauft hat. Alleine das Fehler jeglicher wirklicher Synchronisation mit dem PC, wie es bei DocsToGo so komfortabel möglich ist, ist für mich ein echtes KO-Kriterium, und auch sonst scheint mir QuickOffice bei Weitem nicht so komfortabel. Aber das mag auch Geschmacksache sein…

  • Welches der Office Programme hat den einen guten Autosave? Ich habe letzte Woche über 1 Stunde Live-Abtipparbeit (beim Hören eines Vortrags) und damit auch reale Daten verloren mit Quickoffice. Dort steht zwar in der Beschreibung irgendwas von Autosave, aber entweder der kam erst mit dem Update 1 Tag nachdem mir das passiert war oder er funktioniert einfach nicht.

    • Documents to go premium speichert alles. Auch bei Programabsturz wird dein Dokument genau da wieder aufgemacht, wo du vor dem Absturz warst. Kannst also die Bearbeitung ohne jeglichen Verlust fortsetzen.
      Bin überaus zufrieden mit dem Programm. :)

    • quickoffice macht bei mir aber auch autosave. Dh. wenn ich die app schließe- auch im multitasking- und sogar das iphone neu starte, ist der text vom letzten bearbeiten wieder da.

      Ich weiß nicht was bei dir passiert ist, aber ich glaube nicht, dass documents to go dich dafür schützen kann.

      • Das app ist einfach abgestürzt. Das ist vorher nie passiert. Aber dann sollte eben ein echter Autosave greifen, der alle 5 minuten oder so speichert, und nicht nur wenn regulär das app verlassen wird.

  • Dataviz weist auf seiner Homepage beide Programme in Version 4.0 und „New!“ aus…ist also klar, das die normale Variante noch nicht von Apple freigeschaltet wurde…der übliche Flaschenhals eben..!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven