iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Unsortiert und sehenswert: Sieben kurze Videos mit iPhone-Bezug

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Da uns weder gute Anlässe noch sinnvoll Verknüpfungen für die sieben im Anschluss eingebetteten Video-Clips eingefallen sind, haben wir uns für einen Kontext-freien Beitrag entschieden und hoffen, dass ihr eine Hand voll der jetzt verlinkten Clips noch nicht kennt. Veröffentlicht wurden die Videos innerhalb der letzten zehn Tage und haben uns sowohl per eMail (Danke) als auch über die bekannten Alternativen erreicht. Doch zur Auswahl:

zappundmehr.jpg

  • Der „World’s Fastest iPhone Texter“ schreibt 56 Wörter die Minute bzw. 4,2 Buchstaben pro Sekunde und nutzt iTextspeed (AppStore-Link) zur Geschwindigkeitsmessung. – Youtube-Link
  • Im Personal Theater stellt das iPhone die Leinwand – Pappe, Klebstoff und Farbe kümmern sich um Sitze und Ausstattung. Ein Making-Of steht ebenfalls bereit. – Youtube-Link
  • Das NDR-Magazin Zapp widmet sich der Medienhysterie zum letzten Apple Event und beleuchtet die „Kostenlos-Werbung für Apple“. – Youtube-Link
  • Mit iFlip zeigt der MysteryGuitarMan eine alternative Verwendung des iPhone Bilderalbums. Lippensynchron und zumindest die erste Minute schön anzusehen. – Youtube-Link
  • iBall kombiniert einen Tischtennisball, zwei Fernseher und einen Laptop mit den Beschleunigungssensoren des iPhones. In der 100 Sekunden langen Demonstration dürfte viel Vorbereitung und Training stecken.- Youtube-Link
  • NDRs, die Sendung mit dem Klaus „erklärt“ Apple. – Youtube-Link
  • Und auch Harald Schmidt widmete sich vor kurzem der Vorstellung des iPads – Im Praxistest versteht sich. – Youtube-Link

World’s Fastest iPhone Texter

Personal Theater

Zapp Medienmagazin

iFlip

iBall

Die Sendung mit dem Klaus

Harald Schmidt – iPad Praxistest

Mittwoch, 10. Feb 2010, 0:25 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Harald Schmidt – iPad Praxistest

    LOL

  • Das iPhone Home Cinema erinnert mich ein wenig an das Video von einem interaktiven iPhone-Kinderbuch.
    Klasse was sich die Leute so ausdenken :)

  • Moped mit ipad vergleichen lol

    das finde ich mal schnell schreiben ;)

  • Herrlich, aber Recht haben sie. Viel Hype um nichts.

    Die einzige Revolution die ich Apple anerkenne ist das iPhone. Seither wird jeder Scheiß von Apple hoch gehyped. Bin gespannt wann die Erwartungen wieder sinken werden oder ob Apple in den nächsten Jahren wieder etwas einfällt was Innovativ und Revolutionär wirkt.

    Das iPhone ist es, aber das iPad wird ich gegen jedem Tablet-PC tauschen.

  • seh ich genau so. Das iPad hat durchaus seine Daseinsberechtigung und ist für viele leute die eh „nur surfen, email und ein bisschen youtube“ wollen eine echte alternative. Aber eine Revolution, wie sie von den Medien geschickt durch Apple manipuliert, hervorgesagt wurde, ist dieses Gerät nicht.
    Für meine Oma genau das richtige

  • ich find es auch erstaunlich wie die medien abgehen. das in den blog sone euphorie da ist kan man ja noch verstehen aber wie die medien abgehen ist echt krass. da hat apple die echt voll im griff.

  • Danke für die Videos, sehr unterhaltsam.

  • das Ipad wird das Iphone in den Schatten stellen. Ich werde mein Iphone zwar behalten aber was im Sommer kommen wird ist mir jetzt schon egal

  • Sehr schönes, treffendes Video vom NDR.
    Ein *wenig* mehr von der darin angesprochenen journalistischen Distanz würde ich mir auch vom ifun-Team wünschen ;)

  • Ich muss sagen, ich finde die Zapp-Reportage eher schlecht.
    Die „Bild“, ein Klatschblatt, wird dort als großes Musterbeispiel für die informativen Medien genannt.
    Darüber hinaus wird groß darüber lamentiert, dass es Life-Ticker gab. Hätte Zapp besser recherchiert wäre ihnen bewusst gewesen, dass es schon seit der ersten Apple Keynote bei der es für die Journalisten einfach möglich war Informationen ins Internet zu speisen solche Live-Ticker gibt und dass dies auch durchaus bei anderen Firmen der Fall ist – nur stößt beispielsweise eine Präsentation von Microsoft einfach nur auf weniger Begeisterung, ergo ist die Anzahl der Ticker und Leser geringer und man kann es sich sparen die Leute mit banalen Informationen bei Laune zu halten. 5 Minuten nix neues im Live-Ticker und die meisten User wechseln zu einem anderem.

    Und schließlich wird gesagt es gäbe bereits Konkurrenzprodukte, die in etwa das gleiche können wie das iPad. Allerdings wird kein einziges Beispiel genannt. Womöglich weil der Redaktion bekannt ist, dass die Produkte der Konkurrenz unausgegorener Murks sind. (Wer ein Tablet mit Windows 7 mal in der Hand gehalten hat weiß was ich meine. Es ist zwar lustig mit der nicht schlecht für Tablets optimierten Oberfläche von Win7 zu arbeiten, allerdings merkt man schnell, dass kein einziges Programm von anderen Firmen – selbst Office von Microsoft selbst – für die Dinger optimiert sind. Ein Win7 Tablet ohne externe Tastatur und Maus macht einfach keinen Spaß und wird damit nutzlos)

    Aber natürlich wird das iPad von den Medien übertrieben stark gehyped. Einen möglichen Grund nennt Zapp sogar am Ende selbst. Das iPad kann den Printmedien helfen wieder höhere Verkaufszahlen zu erzielen.
    Wer würde schon eine neue potentielle Einnahmequelle totreden? Es ist klar, dass sich die meisten Printmedien davor hüten Antiwerbung gegen das iPad zu fahren. Niemand schießt sich gerne ins eigene Knie (Masochisten ausgenommen).

    • Es ist schon richtig, dass es Live-Ticker schon länger gibt. Bisher gab es diese aber nur dort, wo sie eigentlich hingehören: Auf Technikblogs wie iFun.de, Engadget, Macrumors etc.
      Jetzt machen auch Mainstream-Medien wie Bild.de, spon.de, tagesanzeiger.ch und 20min.ch Liveblogs. Dies finde ich vom journalistischen Standpunkt her schon etwas seltsam. Diese Medien scheinen momentan ziemlich verunsichert zu sein, und so wissen sie nicht mehr, ob sie jetzt einfach nur noch ein Blog sind – schnell und unterhaltsam, aber nicht mehr sehr seriös recherchiert und hinterfragend.
      Zudem könnte die Antwort noch viel simpler sein: Selbst bei den Mainstream-Medien ist die werberelevante Klickrate bei Liveblogs einfach zu verlocken hoch…

    • Das ist jetzt das fünfte Mal in den letzten drei Tagen, dass mir die URL zu dieser hübsch gemachten, aber leider trotzdem langweiligen Parodie, unter kommt. Zumindest glaube ich, dass es irgendwie Jobs (trotz fehlender Blue Jeans) parodieren soll. Auf wen der brüllende Bill eine Parodie sein soll weiß ich hingegen nicht. Heißt wie Herr Gates mit Vornamen und ist genau so ahnungslos wie Steve Ballmer und brüllt auch so gern wie eben jener?

      Ist ja auch egal, schlimm nur, dass man in haufenweise Tickern, Foren und Co mit diesem Link zugemüllt wird. Es wird damit leider auch nicht besser, sorry Jungs :(

  • Bei iBall ist ein Fehler unterlaufen, bei der Szenen mit dem Laptop sieht man die Steuerungselemente vom Windows MediaPlayer…:-D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven