iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Tap DJ: Eine Live-Demo und eine Preisreduzierung

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Rückblickend scheinen wir dem Launch der DJ-Applikation „Tap DJ“ (AppStore-Link) nicht die nötige Aufmerksamkeit geschenkt zu haben. Ein Versäumnis das wir heute kurz nachholen möchten. Die Anfang Januar im AppStore veröffentlichte 19MB-Applikation scheint nämlich fast alles richtig zu machen. Neben eine schicken Hochglanz-Webseite und zwei (unten eingebetteten) Videos die das Feature-Set der Applikation im Detail beschreiben, kann die Anwendung – anders als viele Konkurrenz-Produkte – auf eure komplette iPod-Bibliothek zugreifen, hat sich in den vergangenen fünf Wochen überdurchschnittlich viele gute Bewertungen eingefangen und bietet eine Hand voll Funktionen die guten Gewissens bereits als „professionell“ attributiert werden dürften. Hier eine Live-Demo (Youtube-Link):

Tap DJ erlaubt euch das mobile Mixen eurer Musik-Sammlung auf dem iPhone und bietet dafür unter anderem den Mikrofon-Input, Sound-Effekte und einen Equalizer, das einfache Setzen von Loops und die Möglichkeit ausgewählte Tracks zu scratchen an. Eure Kompositionen können in Echtzeit mitgeschnitten und auf den eigenen Rechner überspielt werden.

Wie wir auf den „alten“ Download kommen? Statt der zum AppStore-Auftakt verlangten 2,39€ kostet Tap DJ derzeit nur 1,59€. Solltet ihr bereits einen fertigen Song abgemischt haben, hinterlegt den Dropbox-Link doch einfach in den Kommentaren. Eure Ergebnisse würden uns interessieren.


Tap DJ Vimeo-Video

Donnerstag, 17. Feb 2011, 12:03 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Synchronisation fehlt, ohne die ist es nur eine nette Spielerei! Mehrfach nachgefragt wann die kommt, keine Antwort bis heute. Sehr schade, richtiges mixen nicht möglich weil man auch nicht vorhören kann!

    • da kann ich nur zustimmen. profesionell ist was anderes

    • professionell ist, wenn man weiss, vinyl aufzulegen. wer nicht ohne automatisches beatmatching/synching auflegen kann, kann’s nicht.

      • ^^ ja also ohne pfl wird’s schwer… Mit Vinyl auflegen muss man geübt sein, Sync ist zum Einstieg ganz hilfreich. Leider alles nicht vorhanden, so dass ich doch lieber auf meine Hardware zurückgreife…
        Mit diesen Funktionen ist das Programm Spielerei für zwischendurch oder halt für kleine Partys wo Übergänge nicht nötig sind…

  • Ich nutz lieber TouchtDJ.
    Ist zwar ein wenig teurer, finds dafür aber um einiges besser.

    Als Partyspass ist das perfekt.
    Zum richtigen Auflegen ist beides nicht wirklich geeignet.

    • Partyspaß wenn die App andauernd und häufig abstürzt? Da kommt sicher KEIN Partyspaß auf. Und für 7.99 eine Preis-Unverschämtheit. Außerdem kein direkter Zugriff auf die iPod Songs. Weiß also nicht warum das besser sein soll als tap DJ ?!?!

  • Also ich benutze den DJ Player, ist zwar etwas teurer nur wer wirklich gut mixen möchte braucht mit so einem Spielprogramm wie Tap DJ erst garnicht anfangen…

  • Ohne die Moglichkeit vorzuhoren (wie auf dem iPad) unbrauchbar – leider denn die Idee ist Klasse

  • Perfekt, jetzt kann ich endlich meinen S4 entsorgen.

  • Hammer Teil, habs auch schon ne Weile. Das Video zeigt mir jedoch noch unbekannte Möglichkeiten :)

    Nettes Spielzeug in jedem Fall!

  • Mir fehlt noch die Funktion zum streamen über bluetooth. Oder gibt es eine Möglichkeit dies zu tun via jailbreak?

    Ansonsten kann ich die App nur empfehlen.

  • Die App hat leider viele Bugs…hat man einmal einen Song eines Interpreten ausgewählt…und danach einen anderen Interpreten, dann kann man vom zuerst gewählten Interpreten immer nur den selben Song auswählen. Sehr armseeliges Problem…preListening wäre auch ne feine notwendige Sache. Bisher ist die App leider unbrauchbar…zumal es bei längeren Mixen auch häufig zu abstürzen kommt…45min mühe gegeben mit dem pissApp was anständiges hinzukriegen und dann schwupps ist alles weg..tolle Sache!

  • TouchDJ 2 ist meiner Meinung nach viel besser, ist auch sinnvoller an die Iphone Oberfläche angepasst.

  • Hoffentlich kommt kein Sync und keine Bpm Anzeige. Gibt schon genug Deppen mit nem Pc, die meinen DJs zu sein! Rad Dj ist toll für Leute mit Rythmus Gefühl, die ihre Musik kennen!!!

  • wer die rotze gute dj app nennt, hat noch nie getellert.
    auch liest er viele mp3’s gsrnicht ein.
    rausgehaunes geld die 1,59 letztens.
    man soll optisch mixen, so ein dreck…
    spielerei mehr bicht und keine 79centuros wert

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven