iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Unplggd: Zahnpasta gegen Display-Kratzer ?

Artikel auf Google Plus teilen.
65 Kommentare 65

Das Technik-Magazin „Unplggd“ erweitert seine drei Haushaltshilfsmittel „mit denen sich alles reinigen lässt“ – Zitronensäure, Soda und Essig – in diesem Artikel auch um Zahnpasta und empfiehlt die weiße Creme aus der Tube gegen kleine Kratzer im iPhone-Display.

Ein Erbsen-großer Tropfen, ein Stück trockenes Baumwolltuch und langsam kreisende Polier-Bewegungen sollen zur Beseitigung kleiner Unebenheiten in der Glas Vorder- und Rückseite des iPhone 4 bereits ausreichen. Wichtig: Bitte kein Gel sondern „richtige“ Zahnpasta verwenden. And the trick is to just use a tiny bit of toothpaste!

Obwohl wir ähnliche Tipps bereits aus den frühen iPod-Zeiten kennen, würden wir die Pfefferminz-frische Behandlung beim iPhone 4 eher nicht empfehlen. Zum einen dürfte der Colgate-Klecks auch die fettabweisende oleophobische Beschichtung des iPhones entfernen, zum anderen bietet der Zubehör-Markt unglaublich viele Kratzschutzfolien von denen manche wirklich ihr Geld wert sind.

Montag, 04. Apr 2011, 11:45 Uhr — Nicolas
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Tipp ist echt älter alsdann Rad
    Und warum nen Artikel dazu, wenn’s nicht mal empfohlen wird?

  • Ich würde sowas auch eher nicht empfehlen. Von Anfang an ne ordentliche Displayschutzfolie drauf und gut is. Von Artwizz gibt’s 3 für vorne und 1 für hinten für ca. 10€ die sind super gut.

    • oder einfach gar keine, da die bedienung nicht mehr so angenehm wie vorher ist und ein kratzer besser aussieht als so eine folie.und jetzt sagt nicht die folie sieht man nicht.man sieht immer die folie:D
      im endeffekt ist es nur ein gerät was ich auch mit kratzer liebe

  • könntet ja mal ein paar der Folien vorstellen :-)

  • Als Zahnarzt kann ich von solch einer Behandlung nur abraten, da die meisten Pasten mit abrasiven Mitteln versetzt sind, die dem Display mehr schaden, als Gutes zu tun! „Bei Nebenwirkunge… Blabla!“ 

  • Bei herkömmlichen Screens ist das sicher eine brauchbare Lösung; bei Touchscreens hingegen auf keinen Fall!

  • … und hinterher alles schön mit der Munddusche wegspülen und gut is‘ …

  • Weil Tipp zum nicht nachmachen ;)

  • Ok kratzfeste Folie schön und gut, nur was tun wenn bereits Kratzer vorhanden sind.
    Hat da jemand ne Empfehlung?

    Gruß Marvin

  • Das hat man früher auch bei verkratzten CD’s gemacht und funktioniert auch desöfteren, beim Iphone würd ichs jetzt nicht machen! Außerdem hab ich eigentlich auch garkeine Probleme mit kratzern aufm Display (ohne Schutzfolie!)

  • Das klappt nur bei Kunststoffoberflächen, sprich nicht bei Glas.

  • Jaja, könnte klappen. Habe schon eine alte CD mit Zahnpasta Daten gerettet.

    • ja , aber bei CDs wars auch egal ob die Oberfläche dann ‚trüb‘ war, der Laser durfte nur nicht (wie durch einen Kratzer) gebrochen werden.

      auf einem Display ist das absolut unsinnig, weil man dann eine leicht aufgerauhte Fläche auf dem sonst glattpolierten Glas hat :/

  • Was stellen die Leute denn mit ihrem iPhone an?!
    Hab weder im 3G noch im 4er ein Kratzer im Display. Für die Rückseite eine Hülle und gut ist.
    Da kann ich sogar mein iPhone mit dem Schlüssel in der Tasche aufbewahren.

  • Mutti Mutti, er hat überhaupt nicht gebohrt!

  • Kommt ne Frau zum Zahnarzt…
    Kurz bevor er den Bohrer ansetzt, greift die Patientin ihm feste in den Schritt und sagt ruhig: „Wir wollen uns doch jetzt nicht weh tun, oder…?!“

  • ميكال || Mîkâl

    iPhone holen, dann zuerst Bildschirmfolien draufkleben
    Hab bis jetzt keinen einzigen Kratzer, schaut zum einen besser aus, zum anderen erhöht es den Wiederverkaufswert ;)

  • Ohne Folie betreibe ich kein Touchscreen-Gerät – alleine des Wiederverkaufswertes wegen…

    • Das Gerät für fremde Leute schonen? Kommt für mich nicht in Frage, ich habs für mich gekauft und behalte es auch.

      • Gut, wenn du dir nie ein Neues gönnst…und es ist ja nicht so, dass mich sie Folien behindern oder es schlecht aussieht.

        Im Gegenteil – beim iPad sind die sogar praktisch, mit der von mir verwendeten spiegelt das Gerät nicht mehr so stark…

      • ميكال || Mîkâl

        Und die nutzt gerne ein Gerät das voller Kratzer ist?… Ich will mal deine Auto sehen :D

  • Kauft euch die Dipos Antireflex Schutzfolie und ihr seit alle sorgen los :-) hält nun schon über ein halbes Jahr blasenfrei und ohne sich zu lösen!!!

  • Ach, das iPhone hat eine fettabweisende Beschichtung? Mal ganz ehrlich, ich nutze mein 3Gs seit fast 2 Jahren ohne Folie oder Schutzhülle und trage es in der Hemd- oder Hosentasche mit mir herum. Resultat: Kein einziger Kratzer im Display aber Fettfinger ohne Ende.

  • so ein quatsch .. ein telefon (iphone) ist ein gebrauchsgegenstand
    da kommt es halt vor wenn mal der ein oder andere kratzer reinkommt

  • Genau oder Apple Care und einfach tauschen ruck zuck is ein neues da 

  • Ich frage mich, wie gehen einige mit ihrem iPhone, MacBook, iPad nur um??? Mir wird schlecht, wenn ich zerkratzte und verschmierte (überwiegend bei der Damenwelt, Dank Handcreme) Apple-Geräte sehe. Aber so zerkratzte? Nutzt ihr das iPad als Kochfeld und für Gravuren?

  • Ich bringe mein IPhone dann zu Carglass. Ach, und die kommen innerhalb Niedersachsen sogar zu einem nach Haus! Die machen dann alle Steinschläge weg. Leider nicht bei manchen Menschen… :-p

  • Funktioniert, auch wenn es für das iphone-Display bzw. Deren Beschichtung nicht geeignet, so funzt das bei allen anderen Displays, weil….

    ….in Zahnpasta ist Schlemkreide, dass feinste Poliermittel der Welt

  • Zahnpasta?!? Das nehmen dann die die ihr iPhone im Winter mit ner Wurst bedienen…. :D

  • Meine Güte… Iphone=Gebrauchsgegenstand
    Kauft euch nen iPhone und stellt es euch in die Vitrine.
    Manche Leute könnt ich echt ankotzen für ihre übertriebenheit

  • Ich sag nur lasst das das kann üble folgen haben!!! Man sagt das die Touch intensivität nach lassen soll

  • Ich habe auch ziemlich viele, auch mit einem ziemlich tiefen, Kratzer auf meinem iPhone, diese sind grösstenteils in dem Bereich über dem Display und habe keine Ahnung wie die da rein kommen.
    Habe nie Schlüssel oder ähnliches in der Hosentasche und lege das iPhone auch immer mit der Rückseite auf den Tisch etc. Aber sehe das wie die meisten anderen, ist halt ein Gebrauchsgegenstand. Das heisst aber nicht, dass es mich nicht tierisch stört, zumal ich nicht weiss wie die erstanden sind.

  • Und die feinen Scheuerpartikel setzen den Home-Button fest….!

  • Physik, Chemie, logisches Denken….. braucht man anscheinend alles nicht, oder?

    Einfaches Beispiel…..
    Eine Einfache Swatch Armbanduhr mit Kunsstoff kann man mit „Displex“ oder ähnlichen Pasten von „kleinen“ Kratzern halbwegs befreien, da mit dieser Paste weniger die Lücken gefüllt werden, als dass man bei jeder Politur minimal etwas vom Kunstsoff runter poliert. So ähnlich, wie beim Autolack.

    Wenn eine Breitling mit Saphirglas einen Kratzer abbekommen hat, dann kann man den nicht einfach „weg polieren“…. Es ist ein Glas. So, wie das vom iPhone. Und das ist eine Art Saphierglas.

    Wenn jemand Lust hat, mir das Gegenteil zu beweisen…. gerne. Ich bin immer offen für neues Wissen.

  • ich kenne das von kratzern hinten auf dem ipod touch und dort bringt es etwas… fraglich ist es ob es auf glas funzt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven