iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

Vaporware-Alarm: GameBonePro Bluetooth Gamepad

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

gamebonepad.pngBislang gibt es vom GameBonePro nicht viel mehr als ein schlechtes Rendering, die ungefähren Produkt-Spezifikationen und den vielsagenden Satz: „What are currently open to pricing suggestions from the public.“ Trotzdem, der Bedarf an mobilen Eingabegeräten für Spieler dürfte gerade nach dem Launch des iPhone 3GS stetig anwachsen und Entwicklungen wie die des GameBonePro (und den entsprechenden Alternativen) ermöglichen.
Sollten die hier angekündigten Informationen also zutreffen, könnte die für den Septemer angekündigte Zubehör die folgenden Features mitbringen:

  • Ein 8-Wege D-Pad und sechs Button
  • Anschlussmöglichkeiten via Bluetooth und Dock-Connector
  • Ein integrierten 2000mAh Akku sowie eingebaute Speaker und einen Kopfhörer-Anschluss
Dienstag, 23. Jun 2009, 9:44 Uhr — Nicolas
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dinge die die Welt nicht braucht…. ;)

    Aber trotzdem schön wenn man se hat (sofern der Preis stimmt)

    • Hmm…. würde ich so nicht sagen. Wenn es möglich ist das iphone an den TV anzuschliessen und die Games in ordentlicher Quali zu übertragen könnte das noch interessant werden.

      • Kauf dir ne Xbox!

      • Das die Möglichkeit besteht mir direkt eine Xbox neben meine PS3 und die Wii zu stellen ist mir schon klar! Da ich aber einen Stellplatz auf einem Campingplatz habe und an verregneten Tagen eine Apple-Spiele Session auf unserem TV dort eine willkommene Abwechslung wäre liegt doch auf der Hand, oder? Ich sage ja nicht das dies das must have überhaupt ist. Allerdings ist es schön zu wissen das ich es mit meinem iPhone machen könnte.

      • > „Kauf dir ne Xbox!“

        Genau, und zum Musikhören einen iPod. Für die Reise ein Navi. Für Sprachaufzeichnungen ein Diktiergerät. Zum Fotografieren eine Kamera. Für die Himmelsrichtung einen Kompass. Für das Wetter die Zeitung. Und Monopoly spielt man gefälligst am Tisch.
        Es macht einfach mehr Sinn, 20 Geräte zu haben anstatt eins, in dem alles drin steckt. Ein Hoch auf Tobs und nieder mit dem Fortschritt.

      • uhm… ist doch eigentlich n smartphone?! naja, wenns denn glücklich macht, solls das auch geben!

      • @Dein Name: Großartig!! ;) *bier*

  • hi,

    omg. wer braucht denn sowas !?!?!?!?! entweder ich will ne spielekonsole dann kauf ich mir ne ps3 oder ein mobiles telefon für internet und mail.

    gruss

    • Hm genau. Was für’n Argument. Früher brauchten wir auch keine 100MB (-;

      aber Problem gibt’s: mein Hund würds mit nem Knochen verwechseln (-:

    • Du glaubst wahrscheinlich auch noch das die Leute einen iPod Touch kaufen nur um Musik zu hören.

      Kann ich ein ‚?‘ oder ‚!‘ von Dir haben? Du hast so viele…

  • Sollte irgendwann mal die TV-Out Funktion kommen, sicherlich äußerst interessant.
    Um auf dem kleinen Display zu spielen naja…
    Da macht das iControl Pad schon mehr Sinn…

  • Das iPhone kann man schon lange an den Fernseher anschließen.

  • Es geht dabei um die TV-Out Funktion der Apps.

  • Ich halt da aber die Auflösung für problematisch. Hat einer damit Erfahrung gemacht?

    Ich denk, dass antialising schwierigkeiten macht und das alles sehr pixelig würde. Da braucht’s schon mehr als 600Mhz auf singlecore.

    • Ja aber ich traue den Programmieren und Apple da schon einiges zu. Die PC Games sind doch nur so Hardwaremonster weil die Programmiere schlampig werden bzw. unter enormen Zeitdruck stehen. Vergleich mal die FIFA Versionen vom PC mir der XBOX da liegen 1,5 GB dazwischen und totzdem rennt FIFA auf der BOX Butterweich. Pack Dir mal identische Hardware in den PC und starte mal Fifa……falls es überhaupt anläuft :)

      • Sorry aber das ist Schwachsinn. Natürlich läufts auf xbox besser weil 1tens kompromisse gemacht werden müssen und zweitens die hardware überhaupt nicht mit dem PC zu vergleichen ist. Du kannst nicht sagen „lol pack gleiche hardware rein“. Die Spiele für die Xbox werden GENAU für diese hardware entworfen, bei PC spielen muss man erwarten dass sie auf millionen verschiedenen konfigurationen laufen.

        Abgesehen davon ist das ganze argument so abgrundtief blödsinnig, da die PC version einfach ein Port der Xbox version ist. Klar das das schlampig ist weils nicht für die Plattform entworfen wurde. Wenns kein Port wäre wäre es immernoch schwachsinn da das dann 2 verschiedene spiele wären.
        Einfach mal nachdenken. Übrigens kannst du mit hochauflösenderen Texturen schon locker 1.5 GB drauflegen (ja, mit PC sind höhere auflösungen möglich als mit der xbox)

    • Ich sehe das so wie Patrik und glaube auch, dass da noch einiges kommen wird. Es ist ja schon ein paar mal vorgekommen, dass Apple (und andere) eine Idee quasi zurückhalten „mussten“, weil sie technisch nicht umsetzbar war. Irgendwann wird es sicherlich möglich sein, Apps am TV zu spielen. Vielleicht wird man das iPhone auch irgendwann an den Monitor anschliessen und über Bluetooth Tastatur und Maus im Web surfen, Mails abrufen oder (kleine) Bürojobs erledigen können.

      Dann macht auch – um wieder OnTopic zu werden – ein Bluetooth-Gamepad sinn. Zumindest ist die Entwicklung dieser Geräte die Basis für zukünftiges.

      • „…technisch nicht umsetzbar…“; „..irgendwann wird es sicher möglich seine, apps am tv zu spielen…..“.

        Also mein NokiaN95 hatte von Haus aus ein AV-Kabel dabei (und nicht als 45 Euro Zubehör) und ich konnte von Anfang an ALLES auf meinem Fernsehen darstellen. Das N95 überträgt einfach den kompletten Inhalt des Displays auf den TV, ob das Filme sind oder Spiele oder SMS oder Mail oder …….
        Und die Spiele die ich damals installiert hatte waren grafisch auch nicht schlechter als die vom Iphone.

        Also von technischer Machbarkeit brauchen wir schon lange nicht mehr reden mehr von technischer „Wollbarkeit“ wie es bei Apple ja leider immer ist (siehe MMS, Copy/Paste,…..).

        Aber ich hab mein Iphone trotzdem lieb :-)

      • Ok, tausche „technisch nicht umsetzbar“ gegen „nicht der perfekten Vorstellung von Steve Jobs entsprechen“. Dadurch dauert einiges immer etwas länger, ist dafür aber auch immer eine Spur cooler als bei anderen Herstellern (jaja, typische Schönrederei der Apple-Jünger ;-) )

  • Als ich „Alarm“ in der Titelzeile las, dacht ich mir schon dass wir jetzt alle in den Bunker müssen. Glücklicherweise ist es nur ein harmloser Alarm. :D

  • Wenn es hier einen „kill user“ – button gäbe, er wäre überlastet.
    Leute, kommt mal klar, und lasst jedem seine Meinung!
    Frei nach dem Motto:
    Arguing on the internet is like running in the special olympics: Even if you win, you’re still retarded!

  • wo kann ich das runtaladen *hae* *hae* *hae*

  • Wär es irgendwann nicht sogar möglch per speziellen programmen, beispielsweise Ps3 controller über Bluetooth anzuschließen?

  • Endlich – das Design ist zwar Mist aber ein Gamepad bzw. ein Button/Analogstick Plug-On ist längst notwendig…
    Viele Games kann man nicht sooo gut spielen mit den Displaytasten und Neigungfunktion.
    Autorennen wären endlich DER HAMMER mit einem Analogstick.
    Und Jump and Runs (die es bis jetzt nahezu NICHT GIBT) würden endlich mehr und mehr im AppStore auftreffen.
    Hoffe das Teil bzw. Alternativen dazu kommen ASAP raus…

  • die haben zwar das B vergessen aber egal^^

  • das ding sieht aus, wie das joypad vom SNES…
    gar nicht mal so schön…

    :P

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven