Artikel Unter iOS 6: Passhack und HideApps verstecken iPhone Werksapplikationen
Facebook
Twitter
Kommentieren (24)

Unter iOS 6: Passhack und HideApps verstecken iPhone Werksapplikationen

Jailbreak 24 Kommentare

Die knapp 100 Wortmeldungen, die zu unserem kurzen Hinweis auf die zwischenzeitlich wieder aus dem App Store entfernte Applikation HiddenApps des 15-jährigen App-Entwicklers David eingegangen sind, machen deutlich: Das Interesse an einem einfachen Weg die iOS 6 Werksapplikationen auf dem persönlichen Gerät auszublenden ist nach wie vor vorhanden. Auch wenn der aufgeräumtere Homescreen nach dem nächsten Neustart wieder genau so voll ist wie vorher.

Da zukünftig wohl nicht damit zu rechnen sein wird, dass andere Entwickler dem Beispiel Davids folgen und ihre Entwickler-Privilegien bei Apple aufs Spiel setzen werden, muss zum Verstecken der Standard-Apps zukünftig auf Web-Anwendungen ausgewichen werden.

Eine gangbare Option haben wir bereits im Oktober 2012 beschreiben:

Zwei Alternativen können auf Pheraph und PassHack eingesehen werden.


Passhack erweitert Apples PassBook-App um eine Karte mit der sich die Standard-Apps ausblenden lassen und stellt sich unten im Video vor. Pheraph kann auf dem Quellcode-Portal GitHub besucht werden und ermöglicht den Blick hinter die Kulissen des Tricks, der nun auch auf Davids Webseite angeboten wird.


(Direkt-Link)

Diskussion 24 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Geht natürlich auch! Nur es ist dann schwer den Passhack weiter zu nutzen. Aber wenn du nur Passbook verbergen willst, geht das.

      — Constantinlovesapple
  1. Kurzes offtopic :
    Fehlt bei euch auch dieses kleine schloss oben beim entsperren
    Erst dachte ich es würde am Jb. Liegen aber jetzt hab ich das Gerät wiederhergestellt und es fehlt immernoch

    — YC
    • in der statusleiste? da ist bei mir auch keins ;) ebenfalls jb, aber ist mir bisher noch nicht aufgefallen^^

      — phchecker17
      • Was für ein schloss? Meint ihr das, welches angezeigt wurde, als das Gerät gesperrt war?
        Das wurde, soweit ich mich erinnern kann, mit iOS 6 entfernt. Denke das kann sich jeder denken, dass das Gerät gesperrt ist, wenn man es noch nicht entsperrt hat. ^^

        — Fredl
      • Ist mit 6.1 verschwunden, als der lockscreen Player das neue Design bekommen hat.

        — Eisenhower
  2. Schon doof, dass Apple es nicht einfach zulässt, die Standard Apps bzw. den Kiosk zu löschen. Und schon ist der JB wieder goldwert. :)

    — blutkehle
      • Aber nicht für alle… Gut das ich die App von vorgestern runtergeladen hab. Damit gehts löschen ja perfekt^.^

        — kleiner Pirat
  3. Apple verprellt immer mehr Kunden, die sind ja sooo doof! Anstatt Ihren Kopf durchzusetzen, sollten Sie einfach den Wünschen der Kunden nachgeben. Wer Apps weghaben will ok. wer nicht eben nicht, aber die Entscheidung muss !!! beim Kunden liegen.
    Ich habe genau wegen der harschen und rigieden Politik mei IPhone weggeeben und bin umgestiegen auf das viel flexiblere Android.
    Und so wird Apple weiter Marktanteil in diesem Segment verlieren.

    — cpbh
  4. Stiffelstand funktioniert aber nur wenn weniger als 100 Apps installiert sind. Darüber hinaus ist es unwirksam.

    — Landi
  5. sein wir mal ehrlich welche apps werdet ihr noch in 5 jahren benutzen: foto / video machen, safari, email, notiz, kalender (alles apps von apple) alles andere sind gimmicks, die man nicht dauerhaft braucht (banking, facebook kann man auch über safari machen)

    — fragalles

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13094 Artikel in den vergangenen 2428 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS