Artikel Updates: Speedtest.net-App und “Programm Manager” der Telekom in neuen Versionen für...
Facebook
Twitter
Kommentieren (31)

Updates: Speedtest.net-App und “Programm Manager” der Telekom in neuen Versionen für iPhone 5 optimiert

31 Kommentare

Wer irgendwann mal die Geschwindigkeit seiner iPhone-Internetanbindung messen wollte, kennt die Speedtest-App vermutlich bereits. Neben dem Upload- und Download-Tempo könnt ihr Ping-Zeiten messen und bekommt die Ergebnisse anschließend übersichtlich angezeigt.

In der neu veröffentlichten Version 3.0 wurde die App nun vollständig für das iPhone 5 optimiert und bietet erweitere Möglichkeiten für die Ansicht und das Teilen der Messergebnisse. Zudem lassen sich die in der Gratis-App vorhandenen Werbeeinblendungen nun per In-App-Kauf abstellen.

“Programm Manager” für iPhone 5 optimiert und verbessert

Die Telekom hat ihren Programm Manager (AppStore-Link) – für Nicht-Kunden eine kostenlose TV-Zeitschrift, für Entertain-Nutzer die Programmierhilfe zum eigenen Receiver – endlich an das iPhone 5 angepasst.

Die Neue Version 3.0.7 füllt nun den ganzen Bildschirm, verbessert ihre Suchfunktion und behebt eine Handvoll Aussetzer. Um nicht nur Aufnahmen auf dem persönlichen Entertain-Receiver zu programmieren, sondern auch das Live-TV fernzubedienen wird jedoch nach wie vor die Zusatz-Anwendung “Entertain Remote Control” (AppStore-Link) vorausgesetzt.

Für Letzgenannte hat die Telekom heute einen Werbespot veröffentlicht, der die Kunden des TV-Paketes vielleicht etwas unterschätzt. Nach den simpel gestrickten 130 Sekunden haben wir uns jedenfalls so gefühlt, wie ein 5-jähriges Kind, dem das Schmieren eines Butterbrots erklärt wurde.


(Direkt-Link)

Diskussion 31 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ja, man muss nur leider davon ausgehen dass nicht alle Kunden unter 45 sind, die ein iPhone nutzen. ;-)

      — Aleski
      • Wieso leider??

        Würdest Du Deines bei Eintritt ins 46. Lebensjahr abgeben? (Das wäre wenigstens konsequent!)

        — Marks
  1. Beim neuen Speedtest speichert man in der Liste nicht nur die Koordinaten der Messung Wie bisher, man kann jetzt auch direkt in die Kartenapp. Sehr schön!
    Verschlechtert hat sich die grafische Darstellung der Datenübertragung. Der Verlauf des Up- bzw. Downloads ist winzig klein geworden.

    — auchnemeinung
  2. Voll beknackt. Wenn ich die Ortungsdienste nicht aktiviere, findet diese App nicht einen Server.
    Ich will das nicht…!!

    — Imker
  3. Mal einen Speed-Test mit LTE gemacht? Waren es vorher nur 10-15 MB so sind jetzt 50-60 MB weg. Nicht so schön … und nunmehr ein Geund den Test nicht mehr so oft zu machen.

    — Heiko H
    • Logisch, um bei hoher Bandbreite noch eine statistische Aussagekraft zu haben, werden die Datenmengen größer.

      Hatte vor einer Woche in München 85 MBit/s im LTE. Da is natürlich auch ein MB gar nix ^^

      — SGAbi2007

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14625 Artikel in den vergangenen 2669 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS