iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Übersichtlich und grafisch ansprechend: Aktive AppStore-Applikationen und Neueinreichungen

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Die Grafiker des MeetTheBoss-Blogs haben sich den gut 270.000, zur Zeit im AppStore erhältlichen iPhone-Applikationen angenommen und sowohl die Taktrate der Neueinreichungen als auch die Differenz zwischen aktiven und inaktiven (wenig Updates, wenig Downloads) Anwendungen anschaulich visualisiert.

Die Info-Grafik lässt sich in voller Auflösung hier einsehen und erinnert uns in Stil und Machart an den hervorragend gestalteten iPod und iTunes Versions-Überblick von Filip Chudzinski.

Freitag, 24. Sep 2010, 15:13 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Is ne schöne grafik und auch einfach zu verstehen ;)

  • Schöne Grafik!
    Liecht zu Verstehen!

  • Schöne Grafik – und auch einfach zu verstehen

  • macht ihn reicher als den zuckerbersch leute… gebt gas!

  • Könntet ihr mal die 999,-$ apps bitte vorstellen ?

  • mich würde mal interessieren mit welchem programm man eine solche grafik herzaubern kann? ist das mit numbers möglich oder gibts da anderweitige tips? danke schonmal.

  • Es sind eigentlich ganz einfache Stapel-Balken.
    In dieser Ausführung könnten sie von mir aus ein Designer-Preis gewinnen, als Infografik ist die Grafik nur schwer lesbar – insofern problematisch.

    Infografik als Rätsel-Joke nur um „interessant“ zu erscheinen ist schön und gut, wird aber bei einem „normalen“ Leser im ersten Augenblick nur Stirnrunzeln verursachen.

  • Von den 316.239 Apps sind also 45.876 ebooks die eigentlich kein eigenes App haben sollten sondern im iBookstore vertreten sein sollten. Von den 37.866 Spielen sind die Hälfte Lite Versionen die man auch getrost abziehen kann. Desweiteren sind von den 10.199 Reference Apps sind locker 7.000 Bibeln. Wenn man jetzt noch die gefühlten 50.000 Taschenlampen, Countdowns, Furz-Apps und restlichen Schrott abzieht, dann als Grundlage das jedes App mindestens einmal kopiert wurde (eher gefühlt 4-6x kopiert) und noch dazu sieht das es so viele „inaktive“ Apps gibt, frage ich mich wann Apple eine vernünftige Möglichkeit einbaut um sich in dem Crapstore wieder zurecht zu finden. Ein löschen der ganzen nicht funktionierenden, nutzlosen, doppelt und dreifachen Drecksapps wäre zwar in meinem Interesse, aber zugegebenermassen auch unfair gegenüber den Entwicklern. Ich fände eine Lesezeichen-Funktion im Appstore schonmal hilfreich für den Anfang. Dazu eine Filterfunktion damit mir nur noch Apps angezeigt werden die mindestens x-tausend mal runtergeladen wurden, kombiniert mit mindestens x-Sternbewertungen plus einem Filter zum Ausblenden von allen Apps die nur mit einer Zwangsregistrierung/Abo/In-App-Purchase funktionieren und es würde auffallen das man sich zwar mit über 300.000 Apps „rühmt“ aber davon vielleicht nur 5.000 Apps sinnvoll, anders wie der Rest und nutzbar ist …………..

    Ich gucke mittlerweile garnicht mehr in den Appstore. Ich habe Appshopper stattdessen mit meiner Wunschliste befeuert und warte auf Preisnachlässe. Die Top200 dort sind aber schon fast zuviel da ab der 100er Grenze im Appstore auch fast nur noch Schrott zu finden ist. Und zu guter letzt gucke gelegentlich nach Apps die direkt in einem Apple Werbespot vermarktet werden, hier im Ticker vorgestellt werden oder mir per Email von Freunden empfohlen werden bzw. von Entwicklern die bereits ein gutes App oder ein Mac Programm entwickelt haben.

    Das schlimme ist das man selbst bei berechtigtem Melden von Fehlern in Apps nichts erreicht geschweige denn überhaupt eine Antwort bekommt…
    Die meisten Apps kommen eh nicht aus Deutschland und die Rezensionen werden so nichtmals von den Entwicklern gelesen/gesehen ! Ich empfinde die Rezensionen eh schon mehr als Belustigung, aber selbst wenn ein Minderbemittelter nach dem anderen schreibt: Game is voll gay, macht meinen Iphone kaput ( = App stürzt sofort ab) wird so ein Mist nicht aus dem Appstore entfernt und trägt somit weiter zu zumüllen bei ;(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven