Artikel Navi für die Urlaubsfahrt? TomTom momentan im Angebot
Facebook
Twitter
Kommentieren (40)

Navi für die Urlaubsfahrt? TomTom momentan im Angebot

40 Kommentare

Im Herbst kommt iOS 6 mit einer in die Karten-App integrierten Navigationslösung, und was wir bislang in den Betas gesehen haben, macht einen durchaus brauchbaren Eindruck. Was aber, wenn ihr jetzt in den Urlaub fahren wollt oder unabhängig davon lieber auf eine Komplettlösung setzt, die sich auch ohne Internetverbindung nutzen lässt?

Die iOS-Apps von TomTom lassen sich noch bis Dienstag preisreduziert im App Store laden. Die DACH-Version kostet momentan 39,99 statt 49,99 Euro, Westeuropa: 59,99 statt 69,99 Euro und Komplett-Europa: 74,99 89,99 Euro. Die Apps sind allesamt Universal und lassen sich somit nicht nur auf dem iPhone, sondern auch auf der mit einem GPS-Empfänger ausgestatteten WiFi+Cellular-Version des iPad nutzen.

TomTom hat übrigens auch den Preis für die per In-App-Kauf erhältlichen Verkehrsinfos gesenkt. Hier fallen momentan 2,99 statt 4,99 pro Monat oder 19,99 Euro für ein komplettes Jahr an.

Diskussion 40 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Wie kann man denn von der DHCH Version Karten Upgraden bspw. Frankreich ohne TomTom komplett neu zu kaufen?

    — Simon
  2. Habe mich heute morgen mal mit IOS 6 navigieren lassen. Das war eher ein Reinfall, da die App nicht erkannt hat, dass ich gefahren bin. Ich habe die Navi ganz normal gestartet und das Schild zum nächsten Abbiegen hat sich nicht geändert. Geht das mit dem iPhone 4 nicht oder habe ich irgendwas falsch gemacht?

    — Jemand
    • Nein, Du hast nichts falsch gemacht. Turn by turn Navigation geht nur mit dem iPhone 4s. Mit Deinem iPhone 4 kannst Du Dir nur die Route berechnen und anzeigen lassen…

      — Rob
      • Wenn das mal so bleibt. Kann sein, dass dies ein New iPhone Feature wird.

        — Cambi
    • Copilot USA. Absolut genial und jede Menge POIs sind mit dabei. Hat uns im Urlaub gute Dienste geleistet und haben dank der POIs immer eine Tanke oder eine Essgelegenheit gefunden.

      — Hermann Karton
  3. Bei den Preisen,versteh ich nicht, dass Ihr den Lesern die durchaus Günstige Alternatve von Skobbler nicht anbietet!Gerade wenn es mal nur ein Navi für den Urlaub sein soll!da ist man mit 15€ komplett fur die Welt dabei und funktioniert super!

    — Eazy
    • Habe mir Skobbler geholt und danach bemerkt: “Autobahn vermeiden” Funktion gibt es nicht, also für Moped und Fahrrad und gerade bei Städten mit Stadtautobahn für alternative Strecken ungeeignet. Was nützt mir da der Preis? FAIL

      — gogega
      • Wenn man als Routenprofil “Kurze Route” wählt, wird in den meisten Fällen die Landstraße gewählt

        — Marco
    • Echt, sind die schon bei 15€? Meiner Erinnerung nach hatte ich für das Weltkartenpaket mal 10€ bezahlt. Skobbler kann meiner Meinung nach aber noch nicht überzeugen.

      — Kartoffelsack
  4. Off-Topic:
    Hat noch jemand Probleme mit der Navigon-App seit dem letzten Update auf 2.1? Bei meinem 3Gs (iOS 5.0.1) wollte Navigon nach dem Update die Karten wieder neu laden im MapManager, dies macht er auch, aber nach dem Klicken auf den Button unten “App starten” kommt nur dieser typische Ladekreis und es passiert nichts mehr. ‘Killen’ der App bringt auch nichts. Will es nicht deinstallieren, weil dann alle Favoriten und sonstigen Ziele weg sind. Habe auch schon mehrmals Navigon kontaktiert, aber die 24h Rückmelde Zeit von Navigon sind schon mehrmals vorbei…

    — Flo
  5. Moin!
    Da meiner Meinung nach die Navigon Lösungen zu den schlechtesten jemals programmierten Navis gehören ringe ich mich grade durch ein neues zu kaufen.. Ich schwanke zwischen TomTom (kenn ich als StandAlone) oder dem von Bosch (ist günstiger und Updates sind kostenlos). Welches würdet ihr mir empfehlen?

    Ps. Bei Rewe gibts ab nächster Woche wieder 20% auf iTunes Karten :)

    — Alex
    • Navigon kotzt mich auch gerade sehr an. Da darf ich mehrfach aus der Autobahnausfahrt rausfahren, nur um gleich oben an der Straße wieder draufzufahren. Und die Stauumleitungen ignoriere ich nach sehr schlechten Erfahrungen inzwischen völlig.

      — Hermann Karton
    • Hatte nicht Bosch erst vor nem viertel Jahr oder so eine neue Version rausgebracht. Kunden mit der Altversion guckten dann dumm aus der Wäsche, durften sich aber gern die neue Version kaufen. Korrigiert mich wenn ich mich da irre…

      — Kartoffelsack
  6. Lohnt sich der Kauf oder sollte man eher auf iOS 6 warten? Welche Vorteike habe ich mit tomtom gegenüber dem Turn-by-Turn in der Karten-App von Apple? Hat da nicht tomtom mitgewirkt?

    — Keule
  7. Zitat” und was wir bislang in den Betas gesehen haben, macht einen durchaus brauchbaren Eindruck.”

    Man muss schon mit sehr sehr wenig zufrieden sein,
    um der Beta einen brauchbaren Eindruck zu attestieren. LOL

    — Hansa_SR
  8. Habe ca. 3 Jahre lang TomTom genutzt und seit 1,5 Jahren nun Navigon. Und ich find Navigon Lösung viel besser, sie ist viel genauer, hat einen Radarwarner drin, schnellzugeiffe funktionieren wunder usw.
    Lediglich 2 Punkten nerven:
    1. Die sehr umständlich Lautstärke Änderung wärend der Navigation (erst auf das Richtungssymbol
    Klicken damit die Tante spricht und dann schnell mit den Lautstaerke Tasten am Iphone hoch und runter drücken.)
    2. Es dauert gefühlt 50% länger bis die Route beim erstenmal berechnet wird. Aber danach funzt es wunderbar.

    gurulinglang
  9. Naja, Angebot ist nett formuliert. Da ist TOMTOM aus meiner Sicht sehr unattraktiv. Gönne mir dann lieber die vergünstigte Version von NAVOGON.

    Ener01
  10. Habe seit Jahren tomtom im Einsatz, standalone. Navigiert sehr gut, und hat einen entscheidenen Vorteil: den live Dienst. Kein anderes System kann das so gut. Für Vielfahren die Staus vermeiden wollen, ein muss.

    — Tomtomi
  11. Mal ne Frage zu den Universal-Apps von Navigon & TomTom.
    Wer nutzt denn sein iPad (!!!) im Auto zum navigieren?!? :-P
    (Ausgenommen Lkw & Busfahrer)
    Ich hab’s zwar auch aufm iPad, aber nur um mir Strecken mal vorher anzuschauen. :-)
    Navigon ist meiner Erfahrung und Meinung nach immer noch das beste Navi fürs iPhone!

     Der Checker 
  12. Ich habe Navigon Europa seit 3 Jahren und TomTom DACH seit 2 Jahren, weil ich nicht dauerhaft 2GB Daten von Navigon auf dem iPhone haben wollte.
    Inzwischen muss man bei Navigon nicht mehr alle Länder vorhalten, sondern kann frei auswählen. Dies ist ein Vorteil von Navigon.
    Trotzdem nutze ich in Deutschland ausschließlich TomTom, weil die Geschwindigkeit der Routenberechnung und die Verkehrsservices einfach wesentlich besser sind. Auch die Oberfläche mit weniger Schnickschnack ist mir beim Navigieren lieber. Lautstärkregelung geht unkomplizert wie es sein soll usw.
    Mit TomTom fahre ich 40.000 km im Jahr. Ich kann es uneingeschränkt empfehlen.

    — wizards
  13. Ich benutze das Sygic Navi – kann das nur empfehlen. Kommt beinahe ans TomTom ran und ist vieeel günstiger.

    — Basser
  14. Suche ein gutes Navi für Australien. TomTom Australia kostet 44,99 EUR und Navigon Australia 49,99 EUR. Vielleicht hat einer Empfehlungen oder günstigere Empfehlungen. Bewege mich eher auf normalen Strassen an der Küste, weniger im Outback.

    Danla
  15. Ich würde auf iOS 6 warten! Mal schauen, welche brauchbare Turn-by-Turn Navigation Apple uns da bescheren wird. Anscheinend sind die Drittanbieter wie Navigon, tomtom, etc. Schon stark am zittern, weil Apple den das Geschäft abgräbt.

    — IOS 6

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14100 Artikel in den vergangenen 2587 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS