iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Telekom arbeitet an App zur Kostenkontrolle

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Solltet ihr mit einem iPhone-Vertrag der Telekom ausgestattet sein, ist die Wahrscheinlich groß, dass ihr euch bereits mit den zahlreichen, im AppStore angebotenen Anwendungen zur Kostenkontrolle auseinandergesetzt habt. MobileButler (AppStore-Link) oder Mein BudgeT (AppStore-Link) – um hier nur zwei Beispiele anzuführen – helfen dabei das Freikontingent an SMS und Gesprächsminuten im Auge zu behalten und den Monat so ohne überraschende Mehrkosten zu überstehen.

Wer sich bislang noch kein App zur Kostenkontrolle geklickt hat, ist gut beraten den Kauf noch ein paar Wochen aufzuschieben. So berichtet die Telekom heute auf Twitter über die Arbeiten an einer hauseigenen Anwendung zum Thema. Auf Nachfrage des ifun-Lesers Sebastian schreibt @telekom_hilft:

„Eine App zur Kostenkontrolle ist derzeit in Planung. Leider haben wir noch keinen Veröffentlichungstermin. ^sh“

Freitag, 17. Sep 2010, 17:01 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • sollen sich mal bei mobile butler einkaufen, dann passt das

  • Hoffentlich dauert die Bereitstellung nicht so lange wie die Auslieferung der iPhones 

  • Andrew Reynolds

    Wieso KAUF verschieben??? Die App. wird doch wohl nichts kosten oder?

  • Was genial wäre (und deswegen wahrscheinlich nicht integriert wird…..) wäre eine Anzeige an der man sehen kan. Wieviel datenvolumen man schon verbraucht hat. So ist man vorgewarn wenn man die grenze überschreiten sollte und danach mit reduziertergeschwindigkeit surft.
    I have a Hope…….

  • Naja, noch ein paar Wochen verschieben, oder einfach 79Cent investieren und nicht überrascht werden. Wer sich 40€ im Monat leisten kann, wird auch noch die paar Cent übrig haben und froh sein, wenn die Rechnung nicht explodiert.

  • Etwas spaet aber immerhin, waere ganz gut wenn die Herren im lila Hoeschen nicht nur vorhandene Aps kopieren sondern vielleicht auch noch die verbrauchten KB’s mitliefern wuerden. Da dies zum Service am Kunden gehoert, wird kostenlos vorausgesetzt.

  • Also in österreich haben wir schon eine von t-mobile kann mir vorstellen das sie die verwenden.

  • Das wär aber toooohhll.

    Gähn…

  • Ahja, dafür habe ich ein iPhone damit ich nen Zähler zurücksetze? Never. Nur mit Übersicht übers Datenvolumen ist die App. für mich sinnvoll, für den Rest hab ich Flatrate oder muss immer zahlen.

  • Shice hab grad für so ne App. 1,79 gezahlt

    Bitte im Gamecenter adden Lukas1305

  • Ihr wisst aber schon, dass zwischen Planung und Umsetzung bei der Telekom Jahre vergehen können.

  • Ich nutze seit geraumer Zeit bereits Mein BudgeT. Bis auf das Anzeigen des Datenvolumens bin ich sehr zufrieden damit. Die Anzeige fehlt deswegen, weil T diese Info nicht zur Verfügung stellt. Ich befürchte, das wird wohl auch bei der hauseigenen App. so sein. Es gibt ja seitens des Providers keinen Grund das zu ändern. Deswegen ändere ich demnächst den Provider. 300MB Fullspeed und dann gedrosselt weiter ist nicht mehr zeitgemäß.

    • Wohin wechselst du denn wo das nicht so ist ausser du nimmst natürlich einen teureren Vertrag den es aber auch bei der Telekom gibt…

      • Ich hab mir ne Karte von freenetmobole.de geholt.. 8ct in alle Netze und 500 mb für 9,95€.. Keine vertragsbindung, kein mindestumsatz und im Netz von O2

      • Wie wärs mit 1&1 AllNet-Flat. Für 29,95€ im Monat kostenlos ins Festnetz und alle Mobilfunknetzte + Internet-Flatrate im Vodafone-Netz (beste 3G-Abdeckung bundesweit).

        Bestmöglicher Vertrag derzeit in meinen Augen.

  • und was ist dann D1 Butler?
    zeigt doch auch verbrauch/guthaben, und zusatzkosten an!?

  • Durch zubuchoptionen. Zum Beispiel die tethering Option für 5€ im Monat da sind nochmal 300MB enthalten, oder die 20€ Variante mit nochmal 3GB. Ich unterstütze sowas allerdings nicht da ich schon eine „flatrate“ bezahle und ich es als Unverschämtheit empfinde doppelt bezahlen zu müssen damit ich mir aussuchen kann wie ich meine datenoption benutze.

  • Weiß jemand von einer Kostenkontroll-App für debitel/mobilcom-Kunden? KostenCheck wird seit Ewigkeiten nicht mehr aktualisiert.

  • Es gibt einige hilfreiche programme, jedoch sind die meisten eher ungenau. ich freu mich drauf!

  • Gibt’s bei uns in Österreich schon lang. So ist man ständig auf dem laufenden wie viel Guthaben man noch hat. Sollte für jeden Provider mittlerweile Standard sein.

  • Hoffe man sieht dann auch wie viel Traffic verbraucht wurde…

  • bei twitter muss man keine satzzeichen füllwörter verwenden geht ja auch so die antworten einem sogar bin dann auch stolz wenn der tweet auf iphoneticker steht

  • Da sollte sich Base mal ein Beispiel dran nehmen 

  • Joaaaaarrrrr!!! der D1-Butler kann jetzt sogar debitel

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven